Knuspermüsli aus dem Crocky


Ergebnis 1 bis 39 von 39
  1. #1

    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    54

    Thumbs up Knuspermüsli aus dem Crocky

    Hallo allerseits! Das hier habe ich aus meinem US-Crockybuch und es hat wirklich toll funktioniert. Es eignet sich perfekt als Last-Minute-Geschenk aus der Küche - so war's zumindest bei uns gedacht, aber wir haben es größtenteils selbst verfrühstückt:

    ========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.1

    Titel: Knuspermüsli mit Cranberries
    Kategorien: Crockpot, Frühstück
    Menge: 16 Portionen

    ========================= FLÜSSIGE ZUTATEN =========================
    50 Gramm Zucker, braun
    100 ml Wasser
    50 ml Sonnenblumenöl
    150 ml Ahornsirup

    ========================= TROCKENE ZUTATEN =========================
    500 Gramm Haferflocken, kernig
    125 Gramm Sonnenblumenkerne, geschält
    60 Gramm Kürbiskerne, geschält

    ============================ ZUSÄTZLICH ============================
    200 Gramm Cranberries, getrocknet
    100 Gramm Aprikosen, getrocknet, gewürfelt
    30 Gramm Sesamsaat
    30 Gramm Weizenkleie

    ============================== QUELLE ==============================
    -- Erfasst *RK* 18.12.2006 von
    -- Gabriele Frankemölle

    Die flüssigen Zutaten in den Slowcooker geben, mit dem Schneebesen
    verrühren und 30 Minuten auf HIGH erhitzen. Trockene Zutaten
    vermischen, zu den feuchten Zutaten in den Crockpot geben und sehr
    gründlich durchrühren, so dass alles gleichmäßig befeuchtet ist. Bei
    geöffnetem Deckel genau 1,5 Stunden garen, dabei alle halbe Stunde
    durchrühren.

    Topf auf LOW herunter regeln und zudecken. Weitere 4 bis 5 Stunden
    garen, dabei stündlich einmal durchrühren. Das Müsli ist fertig,
    sobald die Nüsse leicht zu bräunen beginnen. Topf ausstellen.

    Trockenfrüchte,Sesam und Weizenkleie untermischen und die Masse im
    Topf abkühlen lassen, sie wird dabei noch etwas knuspriger.
    Abgekühlt in luftdicht verschließbaren Gläsern oder Dosen
    aufbewahren. Hält sich etwa vier Wochen.

    Backzeit im normalen Ofen: etwa 40 Minuten bei etwa 150 Grad. Alle
    zehn Minuten gründlich durchrühren!

    =====

    In meinem Crockyblog hat's auch noch ein Foto dazu:
    Geschenke aus der Küche: Knuspermüsli (Crockyblog)

    Viele Grüße, Gabi
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    http://www.usa-kulinarisch.de - Amerikanische Küche
    http://www.crockpot-rezepte.de - Kochen mit dem Crockpot
    http://www.rezeptebox.de - gratis Rezeptkarten drucken
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  2. #2
    Avatar von Zauberlehrling
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    bei Kassel
    Beiträge
    2.098

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Hallo Gabi
    Das sieht ja toll aus. Hmmh morgen ist Crocky schon beschäftigt, vielleicht schaffe ich es ja noch vor Weihnachten. Die Cranberrys werd ich irgendwie ersetzen, mal schauen durch was.
    Rosinen vielleicht ?
    Liebe Grüße von Anke dem Zauberlehrling

    Es ist leicht über ein Königreich zu herrschen, aber schwer, die eigene Familie zu regieren.

  3. #3
    Beiträge ehemaliger Benutzer/innen
    Registriert seit
    Nov 2002
    Ort
    Wunderkessel-Zentrale
    Beiträge
    8.543

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Hallo Gabi,

    das Müsli habe ich auch schon mal (fast) so gemacht. Ist sehr lecker!! Nur die 4 Wochen Haltbarkeit kann ich nicht nachvollziehen..... Wir haben das in 5 Tagen weggeschmotzelt!!

