Allgemeine Tipps

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von Andrea, 16.11.02.

  1. 16.11.02
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo an alle,

    ich habe gerade in meinen gesammelten Werken diese Zusammenfassung gefunden, die ich meinen Kunden für ihre Unterlagen gebe (wenn ich es nicht vergesse auszudrucken :oops: )
    Vielleicht ist für die eine oder den anderen auch was neues dabei.
    TIPPS zum THERMOMIX TM 21

    1. Meßbecher (M8-) immer mit der Öffnung nach oben.
    2. Erhitzen: Zuerst die Uhr, dann die Temperatur !
    3. Überkochen/Schäumen: - Temperatur zurückstellen
    - Drehzahl erhöhen
    oder
    - Kochvorgang abbrechen
    - Mixtopf sofort entriegeln
    bei VAROMA: - zusätzlich kontrollieren, ob
    genügend Löcher im Aufsatz frei sind,
    evtl. umrühren
    4. Angebranntes: - leicht: mit Wasser einweichen, mit
    Bürste oder Glitzi-Schwamm
    reinigen
    - stark: über Nacht mit Spülmaschinen-
    Tab/Pulver einweichen lassen,
    nochmals erhitzen, mit Schwamm
    reinigen, evtl. mit Edelstahlputz
    reinigen
    Tipp: höhere Stufe, niedrigere Temperatur, kürzere Zeit
    5. Teig: - Spatel auf der stumpfen Seite des Messers
    einsetzen
    - im Uhrzeigersinn drehen (außer Linkshänder)
    - klebrige Teige durch kurzes Drücken derTURBO-Taste vom Messer lösen
    - bei Hefeteig zu den letzten Umdrehungen beim
    Kneten 1-2 EL Mehl durch die Deckelöffnung
    geben
    6. Rühraufsatz: - vor Entnahme der Creme/des Teiges
    entfernen
    - nochmals in den geleerten Mixtopf ein-
    setzen und bei Stufe 3 säubern
    7. Reinigen: - immer sofort Wasser einfüllen
    - meist reicht 0,5 l, evtl. bis zu den Speisen- rückständen auffüllen
    - Brotteigstufe oder langsam auf TURBO
    - Spülmittel nur bei fettigen Speisen nötig
    - Topf, Deckel und Spatel können in die
    Spülmaschine- ohne Messer und
    Gummidichtungen !!!

    8. Sonstiges: - bei Puderzucker oder Mehl:
    Küchenkrepp zwischen Topf und Deckel legen vermeidet Staub
    - Sahneschlagen: mit Rühraufsatz
    ca. 10 -15 mal 1 Sek. auf Stufe 5 stellen

    Ich glaube, es ist alles ein wenig verschoben. Hoffentlich könnt ihr was damit anfangen. Sonst muß ich es nochmal abschreiben.
     
    #1
  2. 17.11.02
    Petra*
    Offline

    Petra*

    Liebe Andrea,
    über eine TM-Beraterin wie du eine bist kann man sich nur freuen.
    Hoffentlich gibt es noch viele von deiner Sorte :lol: :lol:
     
    #2
  3. 17.11.02
    Biwi
    Offline

    Biwi

    :lol: Da muß ich Petra recht geben... Das hab ich auch schon mehrmals gedacht... :p
     
    #3
  4. 25.11.02
    Katharina
    Offline

    Katharina

    Einmal ganz grundsätzlich: Ein dickes Dankeschön!

    Also Andrea: Dir und den anderen TM-Profis: Einmal ein dickes Dankeschön! Was ihr hier an Tips und Tricks, Rezepten und Ideen mit(uns)teilt ist einfach super!
    Danke! Katharina
     
    #4
  5. 26.11.02
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Danke. :oops:
     
    #5
  6. 20.01.04
    Sylke
    Offline

    Sylke Inaktiv

    ;)

    bei dir würde ich auch noch mal alles mobil machen wenn du mei mir ne vorstellung mchen würdest *fg*
    meine war zum k .......... aber der habe ich dann auch nicht gekauft *fg*
    also wenn du mal hier was amchen magst ......... sag bescheit
     
    #6
  7. 30.11.08
    bluemchen1971
    Offline

    bluemchen1971

    Danke für ne Tipliste für meinen GÖGA, ich hoffe er liest sie auch, hab sie jedenflls an den Schrank gehängt....:)
     
    #7
  8. 01.12.08
    Katrin173
    Offline

    Katrin173

    Hallo Andrea,

    jetzt bin ich aber froh, dass ich diese Tipps zufällig gefunden habe.
    Hab meinen TM31 seit ca 3 Wochen und hab bis jetzt immer den Messbecher mit der Öffnung nach unten eingesetzt. :-(

    1. Meßbecher (M8-) immer mit der Öffnung nach oben

    Das werd ich mir merken und gleich umlernen.
    Warum ist das eigentlich so wichtig ?

    Lieber Gruß Karin
     
    #8
  9. 01.12.08
    Pünktchen
    Offline

    Pünktchen

    Hallo Andrea, =D=D
    möchte Dir sagen, daß Du eine Top-TR bist. :love7:Bleib weiter so.
    Da fühlen sich Deine Kunden gut aufgehoben. :thumbup::thumbup:
    Habe auch eine supertolle TR, da bin ich auch sehr glücklich drüber.
    Habe im Moment meinen TM 21 zum Verkauf freigegeben. Da werde ich Deine Regeln mit dazugeben.
    Finde es sehr schön, daß Du das alles so zusammengefaßt hast und wenn jemand anfängt, ist das s e h r hilfreich.

    Ein herzliches :sunny=Dankeschön
     
    #9
  10. 01.12.08
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hallo!

    Weil sonst beim Kochen evtl. ein Vakuum entstehen kann.

    Nur beim Pulverisieren (Getreide, Zucker) oder bei Schmetterling-Einsatz (im 31er) den Deckel mit der Öffnung nach unten.
     
    #10
  11. 02.12.08
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Danke Pünktchen,
    ich werde ja ganz verlegen:emozionato: Ich bedanke mich im Namen aller Beraterinnen hier im Forum. Und Lisa hat ja auch schon die Frage beantwortet. Habe gerade erst gesehen, dass dieser alte thread wieder hervorgeholt wurde - danke auch an die Moderatoren:goodman::goodman:, die hier fleißig aufräumen, damit solche Sachen nicht untergehen in der Flut der neuen Beiträge.
     
    #11
  12. 31.12.09
    C0RI0LIS
    Offline

    C0RI0LIS C0RI0LIS

    Doch, doch - ich konnte viel damit anfangen.
    Habe es ausgedruckt sichtbar in der Küche angebracht.

    Doch, warum ich heute mein erstes Posting hier schreibe?

    Seit Februar 2007 bin ich Besitzerin des TM 31 und voll zufrieden damit.
    Er arbeitet nahezu täglich.

    Aber heute war er böse.
    Ich wollte noch ein Baquette backen, hatte alle Zutaten eingefüllt, die Uhr gestellt, die Teigstufe angeworden - als es an der Haustür schellte.

    Ich öffnete und hörte hinter mir einen Knall.
    Nein - kein Silvesterböller, mein Thermofix wälzte sich auf dem Fußboden und arbeite dort unten tüchtig weiter.

    Schnell zog ich den Stecker aus der Steckdose - und auch du Schreck, was sah ich?
    Das Gehäuse des Grundgeräts ist zersplittert.

    Nach Abflachung des Ärgers habe ich das gute, gute Stück mit Sekundenkleber zusammengeflickt.

    Und ja, er läuft noch.

    Aber so, wie er da steht - mit seinem *Guten Rutsch* ist das kein Dauerzustand.
    Meine Frage: Hat jemand Erfahrung, ob das weiße Gehäuse des Grundgeräts austauschbar ist - und wie teuer eine solche Reparatur kommt?

    Für eine kurze Nachricht wäre ich dankbar.

    Allen Forenmitgliedern - auch den nur Mitlesenden, wünsche ich ein friedliches Jahr 2010 - und keinen defekten Thermomix.
     
    #12
  13. 31.12.09
    engels-augen
    Offline

    engels-augen

    Hallo,
    erstmal herzlich willkommen hier im Kessel, Schade, dass dein erster Bericht hier im Kessel ausgerechnet über dein Missgeschick mit dem guten Stück ist.
    Leider weiß ich auch nicht weiter Bescheid, ich würde dir allerdings empfehlen, einen eigenen Thread zu eröffnen, so wird deine Anfrage besser gesehen. Es sind hier jede Menge Beraterinnen, zu unterschiedlichen Zeiten und du erhälst sicher noch Auskunft, aber ich halte es für ziemlich unwahrscheinlich, dass hier bald wieder jemand reinschaut. Die Rubrik ist sicher richtig, aber wie gesagt in einem neuen Thread bekommst du sicher schneller qualifizierte Auskunft.
    LG Andrea und auch dir ein gutes neues Jahr 2010
     
    #13
  14. 31.12.09
    bimali
    Offline

    bimali

    Hallo Coriolis!


    Es tut mir sehr leid, was dir und deinem TM da heute passiert ist. Leider kann ich dir zu den Kosten, die auf dich zukommen, keine Angaben machen. Am besten ist es, wenn du dich am Montag beim Service-Center meldest. Dort erhältst du sicher eine Antwort.

    Meinen Kundinnen rate ich immer, den TM beim Teigkneten, nie allein zu lassen (und ich gehe, nach dem was du schreibst, davon aus, dass du das sonst auch nicht machst ;)).

    Ich drücke dir die Daumen, dass wirklich nur das Gehäuse defekt ist und wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr! =D


    Viele Grüße,
    Birgit
     
    #14
  15. 31.12.09
    C0RI0LIS
    Offline

    C0RI0LIS C0RI0LIS


    Ein herzliches Dankechön an Euch.:angel10:
    Ich habe mich inzwischen etwas beruhigt - und auch schon geplant, mich ans Service-Center zu wenden, damit ich auch 2010 weitere Wunder (nach eueren Rezepten) mit dem Wundertopf vollbringen kann.

    Ich berichte gerne über den Verlauf.

    Bis dahin, alles Gute für ALLE! :)
     
    #15
  16. 01.01.10
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Andrea,

    vielen Dank für die Zusammenstellung der guten Tipps! :thumbup: Das mit dem Deckel wußte ich auch nicht, werde mir das aber gleich mal angewöhnen. Gott sei Dank ist bisher noch nix Gravierendes passiert.=D

    Schön, daß es so tolle Beraterinnen gibt.
    Herzlichen Dank und alles Gute für 2010!

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***:wave:
     
    #16
  17. 13.01.10
    C0RI0LIS
    Offline

    C0RI0LIS C0RI0LIS


    Moin, Moin,
    wie versprochen, kurzer Bericht.
    Mein TM 31 steht mit frisch erneuertem Gehäuse (neu einjustiert etc.) auf der Arbeitsplatte - und wartet darauf, gleich in Aktion zu treten .
    Kostenpunkt der Gehäuseerneuerung: ca. 80,00 Euro

    Nie wieder lasse ich ihn allein beim Teig kneten - auch dann nicht, wenn er nur 2 Minuten knetet.

    Schönen Tag wünsche ich euch ALLEN.:happy11:
     
    #17
  18. 21.05.10
    Barbara2
    Offline

    Barbara2

    Hallöle, und guten Tag!

    Tolle Tipps. Ich hätte auch noch 1-2, leider habe ich die mal gelesen und weiß nicht mehr wo.

    Darf ich diese trotzdem hier einstellen? Wegen des "Geistige Eigentum" und so?
     
    #18
  19. 23.05.10
    gabriele27
    Offline

    gabriele27 Inaktiv

    hallo andrea, vielleicht kannst du mir auch helfen: darf ich den varomaufsatz zm warmhalten ( 100 grad) in den ofen stellen? wäre für eine antwort sehr dankbar. liebe grüße aus hamburg
     
    #19
  20. 23.05.10
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Gabriele,
    das steht sogar ausdrücklich in manchen rezepten drin. Allerdings würde ich nur auf 100° vorheizen und dann ausstellen, wenn der Varoma reinkommt. Manche Öfen heizen nämlich viel heisser, als die Anzeige angibt. Auch aufpassen, dass du den Kunstoff-Varoma nicht auf den zu heißen Rost stellst...........denn das könnte dann schmelzen.
     
    #20

Diese Seite empfehlen