Frage - 2 - 3 Tage ohne Kühlschrank

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Kathi-Kunterbunt, 17.03.15.

  1. 17.03.15
    Kathi-Kunterbunt
    Offline

    Kathi-Kunterbunt Rentnerin und nie Zeit

    Hallo ihr Lieben,
    Ich hab jetzt schon eine Weile rumgesucht.
    Das "Problem" ist folgendes. Mein Freund und ich sind in einer Fernbeziehung.
    Manchmal treffen wir uns auf halber Strecke in einem Motel für 2-3 Tage, damit
    nicht immer einer die lange Strecke fahren muss.
    Nun kostet so ein Aufenthalt schon an sich einiges, aber noch schlimmer ist es,
    wenn da kein Supermarkt weit und breit ist, weil es sich in einem Industriepark befindet.
    Tankstelle ist zu teuer und das American Diner ist nur einmal drin.
    Lange Rede kurzer Sinn... wir möchten diesmal gerne soviel Selbstverpflegung wie es geht
    mitbringen. Es soll aber nicht nur Brot sein. Das Problem ist, dass es auch keinen
    Kühlschrank gibt. Thermomix mitnehmen ist ohne Auto etwas kompliziert.
    Habt ihr vielleicht trotzdem Tipps, was man essen kann... vorher im Thermi zubereiten und
    was keine Kühlung braucht?
    Bin für jede Hilfe dankbar.
     
    #1
  2. 17.03.15
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    spontan dachte ich Kühltasche ?? dann wäre zumindest für etwas kühlung
    gesorgt.. kommt drauf an welche Jahreszeit..
    Kartoffelsalat ohne Majo dazu Würstchen ..vielleicht so was geräuchtertes.. hält sich auch..
    nudelsalat so mit ger. Pute drinne.. gekochte Eier zum Kartoffelsalat als Abwechslung.
    könnt Ihr ausgiebig frühstücken ? dann würde ich mittags nix brauchen ..vielleicht Kaffee u Kuchen
    und abends dann eben noch was essen.. Obstteller geht mittags auch als Snack..
    gruss Uschi
     
    #2
  3. 17.03.15
    Kathi-Kunterbunt
    Offline

    Kathi-Kunterbunt Rentnerin und nie Zeit

    Hallo Uschi... danke erstmal für Deine Tipps....
    es ist kommendes Wochenende. Einen Wasserkocher bringt mein Freund mit.
    Frühstück gibt's, wenn das Angebot auch spärlich ist.
     
    #3
  4. 17.03.15
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    nicht für das kommende Wochenende, aber falls der Zustand weiterhin andauert und auch in Anbetracht dessen, daß es wieder wärmer werden wird: vielleicht wäre die Anschaffung einer elektrischen Kühlbox etwas für euch? Wir reisen immer mit unserer Box, weil ich überall gekühltes Essen und Trinken dabei haben möchte (sowohl im Auto als auch in Hotels ohne Kühli) :)
     
    #4
    Maunic gefällt das.
  5. 17.03.15
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    #5
    shiva267 gefällt das.
  6. 17.03.15
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Kathi-Kunterbunt,

    früher sind mein Mann und ich auch viel mit dem Auto durch die Gegend gezogen.

    Wir haben uns extra eine elektrische Kühlbox angeschafft, die man mittels des Zigarettenanzünders vom Auto betreiben konnte und das klappte ganz gut. Diese Box konnte man übrigens auch als Wärmebox beheizen. Wichtig: 12 Stunden vorkühlen!

    Getränke kann man sehr gut mit einem nassen Strumpf kühlen. Den Strumpf nass machen, über die Flasche stülpen und in den Wind stellen (vielleicht auf Terrasse oder Balkon?).

    Räucherwaren, möglichst am Stück, halten sich gut.

    Ansonsten würde ich doch auf Konserven ausweichen. Vielleicht habt Ihr ja eine Induktionskochplatte oder eine andere portable Kochplatte?

    Vorgekochte Kartoffeln mit Schmelzkäse (der nicht gekühlt werden muß, z.B. von Milkana) und robuster Salat? Frische hartgekochte Eier halten sich auch ohne Kühlung.

    Während meiner Krankenhausaufenthalte konnte ich meine Lebensmittel auch nicht kühlen, aber ich fand doch so einiges was ich in meinem Nachttisch gebunkert habe, z. B. Kabanossi, Leberwurst (gibt es bei Famila ) die nicht gekühlt werden muß, Butter hält sich auch einige Tage ohne Kühlung, Tütensuppen oder auch Kartoffelpüree aus der Tüte. OK, das ist zwar alles nicht das Ideale, aber es hilft über einige Tage hinweg.

    Als ich noch viel jünger war, kam es schon ab und zu mal vor, daß wir in einer Gruppe ganz spontan übers Wochenende mit dem Moped aufgebrochen sind. Dafür war mein Rucksack mit Zelt und solchem „Proviant“ immer fertig.

    Wenn wir früher losfuhren habe ich immer Folgendes vorbereitet:

    Rührei im Brötchen(Brötchen ausgehöhlt, mit Salatblätter ausgekleidet, das Rührei hinein und mit der zweite Brötchenhälfte abgedeckt)

    Möhren im Parmamantel (Fingermöhren in der Pfanne mit Zitronenzesten, etwas Zitronensaft und Knoblauch angedünstet und in einer Scheibe Parmaschinken eingerollt).

    Gemüsesticks mit Frischkäse (es gibt auch welche ohne Kühlung) und Brotchips.
     
