1. Der beliebte Rezeptkalender für den Thermomix ist ab sofort verfügbar!
    Schnell zugreifen!

    Hier geht es zum Shop

Abnehmen mit metabolic balance® - Es funktioniert!

Dieses Thema im Forum "Abnehmen / Diät" wurde erstellt von tinchenimtal, 11.08.05.

  1. tinchenimtal
    Offline

    tinchenimtal WK-Rezeptetopf

    Dabei seit:
    12.02.04
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Bergischen
    Hallo, liebe Hexen und Hexer.

    Folgendes habe ich im Ernährungsforum (MB-Erfolge) des Chefkoch.de geschrieben:

    Bis hierhin mein Bericht bei chefkoch.de.

    Vielleicht interessiert das ja dein ein oder anderen hier im Wunderkessel auch.

    Also: Das Ernährungskonzept von metabolic-balance® wurde von dem Münchner Arzt Dr. Wolf Funfack aus einem bestehenden Ernährungskonzept mit den neuesten Erkenntnissen weiterentwickelt. Ziel ist es, den Stoffwechsel ganzheitlich zu regulieren und auf dieser Grundlage die gewünschten Ergebnisse zu erreichen, z.B. Gewichtsreduktion aber auch Gewichtszunahme, Regulierung der Verdauung, Hilfe bei Allergien um nur mal einige Aspekte zu nennen.

    Und es funktioniert so:

    Die Ernährungsumstellung wird durch einen Heilpraktiker bzw. Allgemeinmediziner betreut, der speziell dafür ausgebildet wurde.

    Also, dieser Betreuer zapft einem Blut ab und stellt jede Menge Fragen zum Allgemeinbefinden und gesundheitlichen Problemen. Das Blut wird nach bestimmten Vorgaben analysiert und aufgrund dieser Analyse stellt der Betreuer einen individuellen Speiseplan für die 2. Phase der Umstellung zusammen. Die Blutuntersuchung und die weitere Betreuung ist natürlich nicht kostenlos (der HP bzw. der Arzt will natürlich auch leben). Sobald man einem ausführlichen Gespräch über das Konzept informiert ist, kann es losgehen.

    • 1. Phase : 2 Tage Entschlackung (z.B. wie beim Fasteneinstieg). Reistag oder Obsttag oder Gemüsesuppe
    • 2. Phase : mindestens 14Tage : strenge Umstellungsphase mit den ermittelten Lebensmitteln auf der Basis der Blutuntersuchung.
    • 3. Phase : bis zum Erreichen der gesteckten Ziele : gelockerte Umstellungsphase – Ausprobieren von bisher nicht erlaubten Lebensmitteln und allmähliches Integrieren in den individuellen Speiseplan
    • 4. Phase : immer : Erhaltungsphase

    Einige Regeln gelten in den Phasen 2 – 4 wie Gesetze :

    • Jeden Tag einen Apfel essen
    • 3 – und nur 3 – und auf jeden Fall 3 Mahlzeiten am Tag
    • mindestens 5 Stunden zwischen den Mahlzeiten
    • letzte Mahlzeit um 21.00h
    • und – ganz wichtig – jede Mahlzeit beginnt mit einem Eiweißanteil
    • die vorgegebene Menge Wasser trinken, Wasser, keinen Tee oder Saft o.ä., 3 Tassen Wasser oder Tee am Tag sind erlaubt

    In den Phase 1 – 3 sind wenig Kohlehydrate erlaubt, später können die Nahrungsmittel (Nudeln, Reis, Kartoffel, Brot) in Maßen wieder in den Speiseplan aufgenommen werden.

    Ich könnte jetzt noch stundenlang weiterschreiben. Mache ich bei Interesse ein anderes Mal.

