Alternative Gluten?? HIIILFEEEEE

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Flausi, 18.09.11.

  1. 18.09.11
    Flausi
    Offline

    Flausi

    Ich steh grad wie der Esel am Berg. Ich wollte mir nen lecker Low Carb Hefezopf machen, und da steh ich nun un merk, dass ich kein Gluten meht habe. Was mach ich denn jetzt? Die Füllung steht schon, kann also nicht verschieben, sonst muss die in die Tonne.... :-(
     
    #1
  2. 18.09.11
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    ich hab zwar keinen Plan, durch was Du das Gluten in dem Fall ersetzten kannst, aber Du kannst die Füllung einfrieren. ;)
     
    #2
  3. 18.09.11
    Flausi
    Offline

    Flausi

    Haferl, das war nun auch mein Gedanke, bleibt mir wohl nichts.... Schade, hab mich so auf den Zopf gefreut... *snieff*
     
    #3
  4. 18.09.11
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo, Gluten kann man mit Pfeilwurzelstärke ersetzen, sofern man es da hat =D
     
    #4
  5. 18.09.11
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    #5
  6. 18.09.11
    Flausi
    Offline

    Flausi

    #6
  7. 18.09.11
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo Haferl,

    laut Packungsangaben ist es ideal zum Backen:

    "Zusatzinformationen
    Aufgrund ihres neutralen Geschmacks ist sie hervorragend zum Backen geeignet, z.B. erhält Brot eine feine Schnittfläche (Anwendung: pro 1.000g Mehl: 40g Pfeilwurzelstärke). Pfeilwurzelstärke ersetzt bei glutenfreien Broten den geringen Kleberanteil der glutenfreien Mehle, da sie den Brotteig gut bindet."

    Demnach muß man damit genauso gut einen Kuchen backen können. Wie genau man damit allerdings das fehlende Mehl dabei ersetzt, weiß ich auch nicht. Von der Stärke nimmt man ja viel weniger als vom Gluten... vielleicht einfach 300g Mandeln + 10g Stärke? Brot und Soßen hab ich damit schon fabriziert, Kuchen gebacken eben noch nicht - aber es geht wohl ;)
     
    #7
  8. 19.09.11
    Flausi
    Offline

    Flausi

    Danke Wolfsengel

    Hmm, dann müsste ich mal schauen, wo man die bekommt, denn Brote mit Gluzten sind nicht so meins, ich denke es liegt an der Menge die rein muss. Kannst Du mir sagen, wo Du es her hast und was es in etwa kostet?

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 13:24 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag wurde geschrieben um 13:20 ----------

    Oh, hab grad gesehen dass die Pfeilwurzelstürle wohl nichts ist, der GI ist da sehr hoch, also eher nicht für LOGI geeignet....

    Aber, ich frage mich jetzt grad, ob ich nicht Gluten durch Johannisbritkernmehl ersetzen kann? Ist ja auch ein Bindemittel.... Muss ich mal probieren ;)
     
    #8
  9. 19.09.11
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    ich habs ausm Reformhaus oder Bioladen, soweit ich mich erinnere, laut Kleber auf der Packung 0,99 € für 50g. Kann man aber auch online bestellen in größeren Mengen (falls es schmecken sollte ;)) Ich hatte es vorerst auch zum Testen mitgenommen.
     
    #9
  10. 19.09.11
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    keine Ahnung, ob man das mit Johannisbrotkernmehl ersetzen kann.

    Was das mit den KH betrifft: du brauchst vom Gluten 100g, in dem 7g KH enthalten sind. Von der Pfeilwurzel nimmst du ca. 10g mit 8g KH... ist das im Verhältnis gesehen nicht so ziemlich das gleiche? Ich laß mich gern beraten ;)
     
    #10
  11. 19.09.11
    Flausi
    Offline

    Flausi

    @Wolfsengel
    Da ich nicht schon wieder was neues kaufen wollte (hab in den letzten Wochen einiges Geld für Spezialitäten liegen lassen, die man für die LC-Bäckerei so braucht.... und ich noch relativ viel Johannisbrotkernmehl hier habe, hab ich es einfach probiert. Ich hab den http://www.wunderkessel.de/forum/backen-suesse-sachen/8932-lc-hefeteig.html genommen, und statt dem Gluten, entsprechende Menge (hier 14 Gramm) JHBM genommen. Dummerweise hab ich nicht daran gedacht, dass ja das Volumen des Gluten fehlt, daher wurde etwas weich. Was in dem Fall kein Problem, da ich eh einen Blechkuchen gemacht habe. Ich muss sagen, es hat funktioniert ;) Das nächste mal werde ich dann etwas mehr Mandeln und entsprechend weniger Quark nehmen. Sollte es klappen, stell ich dann mal das Rezept hier mit allen genauen Angaben ein ;)

    Ach ja, die Menge habe ich errechnet, in dem ich das Gesamtgewicht alles Zutaten genommen habe, mit der Grundregel, 20 Gramm pro Kilo, und entsprechend runter gerechnet.
     
    #11
  12. 19.09.11
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    wunderbar, wenns geklappt hat ;) Ich bin leider etwas eingeschränkt, da ich die Mandeln immer mit was anderem ersetzen muß und man es manchmal doch ziemlich rausschmeckt - nicht unlecker, aber eben immer mal wieder gewöhnungsbedürftig. Zum Glück essen meine Leute (fast) alles =D
     
    #12
  13. 19.09.11
    Flausi
    Offline

    Flausi

    Oh, das mit den Mandeln ist doof. Aber bestimmt hast Du da gute Alternativen gefunden, oder? Ja, meine Grosse bekommt auch je länger je mehr Geschmack an den Low Carb Sachen, auch wenn sie es absolut nicht nötig hat ;)
     
    #13

Diese Seite empfehlen