12-15 Leute zum kleinen Essen - kann der TM helfen?

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 27.09.12.

  1. 27.09.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Liebe Hexen,

    leider habe ich keine Ahnung, ob ich überhaupt im richtigem Ordner bin. Liebe Moderatoren, wenn ich mich geirrt habe, verschiebt ihr mich dann bitte?

    Ich habe folgende Frage:

    Ich habe demnächst 12-15 Leute bei mir zum beruflichen Brainstormen. Wir treffen uns aber schon um 18.00 Uhr und der Abend kann lang werden. Da das Diskutieren im Vordergrund stehen soll, habe ich nicht vor, ein echtes Menü zu kochen. Aber irgendwann werden alle Hunger bekommen.

    Da ich nicht wirklich viel vorbereiten kann, habe ich gedacht, viel Käse und Brot, Gurken und Tomaten zu kaufen oder ein paar Antipasti. Jetzt frage ich mich aber, ob der TM mir nicht helfen kann. Eine Suppe wäre z.B. großartig. Teller und Besteck habe ich in der Größenordnung. Aber der TM kann keine Suppe in der Größenordnung?

    Hat irgendjemand von euch eine Idee, was man zu essen reichen kann, wenn es möglichst unaufwändig sein soll, aber doch irgendwie nett? Hat jemand von euch Erfahrung im Kochen für viele Personen, was sehr "nebenbei" geht?

    Danke für eure Antworten und ich bin schon sehr gespannt und danke euch schon einmal im Voraus,

    eure
    Mariaweiß
     
    #1
  2. 28.09.12
    kreativ
    Offline

    kreativ kesselsüchtig

    Hallo Mariaweiß,
    also Suppe für 20 Personen passt nicht rein, denkbar wäre da höchstens am Vortag mehrere Durchgänge zu kochen, mir gefällt die andere Idee besser. Verschiedene Brotsorten, Dips bzw. Aufstriche (Aufgabe für den TM), Antipasti, Käsewürfel, Trauben.
    Such doch hier mal im Kessel nach Buffet oder Fingerfood, da kommen bestimmt noch ein paar gute Ideen.
    Eine Freundin von mir macht bei so Gelegenheiten belegtes Baguette : großes Baguette aufschneiden, dann komplett belegen mit Salat, Käse, Wurst usw. immer 10cm z.B. dann zuklappen und dann erst in Scheiben schneiden, schnell gemacht und jeder kann sich was raussuchen was er gerne mag. Als Dessertidee vielleicht noch Ritter-Sport-Pudding aus dem Teelichtglas...
    Viele Grüße von kreativ Barbara
     
    #2
  3. 28.09.12
    renette
    Offline

    renette

    #3
  4. 28.09.12
    Gittibob
    Offline

    Gittibob

    Hallo Mariaweiß,
    ich hatte letzte Woche abends ein Treffen und habe Cräcker, Rohkoststicks Möhre, Gurke etc. hingestellt, dazu habe ich verschiedene Dips gemacht, guck Dich hier im Kessel mal um, da ist für jeden Geschmack was dabei, geht im TM super schnell....
     
    #4
  5. 28.09.12
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    du könntest die Suppe vorkochen und dann nur wärmen
    z.b. diese sogenannte Pizzasuppe sehr sattmachend..

    Faule Weiber Kartoffelsalat u Frikadellen wären auch am Tag vorher
    gut vorzubereiten..

    Brotaufstriche verschiedene und Baguette ..

    gruss Uschi
     
    #5
  6. 28.09.12
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo,

    wenn du eine Suppe anbieten möchtest, einen Tag vorher in mehreren
    Durchgängen vorbereiten, in einem großen Topf umfüllen und am Abend
    einfach nur warm machen.

    Oder, falls es die Zeit zulässt
    http://www.wunderkessel.de/forum/re...280-leberkaes-brezennest-einfach-schnell.html
    http://www.wunderkessel.de/forum/backen-herzhaftes/35011-ratz-fatz-zwiebelkuchen-la-eva.html

    An Dipps gibt es hier wirklich viele:
    Rezepte Dipps

    Was vielleicht auch passt:
    Brezeln und Spundekäs mit Zwiebeln

    Wünsche Euch einen schönen Abend.:p
     
    #6
  7. 28.09.12
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo,

    Zwiebelkuchen oder Quiche wär für mich die Variante, daß kann man vorbereiten und dann nochmal aufbacken, damit`s warm serviert wird.

    Oder eine Suppe- Pizzasuppe oder Chilli, das wäre auch vorzukochen und müsste nur aufgewärmt werden, schmeckt meistens eh besser!
     
    #7
  8. 28.09.12
    RoswithaB
    Offline

    RoswithaB *

    Hallo Mariaweiß,

    es gibt das Buch "Feste Feiern" das sind Rezepte drin für diese Personenzahl.
    Deine Beraterin kann Dir bestimmt weiterhelfen.

    LG Roswitha
    Thermomix-Beraterin aus Bruchsal
     
    #8
  9. 28.09.12
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo Mariaweiß,

    wenn es ein beruflicher Abend werden soll, würde ich nichts machen, wozu Du großartig Teller und Besteck brauchst. Es sei denn, Ihr macht wirklich mal eine halbe oder dreiviertel Stunde lang konsequent Pause. Ansonsten würde ich auch Kleinigkeiten und Dipps zum hinstellen vorbereiten. Das kann man zwischendurch mit kleinem Teller und Serviette essen. Ich habe morgen auch Besuch und wir wollen so eine Urlaubsnachlese mit Bildern machen. Da würde es auch stören, wenn wir alle um den Tisch sitzen und mit Messer und Gabel hantieren. Ich mache kleine Hackfleischklösschen, Piccolinis , Schinken- und Käsekugeln (finde gerade den Link nicht) und Pizzamuffins. Fürs süße ist meine Tochter zuständig und bringt Engelsaugen mit.
     
    #9
  10. 28.09.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    was immer sehr gut ankommt, das sind gefüllte und aufgerollte Pfannkuchen, die du dann in kleine Stück schneidest und mit Zahnstochern dann auf einer Platte anrichtest - z. Bsp. mit Lachs oder Parmaschinken und Ruccola. In die Ikeagläsle packe ich gerne Rächerlachstatar mit einer Haube aus Dill-Cremefraiche-Creme - geht wunderbar so nebenbei auszulöffeln. Blätterteigschnecken herzhaft und süß gefüllt in kleiner Variante, Laugenkastanien - Rezept hier im Kessel - und für die Suppenkasper würde ich doch einen Topf Kürbiscremesuppe oder Kartoffelsuppe anbieten. 2 Liter ist nicht zu verachten und wenn du auch hier diese kleinen Serviergläsle nimmst, dann kommt ihr dicke damit aus und aus denen kann man die Suppe gut trinken....einen Brötchenkranz mit wirklich kleinen Brötchen kannst du doch auch gut vorbereiten. Die kann man dann schön abzupfen und gut ist.....Butter, Aufstriche usw. machen schon wieder mehr Mühe, da brauchen die Gäste dann wieder Besteck und Teller....
     
    #10
  11. 28.09.12
    Gelihexe
    Offline

    Gelihexe

    Hallo

    ich würde Pizzabrötchen anbieten,Rezept findest Du hier
    im Kessel.
     
    #11
  12. 28.09.12
    knusperbiene
    Offline

    knusperbiene

    #12
  13. 28.09.12
    tatralein
    Offline

    tatralein

    Hallo Mariaweiß,

    ich finde den http://www.wunderkessel.de/forum/backen-herzhaftes/17051-blitzzwiebelkuchen.html immer total lecker (und fix gemacht), den kannst du in Rauten schneiden und einen Zahnstocher reinstecken, super Fingerfood.
    Auch kommen die Wraps aus dem Feste feiernimmer super an. Kann man gut am Vortag machen und dann kurz vorher aufschneiden und auch auf Zahnstocher stecken.
    Verschiedene Dips und Brot kommen natürlich immer gut an.

    Gruß
    Petra
     
    #13
  14. 28.09.12
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Mariaweiß,

    an Deiner Stelle würde ich verschiedene Salate reichen. Dazu Baguettes und Butter.
    Vielleicht noch einige kalte Frikadellen und Nuggets?
     
    #14
  15. 29.09.12
    Nati55
    Offline

    Nati55

    Hallo Mariaweiß,

    wie wäre es mit Obadzdn und Brezen? Obadzder lässt sich auch in dieser Größenordnung superschnell im TM herstellen.
    Wenn es ganz wenig Arbeit sein soll, könntest du Weißwürste oder Wienerle anbieten.
    Als Suppe würde ich Gulaschsuppe vorkochen, die am Abend aufgewärmt aus Tassen getrunken werden könnte.
     
    #15
  16. 29.09.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Liebe Hexen,

    erst einmal ein herzliches Dankeschön an alle! So viele Antworten - Ich war ganz baff und muss jetzt erst einmal jeden Vorschlag sehr gründlich lesen und nach den entsprechenden Rezepten suchen.

    Aber ihr habt mich von einem schon überzeugt: Es gibt kein richtiges "Essen", damit meine ich, ihr habt völlig Recht, dass Fingerfood für den Anlass besser ist. Schon das Essen aus Tellern würde dem Anlass nicht gerecht (ganz kurz zur Erklärung: Ich habe eine Arbeitssitzung mit meinen Doktoranden. Deshalb will ich natürlich als Doktormutter da sein, nicht als Köchin. Viele reisen aus ganz Deutschland an. Da erwarten Sie wissenschaftlichen Rat von mir und kein warmes Essen :p. Ich habe nur Angst, dass mir die Leute zwischendrin verhungern, weil wir bestimmt stundenlang tagen, deshalb würde ich gerne ein wenig etwas auf den Tisch stellen.).

    Die Idee mit der warmen Suppe aus Tassen/Gläsern ist super, weil es den Servieraufwand in Grenzen hält, aber dafür brauchte 30 Gläser (weil wir natürlich auch noch Wasser trinken), die ich nicht habe.

    Ich werde mir jeden Vorschlag von euch einzeln sehr genau zu Gemüte führen. Da waren auf das erste Lesen schon so tolle Vorschläge dabei. Nachdem ich alles durchgeforstet und auch selbst noch ein wenig "gedacht" habe, melde ich mich sehr gerne wieder.

    Heute wollte ich erst einmal ein herzliches Dankeschön in die Runde werfen!

    Liebe Grüße
    Mariaweiß
     
    #16
  17. 29.09.12
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo Mariaweiß,

    denk dran, Du kannst auch Tassen, Haferl oder Puddingschüsselchen nehmen. Da hat man oft mehr im Haus als man/ frau meint! Ich wünsch Dir auf alle Fälle trotz des "Arbeitsessens" viel Spaß und gutes Gelingen!
     
    #17

Diese Seite empfehlen