24-Stunden-Brot

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von Sumsebienchen, 11.10.10.

  1. 11.10.10
    Sumsebienchen
    Offline

    Sumsebienchen

    Hallo!
    Hilfe, habe heut seit laaaangen wieder mal das 24-Std.Brot gemacht. Und weil in der Anleitung nichts dabei steht habe ich vergessen die Jenaform auszufetten. Und jetzt bekomme ich das Brot nicht mehr raus! Was soll ich machen???
     
    #1
  2. 11.10.10
    Leseuli
    Offline

    Leseuli

    Hallo Biene,

    du wirst das Brot mit Gewalt rausholen müssen, also zerbrochen. Die Form musst Du dann mit den restlichen in der Form verbliebenen Brot in Wasser einweichen. Tut mir leid, aber der Geschmack wird nicht leiden. Sonst bricht man ja auch schon mal Brot, mit einem Frischkäseaufstrich doch trotzdem lecker. Du wirst sicherlich nie mehr vergessen, einzufetten....

    Liebe Grüße
    Ulrike
     
    #2
  3. 12.10.10
    anjinsama
    Offline

    anjinsama

    Hallo Biene,

    ja, das ist mir auch mal passiert... ich wollte Zeit und Mühe sparen und habe den Teig gleich zum Gehen in die Form gelegt (ohne Einfetten) und das Ergebnis: nach dem Backen wollte das Brot drinnenbleiben. Wir haben es dann Stück für Stück rausgepopelt, hat aber trotzdem super geschmeckt - letztlich hatte nur die Optik gelitten!

    LG, anjinsama
     
    #3
  4. 12.10.10
    Sumsebienchen
    Offline

    Sumsebienchen

    Hallo,
    bin mit einem Holzlöffel gewaltmässig rangegangen und muß sagen, habe es fast ganz herausbekommen. Da es aber schon solange her ist wo ich das Brot gebacken habe ,doch noch ne blöde Frage!? Wenn ich die Jenaform ausfette und dann bei 250° imn Ofen vorheize fängt das nicht das Qualmen an bis ich den Teig hineingebe?
     
    #4
  5. 12.10.10
    pluto
    Offline

    pluto

    Hallo Biene,
    ich habe nur einmal eingefettet und es ist genau das passiert! Es qualmte und stank. Seitdem schuette ich immer eine ganz kleine Schicht Mehl auf den Teig, dann versuche ich den Rand von der Schuessel abzumachen und dabei kommt immer Mehl dazwischen. Dann in die Form uns seitdem ist eigentlich nie mehr was kleben geblieben. Ich weiss jetzt nicht ob das so verstaendlich ist, aber das klappt bei mir sehr gut!
     
    #5
  6. 13.10.10
    lekker
    Offline

    lekker

    Hi Biene,
    Ich backe mein 24 Stunden-Brot immer in einem Spanischen Ton-Topf. Ich giesse ein paar Löffel Wasser rein, wärme den Topf vor und schmeisse dann dan gut bemehlte Brot rein, und ab in den Ofen mit Deckel.

    Ich denke, der Topf nimmt das Wasser zwar auf, aber irgendwie klebt es dann doch hinterher nicht, allerdings muss das Mehl zwischen Teig und Topf sein, sonnst gibts ärger (hatte ich auch mal).

    Ob es mit einem Jena-Form auch klappt weiss ich nicht. Normalerweise wird es gebacken in einem Gusseisernen Topf, wie die von Le Creuset.

    Viel Glück beim probieren :)

    lekker
     
    #6
  7. 05.02.11
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo,
    habe jetzt mein 24-Stunden Brot wieder mal im Morphy gebacken. Da der Teig heute morgen schon den "Rahmen der Schüssel" gesprengt hat, habe ich ihn im Morphy 45 Minuten gebacken, dann 30 Minuten, und weil ich dringend weg mußte, nochmal 45 Minuten. Danach kam wohl das nomale Backprogramm plus Warmhalten zum Tragen. Als ich heute nachmittag zurückkam, war das Brot innen noch ein bißchen "wie Komisssbrot" also lätschig. Ich habe das Brot dann mal durchgeschnitten., nochmal 10 Minuten im Morphy auf Backprogramm geschaltet.. Jetzt sieht es aus, als sei es wirklich perfekt. Meine Tochter hat sich eine Hälfte mitgenommen und ich werde morgen mal eine Schnitte probieren und den Rest einfrieren. Beim letzten Mal hat es sehr gut geschmeckt.
    Beim nächstenmal werde ich es vielleicht aber mal im gußeisernen Bräter versuchen.
     
    #7
  8. 25.02.11
    Gabriel
    Offline

    Gabriel

    Hallo, warum gelingt das Brot mit 405er Mehl großartig und mit Vollkornmehl geht es gar nicht erst auf? Trotz genauer Anleitung. LG Gabi
     
    #8

Diese Seite empfehlen