Adventlicher Hefekuchen "fast wie italienische Panettone" ohne Rosinen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Cacadu, 26.11.13.

  1. 26.11.13
    Cacadu
    Offline

    Cacadu

    Hallo zusammen,

    ich habe gestern einen leckeren Hefekuchen gebacken.
    Schmeckt sehr ähnlich der italienischen Panettone, ist aber viel leichter.

    Hier mal das Rezept:

    300 g Mehl
    75 g Zucker
    1/2 W Hefe
    200 g Quark, zimmerwarm
    100 g Butter, zimmerwarm
    1 Ei, zimmerwarm
    100 g Zitronat
    100 g Orangeat
    2 Pr Salz
    2 Pr Zimt
    Bei Bedarf 2- 3 El lauwarme Milch

    Zubereitung
    Sämtliche Zutaten in den Thermomx und 2 Minuten auf Knetstufe kneten.
    Mein Teig war weich, wie ein Rührteig etwa.

    Masse in eine gut gefettete große Kastenform geben (meine ist 35 cm, es geht bestimmt auch einen große Gugelhupfform) und auf ca die doppelte Größe gehen lassen.
    Dann bei 170° ca 30 Minuten backen.

    Danach den Kuchen mit ca 50 g Butter bepinseln und mit etwas Puderzucker bestäuben.

    Der Kuchen ist wunderbar locker, hat aber durch die kandierten Früchte "Biss" :)
     
    #1
  2. 26.11.13
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Katrin,

    das hört sich wirklich sehr lecker an. Als meine Oma noch lebte, bekam sie zu Weihnachten immer von ihren italienischen Nachbarn eine Panettone geschenkt und wir haben sie immer sehr gerne gegessen. Dein Rezept werde ich die Tage nachbacken. Wenn ich aber noch gerne Rosinen hineingeben möchte, wie viel würdest du noch dazugeben?
     
    #2
  3. 26.11.13
    Cacadu
    Offline

    Cacadu

    Hallo Martina,

    also ich würde dann insgesamt 200 g Früchte belassen und entsprechend weniger Zitronat und Orangeat nehmen.

    Also in etwa 70 g Rosinen, 70 g Zitronat und 70 g Orangeat.
    Viel Spaß beim Backen und Genießen!
     
    #3
  4. 28.11.13
    el_marraksch
    Offline

    el_marraksch

    Hallo,
    kann es sein das da noch Flüssigkeit fehlt? Das ist alles sehr fest und auch der halbe Würfel Hefe reicht nicht um den schweren Teig ordentlich gehen zu lassen. Mit der anderen hälfte Hefe habe ich Brot gebacken und die ging gut los aber bei dem Kuchen tat sich auch nach 2 Stunden nichts.
     
    #4
  5. 28.11.13
    Cacadu
    Offline

    Cacadu

    Hallo Gabriele,
    das ist komisch, ich habe keine weitere Flüssigkeit dazu, Ei und Quark als "Flüssiges" haben gereicht.
    Ich hatte Magerquark, die Molke obenauf habe ich mit verwendet.
    Der Teig war von der Konsistenz wie ein Rührteig. Waren deine Zutaten vielleicht zu kalt?
     
    #5
  6. 28.11.13
    el_marraksch
    Offline

    el_marraksch

    Hallo Katrin,
    nein hatte alles eine Stunde vorher schon rausgelegt. Der Geschmack ist wirklich sehr gut aber halt eben nicht locker sondern sehr fest alles. Ich werde es noch mal versuchen aber mit mehr Hefe und wenn nötig auch noch Milch dazu.
     
    #6
  7. 29.11.13
    Cacadu
    Offline

    Cacadu

    Hallo Gabriele,

    es hat mir keine Ruhe gelassen. Also habe ich den Hefekuchen heute wieder gebacken. Mein Mann freut sich grade schon:)

    Genau nach meiner o. st. Anleitung.
    Der Kuchen sieht aus wie beim letzten Mal.
    Schau mal, habe Schritt für Schritt fotografiert.
    Kann es eventuell sein, dass es trockenere und feuchtere Quarke (schreibt man das so??) gibt.
    Meiner war eher feucht, mein Teig wieder weich.
    Ich denke, sollte dein Teig wieder zu trocken sein, gib 1- 2 El warme Milch dazu.
    Mein Teig ist übrigens prima aufgegangen. Habe ihn im Backofen 30 Min auf "Gärstufe" (= 40°) gehem lassen.
     
    #7
  8. 23.12.13
    Brezele
    Offline

    Brezele

    Hallo Cadu, ich habe heute deinen Panettone gemacht. Selbst mein Mann hat gemeint geschmacklich kommt er an den echten Panettone hin. Beim ersten Mal ist er auch nicht aufgegangen, daher habe ich heute einen Würfel Hefe reingetan, und er wurde schön hoch. Etwas lockerer könnte er sein, vielleicht waren meine Zutaaten auch zu kalt. Danke fürs Rezept. LG und frohe Weihnachten Brezele
     
    #8
  9. 24.12.13
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    so ähnlich habe ich meinen Christstollen auch gebacken. Meiner wurde nach einem Rezept von Süsse gebacken.. Ich habe auch keine extra Flüssigkeit mit dazu gegeben. Oft muss so ein Stollen reifen, dann wird er saftiger. Übrigens in Süsses Rezept kommt auch nur 1/2 Hefe rein, das reicht. Allerdings habe ich nicht in einer Form, sonder frei gebacken.
     
    #9
  10. 13.11.14
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Hallo,

    musste das Rezept mal nach oben holen.:whistle:
     
    #10
    mix it gefällt das.
  11. 22.11.14
    francas mama
    Offline

    francas mama francas mama

    Hallo,
    nachdem ich schon lange nach einem Panettoneähnlichen Rezept gesucht habe, stand ich heute morgen in der Küche und hab mal das Experiment gemacht. Was soll ich sagen, tja, formschöner Türstopper triffts wohl am ehesten.
    Auch nach fast zwei Stunden hat sich der Teig keinen Millimeter nach oben bewegt, selbst das Backen im Ofen hat ihn kaltgelassen. Man kann ihn zwar essen, aber der Brüller ist es nicht gerade.
    Alle Zutaten habe ich gestern abend schon aus dem Kühlschrank, die Milch schön angewärmt und weil mir eine halbe Hefe für die Menge Mehl doch schon arg wenig vorkam, habe ich einen ganzen genommen. Hat aber nix genutzt, das Ding ist schwer wie Blei und sowas von platt und formlos.
    Ich werde aber trotzdem nochmal mein Glück versuchen und die Hefe in der warmen Milch ansetzen und dann normal weitermachen. Vielleicht hab ich ja Glück und kann einen selbstgemachte Panettone zum Nachmittagskaffee genießen.
     
    #11
  12. 14.12.14
    Cacadu
    Offline

    Cacadu

    Hallo Ulrike,

    komisch, da ist was total daneben gegangen bei dir.

    Bei uns gab´s den Kuchen heute ganz kurzfristig.
    Er ist wieder sehr lecker geworden und hat uns und unserem Besuch geschmeckt.
    Irgendwie backe ich ihn das Jahr über viel zu selten.
     
    #12
: weihnachten

Diese Seite empfehlen