3-erlei Strudel - einfach + lecker !

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von babatschi, 18.07.09.

  1. 18.07.09
    babatschi
    Offline

    babatschi

    Halli,
    bei uns gab´s heute dreierlei Strudel, weil mir die Äpfel ausgegangen sind :rolleyes:, die waren alle 3 sowas von lecker und einfach gemacht. =D Vielleicht hat ja jemand Lust ...

    Strudelteig: (reicht für 3 Strudelstangen, je ein Blech breit)
    250g Wienergriesler od. anderes sehr feines Weizenmehl
    1 Ei
    ca. 15g Öl
    ca. 90g lauwarmes Wasser
    Prise Salz.........................................alles 2-3 min. auf Teigstufe kneten, sollte nicht mehr kleben und sich schön
    vom Topf lösen

    Teig dritteln und entweder unter einem feucht-heißen Topf oder in einer Tu**er-Dose auf der Heizung ca. 30 min. ruhen lassen
    (der Teig lässt sich übrigens auch super einfrieren, bei Bedarf abends aus dem Eisfach nehmen und bei Raumtemperatur oder auf der Heizung bis zum nächsten Tag auftauen lassen)

    tiefes Backblech gut buttern und ca. 120g Butter zerlassen


    Ofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen

    Apfelstrudel
    Ca. 700g Äpfel....................................waschen, schälen, mit den Apfelspalter zerteilen und dünn hobeln, mit
    Zitronensaft........................................beträufeln

    1 Teigkugel auf einem dünn bemehlten Geschirrtuch hauchdünn ausrollen. Hat echt super geklappt, ist nicht gerissen, war geschmeidig und man konnte das Geschirrtuch deutlich sehen.
    Nun
    mit zerlassener Butter..........................dünn bepinseln und mit
    1 geh. EL Sauerrahm...............................bestreichen, die gehobelten Äpfel darauf verteilen (Rand freilassen) und
    mit Zimt und Zucker...............................bestreuen (wer mag gibt noch Rosinen u. gehackte Mandeln dazu)

    [​IMG] [​IMG]
    nun an zwei gegenüberliegenden Seiten den Teig am Rand etwas einschlagen, den nun sichtbaren Teig wieder mit Butter bepinseln, anschl. das Geschirrtuch an einer nicht eingeschlagenen Seite mit beiden Händen nehmen und den Teig vorsichtig aufrollen, dann vom Tuch aus ins Backblech rollen lassen. Nun noch mal gut mit zerlassener Butter bepinseln.
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Kirschstrudel
    alles wie oben, aber nun
    gut abgetropfte Schattenmorellen je nach Bedarf auf dem Teig verteilen,
    Zimt und Zucker drüber, aufrollen und wieder auf´s Blech geben, buttern.

    [​IMG]

    Nuss-Strudel mit gigantisch leckerer Nussfüllung
    50g zartbitter Schokolade............................und
    300g Haselnüsse............................................Turbo reiben, umfüllen
    50g Butter
    100g Zucker
    3 Eier
    1 TL Zimt.........................................................ca. 1 min. /St. 5 verrühren
    Schoki, Nüsse und
    ca. 50g Sahne ................................................dazu und auf St. 4 ca. 1 min. unterrühren

    [​IMG] [​IMG]
    Teig ausrollen wie oben, mit Butter bepinseln und die Nussmasse draufstreichen, Rand frei lassen, seitlich hochklappen, den nun sichtbaren Teig wieder mit Butter bepinseln, mit Hilfe vom Geschirrtuch aufrollen und auch wieder von außen gut mit der Butter einpinseln.


    Backen bei 220°C, 2. Schiene von unten, ca. 35 min. backen + 10 min. nachziehen, immer wieder (ca. 3x) reichlich mit flüssiger Butter bepinseln. Wer den Strudel außen schön knusprig mag, sollte ihn kurz vor Ende der Backzeit nicht mehr bepinseln.
    [​IMG]

    Der Strudel schmeckt übrigens warm und kalt. Wer mag, kann ihn auch deftig genießen, z.B. mit Sauerkraut und Speckwürfel gefüllt.
    Guten Appetit! :tongue8:

     
    #1
  2. 19.07.09
    stickliesel
    Offline

    stickliesel

    Hallo Bea!
    Sieht total lecker aus. Ich habe mir das Rezept sofort abgespeichert.
    Werde es bei Gelegenheit ausprobieren.
    Danke
    Vera
     
    #2
  3. 19.07.09
    babatschi
    Offline

    babatschi

    3-erlei Strudel

    Hallo Vera,

    freut mich, dass meine Strudel dir gefallen :p, die sind auch echt lecker und schnell gemacht.
    Schreib mir doch bitte, wie sie euch geschmeckt haben, ja?!
    Schönen Sonntag noch :wave:

     
    #3
  4. 19.07.09
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Bea,
    hmmm, bei den Bildern läuft mir das Wasser im Mund zusammen! :p
    Ich liebe Strudel, hab mich aber wegen dem Teig noch nie drangetraut.
    Wenn ich das so sehe, werde ich mich jetzt doch mal dranwagen.
    Danke für das tolle Rezept.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #4
  5. 20.07.09
    Petra18
    Offline

    Petra18

    Hallo Bea,

    ich mach meine Strudel auch immer so, auch mit Zwetschgen geht es gut. Die Variante mit den Nüsse habe ich noch nicht gemacht. Da ich Nüsse sehr gerne mag, werde ich es beim nächsten Mal sicher ausprobieren.

    VG
    Petra
     
    #5
  6. 21.07.09
    babatschi
    Offline

    babatschi

    3-erlei Strudel

    Hallo,

    freu, freu =D - hoffe ihr backt ihn bald nach und "erzählt" wie es gemundet hat!
     
    #6
  7. 21.07.09
    Mone74
    Offline

    Mone74 Mone74

    Hallo!

    Was ist denn mit feinem Mehl gemeint. 405er??? Gibt es noch feineres???
    So nach Gefühl würde ich jetzt 405er nehmen und es einfach gut sieben. Ist das richtig so???
     
    #7
  8. 22.07.09
    babatschi
    Offline

    babatschi

    Hallo Mone,

    versuch es, aber ich nehm immer
    Wienergriesler, gibt´s z.B. bei Edek*. Das heißt wirklich so und ist extra doppelgriffiges Mehl und eben für bestimmte Backwaren besonders gut geeignet.
    Der Teig wird bei mir immer super geschmeidig.

     
    #8
  9. 20.12.10
    4Elfenkinder
    Offline

    4Elfenkinder Küchenchaotin

    Hallo,

    das Rezept liest sich gut und die Bilder schauen sehr schön aus!!!! Vielen Dank, babatschi!

    Ich finde es aber grundsätzlich schade und irgendwie blöde, daß manchen Rezepten mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen, die den Verfassern ja auch viel Arbeit machen und schön bebildert waren, die Bilder quasi "entrissen" werden und dann - noch nicht mal logisch aufgebaut - in die neue Bildergalerie über dem Rezept eingefügt werden. Dadurch läßt sich das Rezept nun auch nicht unbedingt viel besser "lesen" als mit den Bildern. Seeeehr schade!!! Nicht immer sind Neuerungen wirklich gut/sinnvoll.

    Na, ich werd's trotzdem hinkriegen, auch wenn ich in 44 Lebensjahren bisher noch keinen einzigen Strudel gemacht habe ;) ... wird bestimmt lecker ...
     
    #9

Diese Seite empfehlen