5:2 Diät - ich mache sie seit 2 Monaten erfolgreich und bin überzeugt davon

Dieses Thema im Forum "Abnehmen / Diät" wurde erstellt von blauelfe, 01.04.14.

  1. 01.04.14
    blauelfe
    Offline

    blauelfe

    Hallo,

    nach langer Erfahrung mit Dukan - auch erfolgreich, aber aus diversen Gründen eben nicht mehr, mache ich nun die 5: 2 Diät und es geht abwärts gewichtsmäßig.

    Habe am 4.2.2014 damit angefangen und bis jetzt ca. 4 kg weniger. Habe noch knapp 4 kg vor mir, dann bin ich fertig. Laut Autor nimmt man etwa 2 kg im Monat ab, es geht also langsam nach unten, soll aber nach Untersuchungen ohne Jojo Effekt sein deswegen, außerdem rät der Autor einem, 1 x einen 2er Tag pro Woche beizubehalten am Ende, das muss man dann ausprobieren jeder für sich.

    Das Prinzip davon ist ganz einfach, 5 Tage normal essen in einem gewissen Rahmen, also bei mir sind es gut 2000 kcal täglich, kann aber nach eigener Konstitution durchaus mehr aus sein, 2 Tage nur 1 Mahlzeit am Tag, das kann am Morgen, am Mittag oder am Abend sein. Diese Mahlzeit besteht aus KH armer Ernährung, aber mengenmäßig durchaus reichlich, super leckere Rezepte habe ich aus dem Buch hier: 2 Tage Diät sind genug: Das Rezeptbuch: Amazon.de: Dr. Dr. Michael Despeghel, Doris Muliar: B, da steht auch alles für diese Diät drin, was man wissen muss.

    Ich finde diese Ernährungsform toll, weil man sich seine 2 2er Tage aussuchen kann, ich nehme immer Montag und Donnerstag, aber das kann man ändern und es mir sehr leicht fällt, mit der einen Mahlzeit an den 2er Tagen auszukommen. Die ersten 2, 3 Male hatte ich noch Hunger am Vormittag, jetzt nicht mehr. Ich esse meine Mahlzeit immer am Mittag.

    Wenn ihr was wissen wollt, fragt ruhig.
     
    #1
    sansi und Donaunixe gefällt das.
  2. 01.04.14
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Blauelfe,

    das hört sich klasse an. Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg damit!:p
     
    #2
  3. 01.04.14
    blauelfe
    Offline

    blauelfe

    Danke!
     
    #3
  4. 02.04.14
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Liebe Blauelfe,

    vielen Dank, dass du diesen Thread eröffnet hast. Ich hatte mich nämlich auch schon gefragt, ob ich dergleichen machen soll. Ich bin ein großer Fan des "Essens, wenn es da ist und Fastens im Wechsel" und die 5:2-Diät ist so ziemlich das beste, was ich in den letzen Jahren auf dem Diät-Markt so vernommen habe. (Als ehemals dicke Jugendliche lese ich immer noch alle Diät-Bücher und habe alle in meinem Schrank :-(, einfach, weil ich nie, nie wieder dick werden möchte!).


    Ich selbst möchte vielleicht nur 2-3 Kilo abnehmen und normalerweise fallen diese einfach so ab, wenn die Zeit mal wieder stressig wird. Ich wurde dann auch schon zu dünn und musste jetzt erst einmal lange überlegen, was überhaupt ein schönes Gewicht für mich wäre. Ich habe jetzt entschieden, dass ich Wohlstandskilos habe. Aber anscheinend bin ich zu glücklich und ungestresst, so dass sie eben doch nicht einfach so abfallen... Alle Diäten gefallen mir nicht so richtig gut; Ernährung umstellen fällt aus, weil ich eh schon extrem gesund ohne Süßigkeiten und dergleichen lebe und Sport mache. Das alleine reicht bei mir nicht oder mein Körper hat sich eben dran gewöhnt.

    Als ich von der neuen Diät 5:2 hörte, war das gleich meins! Ich finde es nämlich auch sehr hilfreich, mal nicht andauernd zu essen. Mein Körper mag es auch sehr gerne, ein wenig nicht mit der Verdauung beschäftigt zu sein. Oder wie es mal ein lieber Freund von mir sagte,

    "Der Löwe isst auch nicht ein Streifenhörnchen als Zwischenmahlzeit bevor er die Antilope erlegt".

    Ich habe erst drei "Fastentage" hinter mir, aber mir gefällt das ausnehmend gut. An den anderen Tagen esse ich sogar mehr als sonst, vor allem, wenn ich auswärts bin, dann nehme ich auch die Essen mal mit - natürlich nicht im Sinne einer Völlerei, aber ich esse gerne meine Teller leer und zähle keine Kalorien. Dennoch ist der Gürtel gleich da, wo er hingehört.

    Schöner Thread und vielleicht kommen ja noch ganz viele 5:2-ler dazu...

    Liebe Grüße,
    Maria
     
    #4
  5. 02.04.14
    Luna
    Offline

    Luna

    üß

    Hallo Blauelfe,

    diese Diät hat mich gleich angesprochen und ich habe mir noch gestern das Rezeptbuch bei Amazon bestellt. An 2 Tagen nur eine Mahlzeit, das schaffe ich mit Sicherheit. Ich möchte so ca. 4 kg abnehmen, das hätte ich ja in 2 Monaten geschafft.

    Sobald das Buch da ist, werde ich starten.

    Liebe Grüße
    Luna
     
    #5
  6. 03.04.14
    blauelfe
    Offline

    blauelfe

    Hallo Luna,

    klar, schaffst du das, man kann das so wunderbar in sein Leben einbauen, muss an den Normalo Tagen nicht so aufpassen, was man isst, man sollte sich natürlich nciht überfuttern, aber ich esse alles, worauf ich gerade Appetit habe. Nur den Alc (Wein) habe ich zur Zeit weggelassen, ich denke, das ist für den Körper mal ganz gut. Ansonsten esse ich auch Süßes etc, ich esse aber grundsätzlich nicht so viel zwischendurch, sondern Frühstück, Zwischenmahlzeit, Mittagessen und am Nachmittag, am Abend sehr wenig oder Nichts, weil ich da keinen Hunger habe. Am WE aber schon, das ist dann halt Familienmahlzeit am Abend.

    Kurzzeitfasten soll für den Körper auch sehr gesund sein, das steht zumindest in allen Büchern und Artikeln, die ich gelesen habe udn man aknn es suepr durchhalten, weil es ja immer nur 1 Tag ist.

    Für den Hunger an den 2er Tagen hilft sehr viel Wasser trinke, auch Akkupressurpunkte helfen.

    Berichte doch bitte mal,wie es bei dir klappt.

    Ist alles eine Kopfsache, wenn man will, dann kann man, genauso wie mit dem Nichtrauchen. (Ich rauche allerdings schon ewig - 28 Jahre - nicht mehr)
     
    #6
  7. 03.04.14
    Luna
    Offline

    Luna

    Hallo blauelfe,

    ich bin schon richtig dabei, da ich bis zum Sommer ein paar Pfunde abnehmen möchte. Gestern habe ich mich mit dem Essen zurückgehalten, vor allem abends habe ich nur einen Joghurt gegessen. Heute ist mein erster Diättag. Bis jetzt habe ich noch nichts gegessen, schön brav Tee getrunken und vorher habe ich eine Gemüsebrühe zu mir genommen. Gegen Abend werde ich mir dann was schönes kochen und dann wars das für heute.
    Ich habe mir das Rezeptbuch bei Amazon bestellt und es ist schon unterwegs. Ich hoffe, dass es heute noch geliefert wird, vielleicht kann ich dann schon mal was für heute daraus kochen. Ansonsten gibt es einfach Gemüse, das geht ja auch.

    Mich hat diese Diät gleich angesprochen, da kann ich an 5 Tagen doch ganz normal essen, man muss ja keine Berge von Nahrungsmittel rein schlingen. Da ich gerne mal was süßes esse, darf ich das auch zwischendurch. Die 2 Tage kann man ja gut aushalten, wenn der Rest passt.

    Ich bin echt mal gespannt, was ich abnehme. Du hast ja schon Erfolg, warum soll es dann nicht bei mir klappen.

    Viele Grüße
    Luna
     
    #7
  8. 03.04.14
    urmelli
    Offline

    urmelli

    Hallo,

    ich hab auch vor kurzem mit 5:2 angefangen. Heute ist mein 3. Fasttag. Ich esse allerdings 2 Mahlzeiten an diesen Tagen, mittags und abends je ca 250 kcal. In meiner 1. Woche hat mir das 1 kg abnahme beschert. Gewogen hab ich mich heute, also nach zwei Esstagen. Letzter Fasttag war Montag.
    Ich muss allerdings sagen, dass mir diese Tage nicht grade leicht fallen.
     
    #8
  9. 03.04.14
    blauelfe
    Offline

    blauelfe

    Hallo Ihr 2,

    jeder Anfang ist halt schwer, ich drücke immer meinen Akkupressurpunkt, falls es mal im Magen knurrt, irgendwann vergeht das aber wieder, der Hunger, heute z.B. habe ich meien 1. Mahlzeit erst um 15.30 zu mir genommen und es ging gut dabei. denkt imemr daran, das ihr ja 5 Tage alles essen dürft, das tröstet mich immer und ich freue mich immer auf mein Frühstück dann nach dem 2er Tag, ich bin so ein ausgiebiger Frühstücksmensch. Man kann dei Mahlzeiten ja auch auf 3 x täglich verteilen, es ist halt nur besser für die Bauchspeicheldrüsen Ausschüttung (War es die???), wenn man nur 1 x isst, aber im Endeffekt ist es sicherlich von der Wirkung egal, wenn einen 3 Mahlzeiten oder 2 besser bekommen. Ich habe hier auch amerikanische Bücher, die propagieren, die 500 kcal auf 3 x täglich zu verteilen, von daher...
     
    #9
  10. 06.04.14
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    Klingt interessant. Werde mich mal bei Amazon schlau machen !! ;)
     
    #10
  11. 06.04.14
    Gartenfrosch
    Offline

    Gartenfrosch Servicemutter

    Hallo blauelfe, hallo Abnehmwillige!
    Ich habe in den letzten Jahren ordentlich zugenommen. Jetzt habe ich mit den Kolleginnen einen Abnehmversprechen zum Jahresanfang gemacht! Jede von uns (wir drei sind alle gut moppelig) nimmt bis zu den Sommerferien 10 kg ab. Wie ist egal!
    Wer es nicht schafft muss am letzten Arbeitstag zu Fuß bis zur Stadtmitte (ca. 8km) und den vor der Kirche Wartenden ein Eis ausgeben. Jo, das werden so 20 bis 30 Leute stehen.
    Ich habe jetzt durch vermehrten Sport, joggen und schwimmen, und weniger essen, Verzicht auf Schoki 5kg abgenommen. Doch jetzt geht es irgendwie nicht weiter.
    Eine Kollegin hat erst 2kg abgenommen: Sie will jetzt ins Fitness-Studio oder schon mal Geld für die Eisdiele zurücklegen. Die zweite hat auch kaum abgenommen und hat jetzt eine Akkupunktur gegen Hunger bei einem Hokuspokusmann machen lassen. Schauen wir mal ob es hilt. Sie darf jetzt täglich nur 500 Kalorien aus einer bestimmten Auswahl an Nahrungsmittel zu sich nehmen. Das wäre mir zu hart und zu einseitig.
    Doch 5:2 kann ich mir gut vorstellen. Abends esse ich sowieso nur wenig oder nichts.
    Ich glaube ich schaue mir jetzt auch mal das Buch an und dann bin ich dabei! Ich bin gespannt, wie das bei euch und bei mir weitergeht!
    Danke für den Tipp, liebe blauelfe!
     
    #11
  12. 06.04.14
    Luna
    Offline

    Luna

    Hallo zusammen,

    ich habe am 02.04. angefangen und bis jetzt habe ich 1 kg geschafft. Morgen ist wieder mein Diättag, mal schauen, wie es in einer Woche aussieht.

    Liebe Grüße
    Luna
     
    #12
  13. 06.04.14
    froschmaus
    Offline

    froschmaus

    Hallo,

    das klingt gut. Ich hab zwar nicht soo viel, das ich loswerden will, aber so 3 bis 4 kg sind es doch geworden, die sich da angesammelt haben, wo ich sie nicht haben mag.
    Und wenn noch was mehr purzelt, dann bin ich da auch nicht böse drüber :)

    Ich werde mir das auch mal genauer ansehen.

    Vielen Dank schon mal für den Tip.
     
    #13
  14. 06.04.14
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    Welches Buch zum Thema bzw von welchem Autor habt Ihr Euch angeschafft? Welches ist tatsächlich empfehlenswert? Die Auswahl bei Amazon ist ja recht gross. Ich bin beim Lesen auf dieses hier gestoßen:


    http://www.amazon.de/dp/3831024820/?tag=wunderkessel-21

    Kennt das jemand?

    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    Scheint auch mit Rezepten zu sein.
     
    #14
  15. 06.04.14
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Liebe Hexen,

    die 5:2-Diät überzeugt mich wirklich. Ich bin seit ungefähr drei Wochen dabei, aber die Jeans sitzt schon wieder da, wo sie zu sitzen hat. Ich mache das alles sehr freestyle, also manchmal auch nur einen Fastentag die Woche und an den anderen Tagen zähle ich die Kalorien auch nicht akribisch auf 2000, sondern esse einfach ganz normal weiter und manchmal sogar mehr, indem ich bei Einladungen sogar mal das Dessert mitnehme.

    Liebe Gartenfrosch - Ich glaube, gerade, wenn man den Körper an weniger Kalorien plus Sport gewöhnt hat, fällt es irgendwann schwer, noch Pfunde zu verlieren. Wie eine liebe Freundin mal sagte, sie müsse nun schon 75 Wochenkilometer joggend zurücklegen und dabei 1000 Kalorien essen. Gerade dann scheint es dem Körper gut zu tun, "überrascht" zu werden. Das Konzept scheint aufzugehen: Wenn der Körper nicht mehr so recht weiß, wie ihm geschieht, weil es abwechselnd auch mal ein Dessert mit
    einem Fastentag gibt, scheint er Pfunde abzuwerfen. Gesunde Ernährung plus Sport haben bei mir jedenfalls nur für ein Plateau gesorgt (zugegeben geht es auch nur um Luxus-Probleme und ich möchte einfach frühzeitig gegensteuern).

    Liebe Luna - das ist doch ein Wahnsinnserfolg - Herzlichen Glückwunsch!

    Liebe Shopgirips - ein Buch habe ich nicht. Das Konzept ist ja sehr einfach und ich hatte bislang nicht das Bedürfnis nach einem Rezeptbuch. Aber es gibt ja schon schöne Bücher auch auf deutsch.

    Liebe Blauelfe - läuft bei dir immer noch alles gut? Ich drücke die Daumen und vielen Dank für den Threadanstoß.

    Heute habe ich einen "Fastentag" gemacht. An manchen Tagen mag ich es, in zwei kleinen Portionen zu essen - an anderen eine größere Mahlzeit. Sehr freestyle eben und immer abhängig davon, wie meine Tage so aussehen. Heute habe ich mich für eine größere Mahlzeit entschieden und einen ganzen Brokkoli, eine riesige Paprika (gedämpft im Varoma) und dazu ein wenig angebratenen Räuchertofu gegessen. Das ganze gewürzt mit vielen, vielen Gewürzen. Von einer solchen Menge wird man wirklich satt.

    Euch allen viel Erfolg weiterhin und liebe Grüße,
    Maria
     
    #15
    Casalinga gefällt das.
  16. 06.04.14
    gabypsilon76
    Offline

    gabypsilon76

    Hallo shopgirlps,

    ich habe das Buch und finde es auch soweit ganz gut. Die Rezepte sind international gehalten. Ist aber nicht uninteressant. Ich habe das "Original"-Buch von Michael Mosley vorbestellt, das soll Ende des Monats rauskommen.
    http://www.amazon.de/dp/3442174481/?tag=wunderkessel-21
    Deshalb würde ich "5 Tage schlemmen 2 Tage fasten" auch wieder verkaufen. Falls du Interesse hast, melde dich.

    @Mariaweiß: Ja, deiner "Überraschungs-These" stimme ich total zu! Bei mir waren es diese Woche Chips, die tatsächlich zu einer sehr ansehnlichen Abnahme geführt haben. Völlig verrückt!
     
    #16
  17. 06.04.14
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Thema bei Quarks & Co

    Hallo,

    zu diesem Thema gab es mal einen interessanten Beitrag bei Quarks & Co.

    Hier der Link dazu

    Die 5:2-Diät: Intervallfasten

    Gruß
    Pascale
     
    #17
    sansi gefällt das.
  18. 06.04.14
    froschmaus
    Offline

    froschmaus

    Hallo,

    ich hab vorhin noch mal ein wenig Tante Google nach dem Thema befragt und bin im englischen Forum "the fast diet" gelandet. Wenn ich das richtig verstehe, sind das sie beiden "Entwickler" dieser Diät.

    Hab mich nun mal angemeldet. Es gibt viele interessante Diskussionen, und auch die Fragen zum Thema "Was esse in an den 2er Tagen" wird ausführlich behandelt.
    Ich lese mal fleissig weiter. Aber bis jetzt hat mich das schon sehr interessiert und es klingt erst mal alles sehr vernünftig.
     
    #18
  19. 07.04.14
    Gartenfrosch
    Offline

    Gartenfrosch Servicemutter

    Hallo,
    Quarks und Co interessiert mich auch sehr. Ich habe den Link gerade mal kurz angeklickt und werde mich da mal einlesen! Danke dafür!!!
     
    #19
  20. 07.04.14
    blauelfe
    Offline

    blauelfe

    Hallo,

    also, ich habe am WE etwas geschlemmt, ein paar Gramm mehr, aber nicht soviel, da ich ja auch oft nur 2 Mahlzeiten esse am Tag.. Musste meinen 2er Tag auf morgen verschieben, da ich heute eine Frühstückseinladung hatte.

    Es gibt diverse Bücher darüber, ich habe auch einige ebooks davon -auf englisch, aber eigentlich brauche ich die alle nicht, nur mein Rezeptbuch. Ich koche aber auch öfters einfach so, halt leichte Sachen.
    Morgen gibt es z.B. Rataouille mit 0 ww Punkten udn Lachs dazu, fertig.
     
    #20
: diät

Diese Seite empfehlen