Anleitung - Alfredo und mein erster Flammekuchen

Dieses Thema im Forum "Pizzaofen (Alfredo): Rezepte" wurde erstellt von Jocook, 16.07.09.

  1. 16.07.09
    Jocook
    Offline

    Jocook

    Hallo, alle zusammen,
    ja , nun habe ich auch das probiert, einen Flammekuchen, den ich liebend gern bei diversen Reisen ins Elsass ass, im Alfredo zubereiten.

    Ich habe dazu ein Rezept aus der WDR-3-Sendung "" Servicezeit Essen und Trinken mit Martina Meuth und Ihrem Mann Bernd Neuner-Duttenhöfer genommen, ich schätze die Rezepte dieser beiden "Fernseh-Köche" sehr.
    Hier zunächst das Rezept:
    ======

    Elsässer Flammeküche - Meuth-Duttenhofer

    Zutaten:

    430 Gramm Mehl
    Salz (ich nahm ca. 1 TL grobes Meersalz)
    4 Essl. Öl oder Schmalz (ich habe Bio-Rapsöl genommen)
    1/4 Ltr. Wasser; ca.

    für den Belag:

    400 Gramm Creme fraiche
    400 Gramm Zwiebeln
    200 Gramm Durchwachsener Speck, in dünnen Scheiben

    Quelle:

    Martina Meuth - B. Neuner-Duttenhofer


    Mehl auf die Arbeitsfläche häufen, in die Mitte eine Vertiefung
    drücken, dorthin das Salz geben, das Öl und das Wasser. Gleichzeitig
    mit einer Gabel rührend das Wasser mit dem Mehl vermischen. Zu einem weichen Teig kneten, der sich allerdings nicht klebrig anfühlen darf.
    In der Küchenmaschine gelingt der Teig am einfachsten: alle Zutaten
    bis auf das Wasser einfüllen, auf hoher Geschwindigkeit laufen
    lassen und dabei das Wasser angießen, bis ein geschmeidiger Teig
    entstanden ist.

    Teig in acht Portionen teilen und sehr dünn ausrollen, dabei zum
    Rund formen. Teigplatten mit Creme fraiche bestreichen, die in Ringe
    gehobelten Zwiebeln darauf verteilen, den in Streifen geschnittenen
    Speck dazwischenstreuen. Im heißen Ofen 5 bis 10 Min. backen, bis
    der Boden knusprig geworden ist und der Belag brodelt.

    =======

    Ich empfehle, die Zwiebeln vorher in etwas Olivenöl anzudünsten....wenn man einen empfindlichen Magen hat.

    Der Teig gelang wunderbar, liess sich auch prima ausrollen.

    Ich habe ihn auf ca. 30 cm Durchmasser ausgerollt aund dann auf ein mit Maisgriess hauchdünn bestreutes Pizzabrett gelegt, den Alfredo (9016) auf Stufe 1 aufheizen, bis das Lämpchen erlischt, dann ca 4 - 5 Minuten auf Stufe 3 ausgebacken. Einfach super!!

    Wer es nachbacken will, möge mir dann anschliessend kurz seine Meinung schildern.
    Guten Appetiti.

    Jo
     
    #1
  2. 16.07.09
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo Jo,eine Frage....gehört da keine Hefe rein???
    Rena
     
    #2
  3. 16.07.09
    Jocook
    Offline

    Jocook

    Nein, Rena, dieser Teig ist absolut ohne Hefe oder Backpulver o.ä....

    und es funktioniert!!!

    Ich habe ihn in meiner Küchenmaschine insgesamt ca. 5 Minuten - erst auf Stufe 1, dann 2, dann die restlichen 3 Minuten auf Stufe 3 kneten lassen, er schmeckt und ist ein Original-Rezept aus dem Elsass.

    Gruß

    Jo
     
    #3
  4. 17.07.09
    bimali
    Offline

    bimali

    Hallo Jo!


    Ich kann nun auch bestätigen, dass es funktioniert =D , denn eben gab es bei uns deinen Flammkuchen - 3 Stück mit Zwiebeln und 1 mit Äpfeln. Nun ist alles verputzt. :rolleyes:=D Danke für das tolle Teigrezept und die Idee, womit ich meine Lieben heute abend verwöhnen kann/konnte. ;)


    Viele Grüße,
    Birgit
     
    #4
  5. 17.07.09
    Jocook
    Offline

    Jocook

    Hallo, Birgit,
    herzlichen Dank für deine Rückmeldung.
    Es freut mich wirklich sehr, dass auch dir und den deinen das Rezept gefiel.
    Ich war - wie bereits erwähnt - in meinem Leben sehr sehr oft im Elsass und habe auch heute noch viele franz. Freunde dort. Und jedes Mal, wenn ich sie besuche, wünsche ich mir 'Flammekuche'. Und siehe da, sie bereiten es genau so zu, wie Martina und Moritz (so nennt Martina ihren Mann)

    Viele Grüsse

    Jo
     
    #5
  6. 21.07.09
    jusana
    Offline

    jusana Inaktiv

    habe gestern Abend Flammkuchen gemacht

    Genial !!!!!!!!!!
    Meine Familie war begeistert. da es ohne Hefe ist auch noch superschnell fertig

    danke
     
    #6
  7. 21.07.09
    Jocook
    Offline

    Jocook

    Hallo, jusana,

    das freut mich wirklich sehr, der Teig ist wirklich im Nu gemacht, ich friere immer den Rest Teig ein, klappt prima auch nach Auftauen,

    lieben Gruß

    Jo
     
    #7
  8. 22.07.09
    Lind@
    Offline

    Lind@

    flammekuchen

    Hallo.


    Danke fur das rezept.Ich habe heute die flammekuchen gemacht.Ich habe echt gestaund was fur blazen der teig gemacht hat,und das ohne hefe.Ich habe drei stuck gebacken,und der rest des teiges eingefroren.Hier in Holland kennen wir die flammekuchen nicht,deshalb mach ich die nachsten monat auf mein man sein geburstag.Ich denke das vielen dan das rezept haben wollen.Und dan mussen alle ein Alfredo kaufen=D Gute werbung fur Alfredo oder?Und naturlich fur eure leckeren flammekuchen.

    LG aus Holland
     
    #8
  9. 22.07.09
    Jocook
    Offline

    Jocook


    Hallo, Pelimi,

    es freut mich besonders, dass das Rezept auch in Holland gut ankommt.
    Ich hoffe, du hast deinem Mann auch jetzt schon etwas von den 3 Flammekuchen abgegeben, die du bereits gebacken hast, damit er nicht bis zu seinem Geburtstag warten muß!! :razz:

    Liebe Grüsse

    Jo
     
    #9
  10. 22.07.09
    Lind@
    Offline

    Lind@

    flammekuchen

    Hallo Jo

    Mein man braucht nicht zu warten bis zein geburstag;)Er hat zwei von den drei flammekuchen verputzt,ich nur einen=D Er liebt Alfredo jetzt auch,weil er schon einige pizzen verputzt hat,und jetzt auch noch die leckeren flammekuchen:thumbup:

    LG.Linda
     
    #10
  11. 01.08.09
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo Jo,gestern kam Alfredo und heute habe ich mich an Deinem Flammkuchen versucht.
    Der Teig ließ sich super ausrollen und das Ergebnis war auch ohne Hefe gut.
    Eine Frage bleibt aber.....
    Als der erste Flammkuchen im Alfredo war, hätte ich gerne die Zeit genutzt um den Zweiten zu belegen,allerdings brauchte ich die "geteilten Brettchen" ja noch um Flammkuchen NR.1 eventuell zu drehen und auch wieder raus zu holen.
    Wie machst Du das? Muss ein zweites Brett her und wenn ja,kann man noch so ein geteiltes Brett beim tomishop nachbestellen?

    Die Sache mit dem Maisgries fand ich nicht wirklich gut,die feinen Körner waren nachher überall verteilt.gibt es Alternativen fürs erfolgreiche Umplatzieren ?
    LgRena
     
    #11
  12. 02.08.09
    Jocook
    Offline

    Jocook

    Hallo,

    ich habe den folgenden link bereits einmal gepostet, hier für dich nochmals:

    [​IMG]
    2 Ersatzholzbrettchen für unsere Pizzaöfen
    2 Original-Holzbrettchen für unsere Pizzaöfen zum einfachen auflegen der...
    Art.Nr.:p9Lieferzeit:[​IMG] sofort lieferbar 4,50 €inkl. MwSt (19%)
    zzgl. Versandkosten

    [​IMG][​IMG]
    [​IMG]
    2 Ersatzspatel aus Alu für unsere Pizzaöfen
    2 Original-Aluspatel für unsere Pizzaöfen zum einfachen auflegen der Pizzen...
    Art.Nr.:zp24Lieferzeit:[​IMG] sofort lieferbar 7,75 €inkl. MwSt (19%)
    zzgl. Versandkosten




    Also auf Seite tomishop.de, dann Pizzaöfen.... dort Zubehör anklicken und du wirst fündig...

    Zum Maisgries:
    Es funktioniert prima ohne Probleme, wenn du es richtig machst, also nur wenig - also hauchdünn auf Brettchen verteilen, Brettchen mittig über Pizzastein plazieren und auseinanderziehen, damit Flammkuchen, Pizza etc mittig dort landen.. der Maisgries - sofern er hauchdünn gestreut war - bleibt unter der Pizza und wird mitgebacken.
    Also bei mir klappt es immer und bei anderen offenbar auch, nur Mut, probier es nochmals. Gruß
    Jo
     
    #12
  13. 02.08.09
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo Jo, also doch wahrscheinlich alles Übungssache........:rolleyes:

    Bei der tomishop Seite habe ich das Problem das ich auf meinem Laptop den rechten Rand (mit Preisen und Bestellablauf überhaupt nicht sehen kann,aber dann werde ich mit Herrn Mild noch mal telefonieren.
    Danke für Deine Antwort
    LGRena
     
    #13
  14. 11.08.09
    vivian
    Offline

    vivian Scorpio-Lady

    Hallo Jo,
    was für Mehl hast du genommen, ganz normales?

    Ich liebe Flammkuchen und bin schon ganz gespannt darauf, dein Rezept zu probieren.
     
    #14
  15. 12.08.09
    Jocook
    Offline

    Jocook

    Hallo, vivian,

    ich backe Brot, Brötchen und natürlich Pizza und Flammekuchen am liebsten mit dem Bio-Mehl Typ 550 von Lidl, das absolut gut ist.
    Wichtig ist dabei immer, den Teig sehr lange (!!!) zu kneten (ich mache es in der Bosch MUM Küchenmaschine), also mindestens 5 Minuten lang, es wird sehr schön homogen und lässt sich prima verarbeiten.

    Einen lieben Gruß
    Jo
     
    #15
  16. 12.08.09
    vivian
    Offline

    vivian Scorpio-Lady

    Hallo Jo,
    vielen Dank für die Info. Ich werde den Teig natürlich von Jacques kneten lassen :rolleyes:
     
    #16

Diese Seite empfehlen