    #6
  7. 18.03.15
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo,ich finde aus eigener Erfahrung eine Fernbeziehung für längere Zeit schon sehr schwierig;unter diesen Umständen muss die Liebe wirklich groß sein.:kissingheart:
    Alles Gute Kathi,
    wünscht Rena
     
    #7
  8. 18.03.15
    chefhexe
    Offline

    chefhexe

    Hallo,
    pikante Muffins oder Wurst im Laugenmantlel könnte ich mir auch vorstellen. Und ich hab unseren Mädels fürs Schwimmbald mal bei Aldi ne kleine Kühltasche gekauft. Reicht für 5 0,5 Liter Flaschen und einen oder 2 Akkus.
    Manrena: Das läuft bei uns seit über 13 Jahren so! Unsere Kinder sind immer erstaunt wenn der Papa mal unter der Woche abends mal da ist. Und Kind 2 und 3 sind während dieser "Abwesenheit" entstanden. Im gesamten war er etwa 1 Jahr so nahe das er abends heimkam.
    Liebe Grüße
    Petra
     
    #8
  9. 18.03.15
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Petra,damit meinte ich auch eher Fernbeziehung,auf halber Strecke treffen (Motel ist ja nicht unbedingt der romantischte Ort) und dann noch improvisieren........
    Das was Du beschreibst,ist tatsächlich in vielen Familien Alltag.
    LGRena
     
    #9
    chefhexe gefällt das.
  10. 19.03.15
    chefhexe
    Offline

    chefhexe

    Hallo manrena,
    ja, das war mir schon klar.

    Liebe Grüße
    Petra
     
    #10
  11. 19.03.15
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Rena,

    mein Mann und ich haben das auch jahrelang (ohne Handy, Skype usw.) durchgehalten (Seefahrt, jahrelange Wochenendehe), einfach ist es nicht aber wenn man wirklich will, funktioniert das.:love:
     
    #11
  12. 19.03.15
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Susi,"wenn man wirklich will,funktioniert das".....auch dann manchmal nicht.:unamused:
    LGRena
     
    #12
  13. 19.03.15
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Rena,

    hab' ja geschrieben, einfach ist es nicht, wir haben auch dafür kämpfen müssen. Tut mir leid, daß es bei Dir nicht funktioniert hat. [​IMG]
     
    #13
  14. 19.03.15
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Susi,ja wir haben nach 23 Jahren, vor 2 Jahren aufgegeben,fühlen uns aber menschlich eng verbunden (500 Kilometer entfernt)nd auch ein Stück weit verantwortlich. Das ist schön und manchmal schrecklich zugleich...das Gefühl versagt zu haben schwingt allerdings schon mit.
    LGRena
     
    #14
  15. 19.03.15
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo zusammen,

    Kathi schrieb ja: Thermomix mitnehmen ist ohne Auto etwas kompliziert.

    Da hilft dann der Hinweis auf eine Kühlbox, die im Auto angeschlossen wird, glaub nicht so weiter.

    Kathi, ich hab keinen Tip für Dich, wünsche Dir und Euch aber alles gute.
     
    #15
  16. 19.03.15
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Ach Rena,

    als Versagen mußt Du es nicht sehen, es sollte einfach nicht für ewig sein. Aber ich finde es schön, daß Ihr noch Freunde seid, das schaffen nicht viele! [​IMG]
     
    #16
    tiefsee, Marmeladenköchin und Manrena gefällt das.
  17. 20.03.15
    Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    Hallo,

    wenn es auch mal etwas "Warmes" sein soll, kann man auch sehr gut eine 5-Minuten-Terrine vorbereiten.
    Gemüse schön klein schneiden, kurz im Wasser an garen.. mit Gewürzen, evtl. Kräutern usw. heiß in ein Schraubglas füllen. Dann später nur noch mit heißem Wasser übergießen und einige Minuten ziehen lassen.

    Wäre vielleicht eine nette Vorspeise :)
     
    #17
  18. 20.03.15
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo und moin moin,

    schön kleingeschnitten, kann man Suppengemüse auch gut trocknen. Ich habe immer ein Glas im Haus, da ich mir abends mal gerne eine Brühe aufgieße.

    Eine kleine Packung Hühnerbrühe von „Menzi“ (schmeckt mit am besten) in heißem Wasser auflösen, das Trockengemüse hineingeben und Instant-Mie-Nudeln dazu tun. Kurz ziehen lassen.

    Die Zutaten haben nur wenig Gewicht und nehmen kaum Platz weg.

    Vielleicht kann man Trocken-Tortellini notfalls auch im Wasserkocher garen.

    Wenn Ihr aber ohne Auto unterwegs seid, bleibt wohl kaum etwas anderes als „Trocken-Nahrung“ übrig. Alleine schon wegen des Gewichtes und Platz. Zumal Ich dann wohl auch nur den Wasserkocher habt um Speisen aufzuwärmen, das hatte ich vorher übersehen, sorry.

    Vielleicht schaut Ihr euch mal in Outdoor-shops wie z. B. Globetrotter um, die haben doch auch häufig Nahrungsmittel ohne viel Gewicht für Trekking-Touren.
     
    #18
  19. 28.03.15
    katinka
    Offline

    katinka Hobbyköchin

    Hallo,
    ich habe letztes Jahr angefangen, so ziemlich alles einzukochen, also auch Bolognese, Gulasch etc. Steht im Keller und hält sich ohne Kühlung schon fast ein Jahr. Vielleicht wäre das ja was für dich.
     
    #19
    Kathi-Kunterbunt gefällt das.

Diese Seite empfehlen