Assistent-Küchenmaschine.....was spricht dafür....was dagegen....? - Seite 16


Seite 16 von 25 ErsteErste ... 6121314151617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 601 bis 640 von 997
  1. #601

    Registriert seit
    Apr 2011
    Ort
    Schweiz Kanton Zürich
    Beiträge
    96
    @Anne: danke für das einfügen des Links, ich habe es leider nicht geschafft!
    Schönen Abend
    meia

  2. #602
    Inaktiv Avatar von UtesAssistentin
    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von Napoli Beitrag anzeigen
    Habe bisher den Sauerteig immer selbstgemacht,also bis zu 3 Tagen gefüttert.

    Nun habe ich mich gestern an ein Experiment gewagt ... eine Tüte Vollkorn-Roggensauerteig,1TL Backmalz...das ganze 45 Minuten quellen lassen.Danach habe ich das nötige Restmehl hinein und mein Mädchen einen recht feuchten Teig kneten lassen.Diesen habe ich 1 Stunde gehen lassen und dann abgebacken wie gehabt.
    Heraus kam ein wirklich tolles Brot,sauer wie beim Bäcker,elastisch,tolle Krume.
    Hallo Napoli,
    wenn ein Brot so schnell weg geputzt ist, muss es gut sein!
    Vorher hast du dein Brot mit dem selbst gefütterten Sauerteig gebacken und hast diesmal gekauften Sauerteig Pulver/Teig genommen?
    Das könnte evtl. der Grund sein, das der gekaufte saurer macht. Das Malz könnte auch eine Rolle spielen, da blicken aber nur die Experten durch welche Sorte Malz welche Auswirkungen auf den Teig hat.
    Einen Tipp für gute Sauerteig-Rezepte hätte ich noch: hier gibt es massenhaft gute Infos, von ihr habe ich viel gelernt. Ist aber alles in Englisch, aber gut zu verstehen.
    Sauerer wird der das Brot wenn der Teig über nacht im Kühlschrank gaaaanz langsam aufgehen kann, dabei entwickelt er viel Aroma.
    Hab ich schon probiert: also abends den Teig kneten, formen, in Gärkorb o.ä. legen, Tüte drum und ab in den Kühlschrank, morgens raus nehmen, 1-2 Stunden aufwärmen/aufgehen lassen, backen, genießen.

    Viel Spaß beim weiterexperimentieren
    Ute(s Assistentin)

  3. #603
    Zitat Zitat von Napoli Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    @Elke......du machst uns hier noch ganz kirrrre ,lach.

    Habe mal eine Frage,nun habe ich ja schon mehrere Sauerteigbrote gebacken,manche gelangen,manche nicht,empfinde bzw. schmecke den Teig als nicht sauer genug,wie vergleichsweise beim Bäcker.Habe bisher den Sauerteig immer selbstgemacht,also bis zu 3 Tagen gefüttert.
    Nun habe ich mich gestern an ein Experiment gewagt,habe ohne zu wiegen Wasser,etwas Hefe verrührt,dann Roggenmehl und einen Teil 550er,dazu eine Tüte Vollkorn-Roggensauerteig,1TL Backmalz...das ganze 45 Minuten quellen lassen.Danach habe ich das nötige Restmehl hinein und mein Mädchen einen recht feuchten Teig kneten lassen.Diesen habe ich 1 Stunde gehen lassen und dann abgebacken wie gehabt.
    Heraus kam ein wirklich tolles Brot,sauer wie beim Bäcker,elastisch,tolle Krume.Wir haben das noch warme Brot zu dritt gestern noch platt gemacht.Nur mit guter Butter,fantastisch.
    Kann mir jemand sagen,an was das lag? Evtl am Backmalz,was meine Vermutung wäre,denn damit habe ich noch nie gebacken.

    @ Napoli
    Jeck ist jut, wir sind ja in der 5. Jahreszeit sprich Karneval :-9
    Und jaaa ich weiss warum.

    Also passe mal up
    Sauerteig, der bei max. 32 Grad gärt oder 28 entwickelt Essigsäurebakterien (sauer)
    Sauerteig, der bei 35 Grad gärt entwickelt Milchsäurebakterien ( mild und bekömmlicher als das andere)
    Sauerteig im Kühlschrank??? Det wird nix... das geht nur mit Hefeteig !!! Aber der wird bei kalter Gärung genial toll.


    Helfen kannst Du Dir
    indem du zu einem mildgesäuerten Teig 1-2 Esslöffel Essig zuführst, bevor Du ihn endgültig abbackst.
    Lass den Schrott (eine Tüte Vollkorn-Roggensauerteig)weg! Das geht einfacher und billiger!
    Ein billiger Rotwein ( Brot wird dunkler) oder Weisswein ( Brot wird heller) tut es auch...
    Oder halt niedrigere Gärkoffertemperatur, dafür längere Gehzeiten.
    Ist der Teig für den ein oder anderen ( weil er keinen Gärkoffer hat und bei Zimmertemperatur gärt) zu sauer geworden.... Nehmt beim nächsten Mal Kefir oder Buttermilch als Flüssigkeit hinzu und verringert die Wassermenge

    Du kannst auch einen 3-Stufen Sauerteig probieren
    Ansatz plus 100g Mehl und Wasser bei 35 Grad ( bis zum Gasen ca. 5-6 Stunden)
    Ergebnis plus 100 Mehl und Wasser bei 32 Grad ( bis zum Gasen ca. 3-4 Stunden)
    Ergebnis plus Restmehl und Wasser bei 28 Grad ( bis zum Gasen ca. 2-3 Stunden)
    ( Mengen sind indewiddewell veränderbar, sollten aber gedrittelt werden)

    Zum Thema Ansatz: Ich hoffe mal du setzt den Sauerteig nicht jedes Mal frisch an?
    Wenn ja... nehme einen Teil davon und packe ihn in ein Schraubglas und stelle ihn für den Kälteschlaf in den Kühlschrank. ( bis zu 3 Wochen haltbar, danach einfach ein EL Roggenmehl dazu und wieder 3 Wochen vergessen)
    Das ist der Ansatz.
    Probiere niemals einen Tütensauerteig weiter zu züchten, der ist sowas von tot (wie ich nach einem Zumbakurs in Fitnessstudio), da lebt nix mehr, schon gar keine Bakterie! Das ist einfach nur Makulatur. Mutierter Essig sozusagen.

