24-Std.-Brot

Dieses Thema im Forum "9in1-Multikocher: Backen" wurde erstellt von Mela77, 11.08.10.

  1. 11.08.10
    Mela77
    Offline

    Mela77

    Hallo!

    Angeregt durch dieses Therad (-> http://www.wunderkessel.de/forum/re...ead-bread-wirklich-klasse.html?highlight=brot) dachte ich mir, dass man solch ein Brot doch bestimmt auch im Morphy machen kann. Und was soll ich sagen? JA, es klappt!

    Nur abgewandelt habe ich es in der Machart ;). Ich hoffe, es ist O.K. für den Ersteller des o.g. Threads (ansonsten bitte löschen). DANKE!

    24-Std.-Brot

    Zutaten:

    - 840 g Mehl (egal welches)
    - 1/2 TL Trockenhefe
    - 1 TL Brotgewürz (kann man auch weglassen; macht das Brot aber rustikaler/schmackhafter)
    - 4 TL Salz
    - 720 ml - 800 ml Wasser (je nach Mehlsorte)

    Zubereitung:

    - Mehl, Trockenhefe, Salz und Brotgewürz in eine große Schüssel geben. 720 ml Wasser zugeben.
    - Einen Einmal-Handschuh anziehen (damit es an den Fingern nicht so klebt :rolleyes:) und die Masse gut durchmischen bis eine einheitliche Masse entsteht.
    Je nach Mehlsorte (je höher der Roggenanteil, desto mehr Wasser benötigt man) mehr Wasser zugeben und nochmal gut durchmischen. Geht wirklich ratzfatz.
    Der Teig sollte nicht zu dick sein. Einen Laib könnte man daraus NICHT formen.

    WICHTIG:

    - Schüssel mit Frischhaltefolie + Alufolie gut abdecken und bei Zimmertemperatur ca. 21-22 Stunden ruhen/gehen lassen.
    Nach der Gehzeit ist der Teig blasig, riecht leicht säuerlich (wie Sauerteig) und ist recht zähflüssig.


    Am Folgetag (nach den 21-22 Stunden):

    - Morphy-Behälter einfetten und mit Mehl bestäuben.
    - Teig mit Hilfe eines Silikonspatels in den Morphy füllen.

    Programm "Backen" -> 2x 45 Minuten + 1x 30 Minuten.
    Vor Ablauf der letzten 30 Minuten sollte das Brot gedreht werden, damit es von beiden Seiten braun und knusprig wird.


    (Ich habe heute ein Brot aus 340 g Roggenvollkornmehl, 500 g Weizenmehl Typ 550, 800 ml Wasser und den o.g. Zuaten gemacht. Es ist ganz toll geworden).
     
    #1
  2. 11.08.10
    confeli
    Offline

    confeli

    Hallo Mela,
    das hört sich ja super an! Und diese große Menge hat wirklich in den Morphy gepasst? Ich glaub, ich setz das Brot heute noch an....;o)
     
    #2
  3. 11.08.10
    Mela77
    Offline

    Mela77

    Hallo Conny!

    Ja, die Menge passt rein. Es wird ein rustikales Brot und man bekommt daraus schöne breite Scheiben.
    Ich muss mein vorhin Gebackenes noch abkühlen lassen. Kann ja dann mal ein Foto vom angeschnittenen Brot einstellen.
     
    #3
  4. 11.08.10
    Mela77
    Offline

    Mela77

    @ Conny:

    Das Brot ist am Ende des Backvorgangs knapp 8 cm hoch. Im Morphy ist es von der Höhe her am Ende auch bei der 8 (Markierung im Topf).
     
    #4
  5. 11.08.10
    confeli
    Offline

    confeli

    Dankeschön, liebe Mela für die schnelle Antwort! Ich setz das heut Abend mal an, bin schon ganz gespannt....;o)
     
    #5
  6. 11.08.10
    Mela77
    Offline

    Mela77

    Häng aber noch 10 Minuten dran. Mein brot war doch noch nicht ganz "durch".
    Habe es im Rezept schon geändert.
     
    #6
  7. 11.08.10
    confeli
    Offline

    confeli

    Ok, mach ich Mela, ich danke dir! Bin schon gespannt auf morgen....;o)
     
    #7
  8. 12.08.10
    confeli
    Offline

    confeli

    Hallo Mela,

    mein Brot ist fertig und ich habe es gerade angeschnitten. Und es ist suuuuuuuper geworden, einfach nur toll! Ich bin hin und weg, es ging alles so leicht, machte absolut keine Arbeit und wird ab sofort zu einem unserer Lieblingsbrote werden....;o) Ich danke dir für`s Einstellen!
     
    #8
  9. 12.08.10
    Mela77
    Offline

    Mela77

    Hi!

    Freut mich, dass es dir auf Anhieb gelungen ist. Geht doch wirklich super easy, oder?!
    Ein großes Lob auch an den Ersteller des Rezeptes (siehe Link oben).
    In dem Rezept (siehe Link) muss der Brotteig nach den vielen Stunden "Ruhepause" noch 2x gehen, in Maismehl gelegt und geformt werden. Das sparen wir uns beim Morphy einfach *freu* *freu* *freu*!!! Einfacher geht es doch gar nicht!!!

