Frage - Alternative für Gärkorb?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von baba08, 30.05.13.

  1. 30.05.13
    baba08
    Offline

    baba08

    Hi Ihr Brotbäckerinnen. Was kann ich als Alternative für einen -mei mir nicht vorhandenen-Gärkorb nehmen? Wenn ich das Brot so forme, läuft es mir davon, oder? Will schon eine "Brotform" und keinen Fladen. Bin ratlos...:rolleyes:
     
    #1
  2. 30.05.13
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    wenn du Angst davor hast, daß dir das Brot davon läuft, bringt dir ein Gärkörbchen gar nichts. Das Körbchen wird ja vor dem Backen mit Teig befüllt und zum Gehenlassen benutzt. Danach wird der Brotlaib auf das Backblech gestürzt und dann erst gebacken. Ist der Teig also zu weich, fließt es sowieso weg ;) Für das Gärkörbchen muß der Teig also soweit fest genug sein, daß das Brot erst gar nicht zum Fließen kommt.
     
    #2
  3. 30.05.13
    baba08
    Offline

    baba08

    Hm. Hab mich dann wohl falsch ausgedrückt. Ich wollte nicht nur einen "Fladen" gehen lassen. Was kann ich also anstelle des Gärkörbchens zum gehen lassen nehmen?
     
    #3
  4. 30.05.13
    Reikifee
    Offline

    Reikifee

    Hallo

    Einen Sieb mit Leinentuch (gut bemehlt) kannst du nehmen.
     
    #4
  5. 30.05.13
    schlabbi
    Offline

    schlabbi

    Hallo!

    Ich backe jede Woche meine Brote im Holzbackofen und hab mir 1 Euro Plastiksiebe gekauft,die ich mit ausrangierten Geschirrtüchern auslege und auch mit Mehl bestäube.
    Das klappt wirklich wunderbar,läßt sich leicht reinigen und kostet wenig.

    Lg
    schlabbi
     
    #5
  6. 30.05.13
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    das ist aber genau der Punkt: normalerweise braucht ein freigeschobenes Brot aus einem guten Teig überhaupt kein Körbchen. Einfach einen Laib formen, Tuch drüber und gut ist. Eigentlich macht man es wegen dem Muster und weil man es darin eben transportieren kann. Ansonsten geht auch jede gut bemehlte Schüssel, normaler geschlossener Brotkorb etc.
     
    #6
  7. 30.05.13
    papillon
    Offline

    papillon

    Hallo

    Wenn der Teig zu weich ist zum frei Schieben, dann gebe ich ihn auf Backpapier und wickele die Enden zusammen wie bei einem Bonbon. Sobald das Brot fest genug ist, entferne ich dann das Papier.
     
    #7
  8. 30.05.13
    baba08
    Offline

    baba08

    Vielen Dank Euch, werde am Wochenende zur Tat schreiten!
     
    #8
  9. 30.05.13
    shiva267
    Offline

    shiva267

Diese Seite empfehlen