    Oder aber Du erhöhst generell die Sauerteigmenge im Brot geht auch
    So, genug gekluggescheissert.

    Nun haste wieder Input und kannst Dich beschäftigen, dann gibst Du auch kein Geld aus (grinst)

    LG Elke


    Zitat Zitat von Claude29 Beitrag anzeigen
    Hi Elke

    Danke , dass du dich meiner angenommen hast.

    Der Nebel in meinem Kopf hat sich zum Glück verzogen. Ich tendiere auch zur Assistent. Die Care Pakete haben gezogen. Die werden bei mir auch anstehen demnächst.


    Gerne , gerne...... und falls Du freie Kapazitäten hast... kann ich Dir gerne noch die Adressen meiner Empfänger mitteilen *lacht*

    @ meia
    vielen Dank für den Rezeptlink.... hört sich probierwürdig an
    wird somit probiert.
    Aber total toll fand ich diesen kleinen Marzipanclown....ob der wohl auf meine Torte passt?


    @ Regina und Ute

    Solltet Ihr bei Manz buchen.....NICHT OHNE MICH!!!!

    Drum lasst mich sein - gewährt mir die Bitte - in Eurem Bunde die Dritte
    (nicht von mir, sondern aus der Bürgschaft von Schiller)

    Schule nützt doch was *lol*

    LG Elke

    PS Mein Ziel ist hier mal eine ganze Seite mit einem Beitrag von mir zu füllen ( duckundwech)
    ach ja, noch eins...
    wenn sich jemand über die Postingzeit wundert.. ich bin so aufgeregt, heute mach ich Marzipantorte und kann nicht schlafen vor Nervösität. Die Böden sind schon fertig....
    Prinz Adalbert, sein Bruder und ich

    Die Welt ist dort, wo man ein Buch aufschlägt
    ( Konrad Paul Liessmann)

  4. #604
    'Spaghetti-Hexe' Avatar von Napoli
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    1.581
    Guten Morgen,

    danke an euch,bin wieder etwas schlauer!

    @Elke,drück dir die Daumen,aber ich bin mir ganz sicher,das schaffst du und bitte ein Bild nicht vergessen.Auch dir vielen Dank,du bist ein Held,grins.Schön,das du auch mal dafür sorgst,das ich kein Geld ausgebe und natürlich habe ich immer wieder neuen Sauerteig angesetzt,grummel.
    Habe mich noch ein bißchen schlau gemacht,Backmalz sorgt tatsächlich für eine bessere Teigbeschaffenheit.
    liebe Grüße von Napoli

    Die Seele eines Kindes ist heilig. (Herder)

  5. #605
    TM-Berater/in Avatar von Schubie
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    Limburg
    Beiträge
    4.728
    Hallo zusammen,

    wenn mich bis dahin nicht die Rüsselseuche komplett dahinraffen wird, ist meine Assistent morgen wieder dran. Dann wird es Pizza geben, vier Sauerteigbrote nach meinem Standardrezept, diesmal aber mit Hilfe der Gärbox, und dann noch zwei Hefezöpfe. Mal schauen.

    @Elke: Du schaffst das! *daumendrück*
    Liebe Grüße,
    Schubie

    Wer den Koch kennt, braucht vor dem Essen nicht zu beten. (unbekannt)


  6. #606
    Euer Vertrauen ehrt mich...... Bin aber aus der Küche geflüchtet und schau hier mal kurz rein. Gleich gehts weiter.
    Eine unserer Katzen ist auch schon ganz gespannt und beobachtet den Teller im Backofen, wie er sich so schön dreht.
    Denn ich habe den Bisquitteig nicht in 3 Teile schneiden können und musste nachbacken.
    Teuflisch ist so was.... mit Zwirn ging nicht, mit einem Teigteiler auch nicht... ein Boden ist nur 2/3 intakt GRUMMEL
    Foto von Mortimer kommt später, das sah wirklich zu goldig aus, wie er mitlitt und den Teig hypnotisiert hat.

    @ Napoli
    ich dachte mir das irgendwie mit dem Neuansetzen, deswegen noch mal ein paar Tipps
    Also..
    Wenn der Sauerteig durchgegoren ist, nehme ich ein halbes Marmeladenglas voll weg und das kommt in den Kühlschrank.
    Dieser kommt dann immer in den "neuen Sauerteig"! Das ist der ANSATZ
    Dadurch wird der Sauerteig mit den Monaten/Jahren/Jahrzehnten immer besser. Meiner ist über 20 Jahre alt und hat eine Triebkraft wie ein Düsenjet. Für die erste Gare brauche ich in der Regel nicht länger als 2 Stunden.

    Sodele das war der 3Stufen Sauerteig..... aber auch bei mir muss es mal schnell gehen, dann kommt der 1Stufensauerteig ran.
    Das heisst......
    Im Rezept steht 300 g Sauerteig z.B.
    Also ABENDS 150 g Mehl und 150 g Wasser mit dem Ansatz verrühren, abdecken und in die Gare über Nacht.
    An nächsten Tag wird dann gebacken.

    Da ich ja oft 4 Brote backe, nehme ich dann entsprechend mehr Wasser und Mehl... das passt schon. Zumindest beim alten Sauerteig.

    Und nun kommt doch wieder Geld ausgeben... oder monatelange Geduld.
    Geld ausgeben heisst
    MAN SCHAUE HIER, da gibt es schon hervoragenden Ansatz... ( Roggensauer reicht, den Rest kann man simple selbst machen) Sehr empfehlen kann ich auch sein Buch.... obwohl man die Rezepte auch online nachlesen kann. Aber ich bin ein Kochbuchjunkie... Ferner kann ich das Buch von Pöt sehr empfehlen. Es ist zwar durch die Masse an Information etwas trocken zu lesen, aber hinterher weiss man alles, was man wissen muss über Sauerteig und Co und Rezepte gibt es da auch noch drin.

    Umerziehen, ist das was beim Menschen nicht funktioniert, beim Sauerteig aber sehr wohl...
    Man nehme 12 g Roggensauer aus dem Kühlschrank und nehme dann 50 g Weizenvollkorn und 50 g Wasser und schon bekommt man einen Weizensauer, den man bis zur gewünschten Menge verlängern kann... Für Kuchenteige nehme man Weizen ( darf auch 505er sein und Milch, das gibt z.B. einen Napfkuchen der himmlischen Art
    Desgleichen kann man mit Gerste und Dinkel verfahren, das Ergebnis ist dann halt Gerstensauer oder Dinkelsauer.


    Nun zum Malz.... bei dem Pulver ist das so eine Sache... denn das muss SEHR GENAU berechnet werden. Etwas zuviel und das Brot wird tätschig, laschig, nass....bäh!
    Ich bevorzuge hier zähflussiges Gerstenmalz ( Bioladen), nicht zu verwechseln mit diesem Rübenkraut, obwohl es fast identisch aussieht oder bei KETEX Das kann man nicht überdosieren.
    Oder noch einfacher.... Ein Bayrisches Malzbonbon im TM schreddern.... geht auch.

    LG Elke
    Prinz Adalbert, sein Bruder und ich

    Die Welt ist dort, wo man ein Buch aufschlägt
    ( Konrad Paul Liessmann)

  7. #607
    Inaktiv Avatar von UtesAssistentin
    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    17
    Sauerteig im Kühlschrank??? Det wird nix... das geht nur mit Hefeteig !!! Aber der wird bei kalter Gärung genial toll.
    Hallo Elke,
    dann muss ich irgendwas falsch gemacht haben, wenn es bei mir funktioniert hat

    Viele amerikanische DIY-Brotrezepte für gutes Brot, wie zB von Teresa, Peter Reinhard und aus der Backbibel benutzen die Reifung über Nacht für Sauerteigbrote. Diese bestehen oft überwiegend aus Weizenmehl, ok, das ist anders als in Deutschland. Das hatte ich bei meinem Posting nicht bedacht.
    Sauerteigbrot meint in Deutschland eher ein Roggenbrot, anderswo in der Welt wird mehr mit Weizen bebacken.
    Aber einen ausgeprägteren Sauerteiggeschmack bekommt man damit hin, und Hefe braucht man nur wenig bis keine. Kommt auf die Treibkraft des Sauerteigs an.
    Wie du selbst schreibst, wird der Sauerteig um so besser und aromatischer je länger man ihn füttert und pflegt, dann darf er sich im Kühlschrank ausruhen .
    Werd mal versuchen ein Foto zu machen vom nächsten "Übernacht"-Brot.

    Herzliche Grüße
    Ute(s Assistentin)

    @Elke:
    Viel Glück mit deiner Torte

    - daumendrück - daumendrück -
    Ute

  8. #608
    Jupp ausruhen darf er da.... gären definitiv nicht....Was da gärt ist die Hefe in dem Teig! Auch wenn es nur Krümel sind, nicht der gesäuerte Teig.
    Wenn Du reine Sauerteigbrote machst, fallen die im Kühlschrank in den Winterschlaf. Da kommt nix hoch. Packe mal einen Sauerteigansatz ins Marmeladenglas....... nach Wochen ist das noch nicht mehr.

    Torte ist fertiglich...
    Ich habe wohl einige Fehler gemacht, aber sie ist ansehbar und nächstes Mal wird das besser.
    Ich hatte die Sahne mit Gelierzucker schön steif geschlagen... so stand es im Rezept.
    Auftragen der Sahne war auch prima.... nur dann war sie warm. Die Torte hätte also erst mal wieder für Stunden in die Kühlung gemusst, das haben sie mir aber verschwiegen im Rezeptbuch.

    Nun das Ausrollen vom Marzipan *schweissabwisch* Obwohl es Zimmertemperatur hatte, war das sehr anstrengend..
    Nächstes mal probiere ich kleinere Stücke in der Nudelwalze und füge die dann zu einem grossen ganzen zusammen

    Nun das Aufbringen der Marzipandecke.. durch die zimmerwarme Sahne schwierig.
    Und dann habe ich Idiot auch noch mit der Innenseite angefangen - sprich die Folie war unten und nicht oben.
    Gott sei Dank merkte ich rechtzeitig, das das so nicht sein kann und konnte noch retten.
    Aber der Marzipan hat etwas Risse bekommen, weil die Sahne nachgibt und ihn nicht hält.
    Und 3-4 Falten am Rand sind auch drin. Ich muss ihn wohl noch dünner ausrollen, weiss aber nicht wie...
    Vielleicht nächstes Mal etwas mehr Flüssigkeit? Ich glaube das muss man ins Gefühl bekommen.

    Nichts desto trotz bin ich mächtig stolz und ich denke mal schmecken wird sie auch.

    Foto kommt dann gleich

    LG Elke
    Prinz Adalbert, sein Bruder und ich

    Die Welt ist dort, wo man ein Buch aufschlägt
    ( Konrad Paul Liessmann)

  9. #609

    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    In der schönen Pfalz am Rhein
    Beiträge
    275
    Hallo ihr Lieben

    Ich vergehe fast vor Ehrfurcht!!! Ich glaube, ich werde nie in meinem Leben ein Sauerteigbrot backen. Das ist ja eine Wissenschaft für sich! Da scheitere ich ja schon fast beim Lesen eurer Beiträge.....Au Backe, seid ihr alle toll....
    Liebe Grüsse Claudia

  10. #610
    Quatsch Claude, der MEnsch wächst mit seinen Aufgaben und wenn Du den richtigen Ansatzteig hast, ist der Rest eigentich ein Kinderspiel und wirklich nicht schwer... eigentlich sogar einfacher als Hefe.... Nun kann man aus allem eine Wissenschaft machen und sich hinein vertiefen.
    Ich gehe den Dingen gerne auf den Grund... deswegen habe ich mir etliches angelesen, vieles ausprobiert und noch mehr gefragt.

