Frage - Alles rein in den Topf? Funktioniert das?

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Sanny86, 05.08.12.

  1. 05.08.12
    Sanny86
    Offline

    Sanny86 Inaktiv

    Hallo,

    ich habe mir eben einen recht großen Hähnchenschenkel in den Crockpot geschmissen und wollte dazu so ein Reis-Gemüse machen mit frischen grünen Bohnen und Blumenkohl (ist eben noch im Haus und muss weg ;)). Als der Schenkel da so allein im Topf lag, fragte ich mich, ob ich auch die Bohnen und den Blumenkohl dazugeben kann?! Und vielleicht sogar auch den Reis????:-O Der Schenkel ist ja nicht mit Flüssigkeit bedeckt, nur unten ist ein bisschen Brühe. Müsste das Gemüse und der Reis komplett mit Flüssigkeit bedeckt sein und wie lange bräuchte das? D.h. wenn es überhaupt funktionieren würde ;).

    Bin schon gespannt auf Eure antworten, ob das funktionieren kann :cool:. (Bin noch Anfänger, habe erst 3 Gerichte gemacht und 2 davon gingen in die Hose :-()

    Viele liebe Grüße!!
     
    #1
  2. 05.08.12
    jauchzerle
    Offline

    jauchzerle

    Hallo Sanny
    also ich bedecke nicht alles, was im CP kochen soll komplett mit Wasser. (vieles davon würde ich dann echt nicht mehr essen wollen und es geht brutal viel Aroma verloren, wenn man den Sud loswerden muss)
    Braten (und als das sehe ich Deinen Hähnchenschenkel an) haben bei mir durchaus auch nur eine Tasse Flüssigkeit oder maximal bis zur Hälfte der Höhe des Garguts und eben das Gemüse dabei.
    Das würde ich allerdings erst den Garzeiten entsprechend später dazugeben. Den Reis erst in der letzten halben Stunde. Der quillt ja nicht wesentlich langsamer, nur weil er im CP steckt. Der setzt allerdings wieder mehr Soße voraus. Ich mache den Reis eher auf dem Herd (habe keinen Thermomix und meine Cooking Chef steht auch noch im Laden)
    Ist es ein 3,5er Crocky? Der ist langsamer als die größeren (zumindest der vom Morphy Richards)
    Schreib mal genau, was Du vorhast, dann kommen bestimmt auch die guten Tipps.

    Ich persönlich würde den Schenkel würzen, anbraten und dann mit ganz wenig Flüssigkeit in den Crocky geben. Beim kleinen Morphy immer auf High garen ... und nach einer Stunde das Gemüse dazu (Bohnen blanchiert) und insgesamt mind. 4 - 5 Stunden einrechnen.
    Wenn ich Sorge habe, dass es trocken wird, dann wende ich das Fleisch eben mal nach 2/3 der Garzeit.
    Aber das sind Angaben ohne Gewähr, weil jeder Crocky anders crockt.
     
    #2
  3. 05.08.12
    Sanny86
    Offline

    Sanny86 Inaktiv

    Hallo jauchzerle,

    ja, genau, ich habe den 3,5l von MR.
    Ich hatte vor den Hähnchenschenkel so ca. 4 Stunden auf High zu garen und dann mal nachschauen ob er noch länger brauch oder ob er gut ist, aber ich denke, er wird bestimmt länger brauchen. Habe den Schenkel nicht angebraten, nur gewürzt. Also dann würde ich Blumenkohl in kleine Röschen schneiden und die blanchierten Bohnen dazugeben. Die müssen dann also nicht komplett im Wasser liegen?! Und wenn ich dann den Reis eine halbe Stunde vor Ende dazugebe, muss der dann komplett mit Wasser bedeckt sein? Bestimmt, oder? Aber dann wäre ja jetzt zu wenig Flüssigkeit drin und wenn ich später mit dem Reis nochmal Flüssigkeit dazugebe, muss die ja erst wieder heiß werden........?! Oder? Ohje, ich bin verwirrt :rolleyes:
     
    #3
  4. 05.08.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Sanny,
    such dir doch für die Anfangszeit erprobte Rezepte - entweder hier aus dem Forum oder aus einem CP-Kochbuch aus. Dann bleiben dir auch Katastrophen erspart. Reis im Crockpot ist immer so eine Sache - ich mache den grundsätzlich schnell nebenbei im TM und auch das Gemüse ist nicht wirklich meins aus dem CP - außer dem Karottensalat, der ist genial. Schau dir mal das Rezept vom Hähnchenschenkelgulasch an - ich denke, da könntest du mit deinen Zutaten am ehesten noch etwas gutes rausbekommen.

    sehe gerade bzw. lese gerade, dass du dieses Rezept ja schon nachgekocht hast - dann ist es doch kein Problem - du packst einfach das Gemüse dazu und wie gesagt, den Reis würde ich separat dämpfen.
     
    #4
  5. 05.08.12
    jauchzerle
    Offline

    jauchzerle

    den Reis würde ich wirklich auch seperat machen!
    Bohnen habe ich nur mit einer Minestrone im CP gemacht, und da sind sie unter Suppe. Möglicherweise muss man da mal umrühren (reden wir von grünen Bohnen?)

    Susasan hat schon recht, wenn Du das Gulasch schon geschafft hast, dann weißt Du ja grundsätzlich wie es geht. Der Rest ist Erfahrung und die bekommt man durch versuchen und variieren.

    Nicht angebraten braucht er aber deutlich länger, ;) denk daran.
    Da kann ich nicht mitreden, weil ich das Fleisch eigentlich immer anbrate.
     
    #5
  6. 05.08.12
    Sanny86
    Offline

    Sanny86 Inaktiv

    Habe mich nun auch dafür entschieden Gemüse und Reis separat zu machen. Aber der Hähnchenschenkel duftet schon herrlich :rolleyes:.
    Vielen Dank für eure Tipps!
     
    #6
  7. 05.08.12
    jauchzerle
    Offline

    jauchzerle

    und?? wie läufts??
     
    #7
  8. 07.08.12
    Sanny86
    Offline

    Sanny86 Inaktiv

    Der Schenkel war himmlisch!! :) Gemüse und Reis hatte ich ja dann extra gekocht :)
     
    #8
  9. 07.08.12
    Vadder70
    Offline

    Vadder70 Inaktiv

    Hallo Sanny86, ich habe in meinem Multikocher schon Hähnchenschenkel mit Zwiebeln, Kartoffeln und Karotten zubereitet! Die Hähnchenschenkel habe ich vorher 15 Min im Kocher angebraten und danach unter Zugabe der restlichen Zutaten und einer Tassse Brühe 2,5 Stunden schmoren lassen! War sehr sehr lecker!:)
     
    #9

Diese Seite empfehlen