    Hier könnt ihr weitere Info’s bekommen :

    http://www.metabolic-balance.de/de/mb/index.php oder
    http://nimmsleicht.com oder
    bei chefkoch.de, da gibt es im Ernährungsforum Wochenbeiträge mit vielen interessanten Berichten und Erfahrungen

    Ach ja, zu den Kosten: ich habe € 300,00 bezahlt und für mich kann ich nur dazu sagen, es war jeden Cent wert und ich bin froh, dass ich soviel Glück habe, diesen Betrag, ohne das es meiner Familie an etwas fehlt, für meine Gesundheit ausgeben zu können. Ich fühle mich sauwohl und das neue Ballkleid füllt nur notdürftig die Riesenlücke in meinem Kleiderschrank
     
  2. Poison2802
    Offline

    Poison2802

    Dabei seit:
    21.07.06
    Beiträge:
    250
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Weilheim / Oberbayern
    AW: Abnehmen mit metabolic balance® - Es funktioniert!

    Hallo ...
    habe mit großem interesse deinen Bericht gelesen...

    Darf man wirlklich nur 3 Tassen Wasser trinken ???
    Zitat: • die vorgegebene Menge Wasser trinken, Wasser, keinen Tee oder Saft o.ä., 3 Tassen Wasser oder Tee am Tag sind erlaubt

    Hört sich nicht sehr gesund an...


    Und fällt es die nicht schwer ganz auf kohlenhydrate zu verzichten? Was ist du denn als Beilage, wenn Brot, Nudeln, Kartoffeln, Reis und alles wegfallen???
    Zitat: in den Phase 1 – 3 sind wenig Kohlehydrate erlaubt, später können die Nahrungsmittel (Nudeln, Reis, Kartoffel, Brot)

    Also ich kann mir nicht vorstellen das 3 Monate " mit Spaß "durchzuhalten und dafür auch noch 300 Euro zu zahlen.....
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.02.08
  3. Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Dabei seit:
    15.02.06
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    MG
    AW: Abnehmen mit metabolic balance® - Es funktioniert!

    Schaut mal hier , da kann man viele Fragen beantwortet bekommen.
     
  4. WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Dabei seit:
    06.11.02
    Beiträge:
    8.709
    Medien:
    765
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Wunderkessel-Zentrale
    AW: Abnehmen mit metabolic balance® - Es funktioniert!

    Danke Swyma, der Link ist super!!!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.02.08
  5. Christine1966
    Offline

    Christine1966 Inaktiv

    Dabei seit:
    17.08.06
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    AW: Abnehmen mit metabolic balance® - Es funktioniert!

    Hallo,

    kannst du mir mal was über Metabolic berichten? Ich habe vor ca. 2 Jahren einen Bluttest gemacht, mich monatelang daran gehalten, nicht abgenommen, aber viel weniger Migräne.... Es hatte aber einen anderen Namen... es war ein Allergietest! Ist das dort auch so???

    LIebe Grüße Christine :confused:








     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.02.08
  6. malaikasbonzo
    Offline

    malaikasbonzo malaikasbonzo

    Dabei seit:
    27.07.06
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürth
    AW: Abnehmen mit metabolic balance® - Es funktioniert!

    Es funktioniert wirklich, auch ich habe Anfang dieses Jahres mit MB 10 kg abgenommen. Ich kann Sonjas Beitrag nur bestätigen. Die Haut verändert sich positiv, das Allgemeinbefinden ist super und vor allem ich hatte keine Heißhungeranfälle. Ich kann nur wirklich jedem der Abnehmen möchte dies empfehlen. Es geht ziemlich schnell, bereits nach 10 Wochen hatte ich schon 8 kg abgenommen.
    Grüße aus Franken Moni:p
     
  7. brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Dabei seit:
    13.10.02
    Beiträge:
    3.108
    Medien:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Weingarten/Baden
    AW: Abnehmen mit metabolic balance® - Es funktioniert!

    Hallo!

    Wie sieht es denn bei dieser Methode mit dem Jo-Jo-Effekt aus? Ich bin solchen Sachen gegenüber immer sehr skeptisch. Denn letztendlich verhilft doch nur eine Ernährungsumstellung zu einer dauerhaften Gewichtsreduktion und auch Erhaltung. Von daher habe ich mich für WW entschieden. Auch mit dieser Methode können die Pfunde purzeln. Ich habe am 03.07.06 angefangen und seither 27 Kilo abgenommen.
     
