After Eight-Quarkspeise

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Joghurt, Quark etc." wurde erstellt von Mickeymaus, 24.05.12.

  1. 24.05.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Zutaten:
    1P. After Eight
    500 g Magerquark
    1 B. Sahne
    1P. Van. Zucker
    einige Tropfen Minz-Essenz

    Zubereitung:
    After Eights in den Mixtopf geben und bei St. 5 ca.4 Sek. mit Sichtkontakt kleinhacken (sollte keine homogene Masse werden).
    Mit dem Quark und dem Minz-Essenz vermischen, geschlagene und gesüßte Sahne unterheben. In Gläser füllen und kaltstellen.
     
    #1
  2. 24.05.12
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallo Helen,

    was bitte iss die Minz Essenz.. ? hab schon öfters Rezepte mit Minze gehabt.. aber man kann doch
    nicht diese normale Richminzflasche her nehmen ? kaufst du es in der Apo ? oder wo ?

    gruss Uschi
     
    #2
  3. 24.05.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallo Uschi!
    Ich hab es letztens bei einer Tupper-Party erworben. Da gibt es diese Essenzen in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Es sind Sprüh-Fläschchen mit 15 ml und da bei 1X sprühen wirklich nur 1 Tropfen rauskommt, reicht das ewig!
     
    #3
  4. 24.05.12
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Helen,

    gibt es das auch in "normalen" Läden oder ist das eine "Erfindung" von Tupper? Dein Nachtisch-Rezept klingt so verlockend, weil wir alle gerne After-Eight essen, aber die Essenz habe ich eben auch nicht.
     
    #4
  5. 24.05.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallo Renate! Man kann doch auch Minzblätter nehmen!
    Das Minz_Essenz gibt es mit Sicherheit auch noch woanders. Ich habs eben das 1. Mal bei Tupper gesehen! Werd mich mal schlau machen, indem ich mal die Tupper-Tante anruf! :)
     
    #5
  6. 24.05.12
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo.
    dieser Nachtisch ist so richtig nach meinen Geschmack. Mal sehen wo ich diesen Minzessenz her bekomme. Danke fürs Rezept.
     
    #6
  7. 24.05.12
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallo Ihr Lieben,
    ich bin schon am überlegen.. wie ich das selber machen kann.. Minze hab ich ja genügend..
    wenn man Minze mit Zucker mörsert kommt ja auch der geschmack der Minze gut heraus..
    oder wenn man Minzpesto macht.. oder Minzsirup nimmt.. das muss doch als Zauberhexe gelingen.. mal morgen gucken..

    gruss Uschi
     
    #7
  8. 25.05.12
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Huhu,
    oooch ich denke, dass der Nachtisch auch ohne diese Minz-Essenz sehr sehr lecker schmeckt, ähnlich dem After-Eight-Kuchen aus den 80ern=D
     
    #8
  9. 25.05.12
    Bettina
    Offline

    Bettina Bettina

    Hallo Odenwälderin!

    Hast Du das Rezept für den After-Eight-Kuchen? Klingt ja sehr verführerisch.
     
    #9
  10. 25.05.12
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    da bin ich zurück aus der Zauberküche.. aus einem rest Quark 40 % hab ich es gemacht..
    Minze versch. Sorten mit 4 tel. Zucker gemörsert bis es richtig grün war.. dann durch ein Siebchen in den Quark..
    Ritter Sport Minze 2 Reihen geschreddert im Mixi und alles zusammengerührt... Sahne hab ich weggelassen braucht es nicht..
    schmeckt gut.. und wenn es heute Mittag richtig durchgekühlt ist werde ich es naschen.

    gruss Uschi
     
    #10
  11. 25.05.12
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Hallo Bettina,
    guckst du unter Beitrag 9, 13 + 14, hier:
    http://www.wunderkessel.de/forum/fr...themen/74418-after-eight-geschmolzen-tun.html
    oder beim Onkel Guugel=D da gibts auch schöööne Bilder...

    Nachtrag: aus meinem Fundus


    • 80g Margarine, weich
    • 80 g Zucker
    • 1 EL Vanillezucker
    • 5 Eier, getrennt
    • 200 g gemahlene Mandeln
    • 100 g Blockschokolade, gerieben
    • 1 TL Backin
    • 1 EL Rum
    • 1 EL Cognac
    • 1 Pack After Eight (8 St. halbiert für die Deko wegnehmen)
    • 600 g Sahne
    • 3 Pack Sahnesteif
    Die After Eight mit der Sahne in den TM, kurz auf Stufe 6 vermischen und ca. 10 Min. / 100° / Stufe 3 aufkochen (afterdingens sollten geschmolzen sein / wenn das ganze aufgelöst ist den TM ausschalten, damit nix anbrennt !!). Masse umfüllen, etwas abkühlen lassen und über Nacht in den Kühlschrank geben. Am nächsten Tag die Eiweiß im TM steifschlagen, umfüllen. Die Margarine mit Zucker + Vanillezucker in den TM und auf Stufe 5 gute 2 min. verrühren. Eigelbe bei laufender Stufe 5 durch die Deckelöffnung nach und nach zugeben. Mandeln, geriebene Schokolade, Backin, Rum und Cognac zugeben und auf Stufe 3 verrühren, evtl mit Spatel. Das Eiweiß zugeben und ebenfalls auf Stufe 3 mit Spatel unterheben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte 26er Form geben und bei 175° vorgeheizt ca. 30 min. backen. Auf einem Rost abkühlen lassen. Die After-Eight-Sahne in den TM mit Schmetterling geben, das Sahnesteif zurieseln lassen und kurz auf Stufe 3 verrühren. Die Sahne auf Stufe 3,5 steifschlagen und auf dem Tortenboden kuppelartig vertreichen. Nach Belieben mit Sahnerosetten (vorher etwas abnehmen) und den halbierten After-Eight garnieren. Gut Kühlen!!
     
    #11
  12. 25.05.12
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    sowas hab ich schon mal gemacht .. nach der Schokosahne Art wo die Sahne mit Schoki aufgelöst über Nacht
    im Kühli ..dann am nächsten Tag aufgeschlagen wird.. da einfach eben Minzschoko genommen..
    war lecker..

    gruss Uschi
     
    #12
  13. 26.02.15
    guchum
    Offline

    guchum

    Hallo,

    ich mache auch regelmäßig After-Eight-Quark, allerdings etwas anders.

    Ich nehme:

    1 Paket After Eight (meist das nachgemachte vom Discounter)
    1 x flüssige Sahne
    500 g Magerquark

    Ich gebe alles in den Mixtopf. Dann stelle ich auf Stufe 5. Wenn alles gut vermischt ist (auf Sicht) fülle ich das ganze dann um. Die Masse lasse ich noch ein paar Stunden stehen, damit der Minzgeschmack gut durchziehen kann.

    Liebe Grüße
    Dagmar
     
    #13
  14. 27.02.15
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo anderes Thema,
    aber ganz lecker ist auch aufgeschlagener Quark mit zerkleinerten Mohrenköpfen/Scholoküssen (ohne die Waffel) abgeschmeckt mit etwas Zitrone;war der Lieblingsnachtisch meiner Kinder.
    LGRena
     
    #14

Diese Seite empfehlen