37° - wäre cool, wenn sie ein Engel wird....ZDF 10.07.2012

Dieses Thema im Forum "Medien und Kultur" wurde erstellt von pebbels, 11.07.12.

  1. 11.07.12
    pebbels
    Online

    pebbels Sponsor

    Hallo zusammen,

    habt ihr den Beitrag gestern gesehen: ZDF-Reihe "37 Grad": "Wäre cool, wenn sie ein Engel wird"? Ich hab die ganze Zeit geheult :-(. Der Junge (Moritz) ist so ein toller junger Mann und auch die Familie verdient absolute Bewunderung.......(wie viele andere Familen auch, die solch ein Schicksal zu tragen haben). Da werden so manche Alltagssorgen wieder ganz ganz klein....

    LG
    Pebbels
     
    #1
  2. 11.07.12
    PetraGG
    Offline

    PetraGG Kreis Groß Gerau

    Hallo,

    ja, ich habe es auch gesehen und ständig die Luft angehalten, weil ich dachte, der Film hat ein anderes Ende.... Ich fand den Film sehr ehrlich, und die Aussagen von Moriz empfand ich auch als so ehrlich, als er z.b. meinte, er verbringt weniger Zeit mit seiner Schwester, weil er nicht weiß was er immer so mit ihr machen soll.... Ach, es waren so viele Szenen, die mich unendlich berührt haben...der Urlaub im Kinderhospiz und auch wieder die Aussagen von Moritz darüber.....

    Ich verfolge die 37°-Sendungen immer mit sehr großem Interesse, kann sie aber nur schauen, wenn ich alleine bin.

    Liebe Grüße,
    Petra
     
    #2
  3. 11.07.12
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    ich habe es heute auf ZDFinfo gesehen - ist mir auch sehr nahe gegangen. Bin dann immer froh, gesunde Kinder zu haben und bin voller Bewunderung für die Familien.
     
    #3
  4. 12.07.12
    Sa-Biene
    Offline

    Sa-Biene

    Hallo,

    ich habe leider den Anfang verpasst und daher nicht mitbekommen, welche Krankheit die Luca hat! Aber es war wirklich sehr berührend und traurig!
    Lieben Gruß von Sabine
     
    #4
  5. 12.07.12
    Rose48
    Offline

    Rose48

    Hallo zusammen,
    die Sendung hat mich auch sehr berührt. Da wird doch manches bei einem zu Hause, was einem aufregt und nervt zu einer klitzekleinen Bagatelle und man wird dankbar für ein intaktes Familienleben und gesunde Kinder.
     
    #5
  6. 12.07.12
    samia joelina
    Offline

    samia joelina

    Hallo zusammen,

    genau das gleiche Schicksal hab ich hautnah erlebt , von Freunden die Tochter hatte diese Krankheit, der Bruder ist jetzt 15 und im letzten Jahr im September ist sie mit 12 Jahren gestorben , sehr schlimm . Man weiß ja, dass die Kinder nicht so sehr alt werden, meist sterben sie mit bevor sie 20 sind, bei ihr kam es damals trotzdem sehr plötzlich , aber da sie kurz vor einer Magensonde stand und nicht mehr abhusten konnte blieb ihr auch viel erspart.

    Ja man muss dankbar sein wenn man gesunde Kinder hat , leider denkt man zu selten daran
     
    #6

Diese Seite empfehlen