3-Gang-Dinner Nr. 2 - Fischtörtchen, Schweinefilet mit Brokkoli-Knödel-Turm, Desserttürmchen

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Shjaris, 03.06.12.

  1. 03.06.12
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, zusammen !! :wave:


    Heute Abend waren meine Eltern zum Essen geladen. Lange habe ich mir überlegt, was ich kochen soll und habe schließlich dieses 3 Gänge Menü zusammengestellt, das übrigens LAKTOSEFREI zubereitet wurde, da meine Mutter das nicht verträgt. Alle Milchprodukte, egal ob Frischkäse, Quark, Schmand, Milch oder anderes sind Minus-L Produkte.




    Vorspeise:
    Lachstörtchen
    (4 Portionen in Dessertförmchen mit 9 cm Durchmesser)

    Dieses Törtchen lässt sich teilweise vorbereiten und ist zur Vollendung nicht viel Aufwand. Für mich eine total entspannte Vorspeise.


    Zubereitung
    - Lachscreme:
    4 Scheiben Toast ....... mit einem Dessertförmchen ausstechen und mit einem Messer etwas vom Rand abschneiden und die Scheiben damit kleiner machen, sonst passen sie nachher nicht mehr in die Förmchen hinein. Den Toast beiseite legen.

    130 g Räucherlachs
    100 g Frischkäse
    30 g Quark
    Salz
    Pfeffer
    Brühpulver
    Knoblauch
    Zitronensaft
    Dill
    .............................. in den Mixtopf geben und vorsichtig bis Stufe 3-4 hochschalten, einige Sekunden zerkleinern lassen, die Masse mit einem Spatel nach unten schieben und alles noch 1-2x auf Stufe 4-5 vermixen, bis sich alle Zutaten gut vermischt haben. Dann die Creme abschmecken (!!) und in einer Schüssel im Kühlschrank lagern.

    250 g grüner Spargel
    ... von den unteren harten Enden befreien und in den Varoma legen.
    500 g Brokkoli .............. in feine Röschen teilen, waschen und in das Garkörbchen geben. Wasser in den Mixtopf geben, Garkörbchen einhängen und Varoma aufsetzen. Alles ca. 15. min. / Varoma / Stufe 1-2 garen lassen. Der Brokkoli sollte nicht zu weich sein !!
    Das Gemüse mit kaltem Wasser abschrecken, gern auch kurz in Eiswasser (Wasser mit Eiwürfeln) tauchen und erkalten lassen.
    ACHTUNG: DEN GARSUD AUFBEWAHREN !!

    1 schmale Gurke ............. in sehr feine Scheiben hobeln. Die Scheiben überlappend an den Rand der Dessertförmchen drücken. Deshalb musste der Toast am Anfang kleiner geschnitten werden.

    Den erkalteten grünen Spargel in kleine Stücke schneiden und nebeneinander als Boden in Dessertförmchen legen.
    je ca. 2 EL der Lachscreme auf den Spargel geben und vorsichtig mit einem Kaffeelöffel flach drücken. Die Dessertförmchen zudecken und in den Kühlschrank stellen.

    3 geräucherte Pangasiusfilets / geräucherte Lachsstücke / Makrelenfilets natur ...... mit einer Gabel in kleine Stückchen zupfen, in eine Schüssel geben, abdecken und in den Kühlschrank stellen.

    4-6 Salatblätter ............ waschen, den Strunk entfernen aber das Blatt nicht klein rupfen und gut in einer Salatschleuder schleudern !! Trocken in eine Schüssel geben und im Kühlschrank kalt stellen.


    Kurz vor dem Servieren die Toastscheiben im Toaste toasten und auf die Lachscreme legen. Darauf den geräuchterten, zerpfückten Fisch geben und etwas andrücken.
    Zuletzt das Ganze als Topping das Türmchen mit einer Scheibe Räucherlachs und einem der großen Salatblätter krönen.
    Wer möchte, ein paar Tropfen Balsmicocreme obenauf haben sehr gut dazu gepasst.

