Kostengünstige Rezepte - Seite 4


Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 121 bis 160 von 160
  1. #121
    Chaotenfrau
     
    Avatar von traumtaenzerin
    Registriert seit
    Dec 2009
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    1.263
    Hallo zusammen,
    ich glaube auch das im Moment alles teuerer wird. Oder bilde ich mir das nur ein? Wenn man sich seinen Einkaufswagen inhalt anschaut und dann die Rechnung wird einem schlecht! Wie soll man das bald noch bezahlen?
    Also müssen wir noch mehr sparen und Rezepte sammeln!

    Gruß Tanja
    Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.



  2. #122
    TM-Berater/in
    und mit Leidenschaft für den
    TM unterwegs!
     
    Avatar von Susasan
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    im Schwabenländle
    Beiträge
    10.264
    Hallo,
    günstig kann super lecker sein! Ich freu mich auf mein Mittagessen heute:
    Lauch-Nudeln mit Schinken-Käse-Sauce (Originalrezept) ich nehm immer nur etwas Parmesan drüber.

    Bandnudeln nach Anweisung kochen, 3 Minuten vor Ende der Kochzeit den Lauch, den man in gleich breite Streifen wie die Nudeln geschnitten hat, dazugeben. Abgießen und warmstellen.
    Sauce aus 200 gr. Kochschinken, 100 gr. Sahne/Wassermischung/ 100 gr. Gorgonzola(lasse ich weg bzw. tausche gegen Kräuterschmelzkäse) und 1/4 l. Gemüsefond(-brühe) zubereiten. Alles in den Mixi schmeißen und komplett pürieren, dann auf 90 gr. erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Nudeln/ Lauchmischung in eine Schüssel geben und die Sauce obenauf.
    Aber es schmeckt auch sehr lecker nur mit geriebenem Parmesan, Muskat und Salz und Pfeffer.
    Liebe Grüße Susasan




  3. #123
    Chaotenfrau
     
    Avatar von traumtaenzerin
    Registriert seit
    Dec 2009
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    1.263
    Guten Morgen ihr Lieben,
    noch ein kostengünstiges Rezept das suuuuuuuuper lecker ist:
    500g Mehl
    1 Pck. Trockenhefe
    50 g Zucker
    1 Pck. Vanillin-Zucker
    4 Tropfen Zitronen-Aroma oder etwas abgeriebene Zitronenschale
    1 Prise Salz
    1 Ei
    250 g lauwarme Milch
    75 g zerlassene, etwas abgekühlte Butter

    allles in den Wundertopf und 3,5 Min./Knetstufe

    in eine Schüssel umfüllen und warten bis er sich etwas vergrößert hat. Mit Mehl bestäuben, noch mal per Hand durchkneten und zu einer Rolle formen, in zwölf gleich große Stücke schneiden, zu Bällchen formen, in eine Auflaufform legen (nicht zu dicht).

    ca. 50 g Butter

    zerlassen und die Bällchen damit bestreichen.

    Nochmals gehen lassen und dann bei 200 - 220°C (vorgeheizt würde ich empfehlen)

    Ober-/Unterhitze

    20 - 30 Min.

    Dazu schmeckt Vanillesauce oder Kompott

    Viel Spaß beim zubereiten und beim essen

    LG Tanja
    Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.



  4. #124
    Scorpio-Lady Avatar von vivian
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    HH-Stellingen
    Beiträge
    1.710
    Zitat Zitat von Leila Beitrag anzeigen
    mein Freund ißt ja auch nur Schweinelende.
    Kocht er oder kochst du?
    Bei uns koche ausschließlich ich, mein Mann kann überhaupt nicht kochen. Daher entscheide ich, was auf den Tisch kommt. Natürlich darf die Familie Wünsche äußern. Aber jeden zweiten Tag Schweinelende ist erstens langweilig und einseitig, und zweitens sprengt das wohl jedes normale Familienbudget.
    Bleibt zu hoffen, daß dein Freund nie in finanzielle Nöte kommen möge.
    Nix für ungut, Leila, aber den Zahn würde ich ihm wohl ganz schnell ziehen.

    Ich wollte eigentlich nur schreiben, daß ich diesen Thread klasse finde und ab und zu was daraus koche. Nicht zuletzt um meiner Familie zu beweisen, daß preiswerte Küche eben auch abwechslungsreich und lecker sein kann.



    Viele Grüße von Vivian

  5. #125
    -Die Welt ist ein Irrenhaus
    und bei mir ist die Zentrale-
     
    Avatar von Jannine
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Im Land der Spätzle
    Beiträge
    6.199
    Hallo Ihr Lieben!

    Ich hab noch eins: http://www.wunderkessel.de/forum/hau...zept-foto.html

    Super-Günstig mit nur Euro 3,20 werden mal gute 3 Personen satt!
    Liebe Grüße Jannine


  6. #126
    TM-Berater/in
    und mit Leidenschaft für den
    TM unterwegs!
     
    Avatar von Susasan
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    im Schwabenländle
    Beiträge
    10.264
    Hallo,
    diesen Link habe ich schon einmal gepostet im Zusammenhang mit eben der superleckeren Fischrolle. Vielleicht gefällt der euch ja...ich finde es hat ganz tolle und vor allem gute Rezeptideen dabei und was ich auch toll finde ist, dass jeweils der Preis pro Portion dabeisteht.
    Liebe Grüße Susasan




  7. #127
    Beiträge ehemaliger Benutzer/innen
    Registriert seit
    Nov 2002
    Ort
    Wunderkessel-Zentrale
    Beiträge
    8.543
    Hallo Ihr Lieben,

    irgendwo hier im Forum hatte ich mal das Rezept für Kartoffelplätzchen gelesen (Pürierte Kartoffeln, mit Ei, Mehl, Käse, Gemüse etc. gemischt...) gelesen, hatte es dann nachgemacht und alle fanden es klasse, aber ich finde es nicht mehr!!!!!

    Wer kann mir helfen????

    Danke!

  8. #128

    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    507
    Hallo ihr sparsamen Hexen,

    vielleicht wurde es schon gepostet, aber ich mache ab und an mal Bandnudeln geschwenkt in Olivenöl mit Chili und Knoblauch. Da könnten wir uns reinsetzen ...billiger gehts nicht.
    Wenn man etwas mehr im Geldbeutel hat dann noch paar Krümmel Parmesan oder bisschen gek. Schinken dazu.
    Liebe Grüße Samia




  9. #129
    Avatar von latina
    Registriert seit
    Sep 2007
    Ort
    Alb-Donau-Kreis
    Beiträge
    782
    Guten Abend klarinette,

    schau mal hier unter Beitrag 2 oder dieses unter Beitrag 7.

    Ist eines davon das Rezept, das Du suchst?
    Liebe Grüße

    Doro


  10. #130
    Avatar von Lollypop1975
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    64
    Liebe Liebenden,

    ich habe da auch noch ein Rezept für den kleinen Geldbeutel. Es war mal wieder reiner Zufall, das das zustande kam. Hatte bei Plus schmelzkäseschiffchen gekauft mit 10%Fett (0,79Euro) , der mit so auf Brot nicht schmeckte. DAnn hab ich Mittags für meinen Bruder kochen sollen und hatte so gut wie nix mehr da. Also hiess es improvisieren. Nahm dann eingefrorene Paprikastreifen (die Tüte kam 1,29euro) und schmorte diese erstmal. Dazu noch gekörnte brühe zum Würzen. War aber immer noch nicht so ganz das wahre. Also nahm ich das Käseschiffchen und nahm davon noch einen grossen Löffel und liess ihn in der Pfanne schmelzen. Dazu kam dann noch Pfeffer salz und chayenpfeffer. Ich sag euch das war ein Schleck. Auf Reis kann ich euch diese vegetarische Pfanne nur empfehlen.

    Guten Appetit

  11. #131
    Hobbyköchin Avatar von katinka
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    Hürtgenwald
    Beiträge
    736

    Wink Wenns knapp ist

    Tja, wenns bei uns knapp ist gibts selbstgemachte Tomatensuppe:
    1 Ds stückige Tomaten 0,45 Euro
    15 g Tomatenmark ca. 0,10 Euro
    1 TL Pizzagewürz
    Salz, Pfeffer
    1 Brühwürfel ca. 0,05 Euro
    250 ml Wasser
    gesamt 0,60 Cent + selbstgebackenes Baguette ca. 0,65 Euro

    und meine Kinder stehen total auf Nudeln mit Fischstäbchen und Ketchup
    500 g Nudeln 0,39 Euro
    15 Fischstäbchen 1,39 Euro
    Ketchup und evtl Remoulade

    Viele Grüße
    Katinka

  12. #132
    Avatar von yasare
    Registriert seit
    Feb 2010
    Ort
    Ortenau
    Beiträge
    249
    Hallo,
    habe jetzt mal hier "diagonal" gelesen und noch keinen Kartoffelauflauf (gab es heute bei uns) gefunden:
    1,2 kg Kartoffeln (weiß jetzt nicht was sie kosten, unsere kommen aus dem Keller - so schätze ich einfach mal 0,60
    1 Zwiebel 0,10
    1 Pack. Kochschinken 1,29
    2 Becher Saure Sahne á 0,39
    100 ml Milch 0,05
    100g Käse ca. 0,50
    1 Ei 0,10
    2 EL Semmelbrösel 0,05
    2 EL Mehl
    Salz, Muskat
    dazu Salat (war heute im Angebot für 0,49)
    Salatdressing (setze ich mal mit 0,20 an)

    Wenn ich mich jetzt nicht verrechnet habe, kostet das Ganze 4,16 Euro und reicht bei uns für 2 Erwachsene und 3 Kinder (ist sogar noch was übrig geblieben)
    Bei uns koche ich und seit März 2010 hilft mir Ulla (TM31)! Am 18.02.11 kam mein neuer MR 3,5l !

  13. #133

    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    Rietberg
    Beiträge
    57
    Hallo ich hab noch was Leckeres zur Spargelzeit. Hatte Sonntag 2 Kg Spargel. Hab die Schalen in 2 Etappen im TM ausgekocht und die Spargelenden. Diese (nur die Spargelenden) habe ich nachher in etwas Spargelwasser püriert. Der Rest Spargel (Spargelköpfe abschneiden), der von gestern noch über ist wird auch püriert. Dann mache ich eine schöne Spargelcremesuppe. Kostet ja nix mehr. 1-2 Eigelb, etwas Butter und Mehl für die Mehlschwitze. Die restlichen Spargelspitzen dazugeben und 1 - 2 Scheiben Kochschinken in dünne Streifen schneiden und vielleicht noch etwa selbstgebackenes Brot oder Bagette. Fertig ist ein lecker Essen

    Liebe Grüsse
    Susanne

  14. #134
    Avatar von Swantje
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    1.789
    Hallo

    Was ich immer wieder sehr gerne mag ist eingelegter Hering mit Joghurtsosse.

    Diesen Hering gibt es in jedem Supermarkt in so einem Kunstsoffschiffchen. Da ist schon eine Sosse bei, aber für uns verlängere ich die Sosse, mit 1 Apfel(würfelig geschnitten), 1 Zwiebel in Ringe geschnitten, 1 Essiggurke(falls vorhanden) und einem Joghurt und evtl. etwas Milch. Dazu gibt es Pellkartoffeln oder Salzkartoffeln.

    Reicht uns für 3 Personen

    LG Swantje

  15. #135
    Klapperstorch Avatar von midwife17
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Pohlheim bei Giessen, Hessen
    Beiträge
    1.832
    Hallo

    hab mal den Preis für den Rhöner Zwiwwelsploatz Rhöner Zwiwwelsploatz
    ausgerechnet und komme auf 3,80 für ein normales Blech. Wäre noch zu reduzieren, wenn man nur 100-150g Schinkenwürfel nimmt.
    Haben da 5 Portionen rausbekommen.

    LG Nicole
    Hier kochen der TM 31, Alfredo, der 6,5 l Crocky von Rival, mein Holzherd und ich
    Mein Hexenhaus
    Meine Metallerseele
    Mein Patch- und Nähblog
    Mein Praxis-Blog




  16. #136
    teddy9
    Glücklichste Oma der Welt
     
    Avatar von teddy9
    Registriert seit
    Apr 2010
    Ort
    Gangelt,Birgden NRW
    Beiträge
    1.114
    moinmoin

    Wo ich mich reinsetzen könnte ist Pellkartoffel mit Quark,egal ob Magerquark oder Kräuterquark.Da mein Mann das nicht mag bekommt er Pellkartoffeln mit Sahnehering,auch lecker.

    LG teddy9

  17. #137
    Avatar von Kochfritze
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Berlin-Heiligensee
    Beiträge
    115
    noch ein kostengünstiges Rezept das suuuuuuuuper lecker ist

    Hi Tanja,
    Vielen Dank für Dein super Rezept. Kann man die fertigen Bällchen auch einfrieren, dann würde ich gerne welche auf Vorrat zubereiten.
    Viele Grüße
    Hans-Jürgen

  18. #138

    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    896
    Hallo,

    aus dem Strunk von Brokkoli und Blumenkohl kann man super eine Suppe kochen. Strunk ein bisschen abschälen,
    weich kochen und anschließend pürieren. Ein paar Röschen als Einlage dazu geben. Oder für gemischte
    Gemüsesuppe verwenden!
    Viele liebe Grüße, Schneeglöckchen

  19. #139
    Chaotenfrau
     
    Avatar von traumtaenzerin
    Registriert seit
    Dec 2009
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    1.263
    Hallo Hans-Jürgen,
    Entschuldige das ich jetzt erst antworte. Kann dir leider nicht sagen ob man die einfrieren kann. Habe ich noch nicht ausprobiert.
    Viele Grüße Tanja
    Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.



  20. #140
    TM-Berater/in
    Registriert seit
    Apr 2011
    Ort
    Castrop-Rauxel / Ruhrgebiet
    Beiträge
    266
    Super Thread!!!!

    ich hoffe es kommen noch ganz viele Sparrezepte!!!

  21. #141
    Avatar von corell
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    nordhessen
    Beiträge
    1.004
    Hallo,

    ich koche gern aus Resten eine Soljanka.Da passt viel an Resten aus dem Kühlschrank rein und schmeckt immer wieder super.
    Ich nehme für 4 Personen:

    Salami ,Jagdwurst und Kochwürstchen
    sollten zusammen ca 600 Gramm ergeben
    Dann 1 Päckchen Schinkenspeck gewürfelt
    das alles brate ich mit 4 gewürfelten Zwiebeln schön an.
    Gebe ca 150 Gramm Tomatenmark dazu .
    Gieße das ganze mit 1-1,5 Litern Brüh auf , dann kommen 3 gewürfelte Paprikaschoten dazu und etwas Sambal Oelek ( aber Vorsicht sehr scharf)
    Das Ganze lasse ich 20 Minuten köcheln.
    Am besten schmeckt die Soljanka am nächsten Tag.
    Liebe Grüße Corell
    Bei uns lieben und streiten sich der TM21 und der 5,5 Liter Crocky

  22. #142
    Inaktiv Avatar von Flausi
    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    508
    Huhu Ihr lieben Sparer

    Als Alleinerziehende schau ich auch gerne aufs Geld. Heute war meine Mama zu Besuch, und auch weil sie es zu Hause nie machen kann, weils mein Stiefvater nicht mag, hab ich heute Griessschnitten gemacht: Das Rezept für Griesnockerl aus dem roten Buch, doppelte Menge machen. Das Ei aber direkt nach dem Kochen unterrühren. Das ganze in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Kuchenform/Blech giessen, glatt streichen und auskühlen lassen (gerne auch am Vortag zubereiten). Dann das ganze in Stücke schneiden, in gequierltem Ei wende und in Butter ausbacken. Dazu Salat oder Ampfelmuss
    Liebe Grüsse, Flausi

    Meine Küchencrew: Frieda (TM31), Morphine (Star Chef) und Klothilde (Halogenofen). Zusammen haben wir den Herd in Rente geschickt....

  23. #143
    Avatar von claudy
    Registriert seit
    Jun 2009
    Ort
    60... Frankfurt am Main/Hessen
    Beiträge
    2.165
    Hallo Ihr Lieben,
    Hi Nicole,

    ich muss das hier mal hochschubsen ... toller Fred, vielleicht kommt ja noch mehr ?
    GlG Claudy
    Bei mir kocht mit Leidenschaft und mir der TM, der Morphy und The Original Crockpot



  24. #144
    Ein Leben ohne TM ?
    Nööööööööö :-)
     
    Avatar von casiotanzen
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    Niederbayern :-)
    Beiträge
    3.495
    Hallo,

    also bei usn gibts auch öfter- Semmelknödelpfanne

    Aus altbackenem Brot und/oder Semmeln (ich hab meist etwas getrocknetes Brot oder Brötchenreste zu Hause)
    nach dem roten Buch Semmelknödel machen. Wenn ich Platz habe in meinem Gefrierfach, dann mache ich mehr Semmelknödel - friere sie aber ungekocht ein
    Die gekochten Semmelknödel in Scheiben schneiden. In einer Pfanne etwas Öl heiß werden lassen und Zwiebelwürfel, Schinkenreste, Gemüsereste -was alles da ist und weg muss.... (oder für eine ganze Mahlzeit nimmer ausreicht) andünsten.
    Dann die Semmelknödelscheiben dazu und anrösten. Ich geb immer noch ein bis zwei Eier darunter und wenn ich Käsereste hab, zerkleinere ich diese im TM und misch die auch noch darunter. Sieht zwar nicht soooooo schön aus aufm Teller schmeckt aber saugut.

    Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt........
    Liebe Grüße Claudia



  25. #145

    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    507
    Vielleicht wurde es schon gesagt, Kartoffeln, Spinat mit Ei.
    Liebe Grüße Samia




  26. #146
    Inaktiv Avatar von Tiggi
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    NRW/Schweden
    Beiträge
    88
    Was ich öfter koche sind Käse -Nudeln.

    500gr. Nudeln

    geräuchert Durchwachsen (Speck) 250 gr.

    Käse gerieben

    Milch und etwas Sahne letzteres muss nicht sein..

    Nudeln kochen und abschuetten beiseite stellen .Speck in einer Pfanne auslassen ,Nudeln dazu geben Käse und Milch und Zwiebeln ( geröstet) gibt es zu kaufen .Alles gut bei geringer Hitze vermischen und fertig wer mag kann noch Salat dazu essen .
    LG
    Manuela

    Bei mir Kochen der TM21 und seitdem 30.11.der Crocky 6,5 von Bartscher (Apexa)

  27. #147

    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    507
    Diese Makkaroni vielen mir mal wieder ein, und ist wirklich sehr lecker
    Liebe Grüße Samia




  28. #148

    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Am Tor zum Westerwald
    Beiträge
    318
    Hallo zusammen,
    auch ich muss mal langsam ans sparen kommen und finde diesen Thread klasse.
    @ Yasare: deinen Kartoffelauflauf habe ich letzte Woche ausprobiert. Da keine Angaben zur Kochzeit etc. dabei standen, habe ich es mal frei Schnauze ausprobiert. War sehr lecker, aber ich fand es hat ewig gedauert, bis die KArtoffeln gar waren, oder habe ich was falsch gemacht ???
    @samia joelina: Heute gab es just Spiegelei, Püree und Spinat und die Kids waren begeistert, manchmal vergisst man was lecker ist.
    Ich mach auch gerne eine Sauerkraut-Schupfnudelpfanne. Weiß nicht, ob schon da, aber super lecker.Sauerkraut kochen, Schupfnudeln anbraten, Speck auslassen, alles mischen und Käse drüber streuen mit frischen Kräutern ....mmmhhh
    Was auch super lecker ist , ist dieses Rezept hier: Nudeln, Pasta Ich nehme den Ziegenkäse vom Aldi und schnréide grobe Stücke dazu..... Mein Männe steht total darauf und ist schnell gemacht. Ich koche lieber Makkaroni statt Spaghetti.

  29. #149
    Crocky-Besitzerin 6,5 l
     
    Avatar von Giftmixerin
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Niederbayern, Landkreis Rottal-Inn
    Beiträge
    1.068
    Hallo,

    bei uns im Handarbeitstreff war ein Brotsalat letzes Mal der Renner:

    altes Weißbrot in Stücken in Olivenöl und Knoblauch goldbraun braten (normales Öl ginge zur Not auch, schmeckt man beim Knoblauch bestimmt nicht raus),

    Aus Kühlschrank-Resten (Tomaten, Zucchini, Paprika einen Salat mit etwas Balsamico anmachen, Kräuter nach Belieben. Das Weißbrot erst unmittelbar nach dem Servieren unterheben. Fertig

    Der Brotsalat ist in Italien ein Reste- oder Arme-Leute-Essen, und nichts geht kaputt

    Liebe Grüße
    Alexandra
    bei mir kocht der Thermomix 31 und nur manchmal ich vor Wut

  30. #150
    Inaktiv
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    9
    Ein weiteres sehr günstige Rezept sind Nudeln (am besten Spiralnudeln) mit Metttomaten. Dazu einfach die Mettwurst in Butter anbraten. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und mit den Tomaten über die Nudeln geben. Fertig ist ein kleines schnelles und extrem günstiges Gericht.

  31. #151
    Avatar von yasare
    Registriert seit
    Feb 2010
    Ort
    Ortenau
    Beiträge
    249
    @Sandybn: Tschuldigung-steht nicht dabei, aber ich koche die Kartoffeln immer vor, dann dauert es nicht mehr so lang

    Aber wenn es trotzdem geschmeckt hat, ist es ja gut.

    LG
    Bei uns koche ich und seit März 2010 hilft mir Ulla (TM31)! Am 18.02.11 kam mein neuer MR 3,5l !

  32. #152

    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Am Tor zum Westerwald
    Beiträge
    318
    Guten Morgen yasare,
    das ist kein Problem gewesen, hat nur länger gedauert und die Kids hatten Hunger aber er hat ja gut geschmeckt und das hat dann das Warten entschädigt.
    LG Sandra

  33. #153
    Crocky-Besitzerin 6,5 l
     
    Avatar von Giftmixerin
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Niederbayern, Landkreis Rottal-Inn
    Beiträge
    1.068
    Hallo,

    nachdem ich jetzt beobachte, daß wieder alles teurer wird. Nudeln, Mehl, Waschmittel, Spülmaschinensalz, ... habe ich wieder ein günstiges und sehr gesundes Lebensmittel für mich entdeckt: Linsen. Bei Norma und Aldi gibt mittlerweile im Dauersortiment, auch bei Supermärkten sind sie im Dauersortiment. Auch im Asia-Shop würde ich mal die Preise prüfen, die sind oft konkurrenzlos günstig.
    Sie bestehen aus Kohlehydraten (50 %, Eiweiß 25,5 %, fast kein Fett 1,5 %, vielen Ballaststoffen 12,5 %) und sind total günstig. Hier ist das Rezept, das mich so begeistert hat. vegetarische Bolognese
    150 g Linsen reichten für 4 Portionen Nudeln (reichlich für gute Esser)

    Liebe Grüße
    Alexandra
    bei mir kocht der Thermomix 31 und nur manchmal ich vor Wut

  34. #154
    Inaktiv
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    4
    Hi Midwife,

    kenne auch dein Problem und finde deine Idee ganz gut.

    Meine Lösung für das Problem (4 Personenhaushalt + Katzen, ich arbeitslos): ein Wochenplan fürs Essen. D.h. am WE stelle ich zusammen, was es in der ganzen Woche zu essen geben wird und mische günstige + etwas teurere Gerichte - Fleisch gibt es max. an zwei Tagen, freitags Fisch. - Wenn man mehrere Leute versorgen muss, immer etwas mehr Sättigungsbeilagen (Nudeln, Kartoffeln, Reis), dann werden alle satt. Als letztes kaufe ich ausschließlich bei Feinkost-Albrecht (1x pro Woche), da bekomme ich einen Wurstaufschnitt schon ab 65 Cent, etc. ... - mit diesen Mitteln konnte ich unseren Wocheneinkauf auf ca. 80 Euro reduzieren und da sind dann schon einige Leckerlis inklusive (ohne Extras ca. 60 Euro).
    LG
    S.

  35. #155
    Inaktiv
    Das Leben kann so schön sein
    wenn die Kinder schlafen
    ^^lol^^
     

