Ajvar

Dieses Thema im Forum "Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von lisa, 20.11.02.

  1. 20.11.02
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hallo Elke!

    Was ist Ajvar?????????
    Hab ich noch nie gehört (man kann ja auch nicht alles wissen)!

    Gruß Lisa
     
    #1
  2. 20.11.02
    Elke
    Offline

    Elke

    Hallo Lisa,

    Ajvar habe ich in Kroation kennengelernt, es ist so eine Gemüsemischung aus Paprika, Auberginen und Tomaten. Wir essen es gerne als Beilage zu gegrilltem Fleisch oder im Sommer auch als Brotaufstrich.
    Man bekommt es bei uns schon fertig im Supermarkt, da wo es Tomatensoßen gibt.
    Für das nächste Jahr habe ich mir vorgenommen, es mal selber zu machen, mit dem James kann es ja nicht so schwer sein.

    Liebe Sonnengrüße

    Elke
     
    #2
  3. 20.11.02
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Oh, das ist eine gute Idee..Ich meine Ajvar selbst herzustellen. Bei uns ist das der Butter-Ersatz, also sprich wir streichen anstelle von Butter Ajvar auf´s Brot...zum Fett einsparen... schmeckt vor allem unter Käse gut( der hat natürlich nur 30%)..
    Aber wenn Du den Tomaten-Mozzarella-Aufstrich damit machst mußt Du unbedingt berichten...O.K.?!
     
    #3
  4. 21.11.02
    Tigerente
    Offline

    Tigerente

    Sakust = Ajvar ???

    Hallo ihr Ajvar-Fans,

    habe dieses "Zeug" noch nie gegessen und auch noch nie davon gehört, konnte mich aber besinnen so ein ähnliches Rezept bereits zu besitzen.

    Bei mir heißt es allerdings: Sakusta (könnte vielleicht das sein was ihr meint?

    Sakusta

    10 Auberginen im Backofen bei 180°, 45 Min. grillen, enthäuten, 25 gem. Paprika, 1 kg Zwiebeln, 1 Liter Tomatenmark, 1 l Öl (Thomy) alle Zutaten im TM pürieren, salzen, abschmecken, in einem großen Topf kochen, oder portionsweise im TM, heiß in Gläser füllen diese gut verschließen und stürzen. Haltbar: mind. 1 Jahr, ergibt ca. 18 Gläser.

    (Sorry für die schlampige Verfassung, habe aber das Rezept selbst so erhalten und bin zu faul es auszuformulieren. :oops: Ihr werdet es schon verstehen, oder? :wink: )

    Man kann die Menge sicherlich auch halbieren und vierteln.

    Laßt mal hören, wenn ihr es ausprobiert habt.

    Bin echt schon gespannt!!! :-O
     
    #4
  5. 21.11.02
    Biwi
    Offline

    Biwi

    ...ja, das hört sich nicht schlecht an...Danke für Deine Mühe!!

    Möchte garnicht wissen was Du für ein Rezept Archiv besitzt!! :lol:
     
    #5
  6. 22.11.02
    Elke
    Offline

    Elke

    Hallo Kerstin,
    siehst du, wie mein Smily strahlt :lol: :lol: :lol: !
    Das ist ja prima mit dem Rezept, danke!
    Auf meinem gekauften Glas Ayvar steht bei Zutaten noch Brantweinessig, aber das merkt man ja beim Abschmecken, ob welcher gut wäre.
    Strahlende Grüße
    Elke
     
    #6

Diese Seite empfehlen