    Es war KÖSTLICH !!





    Hauptgericht:
    Schweinefilet an Brokkoli-Serviettenknödel-Türmchen
    (4 Portionen)


    Zubereitung
    :
    Serviettenknödel:
    Knödel nach diesem Rezept zubereiten und gerollt im Kühlschrank lagern.


    Schweinefilet:
    1 Schweinefielt
    ............
    (700-800 g) am Stück hernehmen, von Sehnen o.Ä. befreien und mit
    Salz
    Pfeffer
    Balsamicocreme
    ........... von allen Seiten würzen. Die Balsamicocreme kann auch weggelassen werden, ich finde aber, sie schmeckt zu Schwein wundebrar und macht die Soße danach auch schön appetitlich dunkel.
    Das Filet 20 MINUTEN BEVOR DIE KNÖDEL ZU ENDE GEGART SIND in einer Pfanne mit genügend erhitztem Öl von allen Seiten scharf anbraten. Das Fleisch in eine Alufolie wickeln, zu der Knödelmasse in den Varoma geben und dort die restliche Zeit zu Ende garen lassen.


    Soße:
    Währenddessen den Bratansatz mit etwas von dem
    Gemüsesud .................. vom Anfang ablöschen
    1 EL Cognac
    3-4 cm Vanillestange
    Salz
    Pfeffer
    Brühpulver
    Knoblauch
    Curry
    Kondensmilch
    Zucker
    .......................... zugeben und köcheln lassen. Vor dem Servieren die Vanilleschote entfernen, mit einer Mehl-Milch-Mischung andicken.
    Am Schluss kommt noch der ausgetretene Fleischsaft des Schweinefilets dazu, also eventuell am Schluss nochmals andicken und zuletzt abschmecken.


    Brokkoli-Gemüse:
    Butter ........................... in einem Topf schmelzen lassen, den Brokkoli darin schwenken und erhitzen. Etwas von dem
    Garsud ......................... zugeben, mit
    Salz
    Pfeffer
    Muskat
    Knoblauch
    .................... würzen und auf mittlerer Flamme erwärmen.
    Zum Schluss, kurz vor dem Servieren
    1-2 EL Schmand .... zugeben und mit den Gewüren abschmecken.

    Wenn das Schweinefilet und die Knödel fertig gegart sind, beides in Scheiben schneiden. Der Fleischsaft des Filets zu der Soße gießen.
    Auf jeden im Ofen vorgewärmten Teller 2 Scheiben Fleisch legen, daneben eine Scheibe Knödel, darauf das Brokkoligemüse schichten, wieder einen Knödel darauf und mit Basilikum oder anderen Blättern/Zweigen garnieren. Etwas von der Soße über das Fleisch geben und sofort servieren.




    Dessert:
    Pana Cotta - Mousse au Chocolat - Türmchen mit Orangensoße und marinieren Früchten

    1.
    Panna Cotta zubereiten und in kleine Dessertringe mit 6 cm Durchmesser füllen. (Kann bequem am Tag vorher gemacht werden.)


    2.
    Mousse au Chocolat zubereiten. (Kann bequem am Tag vorher gemacht werden.)


    3. Orangensoße
    :
    1 Orange ........................... vorsichtig filetieren.
    Den restlichen Saft durch ein Sieb in den Mixtopf quetschen - WAAGE EINSCHALTEN -, damit so wenig wie möglich Fruchtfleisch dabei ist. Dann mit
    Orangensaft ...................... auf 250 ml auffüllen. Etwas
    Zimtpulver
    5 cm Vanille
    ...................... aufschneiden und zu dem Orangensaft geben.
    30 ml Zuckersirup ............. zugeben und alles auf Varoma einkochen lassen. Es sollte eine schöne, leicht dickflüssige Masse ergeben. Wer keinen Zuckersirup hat, ca. 25 g Zucker zugeben.



    4. Obst:
    Die Orangenfilets mit halbierten, kernlosen Trauben und klein geschnittenen Erdbeeren (vorzugsweise sehr kleine Erdbeeren) in der Orangensoße ziehen lassen. Wenn dies am Tag zuvor gemacht wird, nicht vergessen das Ganze rechtzeitig aus dem Kühlschrank heraus zu nehen, denn es schmeckt ganz kalt nicht so intensiv !!


    Zum Anrichten die Panna Cotta aus den Förmchen lösen und auf Teller stellen. Rund herum die Früchte anrichten. Ein Glas mit heißem Wasser füllen, einen Esslöffel darin anwärmen und aus der Mousse au Chocolat Masse Nocken abstechen und auf die Panna Cotta geben. Mit einem Basilikumblatt verzieren und etwas Soße auf die Früchte geben.

    GENIESSEN !!



    Grüßle und viel Spaß beim Nachkochen,
    Shjaris ^_^
     
    #1
  2. 03.06.12
    powerpudel
    Offline

    powerpudel

    Hallo Shjaris,

    in Deinem obigen, tollen Rezept kommt bei der Vorspeise die Zutat 4-6 Blätterblätter vor.....;), die find ich übrigens besonders lecker ;);)
     
    #2
  3. 03.06.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi,
    da ich das Rezept schon abgespeichert habe, habe ich es auf Salatblätter geändert.

    @ Shjaris, ich verfolge ja schon Deine Rezepte die ganze Zeit. Und stelle immer wieder fest, wenn man etwas an Rezepten braucht, wo die "Extraklasse" draufsteht, dann sind Deine Rezepte immer! mit an vorderster Front!! - Hochachtung, wenn ein junger Mensch so viel Talent auch nutzt!

    Dieses Rezept könnte ich mir das nächste oder das darauffolgende WE vorstellen. Da werden zwei Geburtstage in meiner Familie nachgefeiert.

    Mals sehen! Erst aber schon mal für das einstellen - ganz lieben Dank!!

    LG Zuckerpuppe
     
    #3
  4. 03.06.12
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Sandy,

    schön, dass du dein Menü wieder öffentlich gemacht hast! Ich hoffe, dein Abend war ein voller Erfolg! Lactosefrei ist klasse, weil mein Mann auch keine Milchprodukte verträgt.
     
    #4
  5. 03.06.12
    felltomate
    Offline

    felltomate

    Hallo Shjaris,

    ich kann Zuckerpuppe da nur zustimmen!
    Deine Rezepte sind wirklich super beschrieben und
    haben eine besondere Note.

    Das Fischtörtchen steht in nächster Zeit garantiert bei mir auf dem Tisch.

    Liebe Grüße und ich freue mich auf weitere Rezepte von Dir.
    Felltomate
     
    #5
  6. 03.06.12
    Hannemag
    Offline

    Hannemag

    Hallo Shjaris,
    du weißt, eigentlich kommentiere ich deine Gerichte nie. Meistens kommen wir ja in den Genuss deiner kleinen und großen Kunstwerke, und unsere Reaktionen sind, denke ich, immer sehr eindeutig und dir Lob genug.
    Das Menü gestern war aber so der Knaller, da kann ich mich, bei allen guten Vorsätzen, einfach nicht zurück halten. Hut ab!! Schuhbeck, Lafer und Co. müssten sich bei dir warm anziehen. Du weißt, wir gehen öfters gut essen - DAS Menü gestern würde jeden Restauranttest mit Auszeichnung bestehen.
    DANKE!

    Liebe Grüße
    Mama
     
    #6
  7. 03.06.12
    Gretele
    Offline

    Gretele

    Hallo Shjaris,

    Kompliment - und vielen Dank für das Einstellen mit den tollen Fotos! Das Fischtörtchen werde ich nächstes Wochenende sofort für unseren Besuch einplanen!

    Über deine tollen Ideen freue ich mich immer - in meinem Rezepteordner gibt es eine Extrarubrik "Rezepte von Shjaris". :p
     
    #7
  8. 03.06.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Ja, bei mir auch!:p

    LG Zuckerpuppe

    Nachtrag:
    der Rezeptordner ist leichter und schneller zu finden. Hab dann nur im Kopf - besondere Rezepte - wo nachschauen - ok - Shjaris:p. Da ist aber dann auch wiederum "untergeordnet".
    Danke nochmal!

    LG Zuckerpuppe
     
    #8
  9. 03.06.12
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, zusammen !! :wave:
    Habt vielen lieben Dank für eure Komplimente, das freut mich sehr, wenn meine Rezepte auch ankommen. Ich geb mir immer extra viel Mühe. =D

    @ Powerpudel !! :wave:
    Hay, Blätterblätter ... Es war gestern Abend schon spät ... :rolleyes: Sind natürlich Salatblätter, hab's schon geändert. Kam so: Ich hab erst "Blätter" geschrieben und dachte, dass das nicht ganz eindeutig ist und dachte, "Salatblätter" wär besser. Aber ich hab dann am falschen Ende das Wort verlängert. =D

    @ Zuckerpuppe !! :wave:
    Dank dir für das "Extraklasse". Das freut mich besonders. =D

    @ Renate !! [​IMG]
    Lieben Dank, dass du immer meine Rezepte Korrektur liest. So stimmen sie immer.

    @ Felltomate !! :wave:
    Wenn deine Gäste Fisch mögen, dann wird das Törtchen der Renner sein !! Wir waren alle ganz begeistert und selbst mein Freund hat was davon gegessen. Er mag Fisch eigentlich nicht.

    @ Mama !! :wave:
    Mich hat's echt überrascht, von dir zu lesen, eben aus oben genanntem Grund. Aber 's war halt scho lecker, gell? Vielen Dank für dein Lob. Dann haben sich die 2 Wochen Vorbereitung ja gelohnt. Vielleicht klappt's doch noch irgendwann mit unserem kleinen Verkauf.

    @ Gretele und Zuckerpuppe !! :wave:
    Wow, eine eigene Rubrik für mich. :eek: Ich bin tief geehrt.
    Danke schön !! =D

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #9
  10. 03.06.12
    renette
    Offline

    renette

    Wow, besonders die Optik der Vorspeise hat es mir angetan.:p
    Shjaris, kann mich der Meinung der Vorschreiberinnen nur anschließen.
    Bei diesem Menü wäre ich auch gerne dabei gewesen.;)

    LG
    renette
     
    #10
  11. 04.06.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Liebe Shjaris,

    ganz herzlichen Dank für die Rezepte und die tollen Fotos. Die sehen wirklich super aus und im Restaurant selten so schön gesehen.

    Ich bin von allen drei Gängen ganz schwer begeistert und ich glaube, ich werde bei meinem nächsten Kollegenbesuch ganz viel Inspiration bei dir suchen. Vielen Dank, dass du uns daran hast teilhaben lassen und uns so genaue Anleitungen schickst.

    Damit bekomme ich noch viel mehr Freude am TM!

    Danke und herzliche Grüße
    Mariaweiß
     
    #11
  12. 04.06.12
    Mixeline
    Offline

    Mixeline

    Hallo Shjaris!

    Mein erster Gedanke beim Anschauen der Fotos zu den Rezepten: "Bei Dir wäre ich auch gerne mal eingeladen!!" ;)

    Ich find's immer wieder phänomenal, wie speziell, ausgefallen und liebevoll Du Deine Speisen zubereitest! Und dass Du bei all dem auch noch den "Nerv" hast, schrittweise Fotos für uns hier zu machen.....:rolleyes: Ich bewundere Dich wirklich für Dein Können, Deinen Einfallsreichtum und Deine Sicherheit!
    Es sieht wirklich immer alles sooo appetitlich und lecker aus - und perfekt angerichtet! Ich hab Dir ja schon öfter Komplimente gemacht - aber ich glaube,
    mit diesem Menü hast Du Dich selbst noch übertroffen! *Verneigung*!

    Ich glaube wirklich, Du solltest den Beruf wechseln ;)

    :wave:
     
    #12

Diese Seite empfehlen