400 g Reis gekocht

Dieses Thema im Forum "Beilagen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Sacklzement, 24.08.05.

  1. 24.08.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    also ich habs neulich ausprobiert und 400g Reis im Gareinsatz von Jaques gekocht. Ging super. Der Reis war zwar sehr dicht drin aber als ich Ihn umgefüllt hab hat er sich super zerteilt. Und irgendwie hatte ich sogar noch ein wenig Luft drin... vielleicht probier ich nächstes mal 500g :roll: ?
    Aber man muss unbedingt genug Wasser einfüllen. Ich hab über 1 Liter reingegeben und dann den Reis kurz auf Stufe 5 umspült.
    LG
    Sacklzement
     
    #1
  2. 24.08.05
    Moni
    Offline

    Moni

    Hallo Sacklzement

    Und wie lange hattest Du den Reis gekocht?

    Gruß Moni
     
    #2
  3. 24.08.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo Moni,
    25 Minuten!
    Lg
    Sacklzement
     
    #3
  4. 24.08.05
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Hallo,

    ist es wirklich günstig, Reis im TM zuzubereiten? Ich mach' das schon seit Jahrzehnten nach der Methode: 1 Teil Reis, 2 Teile Wasser, Salz in Topf, aufkochen lassen, umrühren, Deckeldrauf, Kochstelle abstellen bzw. (habe Induktion, die heizt nicht nach) auf kleinste Stufe stellen und in Ruhe ausquellen lassen. In der Zeit den Deckel nicht lüften. Bei Glasdeckeln auch nicht nötig, da sieht man ja alles genau. Nach ca. 15 bis 20 min., je nach Sorte ist der Reis gar und körnig. Kein Abgießen etc.

    Eine praktischere Methode kann ich mir nicht vorstellen.

    Beste Grüße

    Jutta
     
    #4
  5. 24.08.05
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Mit "zubereiten" meinte ich natürlich das ganz normale Reiskochen. Kein Risotto o. ä. Das ist im TM bestimmt besser.

    Gruß

    Jutta
     
    #5
  6. 25.08.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    also im TM funktioniert es so:
    Wasser und Salz in den Mixtopf, Gareinsatz mit Reis gefüllt einhängen. Dann Stufe 1/Varoma/25 Minuten (Basmati ist schon nach 15-20 Minuten fertig). Dann Gareinsatz rausnehme-Reis fertig! Ist doch supereasy- abgießen brauchst Du nix weil der Reis ja nicht im Wasser liegt- er wird gedämpft- was wiederum sehr gut ist für den Reis (=Reiskocherprinzip!). Und du kannst sogar gleichzeitig noch im Varoma Gemüse oder Kartoffeln etc. mitgaren. So hast Du ein komplettes Menü in 25 Min. gegart ohne das Du aufpassen musst. Und selbst wenn Du nach 25 Minuten nicht Gewehr bei Fuß stehst passiert was weil der Reis ja nicht verkochen bzw. anbrennen kann. Im Gegenteil- Du kannst das essen sogar noch lange warmhalten.
    Versuch es mal- es ist wirklich Klasse!
    Am besten suchst Du Dir mal so ein Varoma-Manü raus aus dem Forum- ich denke das wird Dich überzeugen.
    Ich hab übrigens früher auch immer die 1:2 Methode gemacht...
    LG
    Sacklzement
     
    #6
  7. 25.08.05
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Hallo, Sackl,

    also mit Gemüse - das werde ich mal ausprobieren. Bin ja gespannt. Vielleicht sollte ich mal meinen Varoma auspacken?....

    Beste Grüße

    Jutta
     
    #7
  8. 25.08.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    @Jutta
    hast Du den TM31 od. 21?
    LG
    Sacklzement
     
    #8
  9. 25.08.05
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Ich habe den 31.

    Ich denke aber doch, dass die Methode mit Ankochen und dann Abstellen günstiger ist, denn 1. geht das Wasser nicht verloren, da es ja komplett aufgenommen wird und 2. spart es Energie. Man braucht auch nicht aufzupassen. Ich habe einen Induktionsherd, aber auch da ist es kein Problem, wenn ich auf Stufe 1 weiterheize, denn ich habe einen Timer dabei, so dass sich der Herd dann abschaltet, wenn ich es will.

    Nur, wenn ich gleichzeitig Gemüse gare, kann ich mir vorstellen, dann auch den Reis von Jacques kochen zu lassen.

    LG

    Jutta
     
    #9
  10. 25.08.05
    hexenfett
    Offline

    hexenfett

    Hallo Sacklzement,

    ich koche meistens 500 gr Reis auf einmal.

    Gut durchspülen und viel Wasser ist wichtig. Wenn der Varoma oben drauf ist wird der Reis schneller und gleichmäßiger durch, ca 35 min. Er drückt auch ein bißchen aus dem Loch oben, aber das macht ja nix.
     
    #10
  11. 25.08.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Jutta!
    :-O :-O :-O Benutzt du ihn denn gar nicht????????? Das ist doch soooo klasse, gestern erst hatte ich gefüllte Paprikaschoten im Varoma und unten Reis - das ist doch einfach genial!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #11
  12. 25.08.05
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Ich habe das Gerät bei einer Repräsentantin bestellt und bekommen. Eine Vorführung hatte ich nicht besucht und habe ich bis heute nicht :oops: . Und da meine Tochter (15), weil bei uns das Geld immer knapp ist, auf Jacques bzw. mich sowieso schlecht zu sprechen ist, habe ich mir gedacht, ich packe den Varoma dann aus, wenn ich sicher bin, ihn auch zu benutzen. Die Kinder - ich bin allein mit ihnen und arbeite ganztags - essen sowieso nie, was ich zubereite. Wir essen auch kaum je zusammen. Irgendwie kann ich sie dazu nicht motivieren. Dabei bin ich nicht wirklich eine schlechte Köchin. Na ja. So isses eben. :cry:
     
    #12
  13. 25.08.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo Hamburgerdeern,
    also das mit dem Stromverbrauch ist glaub ich fast unrelevant. Der TM hat in 25 Minuten einen Verbrauch von 416 Watt.
    Eine durchschnittliche Kochplatte bei sagen wir ca. 10 Minuten 366Watt (ich weiss ja nun nicht genau wie lange Deine Platte zum auheizen braucht bis das Wasser kocht)- hinzu kommt zu den 366Watt dann noch die Quellzeit, da Du Deinen Ofen ja nicht abschalten kannst. Da braucht die Platte etwas weniger Strom weil der Intervall nicht so oft zuschaltet.

    Zum Thema Kinder: Meine essen auch meistens lieber bei der Nachbarin- dafür essen Nachbars Kinder lieber bei mir :wink:

    Warum willst Du keine Vorführung sehen? Es wäre mit Sicherheit eine Bereicherung für Dich und Du könntest Jaques zum effektiven Geldsparen einsetzen-nachdem bei Euch die Kasse eh knapp ist würde ich das schon mal machen. Meine Haushaltskosten sind jedenfalls ganz schön runtergegangen.

    LG
    Sacklzement
     
    #13
  14. 25.08.05
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Hallo, Sackl,

    natürlich will ich eine Vorführung sehen! Hat sich bisher nur nicht ergeben. Hamburg ist mit TM-Beraterinnen nicht gerade überlaufen :lol: . Aber hoffentlich schaffe ich es bald mal nach Itzehoe und lasse mir dort einiges erklären und zeigen.

    Einen schönen Abend allerseits
     
    #14
  15. 16.12.05
    18%Hex
    Offline

    18%Hex

    Hallo Sacklezement !!!!!!!!
    Ich befördere deinen Beitrag einfach nach oben :rolleyes: . Habe mein Jacques auch noch nicht lange, und bin noch in der Experimentier Phase =D . Habe heute Putengeschnetzeltes mit Artischockensoße und Reiß dazu gemacht. Wollte den Reiß schon in den Reißkocher schütten :oops: dann viel mir dein Beitrag ein. Also 400g Reiß in TM und sehe da, es ist sehr gut geworden :lol: . Habe Jasmin Reiß verwendet, werde es noch mit Volkornreiß probieren und wen das auch funkt dann kommt der Reißkocher in den Keller :roll: . Noch ein Gäret weniger in den Schränken
    Sohn Nr 1 ist der absolute Asia Fan und ich koche sehr oft Reiß. :rolleyes:
     
    #15
  16. 16.12.05
    Engel11
    Offline

    Engel11

    Hallo, Ihr Lieben!

    Geht das mit 400g Reis auch im James, oder ist das Garkörbchen von Jacques größer? Ich habe bislang immer so 250g gemacht. Hat bisher auch immer gereicht. Aber die Kinder werden ja auch mal größer... :wink: Oder wenn Besuch da ist. Auf alle Fälle kann ich sagen, daß ich seit James meinen Reis nie wieder im Kochtopf gemacht habe, weil er im TM absolut phantastisch wird!!!
     
    #16
  17. 17.12.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Aber im Reiskocher wird dder Reis auch nicht im Dampf gegart, sondern im Wasser und dann warm gehalten
     
    #17
  18. 18.12.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    :oops: - ich dachte wirklich der wird auch gedämpft- kann es sein das es verschiedene Reiskocher gibt? Also solche die Kochen und andere die Dämpfen?
    Ob im James auch 400g gehen kann ich nicht sagen- einfach mal ausprobieren. Übrigens hab ich mich mittlerweile auf 500g Reis gesteigert. Mit Langkorn geht es Klasse- bei Basmati wird es dann kritisch- der kommt fast oben raus- also bei Basmati auf keinen Fall mehr rein geben als 500g.
     
    #18
  19. 18.12.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    In jedem Reiskocher ist auch ein Dämpfeinsatz drin, damit man parallel zum Reiskochen noch Emüse oder ähnliches garen kann.
    Der Reis an sich wird aber im Wasser gekocht, bis er das Wasser aufgesogen hat und dann wird er bis zum Abschalten warm gehalten.
     
    #19
  20. 18.12.05
    18%Hex
    Offline

    18%Hex

    Hallo Saklezement !!!!!!! :wave:
    Bei mir sind schon die 400 g Reiß aus dem Deckel herausgeqwollen :wink: . Also ich denke das bei manchen sorten 400g maximum sind , wobei das auch bei guten Essern ausreicht. :lol:

    [​IMG]
     
    #20

Diese Seite empfehlen