    Ich setze nachher auch wieder neuen Teig ein. Ich mische diesmal Dinkelvollkornmehl mit Weizenmehl (50:50). Hinein kommen dann noch Leinsamen und evt. noch Sonnenblumenkerne. Werde aber nen Schluck mehr Wasser nehmen, da gerade die Leinsamen sich über die vielen Stunden mit Wasser vollsaugen werden (das Brot würde ohne mehr Wasser zu trocken werden).
    Wird bestimmt auch wieder toll und klasse schmecken.
     
    #9
  10. 12.08.10
    confeli
    Offline

    confeli

    Hallo Mela,
    ja, im Morphy geht`s wirklich ganz ohne Gehzeit! Ich hatte 200g Dinkelvollkornmehl, 200g Roggenmehl und 340g Dinkelmehl. Das nächstemal mische ich auch ein paar Körner drunter. Weißt du, wie lange ich die geöffnete Trockenhefepackung aufheben kann? Komme sicher erst wieder am Montag zum nächsten Brot....
     
    #10
  11. 12.08.10
    Mela77
    Offline

    Mela77

    Mmmm... keine Ahnung. Ich nutze sie so lange, bis sie aufgebraucht ist. Ich verschließe das Tütchen ja jedes mal so gut es nur geht.
    Im Großhandel gibt es auch Hefe in Großpackungen. Da sind keine Tütchen drin, sondern die komplette Menge in einem Tütchen. Man entnimmt sich jedes Mal, so viel wie man braucht. Da hält sich die Hefe auch ewig. Habe also demzufolge keine Bedenken, wenn ich meine vorrätige Hefe komplett aufbrauche. Werfe nichts weg.
     
    #11
  12. 12.08.10
    confeli
    Offline

    confeli

    Danke Mela, dann bin ich ja beruhigt und werde den Rest für`s nächste Brot verwenden!
     
    #12
  13. 12.08.10
    Mela77
    Offline

    Mela77

    Bitteschöööööööön! :-Occasion5:
     
    #13
  14. 14.08.10
    confeli
    Offline

    confeli

    Hallo Mela,

    ich bin immer noch so begeistert von dem Brot, dass ich dir das noch schreiben musste....;o) Es ist nämlich immer noch sooooo frisch, genau wie am ersten Tag! Schade eigentlich, dass das hier sonst niemand im Morphy ausprobieren will....Das MÜSST ihr einfach mal backen!
     
    #14
  15. 14.08.10
    ansha
    Offline

    ansha

    Hallo Mela

    Ich backe das "no knead bread" schon sehr lange, allerdings nach dem New Yorker Originalrezept im Ofen und meine Kinder sind eben sie schärfsten Kritiker......

    Gestern habe ich das Rezept von oben im Intelli gemacht und ich bin enttäuscht. Ist zum Original kein Vergleich. Der Mehraufwand lohnt sich wirklich.

    Aber trotzdem ne gute Idee, das Brot im Intelli zu machen, wird ja ned schlecht, und ist praktischer als im Ofen ;) und ich sag immer, probieren geht über studieren.....

    Was einfach im Intelli fehrt, ist ne Heizspirale im Deckel!
     
    #15
  16. 14.08.10
    confeli
    Offline

    confeli

    Hallo Ansha,
    scahde, dass es euch aus dem Morphy nicht so schmeckt! Aber ich kenne halt das Original nicht, hätte aber auch gar keine so große Form, in die die Teigmenge passen könnte.
     
    #16
  17. 14.08.10
    Mela77
    Offline

    Mela77

    Schlecht wäre es nicht, da hast du Recht.

    Ich drehe das Brot allerdings einmal (30 Minuten vor Ende der Backzeit). So wird das Brot auch von beiden Seiten braun und knusprig.
    Ich muss auch gestehen, dass ich es mir meist so einfach wie möglich mache.

    Dieses Brot (aus dem Intellichef) ist bei mir auch nach 3 Tagen immenoch frisch. Es ist mein Lieblingsbrot -> unkompliziert, wenig Arbeitsaufwand, tagelang frisch & super lecker!
     
    #17
  18. 14.08.10
    redlug
    Offline

    redlug

    Hallo Mela,

    ... ich habe gerade den Teig angesetzt - morgen wird das Brot gebacken und ich bin schon sehr gespannt!!! Da ich meinen Thermomix gestern einschicken musste weil an der Elektronik was kaputt ist:-( kam mir dein Rezept gerade recht!=D

    Ich werde morgen berichten wie das Brot geworden ist, der Teig war ja schön einfach und unkompliziert zu machen - so was liebe ich!!:thumbup:
     
    #18
  19. 14.08.10
    mai66
    Offline

    mai66 Inaktiv

    Hallo,
    habe auch gerade den Teig angesetzt.Ich hoffe es klappt, habe den Teig in eine Tupperschüssel getan mit Deckel drauf, hatte keine Frischhaltefolie.Werde morgen berichtigen.

    LG
    mai66
     
    #19
  20. 14.08.10
    ansha
    Offline

    ansha

    Hallo zusammen

    @Conny hier das Original : Chili und Ciabatta: Brot für Knetfaule - No-Knead Bread

    ist auch nur halb soviel Mehl, deshalb passts auch gut in nen normalen Bräter.

    @Mela Ja, habe das Brot schon auch umgedreht. Oder man müsste es nach dem Intelli-backen noch 30
    im Ofen Oberhitze backen, aber das ist dann wieder zuviel Aufwand.
     
    #20

Diese Seite empfehlen