Hähnchenschenkel im Backofen


Ergebnis 1 bis 36 von 36
  1. #1
    Avatar von minamax
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    393

    Question Hähnchenschenkel im Backofen

    Hallo Ihr Lieben,

    ich muss gestehen ich habe noch nie Hähnchenschenkel selber zubereitet Meine Oma hat die früher super lecker in der Pfanne gemacht, ich mag aber die Sauerei nicht mit Fettspritzer und so
    Ich hab jetzt welche gekauft, weil ich eigentlich Hähnchenschenkel total lecker finde und sie auch gerne selber zubereiten möchte.

    Meine Frage: Wie bereite ich sie im Backofen zu ? Wieviel Grad ? Welche Zeit ?
    Auf dem Blech, auf dem Rost oder in einer Auflaufform ?

    Wäre super wenn Ihr mir helfen könntet
    Geändert von spaghettine (12.06.10 um 20:07 Uhr) Grund: Präfix eingefügt
    Liebe Grüße
    mina
    max



  2. #2
    Bettina Avatar von Bettina
    Registriert seit
    Jul 2007
    Ort
    Landkreis Karlsruhe
    Beiträge
    3.260
    Hallo minamax!

    Also Deine Frage könnte glatt von mir sein! Mir geht es nämlich genauso wie Dir! Wir lieben Hähnchen bzw. Hähnchenschlegel. Ich kaufe sie aber immer fertig......
    Von der "Sauerei" mal abgesehen, habe ich mich auch noch nicht getraut, sie selber zu machen. Das fängt schon mit dem Würzen des Hähnchens an. Ist ja eigentlich blöd, aber vielleicht kann uns hier ja doch noch geholfen werden!?

    Liebe grüße von BETTINA

  3. #3
    Wunderkessel-Sponsor Avatar von Kennasus
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Fredersdorf (bei Berlin)
    Beiträge
    1.569
    Hallo,

    ich bin zwar keine Expertin, denn eigentlich finde ich es ecklig die Dinger abzuknabbern, aber meine Familie sieht das anders .
    Ich mache eine Mischung aus Öl, Salz, Pfeffer, Paprikapulver (man kann auch noch Thymian usw. nehmen) und pinsel die Hähnchenschenkel damit ein. Dann kommen sie aufs Backblech und werden bei 180°C Umluft gebacken bis sie "gut" aussehen. Man kann sie zwischendurch auch nochmal einpinseln, falls noch was von der Mischung übrig ist, oder die Dinger zu trocken aussehen.
    Wie lange das dauert, kann ich gar nicht genau sagen, aber ich schätze mal so 60 min. Ich mach das immer nach Sicht. Gelingt eigentlich immer, auch wenn ich sie nicht mag......
    Viele Grüße von Susanne

    Bei mir zu Hause kochen der TM 31, der Alfredo, der Crocky 6,5l von Bartscher, der Crocky 3,5l von Morphy Richards und der 9-in-1. Und wenn ich nicht koche, stricke ich, das seht ihr hier: Sanni's Sockenkiste

  4. #4
    Avatar von minamax
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    393
    Hallo,

    @bettina: ich denke das man uns ganz bestimmt hier helfen kann, sind doch alle super nett und hilfsbereit hier

    @kennasus: Deckst Du die Hänchenschenkel ne gewisse zeit ab ? Nicht das mir meine Schenkel nach 60 minuten schwarz sind und innen noch nicht gar - wäre mir zuzutrauen
    Liebe Grüße
    mina
    max



  5. #5
    Avatar von evi67
    Registriert seit
    Jul 2009
    Ort
    im schönen Allgäu
    Beiträge
    1.116
    Wir mögen ganz gerne Hähnchen Kartoffel-Gemüse vom Blech.
    Hähnchenschenkel waschen, trockentupfen, würzen und auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech legen. Kartoffeln schälen und 8-teln, Karotten, Zwiebeln und Knoblauch schälen - alles schön auf das Backblech zu den Hähnchenschenkeln. Mit etwas Öl beträufeln und evtl. etwas Thymian dazu.
    Bei 200° ca. 40 Minuten.
    Zwischendurch alles mit Garsud bestreichen.

    Liebe Grüsse
    Evi
    "Vegetarier" kommt aus dem Indianischen und bedeutet "zudoofzumjagen"

  6. #6
    Avatar von claudy
    Registriert seit
    Jun 2009
    Ort
    60... Frankfurt am Main/Hessen
    Beiträge
    2.165
    Hallo,

    ich würze die Schenkel wie Susanne und lege sie auf den Rost über der Fettpfanne.

    In diese gebe ich Zwiebeln, Knoblauch, Karotten, Auberginen, Kürbis, Zucchini, Paprika (was gerade da ist) und Rosmarinzweige. Durch das runtertropfende Fett der Hühnerbeine wird das Gemüse ausreichend lecker gewürzt.

    Meine Kinder essen dann die Hühnerbeine und ich das leckere Gemüse
    GlG Claudy
    Bei mir kocht mit Leidenschaft und mir der TM, der Morphy und The Original Crockpot



  7. #7

    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    896
    Hallo Zusammen,

    ich mach die Hähnchenschenkel (nehm immer die von Aldi aus
    der Frischetheke, das ist richtig viel Fleisch dran)
    so:

    Die Schenkel nach dem waschen und trocken tupfen
    entweder mit Grillgewürz oder mit Paprika-Salz-Pfeffer
    Olivenöl Mischung einpinseln und in eine Auflaufform legen.
    Backofen auf 200 Grad vorheizen (ich nehm die Stufe Umluft-Grillen)
    und dann ca. 45 Minuten braten.

    Oder noch zusätzlich zu den Hähnchenschenkeln stückige Tomaten
    aus der Dose mit Saft mit ein paar schwarze Oliven und Karottenscheiben vermischen und
    dazu geben. Evtl. mit Kräuter der Provence würzen oder mit
    Italienischer Gewürzmischung. Dazu Reis.
    Schmeckt auch toll.

    Oder ein bisschen Geflügelfond dazu gießen, dann hat
    man gleich eine leckere Sauce zu der Knödel oder Kartoffelsalat
    ganz toll schmecken
    Viele liebe Grüße, Schneeglöckchen

  8. #8
    Avatar von Pimboli
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    bei Bamberg (Oberfranken)
    Beiträge
    2.081
    Hallo,

    das ist ja witzig.

    Wir haben am Fr. auch die Hähnchenschenkel von Aldi gegessen (bei Bekannten) - hab auch noch keine selbst gemacht .

    Die Bekannte nimmt immer ne Knorr-, oder wars ne Maggi-Tüte für Brathähnen (da steht ja alles drauf ).

    Ab aufs Blech - fertig - und lecker wars.

    Ich werds demnächst wohl auch mal testen - allerdings mit Alufolie drunter (ich hasse Backblech schrubben) und natürlich ohne Tüte
    schönen Tag noch
    Susanne (Pimboli)

    Am 05.01.2008 ist Jacques bei uns eingezogen, davor war James acht Jahre unser Küchenhelfer !

  9. #9
    Avatar von minamax
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    393
    Zitat Zitat von evi67 Beitrag anzeigen
    Wir mögen ganz gerne Hähnchen Kartoffel-Gemüse vom Blech.
    Hähnchenschenkel waschen, trockentupfen, würzen und auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech legen. Kartoffeln schälen und 8-teln, Karotten, Zwiebeln und Knoblauch schälen - alles schön auf das Backblech zu den Hähnchenschenkeln. Mit etwas Öl beträufeln und evtl. etwas Thymian dazu.
    Bei 200° ca. 40 Minuten.
    Zwischendurch alles mit Garsud bestreichen.

    Hallo Ihr Lieben,

    vielen Dank für Eure Antworten. Ich werde meine Hähnchenschenkel nachher dann mal so wie evi67 machen - hört sich lecker an und ich hab auch gleich Kartoffeln bei

    Vielen lieben Dank nochmal und einen schönen Abend
    Liebe Grüße
    mina
    max



  10. #10
    Bettina Avatar von Bettina
    Registriert seit
    Jul 2007
    Ort
    Landkreis Karlsruhe
    Beiträge
    3.260
    Hallo minamax!

    Das Rezept hat mich auch gleich angesprochen!
    Na dann wünsche ich ein gutes Gelingen! Laßt es Euch schmecken!
    Und berichte mal ......

    Liebe Grüße von BETTINA

  11. #11
    Avatar von minamax
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    393
    Hallo Bettina,

    habe es gerade im Ofen *freu* Werde dann später berichten wie es war - bin schon ganz gespannt .....
    Liebe Grüße
    mina
    max



  12. #12
    Likörhexchen Avatar von Gaby2704
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    NRW - Am Rande der Eifel
    Beiträge
    2.043
    Hallo Minamax,


    ich mache gern das Knoblauchhuhn vom Backblech aus dem CK. Das schmeckt uns sehr gut.

    4 Hähnchenkeulen
    2 Zwiebeln
    4 Knoblauchzehen
    800 g kleinere Kartoffeln
    1 Schuss Zitronensaft
    5-6 EL Öl
    2 TL Senf
    1/2 Bund Thymian

    Die Hähnchenkeulen mit etwas Öl einreiben, salzen, pfeffern und die fein geschnittenen Knoblauchscheiben unter die Haut schieben. auf ein Backblech bzw. den Deckel eines großen Gansbräters legen und für eine Viertelstunde in den Backofen. (200 Grad, und Umluft 180 Grad).
    Die Zwiebeln und Kartoffeln in Spalten schneiden. Öl, Zitronensaft, Senf, Salz. Pfeffer und die abgezupften Thymianblättchen vermischen, mit Kartoffeln und Zwiebeln mischen und um die Hähnchenkeulen legen. Weitere 30-35 Minuten fertig garen.



    Vielleicht probierst Du es ja mal aus. Oder ich mache meine Gewürzmischung selber. Etwas Öl in eine Tasse, dann Salz, Pfeffer, Paprika dazu und etwas mischen. Das kann man aber auch mit Sojasauce oder Tomatenketchup machen. Bei Tomatenketchup hat man eine fruchtige Note, darf den Ofen aber nicht so hoch heizen, weil der Ketchup sonst verbrennt.
    Lieben Gruß - Gaby

    "schade, dass die Weltverbesserer nie bei sich selbst anfangen!!!!
    - von Mark Twain -

  13. #13
    Avatar von pebbels
    Registriert seit
    Apr 2003
    Ort
    LA (in Bayern)
    Beiträge
    3.163
    Hallo Minamax,

    ich mag das hier sehr gern (ist nicht ganz so fett) - geht auch "nur" mit Hähnchenschenkeln:


    Backofenhähnchen

    LG
    Pebbels
    Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden,
    als die Dunkelheit zu verfluchen.

    Konfuzius

    Meine Rezepte

  14. #14
    ..laß Dein Haar herunter! Avatar von Rapunzelchen
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    am Tor zum Odenwald
    Beiträge
    1.202
    Huhu!

    Ich würze wie Susanne, aber gebe die Teile nicht zur Umluft (da trocknet das Fleisch eher aus!) sondern bei 200° Ober/ Unterhitze, ca. 45 Minuten.
    Liebe Grüßchen
    Rapunzelchen


    Träume nicht Dein Leben - - Lebe Deinen Traum!

  15. #15
    Bettina Avatar von Bettina
    Registriert seit
    Jul 2007
    Ort
    Landkreis Karlsruhe
    Beiträge
    3.260
    Hallöchen minamax!

    Na, hat`s denn gestern gut geschmeckt? Bin wie immer sehr neugierig!

    Liebe Grüße von BETTINA

  16. #16

    Registriert seit
    Jan 2009
    Ort
    Offenburg/Freiburg
    Beiträge
    917
    Hallo ich mache mein Hähnchen oder die Schlegel immer im UltraPlus/Pro.

    DA kommt erst Gemüse rein, wie Zwiebeln oder Kartoffeln, dann werden die SChlegel darauf gebettet, gewürzt und dann erst mal eine Runde in den Mikro und dann noch in den Backofen.
    Ca nach 30 min ist das Essen fertig.
    Lieben Gruß Daniela

  17. #17
    Inaktiv Avatar von Sude
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Land Wursten
    Beiträge
    293
    Hallo zusammen,

    ich bereite die Schenkel nur noch auf einer The Pampered Chef Form zu: je nach Anzahl die große oder aber die mittlere Form. Gewürzt wird mit Hähnchenwürzer, allerdings vorher etwas mit flüssigem Backfet einstreichen, dann den Ofen auf Ober-/Unterhitze vorwärmen und dann die Beinchen 15 Minuten höchste Temperaturstufe (sind bei mir 230°C) und danach 30 Minuten bei 180°C. Die Haut wird kross wie beim Händlebräter. Wenn man die große Form nimmt, kann man gleichzeitig auch Rosmarin-Kartoffeln zubereiten. Dass etwas Fett von den Beinchen zu den Kartoffeln läuft, macht nichts.

    Nicht dass ihr glaubt, ich wäre Beraterin bei TPC, nein, diese Tonformen garen nur einfach unglaublich lecker und besser als ein Metall-Teil und weil ich mittlerweile über mehrere dieser Teile verfüge, erlaube ich mir ein gewisses Urteil, ich kann die Formen nur empfehlen!!

    Liebe Grüße
    Sude

  18. #18
    Avatar von Hannemag
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    im schönen Oberschwaben
    Beiträge
    296
    Hallo minamax,
    wir hatten letztens würzig marinierte Hähnchenschenkel. Inspiriert hat mich dabei ein Rezept aus den Finessen 3/2009. Da hat mir aber die Zubereitung nicht 100%ig gefallen, und da hab ich es für meinen Geschmack einfach abgewandelt.
    Ich werd das Rezept gleich mal einstellen. Ein Foto hab ich leider nicht dazu, wird aber auf jeden Fall beim nächsten Kochen nachgereicht.

    Liebe Grüße
    Hannemag
    Wenn du etwas Wichtiges tun willst genügt es nicht, den Verstand zu befriedigen; du musst auch das Herz berühren.

  19. #19
    Avatar von minamax
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    393
    Hallo Ihr Lieben,

    nochmal vielen lieben Dank für Eure vielen Vorschläge - jetzt kann ich eifrig probieren

    @bettina: Also geschmacklich war es sehr gut von evi, hab die kartoffeln und die schenkel auf ein tiefes Backblech und noch karotten dazu in stiften.
    Ich hatte meine Schenkel allerdings nicht nur ne dreiviertel Std drin sondern eine Stunde und empfand das Fleisch stellenweise noch ein ticken zu rosa ( bin bei geflügel doch etwas empfindlich ) - hat aber in jedem Fall gut geklappt - keine sauerei und sehr lecker Jetzt bist Du dran
    Liebe Grüße
    mina
    max



  20. #20
    Bettina Avatar von Bettina
    Registriert seit
    Jul 2007
    Ort
    Landkreis Karlsruhe
    Beiträge
    3.260
    Hallo minamax!

    Danke für die Info.Ich habe heute Großeinkauf gemacht. Da der Essensplan jetzt bis Sonntag schon steht, werde ich die Hähnchenschenkel warscheinlich auf nächste Woche verschieben. Melde mich auf jeden Fall, wie das Essen geschmeckt hat!

    Liebe Grüße von BETTINA

  21. #21
    Avatar von evi67
    Registriert seit
    Jul 2009
    Ort
    im schönen Allgäu
    Beiträge
    1.116
    Hallo minamax,
    freut micht das dir mein Rezept geschmeckt hat....
    Mit der Zeit gebe ich dir Recht - mein Rezept sagt zwar ca. 40 Minuten aber ich lass es auch länger drin.
    Das liegt aber vielleicht auch an meinem Gerät. Ich habe keinen "normalen" Backofen, sondern eine Mikrowellen-Kombigerät (mit Backofen und Grill).
    Liebe Grüsse
    Evi
    "Vegetarier" kommt aus dem Indianischen und bedeutet "zudoofzumjagen"

  22. #22
    Inaktiv Avatar von Rennbrezal
    Registriert seit
    Jul 2009
    Ort
    südlich von München
    Beiträge
    207
    Habt ihr das schon mal probiert? :


    Hähnchenschenkel einfach mit Eiweiss bepinseln, in Haferflocken wälzen, und dann ab in den Backofen. bei 200° ca. 40 Minuten.


    Meine Mädels und sogar GG stehen da total drauf
    Bis bald und liebe Grüsse
    Tina
    ~~Man trifft jeden Menschen im Leben zweimal~~


  23. #23
    Avatar von minamax
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    393
    Zitat Zitat von Rennbrezal Beitrag anzeigen
    Habt ihr das schon mal probiert? :


    Hähnchenschenkel einfach mit Eiweiss bepinseln, in Haferflocken wälzen, und dann ab in den Backofen. bei 200° ca. 40 Minuten.


    Meine Mädels und sogar GG stehen da total drauf
    Hallo,

    und Du meinst so ganz ohne sonstige Gewürze
    Liebe Grüße
    mina
    max



  24. #24
    Inaktiv Avatar von Rennbrezal
    Registriert seit
    Jul 2009
    Ort
    südlich von München
    Beiträge
    207
    Oh sorry, natürlich schon.

    ich verquirle Salz,Pfeffer, Paprika mit dem Eiweiss, und dann wird das Schenkelchen damit bepinselt.

    Gibt's bei uns heute mittag....ich mal mal ein Bildle
    Bis bald und liebe Grüsse
    Tina
    ~~Man trifft jeden Menschen im Leben zweimal~~


  25. #25
    Avatar von minamax
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    393
    Zitat Zitat von Rennbrezal Beitrag anzeigen
    Oh sorry, natürlich schon.

    ich verquirle Salz,Pfeffer, Paprika mit dem Eiweiss, und dann wird das Schenkelchen damit bepinselt.

    Gibt's bei uns heute mittag....ich mal mal ein Bildle
    Hallo Tina,

    das wäre toll, wenn Du hier ein Bild einstellst.
    Wünsche guten Appetit
    Liebe Grüße
    mina
    max



  26. #26
    Inaktiv Avatar von Rennbrezal
    Registriert seit
    Jul 2009
    Ort
    südlich von München
    Beiträge
    207


    und so sehen sie aus, unsere panierten Hähnchenschenkel...

    hatte den Ofen auf Grillen 3 gestellt, upssss...., das wurde schnell mal zu heiss, und die Schenkel hatten gleich ne gute Farbe...
    aber dann mit Oberhitze weiter gebraten....

    dazu gabs Reis und einen gemischten Salat
    Bis bald und liebe Grüsse
    Tina
    ~~Man trifft jeden Menschen im Leben zweimal~~


  27. #27
    Avatar von babatschi
    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Niederbayern, Nähe Landshut
    Beiträge
    512
    Hallo,

    ich zerlasse in einer Schüssel etwas Butter, dazu kommt dann Salz, Pfeffer, Paprika - glatt rühren und die Schenkel damit gut bepinseln.
    Ca. 40 min. bei 200°C Umluft in den vorgeheizten Ofen.
    Während dem Backen noch ca. 2 mal bepinseln, nach 20 min. umdrehen mit der Hautseite nach oben.
    Waren super lecker und super saftig!

    Liebe Grüßlinge aus Niederbayern von Bea

    Gib jedem Tag die Chance, der Schönste deines Lebens zu werden.

    Meine Rezepte gibt´s hier, meine Bilder von den Leckereien hier und meine Alben hier.

  28. #28
    Avatar von evi67
    Registriert seit
    Jul 2009
    Ort
    im schönen Allgäu
    Beiträge
    1.116
    Hallo ihr Lieben,
    bei uns gab es heute mittag auch wieder die Hähnchenschenkel auf Gemüsebett...
    so gingen sie in den Ofen(unter dem ganzen Gemüse versteckt die Hähnchenschenkel)

    und so kamen sie raus...
    Liebe Grüsse
    Evi
    "Vegetarier" kommt aus dem Indianischen und bedeutet "zudoofzumjagen"

  29. #29
    Avatar von Lerche
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    1.324
    Hallo,

    ich mache meine Hähnchekeulen, die bei meinen Kindern sehr beliebt sind, immer so: Zuerst wasche ich die Keulen ab, entferne unnötiges Fett und lege sie auf ein Handtuch zum Abtrocken, das ich am Ende natürlich in die Wäsche gebe.
    Dann werden die Keulen erst gesalzen, dann gepfeffert und mit scharfem Parikapuver bestäubt, jeweils von beiden Seiten. Die so geürzten Hähnchenkeulen lege ich nebeneineander in eine große, beschichtete Auflaufform. Mit einem Backpinsel bepinsele ich sie dan noch mit etwas Öl, so dass sich die Gewürze gut verteilen.
    Die Auflauform stelle ich dann in die Mitte des Backofens und brate die Keulen ca.
    45 Minuten mit der Funktion Infrabraten bei 160 -170 °C. Infrabraten ist eine von acht Funktionen meines Backofens, bei der der Grill mit Umluft kombiniert wird. Sehr empfehlenswert! Auch die Kartoffelwedges mache ich mit Infrabraten bei 180 °C.
    Liebe Grüße Ina

  30. #30
    Inaktiv Avatar von Mondchaotin
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Eine Ur-Schwäbin
    Beiträge
    3
    Hi zusammen, also ich würze die Schenkel nach Geschmack, auch Ingwer, Paprika usw. lege sie auf den Gitterrost, direkt darunter das Bleck was ich mit Alu-Folie ausgelegt habe. ca. 40 min bei 200 Grad je nach Größe. Nach der halben Zeit kippe ich ein wenig Bier (am besten Pils) darüber und wiederhole diesen Vorgang ca. 3 x. Dann wird die Haut noch knuspriger und der Geschmack wird super toll. Mmmh bekomm richtig Hunger. Schönen Abend noch. Gruß Mondchaotin

  31. #31
    Avatar von Conny1
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Painten / Bayern
    Beiträge
    27
    Hallo,
    bin gerade dabei meine Hähnchenschenkel zu machen. Ich nehme die klassische Marinade Salz-Pfeffer-Paprika.

    Da ich kein so großer Ofenputzfan bin benutze ich von Topp*ts den Brat-Schlauch.

    Das ich ein Plastikschlauch, da kommt mein Hähnchen mit etwas Flüssigkeit hinein, wird hinten und vorne verschlossen und oben ein kleiner Schnitt mit der Schere gemacht, damit der Dampf austreten kann. Auf den Rost legen und ca. 35 Minuten braten bzw. Dünsten. Dann den Plastikschlauch oben aufschneiden, auseinander ziehen und nochmals 10 Minuten braten, damit die Hähnchenschenkel noch eine schöne, braune Haut bekommen.

    Der Backofen bleibt sauber und die Hähnchenschenkel sind total zart und lecker.

    Liebe Grüße Conny

  32. #32
    Avatar von Cyberschneckchen
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    im tiefen Spessart
    Beiträge
    166
    Hallo zusammen,

    Ich mach Hähnchenschlegel und -Flügelchen sehr oft. Ich würze allerdings die Schlegel nur mit Pfeffer, Salz und Paprika und lasse das Öl weg, so wird, meiner Meinung nach die Haut auch knusprig genug und die
    Kalorien kann man sich einfach schenken...

    Liebe Grüße!!!
    Liebe Grüße
    Nina
    Böse Zungen behaupten, mich würde von Zeit zu Zeit der Teufel reiten.....Aber das stimmt nicht!
    Ich reite ihn!!!!

  33. #33
    Avatar von sunny29
    Registriert seit
    Oct 2008
    Ort
    FRG
    Beiträge
    794
    Hallo!

    Hab mich auch letztens getraut und hab mal so Hähnchenschenkel gemacht!
    Gewürzt und dann in eine Auflaufform. Zwischendurch hab ichs dann mit Wasser bepinselt und ein bißchen Wasser dazugegossen. Aber mein Problem ist, als es fertig war wußt ich leider nicht, wie ich die Soße machen sollte aus dem Sud.
    Hatte dazu Kartoffelknödel und Blaukraut, aber eben keine richtige Soße!

    Weiß jemand Rat????????
    Der verlorenste aller Tage ist der, an dem man nicht gelacht hat!

    LG Sunny29

  34. #34

    Registriert seit
    Jan 2009
    Ort
    Offenburg/Freiburg
    Beiträge
    917
    Hallo Sunny, ich hätte sie abgegossen und eventuell mit WAsser/Wein aufgegossen und mit etwas Mehl gebunden.

    Eventuell noch nachwürzen und mit Sahne/Schmand verfeinern.
    Lieben Gruß Daniela

  35. #35
    (auch nicht mehr so) neue
    Besen fliegen gut!
     
    Avatar von Pati
    Registriert seit
    May 2010
    Ort
    Gold - und Silberstadt
    Beiträge
    3.035
    Hallo zusammen!


    Ich hab heut Evis Rezept gemacht.

    Zitat Zitat von evi67 Beitrag anzeigen
    Hähnchen Kartoffel-Gemüse vom Blech
    Hähnchenschenkel waschen, trockentupfen, würzen und auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech legen. Kartoffeln schälen und 8-teln, Karotten, Zwiebeln und Knoblauch schälen - alles schön auf das Backblech zu den Hähnchenschenkeln. Mit etwas Öl beträufeln und evtl. etwas Thymian dazu.
    Bei 200° ca. 40 Minuten.
    Zwischendurch alles mit Garsud bestreichen.
    Leider hatten die Karotten keinen Platz mehr auf dem Blech, weil sich die Kartoffeln so ausgebreitet hatten
    Ob's daran lag oder weil mein Backofen schon etwas älter ist er hat auch ne Stunde gebraucht, damit das schmackhafte Essen fertig war. Beim nächsten Mal muss ich nur etwas mutiger beim Würzen sein ...
    Aber ein tolles, unkompliziertes Essen!

    @ evi67: Stell das Rezept doch seperat ein, es ist doch schade, wenn es hier in dem Thread untergeht!
    Liebe Grüße von Pati

    Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen. Karl Valentin
    Es gibt keine zufälligen Treffen! Jeder Mensch in unserem Leben ist entweder ein Test, eine Strafe oder ein Geschenk des Schicksals!

  36. #36
    Bei mir kocht jetzt Sweetboy
     
    Avatar von Mickeymaus
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    da wo man mich gern hat
    Beiträge
    3.793
    Zitat Zitat von evi67 Beitrag anzeigen
    Wir mögen ganz gerne Hähnchen Kartoffel-Gemüse vom Blech.
    Hähnchenschenkel waschen, trockentupfen, würzen und auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech legen. Kartoffeln schälen und 8-teln, Karotten, Zwiebeln und Knoblauch schälen - alles schön auf das Backblech zu den Hähnchenschenkeln. Mit etwas Öl beträufeln und evtl. etwas Thymian dazu.
    Bei 200° ca. 40 Minuten.
    Zwischendurch alles mit Garsud bestreichen.
    Da gibt's doch auch von Maggifix so eine Packung mit der man dieses Gericht zubereiten kann. Wenn ich dran denke, daß ich das früher öfters gemacht habe, kommt mir heute noch das kalte Grausen Dabei gibt es doch so tolle Rezepte dafür, siehe dieses!
    Pati hat recht. Du solltest dieses Rezept einstellen!
    Liebe Grüsse aus dem Schwobaländle
    Helen (Pedi 's Mutti )
    Erziehung bedeutet Beispiel und Liebe- sonst nichts!! Friedrich Fröbel



Ähnliche Themen

  1. Hähnchenschenkel in Honigsenf-Sauce
    Von margret im Forum Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.06.08, 12:27
  2. Frage Hähnchenschenkel im Varomo???
    Von NicoleH. im Forum Hauptgerichte: Fragen und Hilfe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.12.07, 16:56
  3. Hähnchenschenkel -Asia-Art
    Von margret im Forum Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.05.07, 17:01
  4. Hähnchenschenkel im Garaufsatz??
    Von Thermofee im Forum Hauptgerichte: Fragen und Hilfe
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.11.06, 20:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •