30. Geburtstag - wie habt ihr gefeiert?

Dieses Thema im Forum "Feste feiern" wurde erstellt von Faerwen, 30.06.11.

  1. 30.06.11
    Faerwen
    Offline

    Faerwen

    Hallo Zusammen,

    in 3 1/2 Wochen werde ich 30. Ich wollte den eigentlich nicht feiern. Aber wenn man schon mal einen runden Geburtstag hat....

    Ich bin aber total planlos was ich da machen könnte und wie ich das platztechnisch mache. Da wir nur ca. 10-15 Personen sind, will ich nicht extra einen Saal mieten. Unsere Wohnung ist halt doch relativ eng, da Ess- und Wohnzimmer in einem Raum untergebracht sind. Ich hoffe ja auf gutes Wetter, denn draußen könnte man schön sitzen. Biertischgarnituren ausleihen und es wäre perfekt. Aber aufs Wetter kann man sich ja net verlassen. Im Juli hatte es auch schon mal 10 °C und Regen....

    Dann ist die zweite Frage: Was biete ich zum Essen an. Essen liefern lassen möchte ich nicht, da ich nicht weiß, wieviele Leute letztendlich kommen. Ich lade nie extra ein, meine Familie und liebe Freunde kommen einfach so vorbei. Grillen will ich heuer nicht, da sonst immer einer am Grill steht und Arbeit hat.

    Hab mir überlegt ein kaltes Buffet zu machen. Das könnte ich gut vorbereiten. Kochen für so viele ist immer ein bisschen schwierig. Und zum Nachtisch verschiedene Dessertvariationen und Kuchen, die mir meine Familie sicher backen wird :).

    Wie habt ihr das denn gehandhabt?

    Danke für eure Antworten....:)
     
    #1
  2. 30.06.11
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo,

    mein 30. ist schon ziemlich lange her. Damals war ich mit unserer Tochter im 6. Monat schwanger und so haben mir einige Bekannte Salate gemacht. Was ich aber an Deiner Stelle auf jeden Fall machen würde: Einladungen verschicken. Mir wäre das zu unsicher wenn ich nicht wüßte wie viele Personen kommen (bin vielleicht auch ein bischen unflexibel aber ich plane gerne konkret). Schon alleine für den Einkauf mußt Du doch ungefähr wissen was auf dich zu kommt, sonst esst ihr hinterher tagelang Reste oder werft Sachen weg.

    Ansonsten schau mal bei Shjaris rein, die macht super Tolle Buffets mit allem drum und dran und auch tolle Dessert. Ich kann leider keinen Link setzten, aber unter Snacks, Party u.s.w. wirst Du sicher was finden.
     
    #2
  3. 30.06.11
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Faerwen,

    Shjaris hat ganz tolle Rezepte für ein (kaltes) Buffet eingestellt. Hier oder hier findest du z.B. die passenden Threads.
    Ich überlege auch schon laufend, wie ich meinen "Runden" (allerdings erst im Herbst und auch 10 Jährchen mehr;)) feiern soll und bin dir wirklich dankbar, dass du diesen Thread eröffnet hast!
     
    #3
  4. 30.06.11
    Zauberschlumpf
    Offline

    Zauberschlumpf

    Hi,

    ich wollte etwas Besonderes, hatte aber keine Lust auf ne große Feier. Ich hab dann ein cooles Wellnesshotel auf einem Berg ausgesucht und all meine Freunde informiert, dass sie gern mitfahren können und dann mit mir dort feiern, wenn sie Lust haben. Es sind dann einige mitgekommen und wir hatten ein tolles Wochenende! Ihren Aufenthalt haben sie natürlich selber bezahlt und ich hab am Geburtstag dann eben was ausgegeben.

    VG, Steffi
     
    #4
  5. 30.06.11
    Naschkätzchen
    Offline

    Naschkätzchen

    Hallo,

    ich habe meinen 30. mit Freunden auf einer Hütte gefeiert, aber das war ein Glücksgriff :)
    Ich habe im Herbst für ein großes Fest 2 Desserts gemacht ( http://www.wunderkessel.de/forum/na...ousses-etc/56640-zitronen-joghurt-mousse.html und http://www.wunderkessel.de/forum/na...leys-creme-fuer-viele-gaeste-fix-gemacht.html ) und die Cremes in kleine Schokobecher gefüllt. Das ganze habe ich schon donnerstags für Samstag gemacht und vor dem servieren nur noch dekoriert. War wenig Arbeit, Mixi hat ja alles gerührt und sah superschön aus. Gerade im Sommer finde ich ein kaltes Buffet gut. Was aich auch gut macht sind herzhafte Kuchen wie Zwiebelkuchen, Lauchtorte etc. Die kannst Du vorbacken und dann nur noch zu Ende backen und sie schmecken heiß, warm und kalt und wenn sie übrig bleiben sind sie auch am nächsten Tag noch gut.
     
    #5
  6. 30.06.11
    Faerwen
    Offline

    Faerwen

    Hallo,

    danke für eure Antworten.

    @Delphinfreak: Wir haben noch nie zu Geburtstagen eingeladen - das ist in unserer Familie einfach so. Wir wussten immer wer kommt (es kamen eh immer die üblichen Verdächtigen :)). Vor ein paar Jahren hab ich immer noch extra mit Freunden gefeiert, und die auch eingeladen, damit ich planen konnte. Aber heuer erwarten zwei Paare in diesem Zeitraum ihre Babys, und leider hat sich das Verhältnis im Freundeskreis das letzte Jahr verschlechtert....man trifft sich nur noch zufällig. Darum heuer nur Familie und unsere engsten Freunde, die zufälligerweise auch unsere Nachbarn sind :).

    @Renate: Da hab ich vorhin auch mal kurz gestöbert - Shjaris macht ja traumhafte Buffets. Da werd ich mir einige Anregungen holen.

    @Naschkätzchen: Danke für Idee mit dem Zwiebelkuchen....das is echt super. Kann man gut vorbereiten und schmeckt kalt wie warm. Und auch die Dessertvorschläge lesen sich super. Gerade das Zitronen-Joghurt-Mousse....im Sommer genau das Richtige :).

    Ich war ja heuer schon auf einigen "runden" Geburtstagen. Da feiern ja manche so groß wie eine Hochzeit, mit Showeinlagen und Spielen. Das ist mir alles zuviel. Und irgendwie hat man dann auch nix vom Tag.
     
    #6
  7. 30.06.11
    berti0611
    Offline

    berti0611 *

    huhu,
    ich war an meinem 40. :)eek:) wandern mit Freunden, mit Bollerwagen und Verpflegung war lustig ! Und anschließend grillen auf dem Sportplatz .
    meinen 30. hab ich zu Hause gefeiert ! Wohnzimmer leer geräumt und Bierzeltganitur rein ;) ! Kaltes Büffett !
     
    #7
  8. 30.06.11
    Steffi_München
    Offline

    Steffi_München

    Hi,

    ich hab gar nicht gefeiert. Mir liegt nicht viel daran.
    Beim 30. von meinem Freund hatten wir einen kleinen Raum gemietet und einfach kaltes Buffet hergerichtet.
    Das ist ideal, wenn man sich nicht zu viel Stress antun will. Und das meiste kann man dann die Tage drauf noch essen.

    Wir hatten an Silvester schonmal Biertischgarnituren IN der Wohnung aufgestellt. Muss halt nur ein Teppich darunter.

    LG Steffi
     
    #8
  9. 30.06.11
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Steffi,

    wieviele Freunde waren denn bei der Party deines Freundes? Willst du uns verraten, was du für das Buffet alles gemacht hast (und in welchen Mengen)? Danke!
     
    #9
  10. 30.06.11
    Steffi_München
    Offline

    Steffi_München

    Hallo Renate,
    oje, so genau kann ich mich gar nicht mehr erinnern. Habe mir dazu auch nichts notiert. Es waren etwa 20-25 Personen.
    Haupsächlich hatten wir verschiedene Wurst- und Käsesorten. Minischnitzel, Kartoffelsalat und mehrere "frische" Salate.
    Was am besten ankam waren die kleinen Mini-Frikadellen.
    Tomaten-Mozarellasalat fällt mir auch noch ein und Gemüsesticks. Verschiedene kleine Semmeln/Brot/Brezen.
    LG Steffi
     
    #10
  11. 30.06.11
    SalatDaisy
    Offline

    SalatDaisy

    Hallo,
    ich habe letztens für den Geburtstag meiner Tochter ein kleines kaltes Bufet gemacht. Sie hatte knapp unter 20 Gäste. Sie hat eine sehr kleine Wohnung, keine Spülmaschine und auch nur einen kleinen Kühlschrank. Daher habe ich einen mediteranen Nudelsalat (hier aus dem Kessel, habe nur die Oliven hinzugefügt) mit getr. Tomaten, Parmesan, schwarzen Oliven, Rucola und Knoblauch gemacht. Da ist keine Majonaise oder Sahne drin und kann daher auch längere Zeit offen stehen. Weiterhin gab es Knoblauchwürstchen vom Türken, die Schafskäsecreme mit getr. Tomaten hier aus dem Kessel, Bärlauchbutter, Baguette, kleine gefüllte Paprika vom Aldi und zum Nachtisch Kirschmuffins. Außerdem gab es noch eine Käseplatte mit Weintrauben. Das Essen ist sehr gut angekommen und hat auch nicht so viel Arbeit gemacht.
    Es muss nicht immer so aufwändig sein.
    Liebe Grüße
     
    #11
  12. 30.06.11
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

  13. 30.06.11
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Faerwen!

    Ich habe mir an diesem besonderen Tag keinen Stress machen müssen. Als Geschenk von meinen Eltern, konnte ich mir Wirtschaft und Menü aussuchen und all meine Lieben einladen. Wir waren ca. 35 Personen und es war herrlich entspannend. Für alle. Kuchen haben dann viele nach Absprache einen mitgebracht, was man aber ehrlich gesagt nach Vorspeise, Hauptgang und Nachtisch garnicht mehr braucht. Einen Sektempfang hatten wir auch. War echt super, da ich Zeit hatte, mich um meine Gäste zu kümmern. Kann ich Dir also nur empfehlen. Hätte es aber auch so gemacht, wenn ich es hätte selber bezahlen müssen.
     
    #13
  14. 30.06.11
    Bettina
    Offline

    Bettina Bettina

    Hallöchen!

    Ich habe meinen 30. Geburtstag auch groß gefeiert. Ich habe meine Freunde mit Kind und Kegel eingeladen, da war ganz schön was los, denn damals hatten wir alle noch relativ kleine Kinder. Geschenke wollte ich keine, aber jeder sollte was zum Buffet beisteuern. Somit mußte ich mich um Salate und Dessert nicht kümmern, Braten und Fleischkäse habe ich fertig beim Metzger bestellt. Ich stellte mir das Fest sehr entspannt vor, da ich ja eigentlich nicht viel machen brauchte. Es war zwar ein wunderschönes Fest mit bleibender Erinnerung, aber doch ganz schön stressig.
    Im Oktober werde ich 40 ( mein Gott - wie schnell doch die Zeit vergeht)! Bis jetzt habe ich auch noch keinen Plan, aber diesen runden Geburtstag werde ich, wenn überhaupt, nur in kleinem Kreise feiern.
     
    #14
  15. 01.07.11
    Faerwen
    Offline

    Faerwen

    Guten Morgen,

    vielen vielen Dank für eure Tipps und Anregungen!!!!!! Es ist super, wie einem hier geholfen wird.

    Ich werd mir das am Wochenende alles genau überlegen und mit meinem Freund besprechen. Es ist jetzt so gekommen, dass wir wahrscheinlich ein Haus haben. Ich freu mich erst, wenn der Vertrag unterschrieben ist. Das wird wohl die nächsten 3 Wochen sein. Und davor müssen wir noch einige Termine bestreiten um alles abzuklären. Wenn mir alles zu stressig wird, lad ich meine engste Familie in mein Lieblingsrestaurant ein und lass mich da verwöhnen :).
     
    #15
  16. 01.07.11
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Faerwen,

    würde mich an deiner Stelle nicht so unter Druck setzen. Mach's so, wie es gerade paßt und wozu du Lust hast.
    Alternativ könntest du auch einfach - sofern ein Garten zur Verfügung steht - ein Zeltpavillon aufstellen (lassen), je nach Weiterlage noch einen Heizstrahler und beispielsweise ein Spanferkel bestellen. Die Beilagan kann man dann ja selbst vorbereiten (Salate, Soßen, Knödel, Kraut oder sonstige Beilagen) und ein bisserl Desserbuffet.
    Insgesamt nicht so aufwendig und wenn du ggf. einen Partyservice beauftragst, dann stellen die auch Geschirr, Besteck und Gläser. Muß alles nicht gespült werden, sondern holen die so wie es ist wieder ab.
    So ist auch garantiert, daß du dein Fest genießen kannst.

    Liebe Grüße
    **CoffeeCat***
     
    #16
  17. 01.07.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,
    wollte meinen 30.ten gar nicht feiern. Nicht, weil ich schon dreissig bin, nein, ich war nicht besonders gut in meinem Portemonai bestückt. Aaaaaber, ich hatte einen sehr spendablen Chef. Der hat mich in München zum Promifriseur ( Jumel / Bayrischer Hof ) geschickt, anschliessend hat mich seine Freundin abgeholt und wir haben zu sechst ( mein Mann und unsere Kinder wurden vom Chef abgeholt) ein wunderschönes verlängertes WE gefeiert. Wir waren nur in schicken Lokalen und haben immer irgendein besonderes Erlebnis erlebt. Die Kinder sind sogar von der Freundin betüdelt worden, damit ich einfach mal entspannter sein kann. - So gefeiert hatte ich bis dahin noch nie, da ich meinen Geburtstag überhaupt nicht wichtig nahm.
    Jedoch habe ich meinen 40. und meinen 50. dann mit meinen Freunden, Geschwistern und Nachbarn sehr lange ( 3 und 5 Tage ) gefeiert. Nun werde ich 60. Ob und wie wir feiern, kann ich momentan noch nicht sagen. Bei mir wird das meisst eine spontane Sache.
    Zum 40. waren wir 22 Personen, da hatte ich ein kaltes Bufet : kleine Schnitzelchen, Frikadellen, Wurstsalat, Wildlachs, Schweizer Wurstsalat, Nudelsalat, belegte Brötchen, 6 Käsesorten (Gorgonzola, Parmesan, Bergkäse, Liptauer, spanischen Schafskäse schweizer Emmentaler alles am Stück, ausser dem Liptauer) und süß- sauer eingelegten Kürbis. Großen Obstkorb und für später Kaffee und eine Kaffetorte sowie Obstboden. Hab mir schnell die Foto rausgeholt, damit ich alles aufzählen konnte.
    Zum 50. waren wir 25 Personen , im Garten, haben gegrillt und sind am nächsten Tag mit der gesammten Mannschaft nach Andechs gewandert, das Essen haben wir mitgebracht, (mein Sohn hat den Fresskorb per Auto angeliefertich) ich hatte schon Tage zuvor einen Schweinebraten gemacht, in Scheiben geschnitten und eingefroren. Käse und Wurst, Eier, Gurken und Paprika hatten wir auch dabei - lediglich Sauerkraut, Brezen und Getränke haben wir da geholt. Andechs ist eines der Biergärten bzw Wirtschaften, wo man seine Brotzeit bzw Lebensmittel selbst mitnehmen darf. Lediglich Getränke muss man dort kaufen.
    Wie man sieht geht es auch ohne großen Aufwand, ein Fest zum Fest werden zu lassen.
     
    #17
  18. 01.07.11
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Hallo,

    ich hab letztes Jahr meinen 40er gefeiert. Wir haben den Carport ausgeräumt und Biertische reingestellt. Hast du villeicht eine Garage oder einen Carport oder evtl. einen Pavillion. Buffet ist eine gute Sache. Verschiedene Aufstriche, Salate, Antipasti usw. kann man alles teilweise schon 1 Tag vorher machen (Schichtsalat) oder Nudelsalat und am Tag der Feier einfach noch anmachen.
     
    #18
  19. 01.07.11
    jud
    Offline

    jud

    Hallo,

    meinen 30. habe ich mit ca. 65 Leuten in einem gemieteten Raum gefeiert. Meine Mutter hat mir super leckeren Backschinken vorbereitet und meine Freunde und ich habe noch ein kaltes Buffet gezaubert, war alles super lecker und alle waren begeistert. Dieses Jahr habe ich alle Freunde und Kollegen zum Brunch eingeladen, und hab ein kalt warmes Buffet im Eßzimmer aufgebaut. Viele Sachen für ein Buffet kann man ja gut vorbereiten.

    Viele Grüße und viel Spaß beim feiern

    Judith
     
    #19
  20. 02.07.11
    Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    Hallo,

    mein Geburtstag liegt auch in der Sommerzeit und ich habe mir nie große Gedanken darum gemacht. Wer kommt, der kommt... war auch mein Motto. Daher habe ich meistens ein paar Salate, Baguettes und Butter, Frikadellen o. ä., etwas Käse, Nachtisch..... vorbereitet. Wenn man nicht extra einläd, kommen die Gäste eigentlich ohne Hunger. Es sind bei mir ca. 12 Personen Verwandtschaft und enge Freunde und Nachbarn... öhm... rechne... 20 Personen.


    Zu meinen runden Geburtstagen habe ich eingeladen und Essen bestellt. Ich wollte einfach keine Arbeit an dem Tag haben und meinen Geburtstag voll auskosten.

    Liebe Grüße Skotty
     
    #20

Diese Seite empfehlen