    Übrigens bin ich großer Fan Deiner Website, habe mehrmals in den letzten Jahren darauf verwiesen, z.B. hier:

    http://www.wunderkessel.de/forum/fragen-tipps-rezepten-sonstigen-themen/6712-mass-gewichtseinheit-loeffeln-el-tl.html?highlight=cups#post61707

    http://www.wunderkessel.de/forum/fragen-tipps-rezepten-sonstigen-themen/14049-umrechnungstabelle-fuer-amerikanische-rezepte.html?highlight=cups

    Dein Blog ist auch sehr gut gemacht, ich komm' gar nicht mehr hinterher mit dem Stöbern!!
    Sammelbenutzer für Beiträge ehemaliger Wunderkessel-Mitglieder

  4. #4

    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    54

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Hi, Zauberlehrling - klar kannst du die Cranberries (ganz schön kostspielig) durch Rosinen ersetzen - oder durch getrocknete Apfelringe, Dörrpflaumen, Feigen, Datteln, was du gerade am liebsten magst. Ähnlich ist es mit den Körnern - du kannst auch Haselnüsse, Walnüsse, Mandeln etc. verwenden. Wichtig ist nur, dass du Trockenfrüchte erst nach dem Rösten dazu gibst, die werden sonst steinhart.

    Und hi auch an friedarendinelouise, danke für das Lob Die Arbeit an so Webseiten macht gleich mehr Spaß, wenn man merkt, dass auch andere es zu schätzen wissen, was man da so zusammen schreibt!

    Viele Grüße, Gabi
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    http://www.usa-kulinarisch.de - Amerikanische Küche
    http://www.crockpot-rezepte.de - Kochen mit dem Crockpot
    http://www.rezeptebox.de - gratis Rezeptkarten drucken
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  5. #5
    Avatar von Sonne4
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    Nordschwarzwald
    Beiträge
    653

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Hallo Frankie,
    würde das Müsli auch gerne machen. Allerdings komme ich heute nicht mehr aus dem Haus ( alle drei Kinder haben Magen-Darm und sind abwechselnd am )

    Somit würde mir das sehr entgegenkommen, das Crocky alles alleine macht.

    Ich habe auch natürlich nicht alles im Haus, so dass es ein einfaches Müsli geben würde. (Haferflocken,Rosinen Sonnenblumenkerne,Haselnüsse) Durch was kann ich Ahornsirup ersetzen? Honig?

    Das müsste dann doch auch gehen? Wie wäre dann denn die Zubereitung? Muss es trotzdem so lange garen? (Nach den 1,5 Std. nochmal 4-5 ? )

    Wäre schön, wenn du mir helfen könntest!
    LG 4

    Der Mensch hat keine Zeit, wenn er sich nicht Zeit nimmt, Zeit zu haben.

  6. #6
    Avatar von Sonne4
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    Nordschwarzwald
    Beiträge
    653

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Hallo,
    habe jetzt einfach mal angefangen.
    Ich hab alles nach Rezept gemacht, eben mit meinen Zutaten die ich zuhause hatte. Leider sind meine Haferflocken zart - nicht kernig. Jetzt schau ich einfach was dabei rauskomt.
    Die Rosinen gebe ich auch erst am Schluss zu.
    So, melde mich wenn es fertig ist.
    LG 4

    Der Mensch hat keine Zeit, wenn er sich nicht Zeit nimmt, Zeit zu haben.

  7. #7
    Beiträge ehemaliger Benutzer/innen
    Registriert seit
    Nov 2002
    Ort
    Wunderkessel-Zentrale
    Beiträge
    8.543

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Hallo Gabi,

    ich finde nicht, daß die Cranberries sehr teuer sind. Hier habe ich 100g zwischen 1 - 1,60 Euro gefunden und habe nur ganz kurz gegoogelt (+ Versandkosten) Findet man bestimmt noch günstiger. Ich finde jedenfalls, daß sie einfach lecker schmecken und sehr gesund sind. Ich nehme auch oft noch getrocknete Erdbeeren mit in mein Müsli (hat der 1. Anbieter auch).

    Natura Elemente - Produktdetails - Cranberries (Preiselbeeren), ungeschwefelt, USA

    Cranberries - frisch, Spitzenqualität, 340g Beutel bei Topfruits - Aprikosenkerne, naturreine Trockenfrüchte, Pflanzenöle, Vitalpilze, Urgetreide, Algen
    Sammelbenutzer für Beiträge ehemaliger Wunderkessel-Mitglieder

  8. #8

    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    54

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Guten Morgen!

