4 Dipps in einem Topf

Dieses Thema im Forum "Dipps" wurde erstellt von Andrea, 28.09.03.

  1. 28.09.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,

    diese Dipps habe ich im Diabetes-Journal gefunden, passen zu Fondue, Raclette und zum Grillen:

    4 Dipps aus einem Topf
    Grundsoße: 650 g Joghurt 1,5% Fett
    300 g saure Sahne
    250 g Magerquark
    etwas Mineralwasser
    Die Zutaten im Mixtopf miteinander verrühren und in 4 Portionen teilen.

    Knoblauchsoße (300 g Grundsoße)
    1 TL mittelscharfer Senf
    3 Knoblauchzehen
    ¼ Salatgurke
    Salz, Pfeffer, Prise Zucker, einige Tropfen Zitronensaft
    ½ Bd.Schnittlauch in Röllchen
    Gurke schälen, halbieren, Kerne entfernen, in 3-4 Stücke schneiden.
    Den Knoblauch aufs laufende Messer bei Stufe 5 fallen lassen, dann die Gurkenstücke ebenfalls aufs laufende Messer fallen lassen.
    Alle Zutaten zufügen und auf Stufe 2 verrühren und abschmecken.

    Senf-Curry-Soße300g Grundsoße mit folgenden Zutaten verrühren:
    1 EL Curry
    2 EL mittelscharfer Senf
    2 EL Orangensaft
    1 TL Zitronensaft
    Salz, Pfeffer, evtl. Zucker oder Süßstoff

    Grüne Soße (300 g Grundsoße)
    1 TL mittelscharfer Senf
    1 Knoblauchzehe
    2 Frühlingszwiebeln
    1 Gewürzgurke
    Petersilie, Dill, Schnittlauch, Kerbel
    2-3 EL Gurkenbrühe
    Salz, Pfeffer, Prise Zucker
    Knoblauch und Zwiebeln aufs laufende Messer bei Stufe 5 fallen lassen, Gewürzgurke und Kräuter durch die Deckelöffnung zufügen und einige Sekunden auf Stufe 5-6 mixen. Restl. Zutaten zufügen und alles vermischen und abschmecken.

    Feuersoße (300 g Grundsoße)
    1 TL mittelscharfer Senf
    2 EL Curryketchup
    2 Msp.Sambal Olek (Chilipaste)
    ½ Zwiebel
    1 Knoblauchzehe
    je ½ rote und grüne Paprikaschote
    Salz, Pfeffer, Paprikapulver, evtl. Süßstoff oder Zucker
    Knoblauch, Zwiebel und Paprika nacheinander bei Stufe 5 aufs lfd. Messer fallen lassen, restl. Zutaten zufügen und pikant abschmecken.
     
    #1
  2. 12.06.04
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Huhu,
    mein Menne hat dieses Rezept am Donnerstag aus meinem Ordner gezogen, weil Er zum Grillen eine Soße wollte.Er selbst hat sich dann dahinter geklemmt sie herzustellen..
    Er hat nicht gleich das ganze Rezept von der Grund-Soße gemacht, sondern alles schön mit dem Taschenrechner geviertelt... :wink:
    Jedenfalls hatte Er sich für die Feuersoße entschieden. Sie war sehr lecker, bis auf das "etwas Mineralwasser", aus dem er einen Großen Schluck machte, welches das ganze dann etwas flüssig werden lies, war es wirklich sehr gut..
    Ich denke diese Grundsoße werd ich auch mal als Eierdipp versuchen..
     
    #2
  3. 12.06.04
    Reni
    Offline

    Reni

    Hallo Biwi,

    das passt ja wunderbar dass Du den Thread wieder nach oben gebracht hast .... nächste Woche könnte ich auch einige Soucen gebrauchen.

    Übrigens, das glaub ich doch nicht: Taschenrechner ??? :lol:
    (aber das könnte auch meiner gewesen sein :wink: hihi )
     
    #3
  4. 02.07.04
    Reni
    Offline

    Reni

    Hallo,

    ich habe vor 2 Wochen die Dips gemacht und danach in Marmeladengläser mit Schraubverschluß gefüllt. Seidher stehen die Dips (bzw. Reste ) im Kühlschrank.
    Ich finde sie sehen noch gut aus (kein Schimmel oder so) und richen noch wie Dips.

    Weiß jemand wie lange so etwas haltbar ist ???
    Können wir die Soucen noch verwenden ??
     
    #4
  5. 05.07.04
    Esa
    Offline

    Esa

    Hallo,
    die würde ich sofort entsorgen, spätestens nach zweiTagen muß so etwas aufgegessen sein, denn da ist ja im Prinzip nichts konservierendes drin.
     
    #5
  6. 05.07.04
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Also, die Senf-Curry- Soße war wirklich noch lecker..aber der Rest??? :roll:

    Ich denk sobald da frische Zwiebel drin sind schließe ich mich Deiner Meinung an..spätestens am 2.Tag... :wink:
     
    #6
  7. 05.07.04
    leuchtfeuer
    Offline

    leuchtfeuer leuchtfeuer

    Moin moin Ihr Hexen =D ,
    da geb ich meinen "Senf" auch mal wieder dazu. ;)

    Damit der Dipp oder der "Obatzder" mit Zwiebeln mehrere Tage genießbar bleibt, mache ich folgendes:
    Zwiebel(n) zerkleinern, dann kurz überbrühen oder Zwiebeln in sehr heißem Wasser aus der Leitung spülen (Sieb in Schüssel, Zwiebeln rein und schütteln, rausholen, abtropfen lassen und gut isses. 8-)

    Im übrigen bin ich SEHR angetan von den besonderen "Diabetiker-Rezepten".

    Liebe Grüße und gute Nacht
    Barbara
     
    #7
  8. 02.11.06
    Lavender
    Offline

    Lavender

    AW: 5 Dipps

    ... dass ich diese tollen dipps noch nicht gefunden habe, unglaublich!

    Dann will ich mal drucken und loslegen =D .

    LG,
    Nicole
     
    #8
  9. 19.11.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: 5 Dipps

    Hallo,

    hat jemand eine Idee, welche Dipps bei 12-jährigen Kids ankommen? Ich soll nämlich für 60 (!) Kinder was zaubern!

    Bin für jede Hilfe dankbar!

    Gruß

    Andrea
     
    #9
  10. 19.11.06
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: 5 Dipps

    Hallo Andrea,

    Kinder essen gerne Dipps mit Eier und Butter.
    Schau mal die Dipps durch, dort findest du bestimmt einiges.
     
    #10
  11. 19.11.06
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    AW: 5 Dipps

    Hallo Andrea =D
    was kommt denn noch dazu? Baguette oder Gemüsesticks?
    Schau mal im bei den Brotaufstrichen nach, die kann man auch zum Dippen nehmen. Meine Töchter (15 und 12 Jahre alt) mögen gerne Thunfischdipps bzw. Aufstriche.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #11
: vegetarisch, thermomix, tm21

Diese Seite empfehlen