    Es ist halt Hobby und wenn was nicht funktionert, will ich wissen warum das nicht funktioniert. Ich denke, da geht es vielen so.


    ABER NUN HABE ICH MAL EINEN DENKANSTOSS in die Runde..

    Also
    von der Kitchen Aid gibt es einen RÖHRENNUDELAUFSATZ
    Nur passt der vom Ansatzstück nicht auf die Mamsell.
    Das Ansatzstück von den Nudelwalzen passt aber nicht auf den Röhrennudelaufsatz der KA

    Dumm gelaufen, aber ich bin voller Hoffnung, das hier irgendwo ein Ehemann gefragt werden kann, ob es möglich ist und ob er würde.....
    nämlich so ein Ansatzstück zu drechseln, schmieden, giessen oder was auch immer...damit wir solche Nudeln machen können......
    Denn wenn wir eine Möglichkeit hierfür finden wären auch diese RAVIOLI kein Thema mehr

    LG Elke
    Prinz Adalbert, sein Bruder und ich

    Die Welt ist dort, wo man ein Buch aufschlägt
    ( Konrad Paul Liessmann)

  11. #611
    Inaktiv Avatar von UtesAssistentin
    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    17
    Hallo Claudia,
    lass dich nicht entmutigen! Einfach mal probieren, kostet erst mal nur eine Tüte Roggenmehl, Wasser und ein wenig Geduld.
    Elke hat schön beschrieben wie es funktioniert.
    Nur Mut!

    Herzliche Grüße
    Ute

  12. #612

    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    In der schönen Pfalz am Rhein
    Beiträge
    275
    Hallo ihr Lieben

    Das sagt ihr so einfach. Mein Hirn hat sich schon beim Beitrag Teigformen,kneten, schieben ausgeklinkt. Und den Sauerteigansatz hab ich auch nicht kapiert, Backmalz- nie gehört.

    Ich glaub, ich komm in die Wechseljahre, weil ich gelesen habe, dass das Gehirn dann zeitweise aussetzt, oder so. Na ja, dass man viel Gedächtnislücken hat und so. Hoffentlich liegt es daran und nicht vorzeitige Altersdemenz. Wenn mein Sohn mir mein iphone erklärt(zum xten mal), kriegt der hektische Flecken im Geicht, weil ich mal wieder nix raffe.....
    Aber, das gehört hier nicht hin, sorry!!!!!

    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    Ich meinte natürlich Gesicht
    Liebe Grüsse Claudia

  13. #613
    TM-Berater/in
    und mit Leidenschaft für den
    TM unterwegs!
     
    Avatar von Susasan
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    im Schwabenländle
    Beiträge
    10.264
    Hihi Claudia,
    du bist nicht allein...*träller*....meiner kriegt immer die Krise, wenn ich ihn mal wieder was wegen Facebook frage und er nervt sich ungemein, weil ich nur A wissen will und nicht wie B und C zusammenhängen....*lach*
    Liebe Grüße Susasan




  14. #614
    LOOOOOOOOOL Susasan....

    A reicht beim Sauerteig für den Anfang *grins*
    Hole Die den Roggenansatz von Ketex und dann geht es hier weiter

    Paderborner Dombrot SIEHE MAL HIER

    Das ist ganz analog gebacken, ohne Schnickschnack und saulecker!
    Und es schmeckt auch ohne Stempeln.

    LG Elke
    Prinz Adalbert, sein Bruder und ich

    Die Welt ist dort, wo man ein Buch aufschlägt
    ( Konrad Paul Liessmann)

  15. #615
    'Spaghetti-Hexe' Avatar von Napoli
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    1.581
    Hallo zusammen,

    Also Elke,ganz ohne Schleim ,deine Torte ist wirklich super geworden,habe meinen Augen nicht getraut,denn ich hatte erst dein Post gelesen,aber wenn ich ganz ehrlich bin,deinen Katzenkater Mortimer,finde ich fast noch schöner,kann man den auch mal von vorne sehen,ich liebe rote Katzen.
    Jetzt aber zu den Mäusen,die ich natürlich wieder losgeworden bin ,dank deiner tollen Links.Eins ist mir schon eine Weile klar,Sauerteige muß man studieren,aber ich will u n b e d i n g t auch wenn mir der Kopf schwirrt.
    Claude,glaube mir,manchmal muß ich alles zweimal lesen.
    Werde heute nochmal das Sandwichbrot backen,diesmal mit Backmalz,damit ich mal einen direkten Vergleich habe.
    liebe Grüße von Napoli

    Die Seele eines Kindes ist heilig. (Herder)

  16. #616
    Hallo Napoli

    Lieben Dank für das Lob.... ich konnte sie durch Kühlung vor dem weiteren Aufplatzen bewahren und geschmacklich LECKER... aber ich habe nach dem Stück einen Verdauungsschnaps trinken müssen. Boah ist die mächtig... Unsere Katzen saßen Gewehr bei Fuss an meiner Seite und gaben nicht eher Ruhe, bis sie etwas Sahne vom Finger schlabbern durften... Nun habe ich für heute bei allen einen Stein im Brett.

    Mein Mann ist sehr begeistert von dem Geschmack... das war die richtige Kalorienbombe für ihn,
    dieses Schleckermäulchen....
    Problem ist nur... bisher habe ich immer gesagt .... Torten kann ich nicht.

    Das ist nun etwas dumm gelaufen, bei dem Tortenlover. Ich befürchte.....ich muss die Mamsell wieder abgeben... So geht das hier nicht weiter....


    Wir haben 3 Katzen ( 2 Kater und eine Kätzin)

    Sir Mortimer O'Brian, BKH Fawn White ( nicht rot)

    Minouche, BKH Katze Seal Point mit blauen Augen und
    unser Stöpsel Delano ( von De la noche - dunkel wie die Nacht) BKH Golden Tabby



    Lg Elke
    Geändert von spaghettine (25.01.13 um 20:20 Uhr) Grund: Huhu Elke, bitte keine Bilder im Thread einstellen.
    Prinz Adalbert, sein Bruder und ich

    Die Welt ist dort, wo man ein Buch aufschlägt
    ( Konrad Paul Liessmann)

  17. #617
    'Spaghetti-Hexe' Avatar von Napoli
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    1.581
    Hallo Elke,

    dachte mir schon,das es sich um Britisch Kurzhaar handelt,wunderschön.

    Deine Mamsell abgeben........das würdest du niemals,lach.
    liebe Grüße von Napoli

    Die Seele eines Kindes ist heilig. (Herder)

  18. #618
    Hallo Napoli.....

    nee hast ja Recht... aber das macht soviel Spass und Ruckzuck ist son Tag um und die Bügelwäsche steht immer noch.
    Mein Männe meinte.... wenn ich so weiter koche, brauche ich die nicht mehr bügeln, denn dann ist die eh zu klein, wenn die in den Schrank kommt. So was von einem sonnigen Humor oder?

    Nein, er kann nicht bügeln... das Eisen ist zu schwer. *grinst*


    LG Elke
    Prinz Adalbert, sein Bruder und ich

    Die Welt ist dort, wo man ein Buch aufschlägt
    ( Konrad Paul Liessmann)

  19. #619
    'Spaghetti-Hexe' Avatar von Napoli
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    1.581
    Hallo Elke,

    diese verhasste Bügelwäsche kannst du immer noch morgen machen,mein Hobby wird das nie....wenn ich manchmal lese...muß heute..und morgen bügeln...
    so sorry..nicht mit mir,manches lege ich auch nur akkurat zusammen,finito. Mach dich nicht verrückt,es gibt Wichtigeres und diese Eisen sind wirklich schwer.
    Nee,nee,das mach ich mir lieber die Hände mit Sauerteig babbisch .
    Deine Brötchen in der Galerie sehen wirklich super aus,könntest du mir das Rezept verraten? ???
    liebe Grüße von Napoli

    Die Seele eines Kindes ist heilig. (Herder)

  20. #620
    Ja sicher gerne....

    Für 7-8 Brötchen

    500 g Weizenmehl 550 oder zur Not 405
    1 EL Salz
    200-250 g Wasser ( je nachdem wer kneten darf)
    1 TL flüssiges Backmalz

    Hefe nach Bedarf und je nachdem wie lange man Zeit hat den Teige gären zu lassen
    Ich nehme 1/8 wenn ich über Nacht gäre
    1/4, wenn ich einen halben Tag gäre
    1/2 wenn es schnell gehen muss.

    Und ich nehme immer frische Hefewürfel.

    Teigbeschaffenheit fluffig leicht feucht aber nicht mehr klebend und nicht pupstrocken!
    Gehen lassen auf doppelte Grösse
    In 100 g Stücke teilen, Fladen machen, Fladen aufrollen und rund wirken.
    Entspannen, besprühen und abgedeckt vergrössern lassen auf das Doppelte ca.
    Ofen vorheizen unterdessen

    Brötchen stempeln oder einritzen und auf das Backblech
    Mit der Blumenspritze befeuchten

    180 Grad 20 Minuten

    Da ich den Miele Herd habe mit der Brötchenautomatik lasse ich die Brötchen nur 10 Minuten entspannen und schiebe die dann in den Ofen mit
    AUTOMATIK Brötchen - sofort starten

    Brötchen sofort essen oder ausgekühlt in eine Plastiktüte geben
    Am nächsten und übernächsten und überübernächsten Tag 5-7 Minuten bei 180 Grad aufbacken
    schmecken dann wie frisch. So habe ich immer schöne Brötchen am Wochenende.
    Bei uns halten die locker von Freitag bis Dienstag/Mittwoch ( doppelte Menge)
    Sie werden nicht altbacken.
    Manchmal gebe ich auch altes Brot dazu, welches ich knochenhart werden lasse und dann im TM schredder.
    Ich habe immer so ein Glas mit geschreddertem Brot stehen. Meistens sind es Kanten, oder übrig gebliebene Scheiben, die keiner mehr mag.
    aber nicht mehr als 10 % altes Brot dazugeben
    Bei 500 g also max. 50 g!!!!

    LG Elke
    Prinz Adalbert, sein Bruder und ich

    Die Welt ist dort, wo man ein Buch aufschlägt
    ( Konrad Paul Liessmann)

  21. #621
    Moderator
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.571
    Hallo Elke,

    danke fürs Rezept, kommt da keine Hefe rein.

    Weiß nicht was schöner ist, deine Torte oder die Katzen, aber für mich ganz klar deine Katzen.
    Liebe Grüße Anne
    Eine freundliche Begrüßung und ein Abschiedsgruß, sind kostenlos und machen jeden Beitrag lesenswert.

  22. #622
    'Spaghetti-Hexe' Avatar von Napoli
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    1.581
    OOOhhh,

    ich danke dir,habe leider keinen Miele,aber werde es schon zusammenbasteln,hast meinen Sonntag gerettet,war die ganze Zeit auf Brötchensuche,habe auch einige probiert,aber dein Bild stach in meiner Nase ,die ganze Zeit und ich wollte nicht ständig fragen,habe aber ab So 4 Tage frei und diesen möchte ich einfach nur genießen.
    liebe Grüße von Napoli

    Die Seele eines Kindes ist heilig. (Herder)

  23. #623
    Öhm ja mit der Hefe, das war für mich logisch Anne...
    Ich habe es aber noch ergänzt.

