Alter Wein aus Oma's Keller

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Thermolinchen, 19.03.12.

  1. 19.03.12
    Thermolinchen
    Offline

    Thermolinchen Frau für alle Fälle

    Guten Tag an Alle,

    was mache ich mit Wein (alle Sorten) der im Keller meiner Oma schon seit Jahren, Minimum sind 5!!!!, im Eck steht? Kann man den noch trinken,....oder ist der Essig? Wie lange ist Wein lagerfähig, das gibt es doch auch Unterschiede!?

    Für Tipps wäre ich dankbar und wenn letztendlich nur zum Entsorgen geht.
     
    #1
  2. 19.03.12
    Waldbeere 40
    Offline

    Waldbeere 40 *

    Hallo Thermolinchen,
    mein Mann kennt sich aus mit Weinen, aber dazu müsste er wissen um welche Sorte es sich handelt und um den Jahrgang.
    Ich weis nur, je süsser der Wein umso länger ist er haltbar. Trockenbeerenauslese oder Eiswein hält sich sehr lange. Jahrzehnte.
     
    #2
  3. 19.03.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    ich würd einfach auf meine Nase und Gaumen vertrauen - aufmachen, testen und entweder genießen oder wegkippen.
     
    #3
  4. 19.03.12
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    Weingelee machen..

    gruss uschi
     
    #4
  5. 19.03.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallihallo!
    Meine Ex-Schwiegermutter ist letztes Jahr gestorben. Sie hatte das Wohnrecht in unserem Haus und daher wurde es bei der Scheidung nicht verkauft.
    Jetzt war es dann aber soweit, und als ich mit meinem Lebensgefährten zum Ausräumen ging, fand ich etliche Kartons Wein im Keller, der Älteste war 16 Jahre alt. Lauter Spätlese- oder Auslese-Weine. Auch einige Flaschen Sekt waren dabei!
    Wir haben am Geburtstag meines Lebensgefährten einige Flaschen geleert und jeder meinte, so einen guten Wein habe er lange nicht mehr getrunken!
    Es heißt nicht umsonst: Der Wein muß alt und das Mädchen jung sein! ;)
     
    #5
  6. 20.03.12
    Zauberlöffel
    Offline

    Zauberlöffel Ein Platz für Ulli !

    Hallo Anke!

    Natürlich wäre es besser gewesen, wenn er gelegen hätte! Aber, wie bei Helen, kann es sein, das er wirklich noch gut ist! Es gibt nur zwei Möglichkeiten...Essig oder edler Tropfen :rolleyes:! Weiß ja nicht, was es für ein Wein ist, aber vielleicht hast Du ja auch einen Sammlerwein! Früher gab es mal eine Seite im www....aber leider existiert die nicht mehr :-(! Aber wenn es so wäre, dann nicht öffnen, sondern verkaufen :)!
     
    #6
  7. 24.03.12
    Thermolinchen
    Offline

    Thermolinchen Frau für alle Fälle

    Guten Abend, haben heute Abend die erste Flasche aufgemacht.......Der Weissweinschorle war lecker............Werd jetzt einfach Flasche für Flasche öffnen. Weingelee wäre auch ok. Und dann bei jeder Gelegenheit...Rotweinkuchen, Eierpunsch wird einfach eine Flasche aufgemacht.

    Danke für Eure Tipps..
     
    #7
  8. 25.03.12
    Giftmixerin
    Offline

    Giftmixerin

    Hallo,

    mein Vater hat auf einer Haushaltsauflösung einige Flaschen alten Weines für wenig Geld gekauft. Da er die Verkäuferin kannte, bot er ihr an, daß er die nicht verkauften Weine entsorgen würde. Sie war froh, daß sie sich nicht auch noch darum kümmern mußte. Leider waren selten 2 Flaschen eines Weines da. Manche, die wir geöffnet haben, waren super, manche furchtbar... Wir haben es gemacht, wie du - Anke - einfach immer wieder mal eine geöffnet, und je nach Befund dann getrunken, zum Kochen verwendet, oder weg gekippt. Manche haben erst am nächsten Tag geschmeckt, wenn noch was da war. Bei manchen war auch der Korken schon total zerbröselt.

    Das Weingut aus der Wachau, auf dem mein Vater gerne seinen Urlaub verbringt, sagt, daß allgemein, die "neuen Weine" nicht mehr für längere Lagerung geeignet sind.

    Liebe Grüße
    Alexandra
     
    #8

Diese Seite empfehlen