Agavesirup Dosierung ??????

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von lol, 08.11.09.

  1. 08.11.09
    lol
    Offline

    lol Familienmanagerin

    Hallo Leute

    wer hat schon mal mit Agavesirup gebacken oder gekocht ? Ich würde gerne den Zucker durch den Sirup ersetzen .... Das Verhältnis 1 :1 scheint mir sehr hoch.

    Wer kann mir weiterhelfen.
    Danke schonmal und viele Grüsse
     
    #1
  2. 28.01.10
    lol
    Offline

    lol Familienmanagerin

    Hallöchen

    ich bins nochmal !

    Schiebe meine Frage mal nach oben. Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen.

    Grüsse
     
    #2
  3. 28.01.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Lol !! :wave:

    Ich selber habe noch nie mit Agavensirup gebacken, habe aber mal aus Interesse gegoogelt und einiges gefunden.
    So steht hier zum Beispiel, dass Agavensirup 1,25 x so süß ist als Zucker. Hier steht (über der kcal-Anzahl), dass Agavensirup 20% süßer ist als Zucker.
    Dann wären also 100 g Zucker durch 80 g Agavensirup zu ersetzen.
    Vielleicht hilft dir das ja weiter. (100 * 0,8 = 80)

    Hier steht, dass 50 g Zucker mit 30 g Agavensirup gleichzusetzen sind - der Faktor wäre hier 0,6 (50 * 0,6 = 30).

    Ich denke also, irgendwo zwischen den Werten 0,6 und den 0,8 liegt der Faktor, mit dem du den Zucker durch Agavensirup ersetzen kannst. Je nachdem, wie süß du es möchtest.

    Vielleicht hilft dir das ja weiter.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #3
  4. 30.01.10
    lol
    Offline

    lol Familienmanagerin

    Hallo Shjaris

    Mensch, das ist doch schon mal was !! So versuche ich es beim nächsten Backen. 80g Agavesirup für 100g Zucker.

    Du bist ein Schatz und ich danke dir für deine Mühe !!!!!! =D=D=D

    Ganz viele Grüsse
     
    #4
  5. 30.01.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Lol !! :wave:

    Ist doch gar kein Thema, mach ich gern.
    Kannst ja nach deinem Testlauf mal schreiben, wie's funktioniert hat und ob dir die 20% weniger beim Agavensirup noch zu süß oder genau richtig war.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #5
  6. 24.06.12
    lol
    Offline

    lol Familienmanagerin

    Hallo

    habe inzwischen öfters mit Agavesirup gebacken und ich nehme die Hälfte des angegebenen Zuckeranteils.
    Also für 100 g Zucker nehme ich 50g Agavesirup.

    Dies nur zur Info, für alle die an diesem Thema interessiert sind.
    Grüsse
     
    #6
  7. 25.06.12
    Nadia
    Offline

    Nadia

    Hallo :)

    Agavendicksaft verwendet eine Verwandte von mir und erzählte mir, dass sie dieselbe Menge wie den angegebenen Zucker nimmt, dafür aber (Weizen-/Dinkel-)Vollkornmehl einsetzt. Was Vollkornmehl mehr an Flüssigkeit und Süße bräuchte, würde durch den Sirup ausgeglichen. Wissen sollte man noch, dass der Fruchtzucker, aus dem Agavendicksaft zum Großteil besteht, beim Backen teilweise zerfällt, so dass das Endprodukt sehr viel weniger süß ist, als der rohe Teig. Das erfordert wohl etwas Übung. Ihre Kuchen sind allerdings immer sehr schmackhaft.
    Viel Erfolg beim Backen! :)

    Viele Grüße,
    Nadia
     
    #7

Diese Seite empfehlen