Ährenbrot

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von sandyjoe, 25.04.10.

  1. 25.04.10
    sandyjoe
    Offline

    sandyjoe

    Ährenbrot

    100 Gramm Weizen

    1 Min./St. 10 schroten

    Dazu geben:

    50 Gramm Roggenmehl
    400 Gramm Mehl
    1 1/2 TL Salz
    300 Gramm warmes Wasser
    3 EL Öl
    1 Würfel Hefe

    2 1/2 Minuten/Knetstufe kneten lassen und in eine Schüssel füllen.

    1/2 Stunde gehen lassen und zu einer Rolle formen.

    Einige Male zu 2/3 einschneiden. Jedes zweite Stück rüberschlagen und mit Wasser bepinseln. Mit gewünschten Körnern bestreuen.

    30 Minuten 200°C backen.

    Ich habe mir überlegt, ob es eher zu Brot oder eher zu Brötchen gehört, weil dieses Brot kann dann gut in Brötchen gebrochen werden.

    [​IMG]


    Vor dem Backen:

    [​IMG]



    Nach dem Backen:

    [​IMG]
     
    #1
  2. 25.04.10
    mausi67
    Offline

    mausi67

    Hallo Sandra,:p
    schöne Idee. Mal was anderes als in Brötchenform. Deshalb ist es bei den Broten gut eingestellt, da du es ja als Brotform gebacken hast. Denkst du, es geht auch mit Weizenmehl oder Weizenvollkornschrot? Würde es gerne testen, sonst muss ich mir halt Weizen besorgen. Danke für das Rezept und schönen Sonntag noch.
    :wav::wav::wav:
     
    #2
  3. 25.04.10
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi Mausi67,
    Ich mach dieses "Brot" sehr oft, das ist zur Brotzeit ganz gut, weil man kleine Stücke runterbrechen kann.
    Du kannst jedes Korn dafür nehmen. Ich nimm fast nur Dinkel. Aber manchmal nehme ich auch Hafer oder Mais. Es verändert nur die Farbe. Dieses Rezept ist wirklich mit jedem Korn lecker, es verändert sich nur die Farbe.
    Ich hab es auch schon mit Kümmel oder Käse bestreut, schmeckt auch lecker. Zum Bestreichen nehme ich Joghurt, hält meiner Meinung nach besser.
    Gutes Gelingen.
     
    #3
  4. 25.04.10
    Marienkäferchen
    Offline

    Marienkäferchen

    Hallo Sandra!
    Danke für das Einstellen des Rezepts für dieses "Brötchen-Brot"! =D
    Das gibt es nachher gleich - passend zum Grillen, der Teig geht schon. :cool:

    @Zuckerpuppe
    Ich habe den Weizen auch durch Dinkel ersetzt, backe sehr viel bzw. momentan fast alles nur mit Dinkel.
     
    #4
  5. 25.04.10
    Zauberlöffel
    Offline

    Zauberlöffel Ein Platz für Ulli !

    Huhu, Sandra!

    Ha, gibt es dann auch bei mir mal gleich zum Grillen[​IMG]!!
    Wie bei Käferchen [​IMG]!
    Danke ! Geb`dann auch gleich mein Urteil ab ;)!
     
    #5
  6. 25.04.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Sandra !! :wave:

    Das sieht ja klasse aus !! Das mache ich nächsten Samstag zu unserem Maigrillen auch.
    Dank dir für die geniale Idee !!

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #6
  7. 25.04.10
    TrauBe100
    Offline

    TrauBe100

    Hallo Sandra,

    klasse Idee!! Wird am nächsten Grillfest umgesetzt. Vielen Dank für das Rezept.
     
    #7
  8. 25.04.10
    Jacky0505
    Offline

    Jacky0505

    Hallo

    das sieht sehr gut aus. Wird sofort ausgedruckt. Mich würde auch interressieren ob das Brot auch noch nach 2-3 Tagen gut schmeckt oder sollte man es relativ schnell essen????
     
    #8
  9. 25.04.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, zusammen !! :wave:

    Also ich kann jetzt nicht für speziell dieses Brot sprechen, aber aus so einem ähnlichen Teig habe ich auch schon Brötchen gemacht und die konnte man gut auch noch am nächsten und übernächsten Tag essen. Klar schmecken alle Weckle und Brote immer frisch am besten, aber das ging gut.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #9
  10. 25.04.10
    Power-Jenny99
    Offline

    Power-Jenny99

    Hallo Sandra!!!

    Rezept ist gespeichert und wird in der nächsten Woche ausprobiert. Lieben Dank dafür!!!

    Gruß
    Jenny ;)
     
    #10
  11. 25.04.10
    leasstern200808
    Offline

    leasstern200808 BabaLea

    Uiiiiiii - was lecker - das werde ich auch ausprobieren - die Form finde ich oberinteressant, sicher auch was schönes zum Grillen.

    Danke für dieses Rezept.

    LG
    Lea
     
    #11
  12. 25.04.10
    millo1971
    Offline

    millo1971

    Hallo!
    Ich hab es eben zum Grillen gemacht und alle waren von der Form angetan...
    Wir hatten Sesam und Käse drauf.
    Vielen Dank für die tolle Anregung!
     
    #12
  13. 25.04.10
    Zauberlöffel
    Offline

    Zauberlöffel Ein Platz für Ulli !

    Huhu!

    Ich wollte noch ein Bild machen.....aber :-(, es war zu spät!
    Das "BrötchenBrot" gibt es öfters!
    Es war mal was anderes wie nur Baguettes und schmeckte ganz lecker!
    Na, und die Form war auch einzigartig ;)!
    Ich habe auch Dinkel genommen!

    Also, ganz klar....5 Sterne!!!!

    [​IMG]
     
    #13
  14. 25.04.10
    sandyjoe
    Offline

    sandyjoe

    Hallo,

    das freut mich, dass es Euch so gut gefällt. Hab es aber nicht selbst erfunden, sondern auch wo gesehen. :)

    Aber da ich es hier niergends gefunden habe, dachte ich, das zeige ich Euch!

    Man kann es wirklich mit allem Mehl und Korn machen. Ich mische auch oft die Verhältnisse und die Oberbeläge.

    Ob es nach 2-3 Tagen noch gut ist weiss ich leider nicht, weil es meist nicht so lange überlebt. Mache es meinstens wenn Besuch da ist, dann ist es schnell weg!
     
    #14
  15. 28.04.10
    Jacky0505
    Offline

    Jacky0505

    Hallo

    Habe das Brot heute gebacken. Schmeckt sehr gut. Morgen nehmen wir es zur Brotzeit mit in die Arbeit, wird auch da sicher noch sehr gut schmecken. Es ist sehr knusprig und innen schön fluffig weich:)

    Kann es mir echt gut zum Grillen vorstellen.

    5 Sternchen von mir.:rock::rock::rock::rock::rock:
     
    #15
  16. 29.04.10
    Jacky0505
    Offline

    Jacky0505

    Hallo:wave:

    das Ährenbrot schmeckt auch am nächsten Tag noch super, wurde gerade getestet:p
     
    #16
  17. 29.04.10
    sandyjoe
    Offline

    sandyjoe

    Hallo,

    das freut mich!

    Vielen Dank für die Sternchen! :)
     
    #17
  18. 30.04.10
    teddy9
    Offline

    teddy9 teddy9

    Hallo

    Das Ideale Grillbrot
    Danke

    Liebe Grüsse von teddy:bear:
    Dagmar
     
    #18
  19. 01.05.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Sandra !! :wave:

    Ich bin ganz unglücklich ... :-( Habe eben für heute Mittag versucht dieses Ärenbrot zu machen und es hat überhaupt nicht funktioniert. Der Teig war sehr viel für das Blech. Dann hab ich ihn fast nicht mit dem Messer geschnitten bekommen und als er dann eingeschnitten war, hat er so am Backpapier geklebt, dass ich die einzelnen Stränge nicht umgeklappt bekommen habe. Nun gibt's halt normale Weckle.

    Was hab ich falsch gemacht? Ich hab lediglich keinen Weizen frisch geschrotet, weil ich keinen da hatte, sondern normales Mehl genommen. Kann es nur daran gelegen haben?

    Geschmacklich sind die Weckle aber allererste Sahne !!

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #19
  20. 01.05.10
    millo1971
    Offline

    millo1971

    Hallo Shijaris!
    Ich hab auch normales Mehl genommen und das Brot diagonal aufs Blech gelegt (war allerdings auch knapp), hatte vom Ausrollen allerdings noch Mehl unter der Rolle, vielleicht hat es deshalb bei mir nicht am Backpapier angeklebt.
     
    #20

Diese Seite empfehlen