5-Minuten Dinkelbrot

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von Margit Hil, 24.06.03.

  1. 24.06.03
    Margit Hil
    Offline

    Margit Hil

    :wink:
    Hallo heute hab ich auch endlich mal ein Rezept selber für James umgewandelt, und es hat gut geklappt.
    Hier ist das Rezept:
    1 Würfel Hefe in einer kleinen Schüssel etwas zerkleinern.
    2 Teel. Salz über die Hefe geben und etwas damit vermischen,die Hefe
    löst sich dann schnell auf.
    500g Dinkel in 2 Portionen jeweils 1 1/2 Min. /Turbo fein mahlen.
    Beide Portionen in den Mixtopf geben.
    je 50 g Sonnenblumenkerne, Leinsamen und Sesam zugeben
    die aufgelöste Hefe zugeben,
    1/2 lauwarmes Wasser darüber geben,
    2 Eßl Obstessig zugeben.

    Das Ganze auf Brotstufe 2 1/2 Minuten zu einem Teig verarbeiten.In eine gefettete Form geben und in den kalten Backofen auf die mittlere Schiene geben.
    Das Brot nicht gehen lassen.
    Ca. 60 Minuten bei 200°C backen.
    Das Brot aus der Form lösen und evtl. noch 5 - 10 Min. nachbacken.

    Viel Spaß beim Ausprobieren
    Margit
     
    #1
  2. 24.06.03
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Um Hefe aufzulösen kann sie einfach auch in einen kleinen Behälter bröseln, 1 TL Salz und 1 TL Zucker zugeben, den Behälter gut verschließen und schütteln. Nach kurzer Zeit hört man dann schon, wenn die Hefe flüssig geworden ist.
     
    #2
  3. 24.06.03
    hunnybaer2001
    Offline

    hunnybaer2001 Inaktiv

    Darf ich mal was fragen..... ?

    Sollten Hefe und Salz eigentlich nicht auf die Hefe treffen das die Triebkraft sonst beieinträchtigt wird ?

    Hab ich mal gelernt, aber warschlich wird Sie hier nicht gebraucht,oder doch? * :roll: *


    Gruß hunny
     
    #3
  4. 24.06.03
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Eigentlich schon.

    Ich hab den Tipp von einer Tupperberaterin. Bei mir hat es bis jetzt immer einwandfrei funktioniert. Vor allem wird die Hefe super gut flüssig!
     
    #4
  5. 24.06.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Das mit der Hefe-Salz und Zucker habe ich ja noch nie gehört :-O , aber warum macht ihr das nicht im Thermomix?????
    Nach dem Getreidemahlen (Mehl umfüllen) die Hefe in den Topf, Zucker und Salz (von mir aus :wink: ) dazu und das Messer kurz mal auf Stufe 2 drehen lassen, Wasser könnte auch schon dazu, kann man auch gleich auf 40° erhitzen :wink: , dann Mehl wieder dazu und kneten lassen.
    So mache ich den Hefeteig bei den Hefeschnecken auch.
     
    #5
  6. 26.06.03
    dollansky
    Offline

    dollansky dollansky

    Dinkelbrot

    Hallo Margit,
    wie viel Wasser gibst Du dazu??
    Danke für kurze Nachricht!
    Gruß
    Brigitte

    P.S. Möchte das Brot dann nämlich gleich ausprobieren - hört sich gut an!
     
    #6
  7. 26.06.03
    Margit Hil
    Offline

    Margit Hil

    Entschuldigung :oops: :oops:

    Ich habe 500 ml lauwarmes Wasser dazugegeben.

    Gruß Margit
     
    #7
  8. 27.06.03
    JO
    Offline

    JO

    Herzlichen Dank für das tolle Rezept, schmeckt selbst am 3.Tag noch SUPER frisch. (....und gar nicht nach Hefe)


    Jacqueline
     
    #8
  9. 03.11.03
    schleckermäulchen
    Offline

    schleckermäulchen Hamburger Schokoholic

    Liebe Hexen,

    ist denn das Brot bei der Menge Wasser (500 ml)/Mehl nicht ein wenig klitschig geworden? :roll: Hab das schon mehr als einmal (nicht bei diesem Rezept, das hab ich noch nicht ausprobiert) gehabt und hab die Nase voll von "Baggermatsch". :evil:

    Danke im Voraus für eure Antworten.

    Gruß+schönen Abend noch,
    Schleckermäulchen
     
    #9
  10. 06.11.03
    schleckermäulchen
    Offline

    schleckermäulchen Hamburger Schokoholic

    Inzwischen habe ich das Brot gebacken und muss gestehen, es ist wirklich gut geworden! :)

    Gruß
    Schleckermäulchen
     
    #10
  11. 05.08.10
    Calvine
    Offline

    Calvine Inaktiv

    Hallo Margit,

    tolles Rezept!
    Ja klar kann man es mit der Hefe anders machen,
    ja die Menge Wasser kam mir anfangs auch zu viel vor und ich habe gelernt wie schön das ist mal ein Brot nicht kneten zu müssen sondern nur den Teig in die Form zu schubsen!!!

    schnell + einfach + lecker

    Vielen Dank dafür
    Calvine
     
    #11
  12. 09.01.12
    Honigtörtchen
    Offline

    Honigtörtchen

    Also, ich backe das Brot regelmäßig und hab keine Probleme mit der Hefe, 2 Teel. Salz dazu und langsamm verflüssigt sie sich.
    Gegen das Kleben/Baggermatsch: Teig in die Form, Deckel wieder drauf, mal kurz den Turbo und schon kann der restl.Teig von den Seiten geschabt werden.
    LG:rolleyes:
     
    #12
  13. 20.05.12
    drewshine
    Offline

    drewshine

    Ich hab das Brot grad im Ofen (schon aus der Form raus genommen), es duftet herrlich und schaut aus wie gekauft :). Statt Leinsamen (hatte keinen daheim) hab ich Haferflocken rein getan, bin schon sehr gespannt, wie das Brot schmecken wird. Vielen Dank für das Rezept!
     
    #13
  14. 20.05.12
    simsl
    Offline

    simsl

    Hallo Margit,

    bin durch Zufall auf Dein Rezept gestossen. Habe es schon mehrere Male nachgebacken. Gelingt immer super genial.
    Ich löse die Hefe nie im Salz auf. Gebe die Hefe, etwas zerkleinert, zu den Zutaten in den TM und lasse den Teig 3. Minuten kneten. Wichtig ist nur, frische Hefe verwenden, mit Trockenhefe wird das Brot nicht so locker.
    Bei den Körnern bin ich auch flexibel, was ich halt im Haus habe.
    Danke fürs Rezept. Von mir *****
     
    #14
  15. 20.05.12
    felltomate
    Offline

    felltomate

    Hallo,

    hatte gerade alle Zutaten da und schwupp ist das Brot bereits im Backofen. Bin gespannt und

    liebe Grüße
    Felltomate
     
    #15
  16. 24.05.12
    drewshine
    Offline

    drewshine

    Das Brot ist phantastisch!!! Es ist wundervoll saftig und das Beste: der Anschnitt trocknet nicht aus, wenn das Brot in der Brotdose liegt. Ich bin beim angetrockneten Anschnitt total heikel, aber selbst nach 2 Tagen "angeschnitten" schmeckt man da nichts. Das wird jetzt mein Standardbrot - vielen Dank noch einmal dafür!
     
    #16
  17. 28.06.12
    Weisspfotige
    Offline

    Weisspfotige Inaktiv

    Prima Rezept. Schmeckt superlecker. Wird "Mein Brot". Danke
     
    #17
  18. 05.09.12
    alinaengel
    Offline

    alinaengel

    Hallo zusammen,
    ich habe heute das Brot gemacht.
    Hatte leider die oben genannten Saaten nicht daheim und habe dann kurzerhand Kürbiskerne genommen. Schmeckt total lecker. Man kann das auch pur essen, ohne Belag. Bei mir war es auch noch etwas warm und mein Mann hat das auch noch so pur gegessen. Lecker. Danke für das schnelle Rezept.
     
    #18
: hefeteig, thermomix, tm21, tm31

Diese Seite empfehlen