Frage - 1. Versuch - brauche Hilfe!!!

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von kathrin121, 27.05.09.

  1. 27.05.09
    kathrin121
    Offline

    kathrin121

    Hallo zusammen,

    ich habe heute Premiere - mein erstes Crockygericht - Ungarisches Gulasch!
    Also: seit einer Stunde habe ich 1 kg Rindergulasch, Zwiebeln und Paprika auf "high" im Crocky, aber "schmurgeln", wie man hier immer so liest, tut da gar nix. Gut, der Topf ist heiss, das Fleisch schon etwas grau, aber mehr auch nicht. Ist das normal, und wann schalte ich herunter auf low, und wie lange????

    :-(Fragen über Fragen, aber ich bin mir sicher, dass ihr mir wieder aus der Patsche helft....!:-(

    Viele liebe Grüße,
    Kathrin
     
    #1
  2. 27.05.09
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Katrin,

    "schmurgeln" wie bei der klassischen Zubereitung im Topf auf dem Herd tut es beim Crocky zu Beginn nicht. Das dauert schon eine ganze Weile, bis die Temperatur erreicht ist und es anfängt, sanft zu "blubbern". :p Ich selbst habe noch kein Gulasch im Crocky gemacht (nur Gulaschsuppe), dafür aber viele andere Sachen und kann Dir nur sagen: Du brauchst halt Geduld. =D Lies doch mal in den Gulaschrezepten hier im Crockyforum nach, da wirst Du Angaben zu den Garzeiten finden (beim Malzbiergulasch waren es, glaube ich, 1 Stunde high, 3 Stunden low und wieder 1 Stunde high). Danach kannst Du Dich gut orientieren.
    PS: Immer bedenken bei der Rezeptsuche: Rindfleisch benötigt viel mehr Zeit zum Zartwerden, als Schweinefleisch. :)
     
    #2
  3. 27.05.09
    kathrin121
    Offline

    kathrin121

    Hallo Schubie,

    vielen Dank für Deine schnelle Antwort, momentan bin ich wirklich noch sehr skeptisch, ob wir heute Mittag nicht Nudeln mit Ketchup essen werden....! :-(:-(:-(
    Ich schalte es jetzt nach 1 1/2 Stunden high für 3 Stunden auf "low", versuche es dann abzubinden, und stelle es danach wieder für eine Stunde "High". Bis meine Jungs um viertel vor zwei nach Hause kommen, wird der Ochse ja wohl weich sein, hoffe ich!;)

    Bin für jegliche Anregung dankbar!

    Kathrin
     
    #3
  4. 27.05.09
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Kathrin,

    es spricht auch nichts dagegen, es die ganze zeit auf "high" zuzubereiten, grad bei Rindfleisch.

    Das wird schon, mir ist mein Fleisch immer eher zerfallen als daß es zu fest war, war aber Schwein oder Pute.
     
    #4
  5. 27.05.09
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Kathrin,

    Du musst ja nicht unbedingt umschalten. Hier hat Bine eine Umrechnungstabelle veröffentlicht, mit der man die Kochzeiten variieren kann. Wenn Du auf der Stufe "high" bleibst (bzw. Dein Crocky ;)), verkürzt Du die Kochzeit. Nicht verzweifeln! Wird schon werden!
     
    #5
  6. 27.05.09
    kathrin121
    Offline

    kathrin121

    Vielen Dank, Ihr Lieben!

    Werde es jetzt auf high lassen, überredet...!

    Ich melde mich auf jeden Fall nochmal nach dem Mittagessen!

    Liebe Grüße,
    Kathrin
     
    #6
  7. 27.05.09
    Bine77
    Offline

    Bine77

    Hallo! :)

    Ja, das ist eine gute Entscheidung! Grad bei Rindfleisch laß ich ihn auch meist auf High vor sich hin schmurgeln, überhaupt, wenn´s ein Mittagessen werden soll und kein Abendessen!

    Erzählst Du uns dann, wie´s geworden ist?? :)

    :wave: Bine
     
    #7
  8. 27.05.09
    Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    Hallo,

    mach dir keine Sorgen, dass wird schon.... :p
    Bei meinem ersten Gericht bin ich auch ständig um den Crocky herum geschlichen und hab gewartet, dass sich was tut..

    Liebe Grüße Skotty
     
    #8
  9. 27.05.09
    Origami-san
    Offline

    Origami-san Inaktiv

    Hallo Kathrin,
    ich wünsch Dir tolles Gelingen für Dein erstes Gulasch im Crocky!
    Ich benutze den Crocky heute auch zum ersten Mal, für Malzbier-Gulasch.
    Lieben Gruß
    Karin
     
    #9
  10. 27.05.09
    kathrin121
    Offline

    kathrin121

    Hallo, Ihr Lieben!

    In einer viertel Stunde gibt es Essen, und was soll ich sagen???
    Natürlich gibt es nicht Nudeln mit Ketchup, sondern ein butterzartes, leckeres Ungarisch Gulasch!=D=D=D

    Puh, war das aufregend heute Vormittag, Dank an alle, die mir beigestanden haben!

    Viele liebe Grüße
    Kathrin
     
    #10
  11. 27.05.09
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Kathrin, :wav:

    Ja ja ja !!!!!!

    Freu mich für Dich!!!!
     
    #11
  12. 27.05.09
    Bärbel24
    Offline

    Bärbel24 Inaktiv

    :hello2:Hallo Kathrin!!!
    Habe auch erst seid Januar meinen Crocky und hatte auch
    Anlaufschwierigkeiten.Jetzt aber stecke ich eine Zeitschaltuhr
    in die Steckdose und lasse meinen Crocky kochen wenn ich arbeite oder schoppe.Ich bin jetzt ein absoluter Fan von meinem Karlchen(Apexa 6,5 L).Einfach ausprobieren es giebt soviele gute Rezepte und Tips von unseren mit Hexen.:wave:
    Trau dich einfach!!!!;)

    LG Bärbel
     
    #12
  13. 28.05.09
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Kathrin,

    *freu* das ist ja prima, dass es mit dem Essen doch noch geklappt hat. Scheint ja auch richtig lecker gewesen zu sein. :p Nun heißt's für Dich: Weiter experimentieren! Wünsche Dir ncoh weiterhin viel Freude mit Deinem Crocky! :wave:
     
    #13

Diese Seite empfehlen