  8. bäumchen
    Offline

    bäumchen

    Dabei seit:
    17.04.06
    Beiträge:
    417
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Miltenberg/Main
    AW: Abnehmen mit metabolic balance® - Es funktioniert!

    Hallo Sonja,

    hab Dir ja gestern eine PN geschickt.
    Aber ich habe noch ne Frage.
    Wird bei MB empfohlen Light-Produkte den "normalen" Produkten vorzuziehen? Ich habe recht lange mit WW abgenommen und mich hat immer sehr gestört, dass man so unterschwellig immer in Richtung light geschoben wird. Also zumindest habe ich es so empfunden. Ich kann L*tta und co nicht mehr sehen. Und ich bin mittlerweile der Meinung, dass mir weniger, aber dafür ne ordentliche Butter besser tut. Das gleiche gilt natürlich auch für Käse und dergleichen.
    Ach ja, hast Du das Buch "Metabolic Balance- Die Diät"? Kannst Du das empfehlen?

    Freue mich auf Nachricht von Dir!
     
  9. Tullys
    Offline

    Tullys

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    487
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Abnehmen mit metabolic balance® - Es funktioniert!

    Also,

    ich habe mich auch für das Metabolic-Balance-Programm entschieden, kann damit aber erst im neuen Jahr anfangen (dauert ja nicht mehr lang...), weil meine HP gerade in eine neue Praxis umzieht.

    Ich bin ja einerseits auch eher skeptisch, habe aber schon des öfteren von erstaunlichen Erfolgen gehört. Deshalb habe ich mich jetzt entschlossen, es einmal zu probieren und hoffe, dass auch so Dinge wie Mittagsmüdigkeit (begleitet mich so lange ich denken kann) und allgemeine Schlappheit davon wirklich positiv beeinflusst werden. Und ich hoffe natürlich, dass die Ernährungsumstellung auch mit normalem "Kinderkochen" vereinbar sind und Jacques und Crocky weiterhin zum Einsatz kommen können.

    Stören tut mich ja ein bisschen die Einschränkung auf 3 Tassen Tee oder Kaffee - was ist mit meinem Milchkaffee?? Und da ich so furchtbar gern Brot und Brötchen esse, wird auch das ein echtes Opfer für mich sein, fürchte ich. Hat einer von euch schon mal reines Roggenbaguette oder Roggenbrötchen gebacken?

    Wie war das so bei Euch?

    Neugierige Grüße,
    Anna
     
  10. malaikasbonzo
    Offline

    malaikasbonzo malaikasbonzo

    Dabei seit:
    27.07.06
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürth
    AW: Abnehmen mit metabolic balance® - Es funktioniert!

    Hallo Brigitte,

    ich habe Anfang diesen Jahres mit MB angefangen 10 kg abgenommen.
    Diese halte ich bis heute. Ich kenne allerdings viele WW die Ihr Gewicht auf Dauer nicht halten. Willst Du Dein ganzes Leben Punkte zählen? und Light Produkte essen???? Das braucht man bei MB nicht.

    Liebe Grüße aus Franken Moni
     
  11. malaikasbonzo
    Offline

    malaikasbonzo malaikasbonzo

    Dabei seit:
    27.07.06
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürth
    AW: Abnehmen mit metabolic balance® - Es funktioniert!

    Hallo Donathe,
    bei MB sollst du keine Light-Produkte zu Dir nehmen. Im Gegenteil ich durfte fette Milch 3,5 % fettes Joghurt 3,5 % und fetten Käse bis 40%
    essen, ich habe gelernt gutes Fett macht nicht fett. Was uns dick macht sind Kohlehydrate. Nach den ersten 3 Wochen darfst du auch wieder richtige Butter essen. Das Buch kann ich sehr empfehlen, da stehen die wichtigsten Regeln drinn und auch einige schöne Rezepte.

    Viele Grüße aus Franken Moni:p
     
  12. bäumchen
    Offline

    bäumchen

    Dabei seit:
    17.04.06
    Beiträge:
    417
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Miltenberg/Main
    AW: Abnehmen mit metabolic balance® - Es funktioniert!

    Hallo Moni,

    vielen Dank für Deine Informationen.:sunny:

    Zu Brigittes Frage mit dem JoJo-Effekt würde mich doch noch folgendes interessieren:
    Die Phase 4 macht man ja dann wohl für immer, wenn ich Sonjas Beitrag richtig verstanden habe. Wie sieht denn diese Phase aus? Hab ich nach dem Ernährungsplan für diese Phase auch eine gewisse Auswahl an Lebensmitteln die ich essen darf. Ich meine, darf ich dann z. B. mal wieder ein schönes, in Jacques geknetetes, in der Wohnung so wunderbar duftendes Brot mit Weizen oder Dinkel essen? *zwinker* Oder würde dann der vielgehasste JoJo kommen?

    Seit drei Tagen versuche ich, einfach mal die Grundregeln anzuwenden, ohne einen genauen Plan für mich persönlich. Ich hätte nie gedacht, dass ich ohne Kartoffeln, Reis und Nudeln so satt sein kann!! Um 12 Uhr haben wir zu Mittag gegessen und jetzt ist es halb 6 und meine Gedanken kreisen NICHT um die Frage: Was könnt ich denn jetzt schnell essen? !!!! Das alleine spricht schon sehr für MB. Eigentlich ist für mich der einzige Hinderungsgrund momentan noch der Preis und dass es bei mir in der näheren Umgebung keinen Arzt oder HP gibt, der MB macht. Der nächste ist ca. 60 km weg!
     
  13. malaikasbonzo
    Offline

    malaikasbonzo malaikasbonzo

    Dabei seit:
    27.07.06
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürth
    AW: Abnehmen mit metabolic balance® - Es funktioniert!

    Hallo Donathe,

    freilich kannst du in der 4 Phase auch mal wieder die Sachen essen, die du sonst heißgeliebt hast. Leider muß ich Dir nur sagen, daß so manche Sachen die man am Anfang geliebt hat, nach MB gar nicht mehr so gut schmecken. Mir ging es mit Nudeln so. Ich war ein Nudelliebhaber, mindestens 2 mal die Woche gab es bei mir diese. Nach 10 Wochen MB
    wollte ich wieder mal Nudeln genießen und was soll ich dir sagen, sie schmeckten mir gar nicht mehr, sie hatten einen süßlichen Eigengeschmack Päh gar nicht lecker.
    Beim Brot muß ich sagen, sind wir bei Roggenknäcke und 100 %iges reines Roggenbrot, ist leider sehr schwierig zu bekommen geblieben. Wenn du nämlich Weizenprodukte ist, kommt sofort wieder der verhaßte Heißhunger.
    Wenn du noch fragen hast, ich beantworte sie dir gerne

    Viele Grüße aus Franken Moni:cat:
     
  14. brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Dabei seit:
    13.10.02
    Beiträge:
    3.108
    Medien:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Weingarten/Baden
    AW: Abnehmen mit metabolic balance® - Es funktioniert!



    Huhu Moni!

    Light-Produkte esse ich kaum, komme trotzdem mit meinen Punkten zurecht. Und die, die ich esse, die habe ich auch "vorher" schon gegessen. Und streng nach Punkten leben muss man nach WW eigentlich nicht, denn man lernt es mit der Zeit, wieviel man wovon essen "darf". Denn WW ist keine Diät, sondern eine Ernährungsumstellung.

    Aber wenn du mit MB genauso isst wie vorher, schlägt mit Sicherheit irgendwann der Jojo-Effekt zu, wie nach jeder Abnahme, egal, nach welchem System.
     
  15. Tullys
    Offline

    Tullys

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    487
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Abnehmen mit metabolic balance® - Es funktioniert!

    Hallo Moni,

    ich bin zwar nicht Donathe, aber vielleicht kannst du mir trotzdem meine Frage beantworten..., büdde!!!

    Wie ist es denn nun mit dem morgendlichen Milchkaffee? Darf oder darf man den nicht mehr trinken. Von wegen der drei Tassen Kaffee und der einen Sorte Eiweiß?

    Und bei Brot - geht wirklich nur Roggen? Oder geht auch Hafer oder Dinkel?

    LG,
    Anna
     
  16. malaikasbonzo
    Offline

    malaikasbonzo malaikasbonzo

    Dabei seit:
    27.07.06
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürth
    AW: Abnehmen mit metabolic balance® - Es funktioniert!

    Hallo Anna,

    eigentlich sollte man keinen Milchkaffee trinken, den wenn du den Milchkaffee trinkst und z. Bsp. dein Frühstück aus Yoghurt mit Haferflocken und Obst besteht, hast du in deinem Frühstück zwei verschiedene Eiweiße. Da man Eiweiße nicht mischen sollte, ist dies also streng genommen schlecht. Es geht hierbei um die biologische Wertigkeit. Die biologische Wertigkeit eines Eiweißes wird durch den Anteil seiner essenziellen Aminosäuren bestimmt. Bei Ei sand alle achte Amínosäuren in gleicher Menge vorhanden und können zu 100 % vom Körper verwertet werden, ohne dass Aminosäurereste verbleiben. Die biologische Wertigkeit von einem Ei wird mit 100 bestimmt. Milch enthält eine andere Zusammensetzung vom Aminosäuren. Durch diese limitierende Aminosäure hat Milch nur eine biologische Wertigkeit von 91. Bei der Synthese ménschlicher Proteine fallen also im Gegensatz zum Ei bei Milch erhebliche Mengen von Aminosäurereste an, die teilweise beim Aufbau nicht essenzieller Aminosäuren Verwendung finden, zum größten Teil aber als nicht verwertbare Säuren zu einer übersäuerung des Stoffwechsels führen.
    Mein lieber Mann konnte aber auch nicht auf seinen geliebten Milchkaffee verzichten und hat trotzdem über 12 kg abgenommen.
    Beim Brot ist es schon wichtig nur reines Roggenbrot zu essen, da Weizenmehl die Insulinbildung anregt. Man merkt das dadurch, daß man nach Verzehr von Weizenprodukten schnell wieder Hunger bekommt.
    Ich hoffe dir geholfen zu haben
    LG aus Franken Moni:p
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.06
  17. mokimaus
    Offline

    mokimaus Schnauzerfan

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    844
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    AW: Abnehmen mit metabolic balance® - Es funktioniert!

    Hallo Moni,

    mir gehts da wie Anna :rolleyes:

    Und wenn ich Milchkaffee und dann Haferflocken mit Milch (statt Joghurt) nehme ? Dann sind es doch immer die Eiweiße der Milch ?
     
  18. brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Dabei seit:
    13.10.02
    Beiträge:
    3.108
    Medien:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Weingarten/Baden
    AW: Abnehmen mit metabolic balance® - Es funktioniert!

    Hallo!

    Ui, das klingt ja sehr kompliziert ...
     
  19. Tullys
    Offline

    Tullys

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    487
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Abnehmen mit metabolic balance® - Es funktioniert!

    Und nicht nur da...

    Tja, liebe Moni, geholfen hast du mir da jetzt schon, aber direkt glücklich macht es mich nicht...
    Aber wenn du sagst, dein Mann hat auch weiter Milchkaffee getrunken - dann mache es wohl auch, jedenfalls dann wieder nach ein paar Wochen. Denn zwischendurch den Milchkaffee, das geht ja eigentlich auch nicht, kann ich mir vorstellen. Na, egal, wenn es denn hilft.

    Vielen Dank nochmal, Moni!
    LG
    Anna

    P.S.: Und besonders liebe Grüße auch an dich, Mokimaus!
     
  20. mokimaus
    Offline

    mokimaus Schnauzerfan

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    844
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    AW: Abnehmen mit metabolic balance® - Es funktioniert!

    Danke Anna :angel13: DANKE ! Da sehen wir uns hier mal wieder :rolleyes:

    Hört sich für mich auch kompliziert an ... ob das was für mich ist :confused:
    Überlege schon, ob ich wieder zu WW gehen soll ( @bäumchen: Bei uns hat die WW-Frau ausdrücklich vor light-produkten gewarnt !)

    Für welche Zeit kostet es das :eek: ist ja Wahnsinn
     

: diät

Diese Seite empfehlen