    Ich nehme 1/8 wenn ich über Nacht gäre
    1/4, wenn ich einen halben Tag gäre
    1/2 wenn es schnell gehen muss.

    Und ich nehme immer frische Hefewürfel.

    Ja die Katzen sind wirklich unser ein und alles.
    Sie sind irgendwie eine nach der anderen hier gelandet.
    Mortimer hat nur einen halben Schwanz und deswegen wollte ihn keiner. Wir lieben ihn dafür doppelt.
    Minouche war eine ganz verängstigte und ist mittlerweile unsere Grand Dame und sie lässt die Jungs ganz schön am Bandl tanzen.
    Und Delano ist ein übrig gebliebener. Er war schon verkauft und dann kam die Dame mit Krebs ins Krankenhaus und bei der Züchterin konnte er nicht bleiben. Und da wir befreundet sind.... und ich ihn vom ersten Tag an kenne und liebe.... habe ich ganz schnell und ohne zu überlegen, diesen kleinen Schmuseschlawiner mitgehen lassen.


    @Napoli...
    frage ruhig, Du nervst ganz und gar nicht... ich habe mich damals auch immer rund gefragt. Wenn wir nicht untereinander profitieren, wie sollen wir da weiter kommen?


    LG Elke
    Prinz Adalbert, sein Bruder und ich

    Die Welt ist dort, wo man ein Buch aufschlägt
    ( Konrad Paul Liessmann)

  24. #624
    Moderator
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.571
    Hallo Elke,

    danke, ging mir auch um die Mengenangabe der Hefe.
    Jede Katze hat ihre Geschichte, mir sind sie immer zugelaufen, aber jetzt habe ich keine mehr.
    Liebe Grüße Anne
    Eine freundliche Begrüßung und ein Abschiedsgruß, sind kostenlos und machen jeden Beitrag lesenswert.

  25. #625
    Avatar von Tullys
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    487
    Hallo Elke,

    ich bin zwar nicht Napoli und habe mich ja sogar gegen eure Mamsell und für die Bosch entschieden, aber ich frage trotzdem mal .
    Ich habe nun mehrfach das Paderborner Landbrot gebacken und bin wirklich ganz begeistert davon. Mir ist aber immer noch nicht ganz klar: Wie bewahrst du den Sauerteig auf? Ich habe einen Ansatz von ca. 100g und verwende aber ja meistens nur 25g davon für meinen Sauerteig. Die nehme ich ab und tue sie in das Glas mit dem Ansatz wieder dazu. Also Anstellgut plus neuer Ansatz. Ist das so richtig oder verdirbt mir mein Sauerteig davon? Und: Reicht ihm das zum Weiterleben oder muss ich trotzdem noch jede Woche mit 50g Mehl füttern? Weißt du, was ich meine?
    Euer Gärkoffer ist eine tolle Idee. Ich muss mir nur noch überlegen, wo ich den hinstellen könnte, ohne dass der mir im Weg rumsteht. Ich glaube, ich müsste mir dafür eine Steckdose in die Abstellkammer legen lassen .
    Ich hoffe, es ist okay, dass ich mich als nicht Assistentler trotzdem in euren Thread einklinke. Ich möchte doch auch so gerne noch bessere Brote backen...

    Viele Grüße,
    Anna
    Be who you are and say what you want, because those who mind don't matter and those who matter don't mind.

  26. #626
    Hallo Anna und herzlich willkommen hier!

    Du brauchst dich doch für Deine Entscheidungen hier nicht zu entschuldigen. Ich finde es wichtig, das man seinen persönlichen Bedarf abscheckt, das Portomonai hinzunimmt und dann entscheidet. Ich mache das nicht anders...
    Die Assistent kam zu uns, weil sich das Leben und der Bedarf änderte. Fertig. Vielleicht ist es in 10 Jahren ( wenn wir unseren Traum verwirklicht haben) eine Häussler Knetmaschine... was weiss ich. Vielleicht nur noch ein Handknethaken... kann doch keiner wissen.
    Oder gar keiner mehr *grins* Im Himmel sollen die glaube ich noch manuell arbeiten, weil die Stromleitung nicht funktioniert.
    Die haben ja auch kein Radio, das ist die Musik noch handgemacht. Von einem Upgrade habe ich in der Kirche noch nichts vernommen. Bäck tu se ruds halt.... dafür haben die tolle Holzbacköfen

    So genug geflachst.
    Mein Gärkoffer steht im Keller. In meinem Kochklo (9qm) wäre dafür definitiv kein Platz. Und gären kann das alleine, da brauche ich nicht ständig lünkern... da entweicht nur die muggelige Wärme.

    Also ich nehme immer ca. 1/2 Marmeladenglas voll weg und stelle es in die Kühlung.
    Dieser Inhalt kommt dann k-o-m-p-l-e-t-t in den Teig.. Ich nehme das da nicht sooooo genau. Das passt schon, keinen Stress
    Ist der Sauerteig ( Vorteig ) fertig nehme ich ein sauberes Marmeladenglas und mache das wieder halb voll für die Kühlung.
    Der Rest kommt in den Haupteig. Fertig.

    Füttern vom Ansatz
    Also da ich den ja nach jedem Backen frisch verfülle lebt der ohne Probleme 3-4 Wochen im Kühlschrank weiter. Wenn ich dann dran denke kommt mal 1 EL Roggenmehl da rein....um in wieder anzufüttern, dann zurück in den Kühlschrank.
    Solche Situationen haben wir ja alle nach dem Urlaub...Da muss er einfach irgendwie überleben..tut er auch.
    Und nach dem Urlaub backe ich auch nicht sofort los.. deswegen halt erst mal nen Löffel Mehl, um ihm zu sagen, das es bald wieder rund geht.
    Da ich manchmal vergesslich bin und wenn es schnell gehen muss nicht so hochkonzentriert, habe ich schon 2 mal vergessen den Sauerteig abzunehmen. Shit häppenz.
    Deswegen habe ich Teig verkrümelt und immer in der Schublade voim Kühlschrank liegen.
    Der hält sich da Monate und da passiert nichts und er muss nicht gepflegt werden.

    Verkrümeln geht so:
    Einfach beim nächsten Mal einen Schwung mehr Sauerteig ansetzen als in Rezept steht ( so 50-100 gr Mehl und diesselbe Menge Wasser)
    Diese 200 g kommen in den TM ( der muss schliesslich auch was zu tun haben) Dann auf Stufe 3-4 anstellen und durch den offenen Deckel löffelweise Roggenmehl dazu, bis das so einen feinkrümeligen "Teig" gibt. So feine Butterstreusel halt.
    Das kommt in eine Plastiktüte, Knoten rein und in die Kühlschublade.
    Reaktiviert wird dieser Teig indem man z.B. 100 g nimmt und 100 g Wasser dazu gibt und den mal 2-3 Tage in der Küche vergisst...bis er blubbert.
    Danach hat man wieder einen schönen Ansatz

    Wenn man einen Esslöffel voll nimmt und den mit Wasser verrührt, kann man das auch herrlich in Kuchenteigen mit verarbeiten... Die schmecken so, dass andere fragen, wie die denn gebacken wurden. (Geheimnisverrat Ende)

    Was ich auch sehr gerne mache.... Mein Mann ißt gerne Müsli
    Abends weiche ich Körner oder Schrot ein und nehme einen TL von diesem verkrümelten Teig und setze ihn mit Wasser an
    Das kommt dann morgens zum Schrot und Obst und Milch oder Quark oder Joghurt mit dazu oder/und Flocken.. naja wie es gewünscht ist halt.
    Durch den Sauerteig ist das ein WOW, noch dazu sehr bekömmlich. Da mein Mann nicht weiss, wie ich das mache... beschwert er sich nach einem Hotelaufenthalt immer, das die das Bircher im Hotel einfach nicht so hinbekommen das es schmeckt
    Alles müssen Männer ja auch nicht wissen *grins*

    Oder pappt das mal in einen Vollkornnudelteig *schlabber*
    Sauerteig ist nicht nur zum Brot backen zu gebrauchen.

    LG Elke
    Prinz Adalbert, sein Bruder und ich

    Die Welt ist dort, wo man ein Buch aufschlägt
    ( Konrad Paul Liessmann)

  27. #627
    'Spaghetti-Hexe' Avatar von Napoli
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    1.581
    Hallo Elke,

    wollte jetzt mit deinen Brötchen loslegen und stelle mit Schrecken fest Weizenmehl 505??????,habe ich gar nicht,gibt es eine Alternative?
    liebe Grüße von Napoli

    Die Seele eines Kindes ist heilig. (Herder)

  28. #628
    Sorry Zahlendreher 550ger.... wenn Du das nicht hast nimm das 405er, geht zur Not auch.

    LG Elke
    Prinz Adalbert, sein Bruder und ich

    Die Welt ist dort, wo man ein Buch aufschlägt
    ( Konrad Paul Liessmann)

  29. #629
    'Spaghetti-Hexe' Avatar von Napoli
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    1.581
    Yippeeeh,

    550er habe ich immer da!Werde dann berichten und sollten sie schön werden auch Bildchen machen,freu,Danke.........
    liebe Grüße von Napoli

    Die Seele eines Kindes ist heilig. (Herder)

  30. #630
    Good Luck
    LG Elke
    Prinz Adalbert, sein Bruder und ich

    Die Welt ist dort, wo man ein Buch aufschlägt
    ( Konrad Paul Liessmann)

  31. #631
    Avatar von Tullys
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    487
    Hallo Elke,

    vielen, vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Anstellgut vom Sauerteigansatz abzunehmen, habe ich letztens auch vergessen. Habe ich mich geärgert. Weil ich keine Lust und auch keine Geduld hatte, mir wieder so einen schönen triebstarken Sauerteig heran zu züchten, habe ich mir dann welchen bei Ketex bestellt. Der ist sehr gut und auf den passe ich jetzt auf wie ein Luchs. Da ich mich und meine Schusseligkeit aber kenne, werde ich beim nächsten Backen auch Sauerteig verkrümeln. Das ist eine super Idee. Vielleicht noch welchen einfrieren, mal sehen und dann bin ich auf alle Fälle gerüstet. Und Sauerteig für Müsli hört sich extrem lecker an. Das muss ich unbedingt auch mal probieren!

    LG
    Anna
    Be who you are and say what you want, because those who mind don't matter and those who matter don't mind.

  32. #632
    'Spaghetti-Hexe' Avatar von Napoli
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    1.581
    Hallo zusammen!

    Also,diesmal das Sandwichbrot mit Backmalz,wie Elke es schon beschrieb,glitschig..igitt...meine Jungs sind begeistert, kopfschüttel,probiere es trotzdem wieder aber mit weniger Backmalz als angegeben.
    @Anna,ich finde es schön,wenn du dich hier einbringst,ist doch völlig schnuppe für welche Maschine man sich entscheidet,das kann doch jeder machen wie es ihm beliebt.Was heißt denn....ich bin zwar nicht Napoli.....das klingt wie...die hier Löcher in den Bauch fragt,grins nerv ich??? i
    @Elke,dein Brötchenteig ist super,werde sie aber später abbacken und morgen berichten. Verkrümeln....super,werde ich auch probieren.
    liebe Grüße von Napoli

    Die Seele eines Kindes ist heilig. (Herder)

  33. #633
    @ Tullys
    Also Sauerteig einfrieren kannst Du Dir definitiv sparen, der ist kaputt und das wird nix mehr.
    Was Du machen kannst ist folgendes:
    Nehme eine Rolle Backpapier und streiche den Sauerteig dünn auf und lasse ihn an der Luft trocknen, kein Backofen, kein Dörrie, einfach an der Luft. Man sieht wenn er trocken ist, dann bricht er so ab. Dauert so 1-2 Tage, im Sommer geht es schneller. Wichtig ist, das keine Hitze entsteht, sondern wirklich nur Lufttemperatur.
    Das nun im trockenen TM vermahlen und in ein Glas füllen.
    Kann man toll als Backpulverersatz verwenden
    Oder reaktivieren.
    1 Teil Sauerteigpulver und die gleiche Menge an Wasser.
    Das Pulver hält Jahre..... aber am besten irgendwie hinten in den Schrank und nicht in die Sonne auf der Fensterbank


    @ Napoli
    Danke schöööön
    Habe hier im WK auch noch Körnerbrötchen eingestellt, falls ihr mal Abwechsung braucht. Ist allerdings ein TM Rezept, aber kann man ja umrechnen, verdoppeln und vervierfachen.

    Drückersemmeln Stressless ala Eat n' have fun

    LG Elke
    Prinz Adalbert, sein Bruder und ich

    Die Welt ist dort, wo man ein Buch aufschlägt
    ( Konrad Paul Liessmann)

  34. #634

    Registriert seit
    Apr 2011
    Ort
    Schweiz Kanton Zürich
    Beiträge
    96
    Hallo Tullys (Anna), Du kannst Den Sauerteig auch ganz dünn auf Backpapier streichen und trocknen lassen, ganz trocken, dann in ein Glas füllen, funktioniert bei mir auch wunderbar!
    LbGr meia
    Sorry, gerade habe ich gesehen, dass Elke das auch schon geschrieben hat! Sorry!!

  35. #635
    keinen Stress meia keinen Stress
    besser doppelt als gar nicht


    Ich bin immer noch auf der Suche nach einem Schlosser oder ähnlichem, der mir einen Konus machen kann für die Assistent an der einen Seite und für Geräte der KA auf der anderen ( vierkant)

    Hatte schon mal nachgefragt, aber irgendwie ist das wohl überlesen worden

    LG Elke
    Prinz Adalbert, sein Bruder und ich

    Die Welt ist dort, wo man ein Buch aufschlägt
    ( Konrad Paul Liessmann)

  36. #636

    Registriert seit
    Jun 2009
    Ort
    Ratingen
    Beiträge
    3.129
    Hallo Ihr Lieben,

    ich oute mich auch mal als sehr stille Mitleserin. Also ihr weckt ja Begehrlichkeiten, das ist schon nicht mehr wahr. Diese geniale Küchenmaschine steht auf meiner "Habenliste" ganz, ganz weit oben. Leider habe ich erst Geburtstag gehabt, aber bis zum nächsten können ja alle noch schön bis dahin sparen.

    Ich finde es sehr schön wie ihr hier schreibt. Mehr oder weniger verstehe ich alles und versuche es mir aufzuschreiben damit ich gewappnet bin, bis auch ich dieses "Schätzen" mein Eigen nennen darf.

    Aber das hält mich nicht ab, evtl. mal das eine oder andere Rezept auszuprobieren. Gerne würde ich von dir liebe Elke deine Brötchen ausprobieren. Das benötigte flüssige Backmalz habe ich mal sofort bestellt und auch div. Sauerteigansätze. Getrockneten Backmalz habe ich hier, wie würde ich ihn denn für dieses Rezept benutzen, d. h. wie viel Teelöffel, falls ich diesen dafür nehmen kann?

    Ich danke hier an dieser Stelle schon einmal für eine Antwort und freue mich über euren weiteren Austausch.

    Die in der "Warteschleife" wartende Martina.
    Liebe Grüße
    Martina

    Ich esse nicht einfach Schokolade. Ich gebe Kalorien ein Zuhause.

  37. #637
    'Spaghetti-Hexe' Avatar von Napoli
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    1.581
    Hallo Elke,

    nein ich habe es nicht überlesen und meinen Mann gefragt,aber der kann leider nur Elektrik.. u.a.

    @Luna,das liegt nur an unserer sagenhaften Elke !!!!
    liebe Grüße von Napoli

    Die Seele eines Kindes ist heilig. (Herder)

  38. #638
    Avatar von Tullys
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    487
    @ Napoli:
    Neeeee, das habe ich selbstverständlich überhaupt gar nicht so gemeint - nur, weil Elke geschrieben hat, du solltest fragen, wenn du Fragen hast. Oder so ähnlich. Und das mit der Assistent hatte ich gar nicht so bierernst gemeint, ich finde, die Assistent ist eine tolle Maschine, zum Glück bin ich mit der Bosch aber auch zufrieden .
    Elke, ich meinte, hier irgendwo im Forum von einem User gelesen zu haben, der seinen Sauerteig einfriert, Danke für deinen Hinweis, da kann ich mir das ja sparen, aber das Trocknen werde ich, nebst Verkrümeln, auf jeden Fall auch ausprobieren.

    LG
    Anna
    Be who you are and say what you want, because those who mind don't matter and those who matter don't mind.

  39. #639
    'Spaghetti-Hexe' Avatar von Napoli
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    1.581
    @Tullys....ich hab es auch nur im Spaß gemeint
    liebe Grüße von Napoli

    Die Seele eines Kindes ist heilig. (Herder)

  40. #640
    Avatar von Tullys
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    487
    @ Napoli: Na dann wäre ja alles geklärt
    Be who you are and say what you want, because those who mind don't matter and those who matter don't mind.

Ähnliche Themen

  1. Sternrusstau - was mach ich dagegen?
    Von lischen im Forum Garten / rund ums Haus
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.02.12, 20:32
  2. Was spricht für dieses Gerät?
    Von claudi 71 im Forum Crockpot: Fragen und Hilfe
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.05.11, 00:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •