Alte Brötchen

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von makiosparadies, 02.06.05.

  1. 02.06.05
    makiosparadies
    Offline

    makiosparadies genussvolle

    Hallöchen,

    brauch mal wieder Hilfe: Habe vier alte Brötchen übrig und möchte sie verwerten: Ich weiß man kann Semmelknödel, Paniermehl und Arme Ritter daraus machen - aber es gibt doch bestimmt noch andere Ideen. Habe unter Suchfunktion alte Brötchen eingegeben, aber da erscheint alles was in irgendeiner Form mit Brötchen zu tun hat, hunderte von Beiträgen, konnte aber so auf die schnelle nix finden, was wirklich mit alten Brötchen zu tun hat.[​IMG]
    Hat jemand eine Idee? :lol:

    Grüße

    Dani :p
     
    #1
  2. 02.06.05
    Anne
    Offline

    Anne

    #2
  3. 02.06.05
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Dani,

    spontan fällt mir da nur ein Semmelschmarrn ein. Dazu mußt du die Semmeln klein schneiden wie für Semmelknödel. Dann wird das ganze mit einer Mischung aus Eier, Milch und Zucker übergossen und muß durchziehen. Die Masse füllst du dann in eine gefettete Pfanne und läßt sie gut anbraten, dann wenden und die andere Seite auch anbraten lassen und dann in kleine Stücke zerteilen und gut weiterbacken lassen. Mit Zucker bestreuen und servieren. Dazu gibts bei uns eingemachte Kirschen, oder Zwetschgen oder Apfelmus.

    Liebe Grüße
    Annemarie :wink:
     
    #3
  4. 03.06.05
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo,

    wie wär´s mit Panzanella (Toskanische Brotsalat) den habe ich letztes Jahr auch schon mal aus alten Brötchen gemacht.

    Ich finde, man kann das Rezept auch nach Geschmack variieren (Mozzarella, Oliven oder etwas Schinken / Salami dazu) ist zwar dann nicht mehr Original aber was soll´s :wink: :rolleyes:

    Gruß
    Pebbels
     
    #4
  5. 03.06.05
    Sonnenschnuckel
    Offline

    Sonnenschnuckel

    Hallo,
    ich mach immer Kirschenmichel aus altbackenen Brötchen:

    Kischenmichel

    8 Brötchen in Scheiben schneiden und in
    1/2l lauwarme Milch ziehen lassen

    Mit Rühraufsatz:
    50 g weiche Butter, evtl, vorher etwas anwärmen
    75 g Zucker
    4 Eigelb
    Zitronenschale auf Stufe 4 schaumig schlagen...immer mal schauen

    Über die Brötchen-Milch-Masse geben

    4 Eiweiß mit Rühraufsatz steif schlagen und
    mit 1 kg entsteinte Kirschen zu der restlichen Masse geben und gut durchrühren. Ich mach das mit einem Teigschaber, damit die Kirschen schön bleiben.

    Bei ca 200°C ca. 45 min backen

    Dazu passt supergut warme Vanillesauce.

    LG

    Amelie
     
    #5
  6. 12.06.05
    Ursula-Marie
    Offline

    Ursula-Marie Ursula-Marie

    Hallo makiosparadies,

    ich habe auch noch ein Rezept für trockene alte Brötchen gefunden:

    Serviertenknödel

    10 Brötchen grob würfeln
    750 ml Milch
    3 Eier
    1 Zwiebel hacken
    250g Speck würfeln
    Muskatnuss

    Die Brötchen, gehackte Zwiebel, gewürfelter Speck vermischen und in eine gut gefettete Auflaufform mit Deckel (z.B. Ultra von TW) füllen.
    Milch mit den Eiern vermischen mit Muskat würzen und darüber gießen.
    Deckel schließen.

    Im Backofen bei 190° C ca. 1 Std. garen
    In der Mikrowelle bei 600 W ca. 20 Min. garen

    Schmeckt gut als Beilage zu Fleisch.

    Guten Appetit wünscht

    Ursula-Marie
    :wave:
     
    #6
  7. 16.03.06
    fachaela
    Offline

    fachaela

    den kirschenmichel werd ich morgen machen :wink: . bin schon ganz gespannt drauf
    danke!!!
     
    #7
  8. 10.12.06
    Burgel
    Offline

    Burgel

    AW: Alte Brötchen

    Kann man einen Kirschenmichel mit anderem Obst machen, bzw. mit Welchem :mark2_big:
     
    #8
  9. 03.04.11
    wolfshund
    Offline

    wolfshund Inaktiv

    Hallo Sonnenschnuckel,

    habe heute dein Rezept "Kirschenmichel" gemacht - war super lecker - mit Mo's V-Sosse echt ein Gedicht...
    Danke und 5 Sterne für dich...

    LG
    wolfshund
     
    #9

Diese Seite empfehlen