Frage - 2 Fragen zu Hefezoepfen

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von pluto, 21.01.09.

  1. 21.01.09
    pluto
    Offline

    pluto

    Hallo Ihr alle,

    ich wollte mal zwei Fragen loswerden und bin mir sicher Ihr koennt mir helfen.

    1. Kann ich auch suessen Hefeteig 2 Naechte stehenlassen. Ich wuerde gerne schon Donnerstag, also morgen einen Hefeteig machen und schonmal einen Hefeteig machen und dann nochmal am Samstag morgen. Ist das moeglich oder schaedlich fuer einen suessen Hefeteig.

    2. Hat jemand schonmal Apfelmuss anstatt Butter bei einem Hefeteig genommen so wie das bei Ruehrteigen von jemandem beschrieben wuerde (sorry kann mich leider nicht erinnern wer).

    Danke schonmal im Voraus...
     
    #1
  2. 22.01.09
    Sigrid
    Offline

    Sigrid Aida

    Hallo Steffi,

    leider kann ich dir die Fragen auch nicht beantworten aber ich hoffe dir wird geholfen.

    Gruß Sigrid
     
    #2
  3. 22.01.09
    pluto
    Offline

    pluto

    Hmmm, hat wohl doch noch keiner ausprobiert.

    Habe es jetzt enfach so gemacht. Habe den Hefeteig http://www.wunderkessel.de/forum/backen-suesse-sachen/23063-fuer-alles-lieblings-hefeteig.html gemacht, allerdings mit 100g Quark und 150g Milch anstatt 250 g Milch. Ausserdem statt der 90g Butter nur 20g genommen, dafuer aber mit 70g Apfelmuss aufgefuellt. Ich fand den Hefeteig super zum ausrollen, hat nicht geklebt usw. Kann ihn aber leider nicht mit dem originalen vergleichen da ich den noch nie gemacht habe.
    Der Teig fuer Samstag steht und geht im Kuehlschrank. Wenn jemand wissen will wie er geworden ist, dann werde ich berichten.
    Lieben Gruss noch und danke fuer das originalrezept an Goldfisch!
     
    #3
  4. 22.01.09
    Angie65
    Offline

    Angie65 Zwilling - ich steh dazu!

    Hallo Steffi!

    Klar möchte ich gerne wissen, wie Dein Teig geworden ist.
    Ich habe heute morgen Deine Frage gelesen, wusste aber leider keine Antwort darauf.
    Das beste ist aber immer ausprobieren, so denke ich auch. Wenn es nichts wird, mache ich es halt nicht mehr.
    Also, gutes Gelingen und ich warte auf Deinen Bericht.
     
    #4
  5. 22.01.09
    pluto
    Offline

    pluto

    So, der erste Teig mit dem Apfelmuss anstatt der Butter wurde heute verkostet und war seeehr lecker. Vielleicht nur eine Einbildung, aber ich fand er hat fruchtig und locker geschmeckt.

    Jetzt warte ich darauf ob er am Samstag, wenn er zwei TAge gestanden hat, auch noch so gut schmeckt....
     
    #5
  6. 23.01.09
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,

    ich kann es mir vorstellen wenn du kalt ansetzt und weniger Hefe nimmst...
    das es dann eben wie Langzeitbrotteig geht.. und muss aber dann wieder
    gehn vor dem Backen..denke ich mal.

    gruss uschi
     
    #6
  7. 27.01.09
    Angie65
    Offline

    Angie65 Zwilling - ich steh dazu!

    Hallo Steffi!

    So, ich musste es natürlich ausprobieren: Apfelmus nehmen!
    Ich habe wie Du nur 20 gr Butter genommen, den Rest an Gewicht Apfelmus.
    Die Milch nehme ich immer halb Milch, halb Buttermilch. Auch bei der Nussfüllung.
    Der Kuchen ist mit Apfelmus echt super gut, ganz locker und saftig.
    Ich danke Dir für die Super Idee!!! :wav:
     
    #7
  8. 28.01.09
    pluto
    Offline

    pluto

    Hier die Fotos

    @angie:
    Sorry das ich mich nicht gemeldet habe, aber mein Soehnchen ist etwas krank....
    Schoen das Du es ausprobiert hast und es Dir gefallen hat. Jetzt kann man also auch einen Kalorienarmen Hefezopf machen :)


    Also, ich habe dann also am Donnerstag morgen den Teig gemacht, mit Apfelmuss und der erste Zopf war schon super.
    Am Samstagmorgen dann habe ich noch zwei draus gemacht. Einen mit Mohn, einen mit Marzipanfuellung. Und da dachte ich mir, ich probier mal was neues mit flechten. Ich wollte ja eigentlich 12 Straenge nehmen, aber in der Hektik am Samstag war mir das zuviel arbeit. Also habe ich nur 3 genommen, diese aber ausgerollt, bestrichen, dann wieder aufgerollt und dann erst geflochten. So sah man die Fuellung nicht, aber sie war super verteilt!!
    Ansonsten habe ich den Teig nochmal eine Stunde vorher gehen lassen, dann gerollt, dann nochmal 20 Minuten ruhen lassen (weil ich mit anderen Sachen beschaeftigt war), und dann gebacken.
    Hier das Ergebnis!


    Fazit: Wenn ich mal wenig Zeit habe lohnt es sich auf JEDEN Fall den Teig schon 1-2 Tage vorher zu machen. Er ist genauso aufgegangen und geschmeckt hat er auch total lecker!


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #8
  9. 28.01.09
    Angie65
    Offline

    Angie65 Zwilling - ich steh dazu!

    Hallo Steffi!

    Deine Zöpfe sehen toll aus: Kompliment!!

    Es ist auch gut zu wissen, dass man den Teig so viel früher schon machen kann. Ich habe gestern gleich 4 Zöpfe gebacken und eingefroren. Da hab ich dann auch immer frische.
    Auf jeden Fall vielen Dank fürs Ausprobieren und den Tipp mit dem Apfelmus!!!

    Ich wünsche Deinem Kleinen gute Besserung!
     
    #9

Diese Seite empfehlen