    @ Sonne: Klar, Honig geht auch, irgendein flüssiger Zucker als "Kleber" sollte es aber schon sein. Und die lange Garzeit braucht es tatsächlich - die anfänglichen eineinhalb Stundne sind dafür da, die Masse erst mal auf "Temperatur" zu bringen.

    @ friedarendinelouise: Danke für die guten Bezugsquellen, die kannte ich noch gar nicht

    Viele Grüße, Gabi
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    http://www.usa-kulinarisch.de - Amerikanische Küche
    http://www.crockpot-rezepte.de - Kochen mit dem Crockpot
    http://www.rezeptebox.de - gratis Rezeptkarten drucken
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  9. #9
    genussvolle
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Rems-Murr-Kreis
    Beiträge
    1.358

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Tolles Rezept , das mache ich für uns und vielleicht auch zum Verschenken.


    Jetzt habe ich noch eine Frage: Habe jede Menge Cornflakes noch da, kann ich die vielleicht auch noch da unterbringen???

    Und Leinsamen???

    Ich dachte, dass ich die zum Schluss mit einrühre, oder sollte ich die Flakes schon bei den Haferflocken mit zugeben?
    Grüßle
    Dani

  10. #10
    Avatar von Zauberlehrling
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    bei Kassel
    Beiträge
    2.098

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Hi Frankie !
    WEnn ich Nüsse beigebe, geb ich die auch erst hinterher rein ?

    Du schreibst:
    Das Müsli ist fertig,
    sobald die Nüsse leicht zu bräunen beginnen.
    hmmh aber oben stehen keine Nüsse.
    Liebe Grüße von Anke dem Zauberlehrling

    Es ist leicht über ein Königreich zu herrschen, aber schwer, die eigene Familie zu regieren.

  11. #11
    Avatar von Sonne4
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    Nordschwarzwald
    Beiträge
    653

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Hallo,
    tja mein Müsli versuch war nix!
    Alles total verbrannt.Ich habe nach den 1,5 Std. alles so gemacht wie beschrieben. Aber nach 2 Std. war alles verkohlt.
    Hab zwischendrin ncht gekuckt...hätte ich mal tun sollen.

    Was war denn da falsch?
    LG 4

    Der Mensch hat keine Zeit, wenn er sich nicht Zeit nimmt, Zeit zu haben.

  12. #12
    genussvolle
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Rems-Murr-Kreis
    Beiträge
    1.358

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Oh Du arme Sonne! Weiß jetzt auch nicht was falsch war..............mein Müsli schmorgelt gerade vor sich hin............da werde ich jetzt auf jeden Fall aufpassen! Vielleicht hast Du dazwischen vergessen von high auf low zu schalten???

    Mit meinen Cornflakes, das werde ich später einfach versuchen, falls Frankie sich nicht mehr melden sollte............weiß ja, jetzt ist der Weihnachtsvorbereitungsstress voll am dampfen!

    Cranberrys habe ich auf jeden Fall bei Edeka bekommen für 1,99 Euro, das geht auch noch, finde ich!
    Grüßle
    Dani

  13. #13
    Avatar von Sonne4
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    Nordschwarzwald
    Beiträge
    653

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Hallo Dani,
    ne, das habe ich gemacht. Vielleicht hatte ich durch den Honig nicht genug Flüssigkeit,wie wenn es Ahornsirup gewesen wäre.
    LG 4

    Der Mensch hat keine Zeit, wenn er sich nicht Zeit nimmt, Zeit zu haben.

  14. #14

    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    54

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Hallo allerseits - Nüsse = Kerne So hatte ich das gemeint...

    Und @ Sonne: Das tut mir leid! Aber an das Wasser hattest du gedacht? Ich schätze mal, bei Honig müsste man 20 bis 30 ml mehr zugeben, denn Ahornsirup ist etwas dünnflüssiger als Honig. In jedem Fall musst du den Topf nach eineinhalb Stunden auf LOW stellen und zudecken und alles stündlich mal durchrühren.

    Cornflakes würde ich wohl erst ganz zum Schluss unter das abgekühlte Knuspermüsli mischen. Und Leinsamen geht sicherlich auch...

    Ich habe übrigens den 6,5 l-Topf von Weltbild und die LOW-Stufe scheint mir bei dem wirklich sehr LOW zu sein.

    Viele Grüße, Gabi
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    http://www.usa-kulinarisch.de - Amerikanische Küche
    http://www.crockpot-rezepte.de - Kochen mit dem Crockpot
    http://www.rezeptebox.de - gratis Rezeptkarten drucken
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  15. #15

    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    54

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Oops - gerade übersehen... Kernige Haferflocken sollten es sein, keine zarten... Die bröseln und "mehlen" sozusagen, die kernigen behalten ihre Form und geben keine Stärke ab.

    Wer gut Englisch kann: Hier stehen sozusagen "Masterrezepte" für solche Müslis mit vielen ausgetauschten Zutaten. Wenn ich Zeit habe, werde ich das im Crockyblog mal übersetzen:

    USA WEEKEND Magazine
    Homemade Granola

    Viele Grüße, Gabi
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    http://www.usa-kulinarisch.de - Amerikanische Küche
    http://www.crockpot-rezepte.de - Kochen mit dem Crockpot
    http://www.rezeptebox.de - gratis Rezeptkarten drucken
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  16. #16
    genussvolle
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Rems-Murr-Kreis
    Beiträge
    1.358

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Hallo Frankie,

    vielen Dank für Deine schnelle Antwort!

    Und es reicht noch..........es gugelt noch ca. 1/2 Stunde, dann ist es fertig!
    Meines sieht echt gut aus, habe aber auch andauernd ein "Auge" drauf und rühre schön um! Ich glaube, das wird was!!!! Freut mich sehr, habe noch nie Müsli selber gemacht!
    Bin schwer begeistert!

    Cornflakes werde ich am Schluss unterrühren! Wird bestimmt was!
    Grüßle
    Dani

  17. #17
    genussvolle
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Rems-Murr-Kreis
    Beiträge
    1.358

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Das Müsli ist super geworden!

    Ich habe Haselnüsse und Mandeln rein (habe ich vorher im TM kleingehäckselt), dazu die Cranberries und eine getrocknete Früchte-Mischung (die ich heute bei Edeka entdeckt habe...........natürlich auch im TM kleingehäckselt).

    Werde das nä Mal anstatt Ahornsiurp - Zuckerrübensirup probieren (da ich das gerne esse.....und ist, glaube ich, auch billiger).

    Mein Göga konnte es nicht fassen, dass ich ein Müsli selber geröstet habe.......der hat gestaunt!

    Die Cornflakes habe ich ganz zum Schluss mit rein...........klappt prima!

    Danke nochmal für das tolle Rezept!
    Grüßle
    Dani

  18. #18
    genussvolle
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Rems-Murr-Kreis
    Beiträge
    1.358

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky



    so schöne Müslipäckchen sind es geworden! freu
    Grüßle
    Dani

  19. #19
    Küchenchaot Avatar von Meli
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    2.201

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Hallo Dani, das sieht ja toll aus, richtig professionell!Was für Tüten hast du zum Verpacken genommen?
    Gruß Meli

  20. #20
    Avatar von Melly
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    Giessen
    Beiträge
    1.592

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Hallo Frankie,

    ich möchte das Müsli gerne im Backofen machen!
    Kommen die Trockenfrüchte dann auch erst zum Schluß dazu? Oder kann ich sie von Anfangan dazugeben?

    Und kann ich den Sirup einfach gegen Agavendicksaft austauschen? Ich mag keinen Ahornsirup.
    Liebe Grüsse Melly

  21. #21
    Avatar von Zauberlehrling
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    bei Kassel
    Beiträge
    2.098

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Hallo ich glaube unser Müsli ist auch gut geworden. Hat aber nicht so gut gerochen beim zubereiten, daher war ich erst skeptisch.
    Jetzt schmeckt es aber ganz gut
    Ich hab bei Rossmann so eine Bio 5-Korn Basis FlockenMischung gekauft und dann hab ich es mit Ahornsirup und etwas Honig zubereitet.
    Hab es in Gläser verpackt und einen hübschen Aufkleber draufgeklebt.
    Liebe Grüße von Anke dem Zauberlehrling

    Es ist leicht über ein Königreich zu herrschen, aber schwer, die eigene Familie zu regieren.