    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3
    Hallo ihr lieben,
    also bei uns zu Hause koche ich. Mein Mann arbeitet und ich plane wieviel Geld wir diesen Monat/diese Woche ausgeben können/dürfen. Ich gehe immer am Samstag einkaufen und erstelle dafür am Freitag schon einen Kochplan und eine Einkaufsliste. Ich kucke was ich noch zu Hause habe und was ich alleine daraus noch machen kann und was ich evtl zukaufen muss. Meißtens reicht das was ich noch da habe für 2-3 Mal kochen aus. Bei mit gibt es 3 mal in der Woche Fleisch, 1 mal Fisch und 1 mal was, was sich die Kinder wünschen (ist meißtens Milchspeise) die restlichen Tage lege ich meißt so, dass ich vom Vortag noch was über habe und nur evtl. Kartoffeln oder Nudeln dazu machen muss. Ich kaufe ohne Windeln und Milch für die Kinder wöchentlich für gut 60 Euro (2 Erwachsene, 2 kleine Kinder) ein da sind aber Hygieneartikel und Getränke mit dabei.
    Mein Tip: Wenn es was im Angebot gibt immer mehr kaufen und eine doppelte oder 3-Fache Portion kochen und einfrieren. Geht super bei Bolognese oder Kompott ect.
    Meine Lieblingszezepte wenn es mal wieder eng wird sind:
    Karotten-Kartoffel-Gemüse mit kleingeschnittenen Wienern
    Fleischpflanzerl mit Kohlrabigemüse und Kartoffelpüree
    Griesnockerlsuppe
    Kartoffeln mit Quark und Ei
    oder Salat mit Hähnchenbrust

  36. #156
    Avatar von frimo
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    flensburg
    Beiträge
    225
    Hallöchen,wir mögen auch sehr gerne Eintopfgerichte.Nicht nur ,weil sie günstig sind sondern oft auch für 2 Tage reichen.Eines unserer liebsten Gerichte ist Labskauz.Ein altes Seefahrergericht.Dazu braucht man:
    Mehlig kochende Kartoffeln 1kg -1Euro kochen und dann stampfen.
    Rote Beete gegahrt .500g-1Euro im TM Pürieren und zu den Kartoffeln geben.
    1 Dose Corned-Beef 2,25 Euro kleinschneiden zu dem Kartofeelstampf un der roten Beete geben und zusammen erwärmen.Mit gekörnter Brühe abschmecken 0.05Euro.
    Dazu gobt es Spiegelei o,50Eur ,saure Gurken 0,50 Euro und Brathering in Sauer von Albrecht -Feinkost 1.09Euro.Das sind 4 Portionenzu je 1,60 Euro.
    Liebe Grüße Frimo

  37. #157
    Inaktiv
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    4
    Hallo!
    Ich denke bei den heutigen Energiepreisen kann man auch mit etwas Planung Geld sparen. So backe ich Brot und Kuchen immer hintereinander und mache an dem Tag noch ein Ofengericht, dann muss ich nicht jedes mal den Backofen neu aufheizen.

    Und was Fleisch angeht, das kaufe ich meist 1mal im Monat beim Schlachter/Direktverkauf. Dort bekommt man ordentliche Qualität zu super Preisen. Gulasch und Schnitzel schneide ich selbst, spart auch ein bisschen.

  38. #158

    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    629
    Hallo Mädels,

    da ich ja auch immer schaue was ist günstig was kann man ganz gut irgendwie verwerten, möchte ich den Thread mal hochschubbsen.

    Ich weiß nicht ob ihr es schon gepostet habt aber Sauerkraut, Lorberle und Kassler vom Discounter und dazu Erbsenbrei lecker. Wenn vom Erbsenbrei noch etwas übrig ist strecke ich den und mache am nächsten Tag eine Erbsensuppe mit Nudeln oder mit kleinen Mehlklößchen drinnen.

    Was auch immer gut ankommt Hackfleischküchle (Frikadellen), Kohlrabigemüse und Kartoffeln.
    Oder Hackfleischküchle (Frikadellen), Gurkensalat mit Joghurt und Mehlklößen.
    Oder nur Mehlklöße mit Salat
    Fress-mich-dumm-Salat (haben den als Kinder mal so getauft) und Baguette dazu
    Fress-mich-dumm-Salat 6 Tomaten, 1/4 .- 1/2 Ring Fleischwurst, 1 kl. Glas Pilze, 1 Stück Gouda was weg muss, 1/2 Zwiebel gewürfelt wenn noch da 1 hartgekochtes Ei; Salatdressing 4 TL Zucker, 1 Tl Salz, etwas Pfeffer, 1 TL Öl, Essig und Wasser einige Spritzer Citrovin oder richtige Zitrone. über den Salat geben gut durchmischen und voila dazu Baguette aus dem Roten Buch lecker.

    Petersilien-Plootz - wird ähnlich gemacht wie der Rhöner Zwibbelsplootz nur das man Petersilie auf den Plootz tut. Vorher ne Kartoffelsuppe mit dem Gemüse was weg muss.

    Oder aber ne Linsensuppe mit Siedewürstchen und Mehlklößen drinne.

    Hm vl fallen mir noch e paar Rezepte meiner Mama ein die hat aus nix was machen könne (war ja als Kriegskind das gewöhnt).
    LG Andrea

  39. #159
    Avatar von dora24
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    1.267
    Hallo Ihr Lieben,

    ich mache es meistens so, bevor mir mein Gemüse im TK kaputt geht oder ich nur noch kleine Reste habe, mache ich daraus eine Gemüsesuppe. Meistens habe ich noch Schmelzkäse oder Frischkäse im Haus und runde es damit ab.

    Gestern gab es auf die schnelle ne leckere Tomatensosse zu Nudeln. Davon ist noch was übrig hab ich in Gläser eingeweckt und kanns bei Gelegenheit wieder kochen. Ob als Sosse dann für Pizza oder Auflauf oder einfach nur so.

    Bei Brötchen die ich dann nach dem auftauen einmal gebacken habe und übrig sind, mache ich meistens Knödel daraus, auch wenns gemischt ist mit Laugenbrötchen

    Ebenso mache ich gerne einen Auflauf aus Resten, was der Kühlschrank so hat.


    Süss-Speisen wie Dampfnudeln, Buchteln, Waffeln etc. geht immer da ich meistens genügend Mehl, Eier und Milch zuhause habe. Meistens gibts die dann gefüllt (bis auf die Waffeln) mit selbstgemachter Marmelade, die ich auch immer auf Vorrat mache, wenn das Saison-Obst kommt.
    Gerade in der Erdbeerzeit kann man ja auf Feldern selbstpflücken und das lohnt sich für uns dann schon

    Wenn ich alleine zuhause bin, mache ich mir dann auch schon mal eine "schwäbische" Tomatensosse aus Mehlschwitze, Tomatenmark, Salz. Das gabs immer bei meiner Ex-Schwiegermama und ich habs geliebt . Dazu dann Spaghetti und ein wenig Käse, hmmmm....

    Hülsenfrüchte habe ich auch immer im Haus, da ich die meistens günstig beim Discounter bekomme. Suppen und Eintöpfe sind im TM ja schnell zubereitet.

    Reis mögen wir auch in allen Variationen ob süss oder salzig, da kann man auch immer günstig schnell was zaubern

    Brot und Brötchen backen wir meistgehend selbst, ich schaue immer, dass ich ein paar Hefewürfel gestückelt einfriere, dann kann ich auch immer spontan dies auch backen.
    Kuchen backen wir nur selbst, zum Einen sind die Kuchen in den Bäckereien sehr teuer und zum anderen schmecken die uns von dort nicht.
    Ausserdem liebt mein Kind selbst zu backen. Gestern auf die schnelle mal wieder unsere Lieblingsmuffins, die Marmor-Muffins gebacken, hatten alles dazu und sind superlecker

    Finde den Thread superinteressant, so kann jeder noch seins rauskramen und bekommt neue Ideen dazu.

    lg
    Andrea
    Köchin aus Leidenschaft

  40. #160

    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    629
    Hallo Mädels,

    so da ich mich nun gestern als Rhönerin geoutet habe möchte ich nun mal noch ein ganz kostengünstiges Rezept posten.

    Rhöner Krauttopf

    1 kleiner Weißkohl gehobelt
    1 TL Öl oder Margarine
    300 g Hackfleisch
    evtl noch Zucchini oder Paprika
    Salz, Pfeffer und evtl Gemüsebrühe zum Streuen


    Also Fett erhitzen und darin das Hackfleisch anbraten nun das gehobelte Kraut dazu geben und andünsten. Mit Leitungswasser aufgießen bis das Kraut fast bedeckt ist. Nun mit Salz Pfeffer evtl Kümmel und Gemüsebrühe abschmecken und vor sich hinköcheln lassen. Wer noch Zucchini oder Paprikas hat die wegmüssen fein schneiden und rein mit.

    Dazu ein Baguette aus dem roten Buch und dann lecker genießen

    Andrea

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Wie kann ich normale Rezepte,in TM31 Rezepte umwandeln???
    Von ##Velberter THERMObiene## im Forum Fragen zum Thermomix®
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.11.11, 14:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •