Hilfe! Die Remoulade ist flüssig!


Ergebnis 1 bis 26 von 26
  1. #1
    Avatar von Zauberschlumpf
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    104

    Hilfe! Die Remoulade ist flüssig!

    Hallo,

    ich hab grad die Remoulade aus dem roten Buch gemacht. Leider ist sie flüssig. Kann ich die noch retten? Die sollte es heut Abend geben.

    Hab schon rausgefunden, dass das Ei besser Raumtemperatur gehabt hätte. Das wusste ich nicht. Meine Zutaten waren kalt.

    VG, Steffi

  2. #2
    Avatar von Zauberschlumpf
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    104
    Hi,

    ich hab sie nun weggeschüttet und mach einen neuen Versuch mit warmen Zutaten. Hoffentlich lag es daran.

    VG, Steffi

  3. #3
    TM-Berater/in Avatar von Wickie
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    690
    Hallo Steffi,

    und.... ist es noch was geworden?

    Isi
    Unternimm nie etwas, wozu du nicht das Herz hast, dir den Segen des Himmels zu erbitten.


  4. #4
    Avatar von Zauberschlumpf
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    104
    Hallo,

    nein, blieb ebenfalls flüssig. Leider lag es wohl nicht an der Temperatur der Zutaten. Keine Ahnung, was ich falsch mache.

    VG, Steffi

  5. #5
    Pupertätsbewältigerin, und
    es wird nicht besser!
     
    Avatar von saure brause
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    1.069
    Hallo Steffi,
    mit der Remoulade kann ich Dir leider nicht helfen, aber ich war gerade mal auf Deiner Seite...
    Wie schöööön!
    Tolle Seite!
    Liebe grüße Saure Brause
    ... mit dem Herz in der Hand und der Leidenschaft am TM
    Zitat:
    Familie ist ein steuerlich begünstigter Kleinbetrieb zur Herstellung von Steuerzahlern.

  6. #6
    Avatar von Hannemag
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    im schönen Oberschwaben
    Beiträge
    296
    Hallo Zauberschlumpf,
    das ist mir bei verschiedenen Majonnaise-Soßen auch schon passiert.
    Ist die Remoulade nur zu flüssig, oder ist sie geronnen (grieselig)?
    Wenn die Soße zu dünn ist, dann rette ich mit Quark. So viel vom Quark unterrühren, bis die Soße die gewünschte Konsistenz hat. Dann noch einmal nachwürzen. Am besten aber mit einem Schneebesen in einer extra Schüssel mit dem Quark verrühren.
    Wenn sie geronnen ist, eine neue Majonnaise, bzw. Remoulade machen, und die geronnene löffelweise unterrühren.
    Außerdem sollten die Zutaten in etwa die gleiche Temperatur haben. Ich stell die Zutaten immer ca. 1/2 Std. bevor ich sie brauche bereit.

    Liebe Grüße
    Hannemag
    Wenn du etwas Wichtiges tun willst genügt es nicht, den Verstand zu befriedigen; du musst auch das Herz berühren.

  7. #7
    Avatar von Zauberschlumpf
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    104
    Hallo,

    geronnen war es nicht, einfach nur flüssig.

    Ich komm schon noch dahinter, was ich falsch mache!

    VG, Steffi

  8. #8
    Avatar von Hannemag
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    im schönen Oberschwaben
    Beiträge
    296
    Hallo Zauberschlumpf,
    dann probier's mal mit dem Quark. Das funktioniert echt gut.
    Ich hab grad das Rezept im roten Buch nochmal angeschaut. Waren vielleicht deine Gewürzgurken zu weich oder zu "nass"? Manche Gurken haben innen eine ziemlich weiche und matschige Kernmasse. Andere sind auch von vornherein ziemlich weich. Eventuell lag's daran.

    Liebe Grüße
    Hannemag
    Wenn du etwas Wichtiges tun willst genügt es nicht, den Verstand zu befriedigen; du musst auch das Herz berühren.

  9. #9
    Avatar von odenwälderin
    Registriert seit
    Sep 2003
    Ort
    Ei, im Odenwald natürlich
    Beiträge
    1.555
    Hallo Steffi,
    nimm doch mal als Grundmasse die Mayonaise aus dem Buch, die wird super fest. Dann einfach die "Remouladen"zutaten zufügen und nur kurz unterrühren. Vielleicht klappts dann
    Liebe Grüße
    Jutta

    die mit kräftiger Unterstützung vom TM-31 kocht

  10. #10
    Sage mal , wie lässt Du denn das Öl zulaufen???

    Also bei mir kommen alle Zutaten bis auf das Öl in den Topf.
    Dann den TM Deckel MIT MESSBECHER drauf und auf 3 stellen.

    Nun giesse ich das Öl - LANGSAM SEHR LANGSAM - AUF DEN GRAUEN DECKEL und der Messbecher bleibt dabei drin im Loch.
    Das ist ganz wichtig!!!

    Auf diese Art tropft das Öl am Messbecher vorbei in die restliche Substanz im Topf und da wird garantiert nix flüssig.

    Ich vermute einfach, Du hast das Öl zu schnell zugegeben.
    Aber bei Mayonaise oder Remoulade braucht selbst unser Zaubertopf seine Zeit.

    LG Elke
    und viel Glück beim nächsten Versuch
    Prinz Adalbert, sein Bruder und ich

    Die Welt ist dort, wo man ein Buch aufschlägt
    ( Konrad Paul Liessmann)

  11. #11
    Avatar von Zauberschlumpf
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    104
    Hallo,

    ich hab das Öl genau auf diese Weise ganz langsam durch den Deckel fließen lassen. (Ich trau es mich fast gar nicht sagen, das Mayorezept aus dem roten Buch hab ich ebenfalls flüssig gemacht)

    Am Montag hab ich bei mir eine Vorführung. Vielleicht können wir der Sache auf den Grund gehen. Ich teile Euch dann mit, sobald ich weiß, was genau mein Fehler war.

    VG, Steffi

  12. #12
    TM-begeistert
     
    Avatar von Mäxlesbella
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Kreis Reutlingen
    Beiträge
    4.670
    Hallo Steffi,

    mir ist die Remoulade aus dem roten Buch auch eine Sosse geworden.
    Lieben Gruß Brigitte
    Bei uns kocht der Crocky 3,5 l von Rival und am 8.9.07 ist Greta (TM 31) eingezogen! Alfredo ergänzt das Küchenteam seit 22.11.07 Das Handtäschle (9in1) ist am 11.2.10 dazugekommen. Die MUM 86 Professional zog am 24.11.2012 ein.

  13. #13

    Registriert seit
    Dec 2009
    Ort
    Oberberg
    Beiträge
    134
    Hallo Steffi,

    wo war denn nun der Fehler ??? Ich möchte mich auch an Remoulade versuchen und hoffe, du kannst mir sagen, wie Fehler vermeide???? Wäre super.

    Tschüß Gabi

  14. #14
    Avatar von Zauberschlumpf
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    104
    Hallo,

    tut mir leid, ich weiss nicht, woran es lag. Achte auf jeden Fall darauf, dass die Zutaten alle gleich zimmerwarm sind und das Öl ganz langsam zugegeben wird.

    VG, Steffi

  15. #15
    Avatar von Evannette
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Weil am Rhein
    Beiträge
    138
    Meine Remoulade ist auch total flüssig geworden! Komisch...muß ja anscheinend irgendwie an dem Rezept liegen, oder wir machen alle den gleichen Fehler?

  16. #16
    TM-Berater/in Avatar von Wickie
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    690
    Hallo!

    Echt komisch.
    Ich habe heute genau das Rezept aus dem roten Buch gemacht und es ist super geworden.

    Würde euch so gerne weiterhelfen, aber ich weiß es nicht woran es liegen könnte.

    Wünsche euch trotzdem einen guten Rutsch und ein schönes Jahr 2010.

    Isi
    Unternimm nie etwas, wozu du nicht das Herz hast, dir den Segen des Himmels zu erbitten.


  17. #17
    Rettet die Shifttaste - nutzt
    Grossbuchstaben!
     
    Avatar von Kaffeehaferl
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    da, wo das Möbel haust
    Beiträge
    8.092
    Hallo,

    ihr macht mich neugierig , bei mir funktionierts eigentlich immer.

    Welchen Zitronensaft nehmt ihr?
    Grüße aus Oberbayern Kaffeehaferl

    Kinder brauchen nicht erzogen werden, sie machen uns eh alles nach.“-Karl Valentin-

    Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen. -unbekannt-

  18. #18
    Avatar von Evannette
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Weil am Rhein
    Beiträge
    138
    Den aus der Flasche wie zB Hitchcock!
    Obs vielleicht am Schmand liegt? Der wird bei mir generell recht flüssig bei Dips...?

  19. #19
    Rettet die Shifttaste - nutzt
    Grossbuchstaben!
     
    Avatar von Kaffeehaferl
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    da, wo das Möbel haust
    Beiträge
    8.092
    Zitat Zitat von Evannette Beitrag anzeigen
    Den aus der Flasche wie zB Hitchcock!
    Obs vielleicht am Schmand liegt? Der wird bei mir generell recht flüssig bei Dips...?
    Hatte die Remoulade denn vor der Schmandzugabe die richtige Konsistenz? Der Schmand mit 30 % Fett ist eigentlich schon ziemlich fest.
    Aber die Stufe beim Ölzulaufen würd ich auf 4 erhöhen, 3,5 wie im Buch finde ich eher niedrig.
    Evtl. sind große Essiggurken, die viel Wasser abgeben nicht so gut, vielleicht mal mit Cornichons probieren.
    Grüße aus Oberbayern Kaffeehaferl

    Kinder brauchen nicht erzogen werden, sie machen uns eh alles nach.“-Karl Valentin-

    Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen. -unbekannt-

  20. #20

    Registriert seit
    Aug 2010
    Ort
    Vilshofen / Niederbayern
    Beiträge
    253
    Hallo,

    ich habe gerade eben auch die Remoulade aus dem roten Buch gemacht.

    Die Zutaten hatten alle die gleiche Temperatur. Die Essiggurken waren bei mir Cornichons, gut abgetropft,
    und der Schmand normal fest, wie er immer ist, Zitronensaft war frisch gepresster, ohne Fruchtfleisch
    .. das Öl (Maz***) habe ich durch den Messbecher im Deckel reintropfen lassen .. hab ihm schon ein paar
    Minuten mischen lassen, hieß ja langsam ...
    ^^ wielang lasst ihr es da rühren?

    Es ist nicht flüssig wie Wasser gewesen, aber hat auch keine schöne Konsistenz wie Remoulade haben sollte.
    Habe die Drehzahlen immer so bei 3,5 gelassen, sonst verflüssigt sich ja der Schmand auch wieder.
    Habe immer wieder gestopft nach ein paar Sek. und nachgesehn, es hat etwas angezogen .. aber nicht
    wirklich viel.. wollts aber jetzt auch nicht überschlagen sonst gerinnt sie noch ..

    Habs jetzt in ein Schüsselchen getan und den restl. Schmand vorischtig untergehoben, das hats jetzt etwas
    gefestigt noch, aber dennoch kein zufriedenstellendes Ergebnis .. Remouladensosse .. jetzt steht sie im Kühlschrank
    und wartet auf die Fischpflanzerl aus dem Finessenheft

    LG

    Angelika

  21. #21
    TM-begeistert
     
    Avatar von Mäxlesbella
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Kreis Reutlingen
    Beiträge
    4.670
    Hallo Angelika,

    leider muss ich sagen, dass ich die Remoulade aus dem roten Buch noch nie in guter Konsistenz hinbekommen hab - ich mach sie nicht mehr..........
    Lieben Gruß Brigitte
    Bei uns kocht der Crocky 3,5 l von Rival und am 8.9.07 ist Greta (TM 31) eingezogen! Alfredo ergänzt das Küchenteam seit 22.11.07 Das Handtäschle (9in1) ist am 11.2.10 dazugekommen. Die MUM 86 Professional zog am 24.11.2012 ein.

  22. #22

    Registriert seit
    Aug 2010
    Ort
    Vilshofen / Niederbayern
    Beiträge
    253
    Hallo Brigitte,

    welches Rezept nimmst Du denn jetzt her?

    Ich hab sie jetzt eben im Kühlschrank stehen, evtl. zieht sie noch nach .. und sonst haben wir halt Remouladensosse
    .. essen kann man ja sie ja trotzdem ..

    Irgendwie ist das ein Phänomen mitm Mixi und solchen Rezepten .. zB auch Sahne .. da bin ich einfach zu blöd dafür
    (die mach ich wieder mitm Mixer, nach zahllosen gescheiterten Versuchen und Tips und Ratschlägen )

    LG

    Angelika

  23. #23
    TM-begeistert
     
    Avatar von Mäxlesbella
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Kreis Reutlingen
    Beiträge
    4.670
    Hallo Angelika,

    auch hier muss ich gestehen, Sahne schlage ich auch nicht mit demTM............ sondern wie früher mit dem Mixquirl oder mit dem Zauberstab.

    Ich hab noch keine Remoulade gefunden, die mir gepasst hätte von der Konsistenz her, vielleicht könnte man eine Majo machen und dann Gurke usw. mit linkslauf unterrühren?
    Lieben Gruß Brigitte
    Bei uns kocht der Crocky 3,5 l von Rival und am 8.9.07 ist Greta (TM 31) eingezogen! Alfredo ergänzt das Küchenteam seit 22.11.07 Das Handtäschle (9in1) ist am 11.2.10 dazugekommen. Die MUM 86 Professional zog am 24.11.2012 ein.

  24. #24

    Registriert seit
    Aug 2010
    Ort
    Vilshofen / Niederbayern
    Beiträge
    253
    Hallo Brigitte,

    das wär auch einen Versuch wert, hast Du recht .. hab mir schon überlegt dass es wohl vom Rezept her auch besser wäre wenn man erst Gurken, Zwiebel, Kapern etc. alles schreddert, umfüllt
    und mit Schmand verrührt, den Topf sauber macht, dann die Grundmasse herstellt mit Ei, Senf usw. und das ganze dann wirklich 7 min. oder so rühren lässt und das Öl dazu gibt, und am Ende nur
    das Vermischte Schmand-Geschredderte mit LL unterrührt .. evtl. wirds dann besser ..

    Mal sehn ob ich nochmal Lust habe einen Versuch zu machen, wenn ja werde ich berichten!!

    LG

    Angelika

  25. #25
    Nimm die Menschen wie sie
    sind, es gibt keine anderen
     
    Avatar von anilipp
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    Landkreis ES
    Beiträge
    4.130
    hallo

    wie lange kann man denn die Remulade im Kühlschrank aufheben? Hat da einer schon Erfahrungswerte?
    Herzliche Grüße von Christine

  26. #26
    Tanzhexe Avatar von Pedi
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    Antalya/Türkei
    Beiträge
    6.687
    Hallo... Majo , Aijoli, Remoulade heb ich 3 Tage auf- aber ich erhitze vorher auch das Ei, ansonsten würd ichs nur heut und morgen essen.... Hab letzte Woche den Versuch gestartet... selber gemachte (erhitzte) Majo für den Kartoffelsalat...am Strand stand er natürlich in der mega Sonne... Abends stellte ich den kleinen Rest in den Kühlschrank...und am naechsten Abend hab ich ihn gegessen... (wohl war mir dabei nicht, aber micht hats einfach interessiert ob was passiert ) Aber mein Magen blieb ruhig

    http://www.wunderkessel.de/forum/fra...-rohem-ei.html
    Hoşçakal aus Antalya... Pedi ... und darum bin ich ausgewandert ...

    Meine Kochbücher:



Ähnliche Themen

  1. Hilfe: Brotaufstrich zu flüssig
    Von Leseuli im Forum Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.05.10, 19:00
  2. Hilfe, Joghurt wird immer flüssig
    Von maxmax im Forum Nachspeisen und Süßes: Fragen und Hilfe
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.06.09, 10:49
  3. Mayonese ist flüssig, hilfe!
    Von WK-Rezeptetopf im Forum Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.05.09, 18:31
  4. Frage Hilfe Marmelade flüssig
    Von Katrin173 im Forum Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.04.09, 22:04
  5. Hilfe - - - Roggensauerteig flüssig?
    Von Bobble im Forum Backen: Fragen und Hilfe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.04.06, 08:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •