Alfredo und TK-Pizza - klappt das und wenn ja --> wie?

Dieses Thema im Forum "Pizzaofen (Alfredo): Fragen und Hilfe" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 25.01.07.

  1. 25.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo allerseits,

    Ihr habts mal wieder geschafft. Ich habe seit ich hier mitlese nicht nur die Crockys, den Micr*pl*ne Zester Kult das Superfensterwischtuch von *** und NEIN, nun auch noch Alfredo...;)

    Es gibt zwar einen Thread mit der Frage zur TK-Pizza im Alfredo, aber so richtig ist meine Frage da noch nicht beantwortet.

    Wie ich ja schon schrieb, habe ich derzeit einen pubertierenden Berufsschüler in der Woche bei mir wohnen, der sich gerne mal so eine TK-Pizza reinschiebt, bis es denn was "Richtiges" bei Mom gibt. Wie das aber mit der TK- Pizza + Alfredo genau funktioniert, so dass ich den Knaben auch beruhigt mit dem Pizza-Backofen alleine lasse, habe ich noch nicht verstanden...
    Könnt Ihr mich da bitte mal anleiten?
     
    #1
  2. 26.01.07
    Bibi
    Offline

    Bibi *

    AW: Alfredo und TK-Pizza - klappt das und wenn ja --> wie?

    Hallo Steffi,

    ja, das würde mich auch noch mal interessieren, gerade nachdem mein Versuch gestern fehlschlug.

    Ich hatte eine Pizza fast fertig gebacken und dann eingefroren. (So dachte ich es hier gelesen zu haben.) Gestern habe ich nun die gefrorene Pizza in den Alfredo, aber so richtig toll war das Ergebnis nicht. :-( Bis die Pizza innen richtig gar war hatte ich einen fiesen schwarzen Rand, den man nur noch wegwerfen konnte. :mad:

    Über erfolgreichere Vorgehensweisen würde ich mich also auch sehr freuen!

    Liebe Grüße
    Bibi
     
    #2
  3. 26.01.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Alfredo und TK-Pizza - klappt das und wenn ja --> wie?

    Hallo ihr beiden, Erfahrung kann ich euch nicht bieten, nur die gebrauchsanweisung-da steht, gefrorene Pizza immer auftauen( oder wenigstens antauen) lassen.Klingt auch logisch-zumindest in der Theorie.Käme auf einen versuch an...
    Gruß Meli
     
    #3
  4. 26.01.07
    Bibi
    Offline

    Bibi *

    AW: Alfredo und TK-Pizza - klappt das und wenn ja --> wie?

    Hallo Meli,

    stimmt schon, es klingt logisch - ABER ich möchte ja eigentlich die gekaufte Tiefkühlpizza ersetzen, eben die die man gefroren in den Backofen gibt. Vom Prinzip her geht es ja um den Zeitfaktor und da wäre es einfach ungünstig wenn die Pizza erst auftauen müsste.

    Ich weiß es gab hier ein paar Hexen die das schon probiert haben und wohl teilweise auch mit Erfolg?!?!

    Liebe Grüße
    Bibi
     
    #4
  5. 02.05.07
    Schattenbraut
    Offline

    Schattenbraut

    AW: Alfredo und TK-Pizza - klappt das und wenn ja --> wie?

    Hm, wir haben es gestern auch mal mit TK-Pizza versucht. Aber nicht so wirklich erfolgreich...

    Ich habe die Pizza etwas antauen lassen, auf Stufe 1 vorgeheizt und dann auf 2,5 so lange backen lassen, bis sie gut aussah. Aber das Ergebnis hat nicht so überzeugt, war wohl innen drin noch etwas kalt. - Schade, ich dachte nämlich, meinen GöGa davon überzeugen zu können, nicht immer für eine Pizza den ganzen Backofen anzuschmeißen. Aber das wird wohl nix, denn der hat sicherlich keine Lust, die Pizza vorher auftauen zu lassen.
     
    #5
  6. 03.05.07
    Backfan
    Offline

    Backfan

    AW: Alfredo und TK-Pizza - klappt das und wenn ja --> wie?

    Hallo,
    habe jetzt zwar 0 Ahnung von Alfredo, aber könnte man nicht die gefrorene Pizza in den kalten Alfredo geben? Oder evtl. nicht so lange vorheitzen? Dann würde die Pizza doch langsam auftauen, aber leider weiß ich auch nicht ob das geht.
    Liebe Grüße
    Backfan
     
    #6
  7. 14.05.07
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Alfredo und TK-Pizza - klappt das und wenn ja --> wie?

    Hallölein,

    eine Freundin von mir legt die gefrorene, ausgepackte Pizza erstmal für ca. 30min AUF den Alfredo! Backpapier drunter. Stufe 1,5-2?
    Das reicht scheinbar um die Pizza gut anzutauen...

    Liebe Grüße

    Küwalda
     
    #7
  8. 26.07.07
    elisa
    Offline

    elisa

    AW: Alfredo und TK-Pizza - klappt das und wenn ja --> wie?

    Hallo ihr Pizzabäcker:p

    Vielleicht kann ich euch weiterhelfen. Wir machen unsere TK-Pizza immer selbst.
    Ich mach ne größere Menge Teig, rolle die Böden schön dünn aus, und backe sie ganz kurz im Alfredo an, ca. 1 Minute.

    Oft kommt auch gleich beim ersten anbacken die Tomatensoße mit drauf.

    Diese Rohlinge werden eingefroren. In einem runden Behälter mit Klarsicht oder Alufolie dazwischen, so dass man sie einzeln gut entnehmen kann.

    Möchten meine Kids (Altersmäßig hoffentlich am Ende der Pubertät:rolleyes:) eine Pizza, so wird erstmal der Alfredo angeheizt und die Pizza aus dem TK-Fach genommen. Bis Alfredo heiß genug ist bleibt Zeit die Pizza zu belegen und der dünne Boden ist schon so gut wie aufgetaut.

    Die Pizza nun ein paar Minuten backen - fertig!!

    Das Ganze ist in ca. 15 Minuten passiert, dadurch dass kein Teig ausgerollt werden muss und keine Tomatenpampe verschmiert wird sieht die Küche auch nach der Benutzung noch recht passabel aus...;)

    So haben wir immer preiswerte und gute Pizza´´s zur Hand, auch wenn mal unverhofft jemand zu Besuch kommt.

    Ich hoffe ich hab mich verständlich ausgedrückt, so dass ihr´s nachmachen könnt. Bei uns klappt das immer sehr gut.

    Liebe Grüße
    Elisa
     
    #8
  9. 26.07.07
    Bibi
    Offline

    Bibi *

    AW: Alfredo und TK-Pizza - klappt das und wenn ja --> wie?

    Hallo Elisa,

    die Idee gefällt mir, das werde ich auf jeden Fall auch mal probieren.

    Muss nur mal schauen in was für einem Behälter ich die Böden einfriere, der muss ja schon relativ groß sein aber doch noch in die Gefriertruhe passen...
    Was nimmst Du da?

    Aber ich denke so bekommt man mit minimalem Aufwand eine super Pizza hin. =D

    Danke für die Idee.

    Liebe Grüße
    Bibi
     
    #9
  10. 27.07.07
    elisa
    Offline

    elisa

    AW: Alfredo und TK-Pizza - klappt das und wenn ja --> wie?

    Hallo Bibi,

    stimmt, das ist die schnellste Art an selbstgemachte Pizza zu kommen;)

    Ich leg meine Rohlinge immer in einen Runden TK-Behälter von T*pper. Aber du kannst sie genausogut mit folie zwischendrin in eine Plastiktüte geben oder einfach mit Alufolie gut verpacken und in die Kühltruhe legen. Einfach darauf achten dass das "Pizzapaket" gerade liegt. Das funktioniert genauso.

    Liebe Grüße und viel Spaß beim Pizzabacken!:p

    Elisa

    PS: Hab mit vorgebackenen Pizzas neulich 15 Kinder und 7 Erwachsene versorgt, ging ratzfatz.
     
    #10

Diese Seite empfehlen