Alfredo-Ofen, wer hat einen ? Wer überlegt? Oder überhaupt gar kein Liebling geworden?

Dieses Thema im Forum "Pizzaofen (Alfredo): Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Nachtengel, 03.10.13.

  1. 03.10.13
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Abend, :flower:

    ich habe diesen Thread ganz bewusst unter Haushaltsgeräte gestellt; da ich so evt. auch die Chance habe, von "Nicht-Alfredo-Anhängern" etwas zu lesen.
    Gedanken, Einstellungen, Erfahrungen oder Ähnlichem von Liebhabern, Sparsamen, Gern-Esser, Kategorisch-Verweigerer, Vegetarierer oder Fleischanhängern, Familien oder Solokünstlern.... sprich einfach netten Menschen ;)


    Ist die Pizza wirklich in 4 Min. fertig?

    Wenn ich ehrlich bin, bei solchen hohen Temperaturen.. hmm.. sollte ich gleich den Feuerlöscher für alle Fälle in der Nähe abstellen? Löschdecke?
    Verbrannte Finger?

    Schmeckt die Pizza so viel besser als im Vergleich zum herkömmlichen Küchenofen ?

    Habt Ihr denn bei Benutzung auch auf dem Esstisch stehen?
    Wie organisiert Ihr den Ablauf? Wer bekommt die Erste? Belegt jeder selbst ?


    Eine Frage an die Erst-Unbedingt-haben-Wollen-Besitzer.. und jetzt "Keller-Steller".. welche Gründe hatte es für diesen Wechsel?

    Wir ( 2 Erwachsene, 2 Kühlschrankwerwölfe;)) mögen Pizza sehr gerne; wenn gleich es natürlich keine "Dauer-Magen-Einrichtung" werden soll.
    Auf der Arbeitsplatte steht nämlich seit einigen Monaten der neue TM ( zuvor hatte ich den ´21 iger, und nun wird dieses tolle Maschinchen wieder deutlich mehr an die Stromzufuhr gesteckt :rolleyes: ) .... dazu kommt, dass jene italienische Leckerei eine sehr gute Möglichkeit der Resteverwertung darstellt... und ich mir dazu das Ziel gestellt habe, deutlich weniger wegzuwerfen.. bzw. Übriggebliebenes deutlich besser zu verwerten.

    Wenn müde Finger munter werden dürfen, dann lasst die Tasten klappern!=D
    Ich freue mich auf Euch, herzlichst Tatjana
     
    #1
  2. 03.10.13
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo Tatjana,
    Du und Deine supernetten Anfragen... :)
    Wir haben seit Jahren den Alfredo erster Generation. Ein Superteil, nie vorher solche leckeren Pizzen gefuttert. Wirklich in vier Minuten fertig. Ok, eine Pizza. Die kann man ja teilen, während die nächste im Ofen ist. Nach dem Umzug steht der Ofen im Schrank und es gibt nicht mehr soooo oft Pizza oder Flammkuchen. Trotzdem würde ich ihn niemals hergeben!!! Die neue Generation heizt wohl nicht mehr so heiß auf, aber trotzdem ein tolles Teil! Und nein, einen Feuerlöscher brauchst Du nicht *grins*!!!
    LG,
     
    #2
  3. 03.10.13
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Tatjana,

    ich kann Zimba in allen Punkten nur zustimmen.

    Wir haben auch einen "alten" Alfredo, der höher als der neue heizt, und ich möchte ihn nicht missen.
    Die Pizzen schmecken wirklich wie vom Italiener ( mein "Anhang" behauptet zwar,noch besser ).
    Wir machen es auch so, dass wir die jeweils fertige Pizza in Teile schneiden und gemeinsam genießen, während die nächste ihre 3 1/2 bis 4 Minuten im Alfredo ist.

    Bei uns wird jede Pizza mit verschieden Sachen belegt ( z.B. ein Teil mit Salami, ein Teil mit Schinken, ein anderer mit Champignons usw ), so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

    Alfredo steht, wenn er in Aktion ist, in der Küche auf der Arbeitsplatte, anschließend kommt er in den Vorratsraum, den er mit einigen anderen Geräten teilt. ( Raclettegerät, heißer Stein, Milchaufschäumer, Eiscrascher, Tischgrill .......)

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #3
  4. 03.10.13
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    Hallo Tatjana,

    ich habe auch seit ein paar Jahren den Alfredo der ersten Generation und wir alle hier sind begeistert!!! Geschmacklich sind die Pizzen supertoll und um Welten besser als im normalen Backofen (was aber vielleicht auch daran liegt, daß dieser schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat und zudem nicht über eine Umluftfunktion verfügt). Ob die Pizza genau 4 Minuten dauert, kann ich Dir nicht sagen, es funzt aber ziemlich flott. Für 4 Personen ist es also kein Problem, nacheinander die Pizzen herzustellen. Diese sind auch so heiß, daß es kein Problem darstellt, wenn man auf die letzte noch etwas warten muß. Oder man teilt schon mal, das geht natürlich auch!!

    Wir belegen immer alle Pizzen (die Kids helfen meistens mit oder äußern ihre Wünsche) und dann wird nacheinander gebacken. Die Pizzen sind so lecker wie in der Pizzeria oder manchmal auch noch besser, da etwas saftiger belegt!!! ;)

    Flammkuchen habe ich noch nicht damit ausprobiert, da die Kids sowas nicht so sehr mögen. Klappt aber bestimmt auch hervorragend.

    Ich kriege es bloß nicht hin, den Teig direkt auf den Stein zu manövrieren, daher habe ich mir 4 Blaubleche geholt und öle diese vorher immer ein bißchen ein. Dann klappt auch der Wechsel der fertigen Pizzen schneller und reibungsloser. Irgendwo hier im Kessel im Alfredo-Thread gab es mal einen Link zu diesen Blaublechen und ich habe sie für günstiges Geld erstanden!!!
     
    #4
  5. 03.10.13
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    HalloleTatjana,
    wir haben 2 Schamottsteine in unserem 90 cm breiten Herd..
    damit backen wir Pizza .. so werden 2 auf einmal fertig.. oder wenn man einen normalen Ofen
    hat kann man eben eine grössere Pizza backen.. diese teilen.. und die nächste rein..
    wir machen meistens verschiedene Beläge drauf und haben so eine grössere Vielfalt.

    Der Alfredo kam für uns nicht in Frage.. auf dem Stein kann ich auch Hefezopf oder Brot
    drauf backen..

    gruss Uschi
     
    #5
  6. 03.10.13
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    #6
  7. 03.10.13
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo Nachtengel,ich musste dieses Teil unbedingt haben,und hatte auch die Idee der Resteverwertung.Am Anfang klappte das ganz gut,ich hatte immer Hefeteig auf Vorrat und habe dann was der Kühlschrank so her gab auf den Teig gepackt.Sehr,sehr lecker die Pizza im Alfredo!

    Dann war ich auf dem "ich will so gut wie keine KH mehr essen" Trip und helles Mehl schon mal gar nicht,also verschwand Alfredo erst mal auf dem Schrank.Und es kostet so viel Kraft ihn da runter zu holen:rolleyes:
    Obwohl,vor einigen Wochen habe ich mal der/die/das vegane Lahmacun darin gemacht,wirklich lecker;aber dann das Ganze wieder auf den Schrank zu heben:-(
    Leider sah der Alfredo im Deckel nach kurzer Zeit schon sehr gebraucht aus,verkaufen lässt der sich soo nicht,mal sehen was ich mit ihm noch so mache.
    Wenn meine Söhne noch zu Hause wären,stände er wahrscheinlich immer noch auf der Arbeitsplatte.......
    Rena
     
    #7
  8. 03.10.13
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Huhu.
    Mein Küchenofen ( normale Ausmasse ) ist ein Kombi-Dampf-Ofen... die Skale endet bei 230 Grad.
    O.k. meine Pizza ist nicht schlecht, aber auch nicht gerade DER Knaller.. Wenn Ihr versteht was ich meine ( Backblech ) ;)?

    Herzlichst Tatjana
     
    #8
  9. 03.10.13
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Tatjana,

    Meine braucht zu Beginn auch schon mal 6 Minuten.

    Ne, nicht wirklich, am Henkel anheben und gut is, es ist halt heiß ;)

    JA !!!!!


    nein, in der Küche.


    Wir essen immer jeder ein Viertel von allem. Wir haben hier auch niemanden, der nix von anderen essen möchte, also Vorlieben oder so.



    Unser Ferrarri ist die erste Generation. Meiner Nichte hab ich die 2. besorgt, die mit dem "Tuning" klappt prima, sie ist überaus begeistert.

    Ich habe mir letztens den Schamottstein gegen den Corderiet-Stein gewechselt, ich würde fast empfehlen, diesen gleich zu wählen, sieht einfach besser aus. Anfänglich muss man ein wenig üben, um das "Gefühl" für die richtige Pizza zu bekommen, ich geb mein altes Teil nicht mehr her, erst wenns definitiv kaputt ist. Übrigens leihen unsere lieben Nachbarn ihn auch sehr gerne aus. =D
     
    #9
  10. 03.10.13
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Huhu...
    Den Corderiet-Stein; Du meinst für Deinen herkömmlichen Backofen.. oder Extra-Austausch für Alfredo ?

    Herzlichst Tatjana
     
    #10
  11. 03.10.13
    Saint-Louis
    Offline

    Saint-Louis ewiger Koch-Autodidakt

    Guten Abend, Tatjana!


    Kann die Aussagen von Zimba, shopgirlps, Seepferdchen & Mäxlesbella voll und ganz bestätigen. Wir lieben unseren Alfredo. Angeschafft wurde er gleich mit dem Corderiet-Stein und 1 x die Woche ist er mindestens im Einsatz. Während der Zubereitung stell ich ihn auf das Ceranfeld mit angeschalteter Abzughaube. So ist genug Abstand zu Küchenschränken, Arbeitsplatte pp.
    Mach ich aber mit der Actifry und dem TM31 genauso.

    Alfredo oder sein Nachfolger dürfte bei uns jederzeit wieder einziehen =D.
     
    #11
  12. 03.10.13
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Huhu..

    Vielen herzlichen Dank!

    Gibt es Alfredo-Geräte, die gleich in der Basis sozusagen mit diesem Corderiet-Stein... zu kaufen gibt ?
    Oder worauf muss ich im Speziellen achten ?

    Herzlichst Tatjana

    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    Bzw. woran erkenne ich ein Angebot mit diesem Stein?

    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    Wenn ich das nämlich so eingebe, dann kommt bei Amazon nur das Produkt "eckiger Stein "; der ist allerdings bestimmt nicht für den Alfredo gedacht.

    Hmmm..
     
    #12
  13. 03.10.13
    Saint-Louis
    Offline

    Saint-Louis ewiger Koch-Autodidakt

    Hallo, Nachtengel!

    schau mal hier: http://www.amazon.de/dp/B001AMM08C/?tag=wunderkessel-21

    Kommt mir komischerweise nur so günstig vor??? Der Stein allein soll doch schon 45,00 EURO kosten?!

    Vor Jahren lag der Preis so um die 90-95 EURO mit dem Stein; bei "meinem" Lieferanten kostet das Nachfolgemodell so 112,00 EURO - entweder bei Amazon oder ebay (vgl. wegen Versandkosten).

    "Pizzaofen Alfredo" als Stichwort eingeben...
     
    #13
  14. 03.10.13
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Tatjana,
    klare Kaufentscheidung und hibbel nicht so lang drumrum...du wirst jeden Tag bereuen..*grins*.
     
    #14
  15. 03.10.13
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Tatjana,

    ich kann mich nur allen anschließen. Wir haben auch den alten Alfredo schon seit vielen Jahren. Er steht bei uns im Keller - aber wir wohnen im ersten Stock - da stehen mehrere Geräte, ich habe leider keinen Platz in der Küche oder in der Wohnung für alle :). Wir benutzen ihn auch regelmäßig und eine bessere Pizza bekommt man nicht hin, ausser mit nem Steinbackofen oder so. Ich habe auch einen Pampered Chef und einen Cordierit Backstein für den Backofen - da wird auch einiges super aber die Pizza wird am allerbesten im Alfredo. Ich überlege auch schon seit längerem mir demnächst den Cordierit Stein für den Alfredo zuzulegen... das werde ich auf jeden Fall noch tun, aber der alte Stein ist noch nicht sooo schmutzig :)
    Ich würde ihn auch nie hergeben. Er wird mal mehr und mal weniger benutzt. Und die Pizza ist wirklich so schnell fertig.
     
    #15
  16. 03.10.13
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Hallöchen,

    tut man diesen glasiertem Cordierit AUF den bereits vorhanden Stein im Alfredo ?
    Oder wie bewältigt man diesen Austausch ?

    Herzlichst Tatjana

    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    Sorry, ich vergaß noch etwas..

    Dieses Angebot mit dem Spezialstein; das Gerät heizt "lediglich " auch 325 Grad ???!!!
    Trotzdem gut?

    Was meint Ihr ?
    Ich kenne mich bei diesen Produkten nicht aus, handelt es sich um ein qualitativ hochwertigen Ofen?

    Herzlichst Tatjana
     
    #16
  17. 03.10.13
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo,

    nein, der Cordieritstein ersetzt den vorhandenen Schamottstein. Also: Schamott raus, Cordierit rein, aufheizen und losbacken.


    Alternativ kannst Du den Cordieritstein auch im Backofen zum Brotbacken verwenden.
     
    #17
  18. 03.10.13
    Manrena
    Offline

    Manrena

    .......ach ja,ich habe auch von Anfang an den Coderitstein genommen,der sieht immer noch wie neu aus.
    Rena
     
    #18
  19. 03.10.13
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Nachtengel,

    ein Pizzaofen ist nur zu empfehlen!
    Es ist wirklich so, die Pizza schmeckt wie beim guten Italiener.

    Ob die neuen Pizza-Öfen mit 300° das gleiche Ergebnis liefern, wage ich aber zu bezweifeln.
    Mein Alfredo ist schon uralt und heizt noch bis 450°, also wie die Profi-Öfen in den Pizzerien, das schafft kein Backofen!
    Deshalb schmeckt die Pizza beim Italiener auch besser als zu Hause aus dem Backofen.

    Den Cordieritstein kann ich nur empfehlen! Der Stein ist leichter zu reinigen und ist auch nicht so empfindlich.
     
    #19
  20. 03.10.13
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    #20

Diese Seite empfehlen