  22. #22
    genussvolle
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Rems-Murr-Kreis
    Beiträge
    1.358

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    @ Meli: das waren so kleine Zellophanbeutelchen aus dem Schreibwarenladen (10 Stck/1,50 Euro)! Gibts auch mit weihnachtlichen Sternen, war bei mir aber leider ausverkauft!
    Grüßle
    Dani

  23. #23
    Küchenchaot Avatar von Meli
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    2.201

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Hallo Dani, solche suche ich schon länger, auch für die pralinen, denn die Frischhaltebeutel sehen nicht soo dolle aus...
    Hab heut das Müsli gemacht, mußte aber bei den Zutaten improvisieren.Und nach 1 Stunde low war alles schon recht geröstet, da habe ich ausgeschaltet.
    Gruß Meli

  24. #24
    genussvolle
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Rems-Murr-Kreis
    Beiträge
    1.358

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Hallo,

    gerade schmurgelt wieder ein neues Knuspermüsli im Crocky!

    Habe aber gleich die doppelte Menge von allem rein (weil ich ja gierig bin)...muss ich jetzt eigentlich auch die Zeit verlängern???
    Ich probiere es einfach und rühre fleißig immer rum!

    Habe heute Karamell-Sirup von Gr***********r genommen, schmeckt ganz gut! Bin echt gespannt.
    Habe meine ganzen übrigen Nüsse (Mandeln, Haselnuss), die ich zum Backen nicht mehr gebraucht habe, im TM vorher zerkleinert (grob) und mit rein! Jede Menge Kürbiskerne sind auch drinne!
    Leinsamen und Weizenkleie kommt mit den Trockenfrüchten (habe bei Lidl welche ergattert) am Schluss mit rein! Werde dann berichten!
    Grüßle
    Dani

  25. #25
    Küchenchaot Avatar von Meli
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    2.201

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Hallo dani, hab noch rechtzeitig vor Weihnachten ein paar Tüten ergattert.Auf die Idee, die im Schreibwarenladen zusuchen muß man erst mal kommen-danke!
    Ich habe den ersten Schwung im kleinen Crocky gemacht, den zweiten im großen-im kleinen wurde es deutlich knuspriger und dauerte nicht so lange.Dafür war er so voll, daß ich sehr vorsichtig rühren mußte...
    Boah, war das lecker!!!ich habe bisher immer Knuspermüsli gekauft und mühsam die Rosinen rausgesucht( wieviele Rosinen sind in einer packung?173, ich hab sie gezählt!).Nie wieder!!!Hurra!!
    Gruß Meli

  26. #26
    genussvolle
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Rems-Murr-Kreis
    Beiträge
    1.358

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Hätte mir einer vor drei Wochen gesagt, dass ich Müsli selber mache, hätte ich nur den Kopf geschüttelt! Nee - alles muss ich ja nicht selber machen!

    Aber heute! Dank Frankie, bin ich voll auf dem Müsli-Trip! Mein Müsli gestern ist wieder toll geworden, habe es deutlich länger im Crocky gehabt, bis ich gemerkt habe, dass die Flocken nicht mehr feucht, sondern anfangen knusprig zu werden! Ist wunderbar gelungen, auch mit doppelter Menge an Zutaten!


    Schaut Euch mein Müsli an, macht das nicht Appetitt??? Ich finde das Rezept so genial!
    Weil ich so begeistert bin, musste ich nochmal ein Foto reinstellen!
    @Melly: Denke, dass es im Backofen genauso gut wird, ich würde die Früchte von Anfang an mit dazugeben, da ja die Röstzeit im Backofen viel schneller geht, als im Crocky! Aber schön aufpassen und immer wieder umrühren, dass es nicht verbrennt!
    Grüßle
    Dani

  27. #27
    Backluder ;-) Avatar von Steffi1st
    Registriert seit
    Oct 2005
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.085

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Hi Dani,

    hmmm, sieht ja wirklich lecker aus.

    Kannst du bitte dein genaues Rezept mit Garzeiten noch mal aufschreiben?

    Danke im Vorraus.
    Liebe Grüße, Steffi

    Meine Hausfreunde heißen Jacques (TM31) und Alfredo

    [URL="http://www.wunderkessel.de/forum/search.php?do=finduser&u=1761&starteronly=1"][FONT="Comic Sans MS"]Hier geht es zu meinen Rezepten, [/B] hier seht ihr meine Rezept-Fotos

  28. #28
    Avatar von Melly
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    Giessen
    Beiträge
    1.592

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Hallo,

    ich habe das Muesli im Backofen gemacht, hat wunderbar funktioniert!
    Mir hat es im Crocky einfach zu lange gedauert, bin immer etwas ungeduldig

    Ich habe den Ahornsirup ausgetauscht gegen Agavendicksaft, ging auch sehr gut!

    Habe es in schoene Tuetchen gepackt und zu Weihnachten verschenkt, kam super gut an!

    Ich habe zusaetzlich noch dieses Müsli im Ofen gemacht, das war auch sehr lecker!
    Liebe Grüsse Melly

  29. #29
    genussvolle
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Rems-Murr-Kreis
    Beiträge
    1.358

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Grundrezept wie von Frankie im 1. Posting.
    Habe aber diesmal keine Cranberries rein, sondern Kürbiskerne (möchte mein Mann so gerne), Sonnenblumenkerne und Mandeln und Haselnüsse (die Nüsse habe ich im TM vorher grob zerkleinert, hatte diese noch vom Weihnachtsbacken übrig).
    Als Sirup habe ich karamelsirup von Grafenschafter genommen (da bei uns billiger als Ahornsirup), schmeckt sehr gut. Am Schluss habe ich wieder getrocknete Früchte (die ich im TM auch vorher grob zerhäkselt habe) rein, Leinsamen und Weizenkleie und ganz am Schluss noch Cornflakes untergerührt.

    Habe das Müsli am Anfang 2 Stunden auf high (immer wieder umrühren) und ohne Deckel, dann 6 Stunden auf low. Wobei ich in der letzten Stunde die Früchte untergerührt habe. Den Deckel habe ich in der letzten Stunde auch wieder aufgelassen und habe das ganze auch im Crocky erkalten lassen!

    Die Menge war die doppelte wie in Frankies Rezept. Aber die Nüsse und Kerne, habe ich nach Gutdünken untergerührt (alles was ich noch so da hatte).
    Hoffe, dass hilft Dir!
    Grüßle
    Dani

  30. #30
    Inaktiv Avatar von brigitte01
    Registriert seit
    Oct 2002
    Ort
    Weingarten/Baden
    Beiträge
    3.121

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Hallo!

    Das klingt lecker, werde ich auch machen. Getrocknete Cranberries bekommt man übrigens bei Plus.
    Ganz liebe Grüße Brigitte
    Wenn man in einen falschen Zug einsteigt, nützt es nichts, wenn man im Gang entgegen der Fahrtrichtung läuft (Dietrich Bonhoeffer)

  31. #31

    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    54

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Hallo allerseits!

    Schön, dass das Rezept so gut angekommen ist - in meinem Crockpot gart auch gerade wieder eine Ladung...

    Wegen der vielen Nachfragen: Nein, Trockenfrüchte +++immer+++ erst nach dem Garen (egal ob im Slowcooker oder Backofen) zugeben. Die gewinnen nämlich nicht durchs Rösten - anders als Nüsse - sondern werden nur trocken und hart!

    Und eine Liste "austauschbarer Zutaten" habe ich bei USA kulinarisch veröffentlicht:

    Granola - Knuspermüsli hausgemacht

    Viele Grüße, Gabi
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    http://www.usa-kulinarisch.de - Amerikanische Küche
    http://www.crockpot-rezepte.de - Kochen mit dem Crockpot
    http://www.rezeptebox.de - gratis Rezeptkarten drucken
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  32. #32
    Und jedem Anfang wohnt ein
    Zauber inne... (H.Hesse)
     
    Avatar von hejula
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    2.375

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Hallo Melly

    Zitat Zitat von Melly Beitrag anzeigen

    ich habe das Muesli im Backofen gemacht, hat wunderbar funktioniert!
    Mir hat es im Crocky einfach zu lange gedauert, bin immer etwas ungeduldig
    Vielleicht versuchst du mal diese Zubereitung, dann sind es "nur" 2 Stunden :
    Zweiter Anlauf: Honig-Mandel-Knuspermüsli

    Liebe Grüße - anja
    Liebe Grüße, hejula
    Lieber Gott, gib mir Geduld...SOFORT!

    Bemühe dich, mit allen Menschen auszukommen, soweit es dir möglich ist,
    ohne dich selbst aufzugeben
    . (M. Ehrmann)    

  33. #33
    Inaktiv Avatar von Husky3378
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    bei Wermsdorf
    Beiträge
    525

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Klingt wirklich lecker und man kann wirklich nach Geschmack variieren.

    Trotzdem überlege ich mir gerade - lohnt es sich preislich gesehen, das Müsli selbstzumachen? Wir haben hier eine Mühle wo ich immer einkaufe (Weizenunverträglichkeit) und ich kann die Bestandteile einzeln kaufen.

    Ansonsten haben wir das Schoko-Müsli von Erbacher ohne Zusatz von Weizen. DAS ist absolut lecker!

    Da fällt mir was ein. Wenn man Müsli selber macht, was ist dann mit der Zugabe von Schokolade? Habt ihr ein Rezept für Schokopops oder so?

  34. #34
    Moderator Avatar von spaghettine
    Registriert seit
    Jul 2002
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    7.579

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Hallo Husky,

    Schokolade kannst du am Schluß zugeben. Lies mal den anderen Müslithread durch, dort ist es beschrieben.
    Lieben Gruß, Regina

    Netiquette - Forenregeln

  35. #35
    Inaktiv Avatar von Husky3378
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    bei Wermsdorf
    Beiträge
    525

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Danke, hab ich irgendwie überlesen

  36. #36
    Moderator Avatar von spaghettine
    Registriert seit
    Jul 2002
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    7.579

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    Hallo Gaby,

    heute habe ich dein Musli mit Ahornsirup probiert.
    Schmeckt uns sehr gut .
    Lieben Gruß, Regina

    Netiquette - Forenregeln

  37. #37

    Registriert seit
    Jul 2002
    Beiträge
    2.026

    AW: Knuspermüsli aus dem Crocky

    hallo,

    ich weiß nicht, wie oft ich diese Müsli nun schon gemacht habe und jedesmal war es ratzfatz weggeputzt.

    Heute war es wieder soweit: ich habe, mit meinem hier erstandenen Wahnsinnsflocker, 300g Dinkelflocken gequetscht. Feine Haferflocken dazu und anstelle von Ahornsirup Agavendicksaft verwendet. Kerne so wie angegeben (habe aber auch schon mit Leinsamen, Hanf oder Pinienkerne gemacht)

    Cranberries und getrocknete Aprikosen im TM etwas zerkleinert und zum Müsli Schluß untergemischt. Ich freu mich morgen schon aufs Frühstück

    Frankie: herzlichen Dank für das tolle Rezept!


  38. #38
    Hexenkesselmaus Avatar von gabriele-v
    Registriert seit
    Oct 2008
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    309
    Hallo Frankie,

    gestern ist mein CrockPot gekommen. Und ich habe mich sofort darangemacht, dein Müsli auszuprobieren. Und....... es schmeckt super.
    Ich habe nur die Cranberries gegen getrocknete Erdbeeren ausgetauscht, da ich diese leider nicht vor Ort bekommen habe.
    Dickes Lob!

    Gruß Gabriele
    Liebe Grüße Gabriele

    Positive Gedanken und Gefühle haben hundertmal mehr Kraft und Engergie als negative-

    Bei mir kocht der TM31 und der CrockPot 6,5l von Rival.

  39. #39
    Avatar von Iris S.
    Registriert seit
    Oct 2008
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    564
    Hallo Gabi!
    Ich habe Dein Müsli gestern gemacht. Na, ja! Erst habe ich gedacht, hättest Du das mal besser gelassen. Wer soll das denn essen?

    Heute morgen war ich ganz mutig und habe dann doch mal probiert. OK, von meiner Familie brauch mir keiner helfen. Ich esse das Müsli auch sehr gerne alleine!

    5 Sterne!!!!!!

    Liebe Grüße
    Iris

Ähnliche Themen

  1. Roastbeef im Crocky?
    Von WK-Rezeptetopf im Forum Crockpot: Fragen und Hilfe
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.02.08, 20:35
  2. Noch eine Frage zum crocky
    Von Elisabeth im Forum Crockpot: Fragen und Hilfe
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 08.01.07, 18:25
  3. Soll ich mir einen Crocky wünschen?
    Von MC Linda im Forum Crockpot: Fragen und Hilfe
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.09.06, 16:33
  4. "Mein erstes Mal" mit dem Crocky
    Von biggimaus im Forum Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.09.06, 19:38
  5. Rinderbraten im Crocky
    Von nnorth im Forum Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.09.06, 12:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •