A little Gedicht

Dieses Thema im Forum "Winter" wurde erstellt von Fledermaus, 04.11.08.

  1. 04.11.08
    Fledermaus
    Offline

    Fledermaus

    Hallo zusammen,

    nachdem das Weihnachtsfieber ja allseits
    wieder ausgebrochen ist, hab ich Euch
    hier mal was zum Schmunzeln reingestellt.


    A little Gedicht

    When the last Kalender-sheets
    flattern trough the winterstreets
    and Dezemberwind is blowing,
    then ist everybody knowing
    that it is not mehr allzuweit:
    she does come - the Weihnachtszeit.

    All the Menschen, Leute, people flippen
    out of ihr warm Stueble,
    run to Kaufhof, Aldi, Mess,
    make Konsum and business.
    Kaufen this und jene things
    and the Churchturmglocke rings.

    Manche holen sich a Taennchen,
    when this brennt, they cry "Attention".
    Rufen for the Feuerwehr:
    "Please come quick to loeschen her!"
    Goes the Taennchen of in Rauch,
    they are standing on the Schlauch.

    In the kitchen of the house
    mother makes the Christmasschmaus.
    She is working, schufts and bakes,
    the hit is now her Yoghurtkeks.
    And the Opa says als Tester:
    "We are killed bis to Silvester".

    Then he fills the last Glas wine -
    yes, this is the christmas time!
    Day by day does so vergang,
    and the Holy night does come.
    You can think, you can remember,
    this is immer in Dezember.

    Then the childrenlein are coming
    candle-Wachs is abwaerts running.
    Bing of Crosby Christmas sings
    while the Towerglocke rings
    and the angels look so fine -
    well this is the Weihnachtstime.

    Baby-eyes are big and rund,
    the familiy feels kerngesund
    when unterm Weihnachtsbaum they're hocking
    then nothing can them ever shocking.
    They are so happy, are so fine -
    this happens in the Chistmastime!

    The animals all in the house,
    the Hund, the Katz, the bird, the mouse,
    are turning round the Weihnachtsstress,
    enjoy this day as never less,
    well, they find Kittekat and Chappi
    in the Geschenkkarton von Pappi.

    The familiy begins to sing
    and wieder does a Gloeckchen ring.
    Zum song vom gruenen Tannenbaum
    the Traenen rennen down and down.
    Bis our mother ploetzlich flennt:
    "The christmas-Gans im Ofen brennt!"
    Her nose indeed is very fine.
    End of the Weihnachtstime.
     
    #1
  2. 04.11.08
    Hex-one*
    Offline

    Hex-one*

    Hi Fledermäusle,

    wie putzig..... Vielen Dank für die späte Erheiterung. :p

    Liebe Grüße

    Hex-one*
     
    #2
  3. 04.11.08
    Pünktchen
    Offline

    Pünktchen

    Hallo Fledermäusle,
    das Gedicht kenne ich auch. So realy ist the Christmastime. .:santa: Es hat Spaß gemacht, es wieder zu lesen. Danke für das Schmunzeln.
     
    #3
  4. 05.11.08
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Flattertierchen,
    ein schönes Gedicht...singt Udo Jürgens nicht etwas ähnliches....auf jeden Fall klasse und ich hab es mir schon rauskopiert um meine Adventspost damit aufzupeppen...;);)
     
    #4
  5. 15.11.08
    Rheinschnake
    Offline

    Rheinschnake Etiketten bastelnde Sponsor

    Hallo Mäusle!

    [​IMG]für das tolle Gedicht.
    Werde es mit Sicherheit weiterverbreiten.
     
    #5
  6. 16.10.09
    Sonja G.
    Offline

    Sonja G.

    Hallo!
    Jetzt werde ich Dein Gedicht mal nach oben schubsen.

    Finde es einfach gelungen und habe es mir auch schon abgespeichert.

    Grüßle Sonja :)
     
    #6
  7. 01.12.11
    Sonja G.
    Offline

    Sonja G.

    Hallo!
    Ich lese dieses Gedicht jedes Jahr wieder gern!
     
    #7
  8. 02.12.11
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    und passend zur Jahreszeit, das weihnachtliche Wettrüsten:

    Sonntag, 1.Advent 10.00 Uhr.
    In der Reihenhaussiedlung Onkelstieg lässt sich Rentnerin Erna.B durch ihren Enkel Norbert 3 Eletrokerzen auf der Fensterbank ihres Wohnzimmers installieren. Vorweihnachtliche Stimmung breitet sich aus, die Freude ist groß.

    10 Uhr 14.
    Beim Entleeren des Mülleimers beobachtet Nachbar Ottfried P. die provokante Weihnachtsoffensive im Nebenhaus und kontert umgehend mit der Aufstellung des 10-armigen dänischen Kerzensets zu je 15 Watt im Küchenfenster. Stunden später erstrahlt die gesamte Siedlung Onkelstieg im besinnlichem Glanz von 134 Fensterdekorationen.

    19 Uhr 03
    Im 14 km entfernten Kohlekraftwerk Sottrup Hocklage registriert der wachhabende Ingenieur irrtümlich einen Defekt der Strommessgeräte für den Bereich Stenkelfeld-Nord, ist aber zunächst arglos.

    20 Uhr 17.
    Den Eheleuten Horst und Heidi E. gelingt der Anschluss einer Kettenschaltung von 96 Halogen-Filmleuchten, durch sämtliche Bäume ihres Obstgartens, an das Drehstromnetz. Teile der heimischen Vogelwelt beginnen verwirrt mit dem Nestbau.

    20 Uhr 56.
    Der Diskothekenbesitzer Alfons K. sieht sich genötigt, seinerseits einen Teil zur vorweihnachtlichen Stimmung beizutragen und montiert auf dem Flachdach seines Bungalows das Laserensemble Metropolis, das zu den leistungsstärksten Europas zählt. Die 40 Meter Fassade eines angrenzenden Getreidesilos hält dem Dauerfeuer der Nikolausprojektion mehrere Minuten stand, bevor sie mit einem hässlichen Geräusch zerbröckelt.

    21 Uhr 30.
    Im Trubel einer Weihnachtsfeier im Kohlekraftwerk Sottrup-Hocklage verhallt das Alarmsignal aus Generatorhalle 5.

    21 Uhr 50.
    Der 85-Jährige Kriegsveteran August R. zaubert mit 190 Flakscheinwerfer des Typs Varta Volkssturm den Stern von Bethlehem an die tiefhängende Wolkendecke.

    22 Uhr 12.
    Eine Gruppe asiatischer Geschäftsleute mit leichtem Gepäck und sommerlicher Kleidung irrt verängstigt durch die Siedlung Onkelsteig. Zuvor war eine Boing 747 der Singapur Airlines mit dem Ziel Sydney versehentlich in der mit 3000 bunten Neonröhren gepflasterten Garagenzufahrt der Bäckerei Brohrmeyer gelandet.

    22 Uhr 37.
    Die NASA Raumsonde Voyager 7 funkt vom Rande der Milchstraße Bilder einer angeblichen Supernova auf der nördlichen Erdhalbkugel, die Experten in Housten sind ratlos.

    22 Uhr 50.
    Ein leichtes Beben erschüttert die Umgebung des Kohlekraftwerkes Sottrup- Hocklage, der gesamte Komplex mit seinen 30 Turbinen läuft mit 350 Megawatt brüllend jenseits der Belastungsgrenze.

    23 Uhr 6.
    In der taghell erleuchteten Siedlung Onkelstieg erwacht Studentin Bettina U. und freut sich irrtümlich über den sonnigen Dezembermorgen. Um genau 23 Uhr 12 betätigt sie den Schalter ihrer Kaffeemaschine.

    23 Uhr 12 und 14 Sekunden.
    In der plötzlichen Dunkelheit des gesamten Landkreise's Stenkfeld bricht die Explosion des Kohlekraftwerkes Sottrup-Höcklage wie Donnerhall. Durch den stockfinsteren Ort stapfen irre, verwirrte Menschen, Menschen wie du und ich, denen eine Kerze auf dem Adventskranz nicht genug war...
     
    #8
  9. 11.12.11
    Nockerl
    Offline

    Nockerl

    Noch ein Gedicht:

    When the snow falls wunderbar
    and the childrens happy are,
    when the Glatteis on the street
    and we all a Glühwein need,
    then you know, es ist soweit;
    she is here, the Weihnachtszeit.

    Every Parkhaus is besetzt,
    weil the people fahren jetzt
    all to Kaufhof, Mediamarkt,
    krigen nearly Herzinfarkt.
    Shopping hirnverbrannte things
    and the Christmasglocke rings.

    Merry Christmas, merry Christmas,
    hear the music, see the lights
    frohe Weihnacht, frohe Weihnacht,
    merry Christmas allerseits.

    Mother in the kitchen bakes,
    Schoko-, Nuß- und Mandelkeks.
    Daddy in the Nebenraum
    Schmückt a riesig Weihnachtsbaum.
    He is hanging auf the balls,
    then he from the Leiter falls.

    Finally the Kinderlein
    to the Zimmer kommen rein
    and es sings the Family
    schauerlich „Oh Christmastree“!
    Now is jeder in the house
    and packing die Geschenke aus.

    Merry Christmas, merry Christmas,
    hear the music, see the lights
    frohe Weihnacht, frohe Weihnacht,
    merry Christmas allerseits.

    Mama finds unter the Tanne
    a brandnew Teflon-Pfanne,
    Papa gets a Schlips und Socken,
    everybody does frohlocken.
    President speaks in TV,
    all around is Harmonie.

    Bis Mother in the kitchen runs,
    im Ofen burns the Weihnachtsgans.
    And so comes die Feuerwehr
    with tatü, tata daher
    and they bring a long, long Schlauch
    and a long, long Leiter auch.

    The fireman schreit „Wasser marsch“!
    and Christmas is - now - auch im Ar....ch.

    LG nockerl
     
    #9
  10. 05.12.13
    Sonja G.
    Offline

    Sonja G.

    Hallo!

    Muss den Beitrag mal wieder nach oben schubsen.
     
    #10
  11. 05.12.13
    zwagge
    Offline

    zwagge woidherr

    Vielen Dank für´s Hochschubsen,
    alle Jahre wieder ein Genuss.
    Hab´s auch schön brav verbreitet....
     
    #11
  12. 07.12.13
    Giftmixerin
    Offline

    Giftmixerin

    Hallo,

    ach menno, gestern war die Weihnachtsfeier... das wäre der Knaller gewesen... Dann hoffentlich nächstes Jahr.

    Liebe Grüße
    Alexandra
     
    #12
  13. 08.12.13
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallihallo!
    Ich kenn auch solche Gedichte. 2 stehen ja schon hier drin, da muß ich doch auch noch eins beisteuern! :)

    [TABLE]
    [TR]
    [TD="colspan: 2"]Merry Christmas
    [/TD]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 4"]Vor uns liegt nun der Event,[/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 4"]den man Merry Christmas nennt.[/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 4"]Unsre Youngsters, Girls und Boys,[/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 3"]kriegen jede Menge toys;[/TD]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 4"]Pockemon und Peanut-Kern[/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 3"]haben alle Kids so gern![/TD]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 4"]Aber auch zu Mum und Dad[/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 3"]ist Old Santa pretty nett;[/TD]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 4"]denn die Gifts aus Peter’s Shop[/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 4"]sind Prime Collection , - einfach top;[/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 4"]From Heaven high, da kommt er her,[/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 5"]und bringt der Goodies mehr und mehr.[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 4"]Grandma, Grandpa, ach Ihr Alten,[/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 5"]Weihnachten könnt Ihr gern behalten,[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 3"]X-mas providet globally[/TD]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 3"]Corporate Identity;[/TD]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 4"]Joy to the world, bald ist’s Zeit[/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 5"]again für Silent und für Holy Night.[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 4"]Oder war da doch was dran,[/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 5"]am Christkind und am Weihnachtsmann?[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 5"]An den Liedern, die wir einst gesungen:-(/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 4"]Es ist ein Ros‘ entsprungen?[/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 5"]Lag still und starr nicht dort der See?[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 5"]Standst du, oh Tannebaum, nicht grün im Schnee?[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 4"]Ich sehe heut in meinem Traum,[/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 4"]Euch Eltern dort beim Lichterbaum,[/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 4"]An Ochs und Esel denke ich zurück,[/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 4"]an Kinderaugen voller Glück,[/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 4"]an Worte, die uns eng verbanden,[/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 5"]Als Alt und Jung sich noch verstanden.[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 5"]Wenn wir daheim schon nicht verstehen,[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 4"]wie soll’s global dann besser gehen?[/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 5"]Nicht, wenn Ihr fremde Wörter stammelt, -[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 5"]doch wenn Ihr unterm Wort Euch sammelt,[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 4"]strahlt in die Welt so weit, so breit,[/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="colspan: 4"]der Friede dieser Weihnachtszeit.[/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
     
    #13

Diese Seite empfehlen