Am Tisch mitessen...

Dieses Thema im Forum "Hits für Kids" wurde erstellt von amfo2007, 05.12.08.

  1. 05.12.08
    amfo2007
    Offline

    amfo2007 Inaktiv

    Hallo meine Zwillinge sind jetzt ein Jahr und essen meist am Tisch mit bzw. halt nicht mehr ihren Brei. Habt ihr ein paar Ideen? Kartoffelbrei ist sehr beliebt und Wurst und Grießbrei. Nudeln werden mal gegessen und mal nicht. Ist irgendwie schwierig. Immer das gleiche machen will ich nicht und da meine Tochter noch keinen Zahn und mein Sohn gerade erst 3 Zähne bekommen hat ist es halt mit beissen auch nicht weit her. Ihren Gemüsebrei essen sie gerade gar nicht mehr gern...Mir fällt irgendwie nix mehr ein.
    Pfannkuchen und daraus dann Flädlesuppe, Kartoffelbrei, Grießbrei und Grießklößle und sowas mögen sie, aber ist ja net gerade vielfältig und Gemüse sollte ja auch dabei sein.
    Bin dankbar für eure Tipps...

    Grüße
    amfo2007
     
    #1
  2. 05.12.08
    Bine77
    Offline

    Bine77

    Hallo Amfo!! :)

    Ich hab jetzt nicht unbedingt einen Tipp für eine besondere "Kinderspeise" - weil ich hab einfach ganz normal für uns gekocht und mein Kleiner hat mitgegessen (selbst bei Fisch, Fleisch oder anderen deftigen Sachen...).

    Ich wollte von Anfang an dafür sorgen, dass er eine vielfältige Küche kennenlernt, und gar nicht in diese Schiene "Kinderessen" hineingerät...
    Wenn er etwas nicht gemocht hat, hat er eben nur die Beilagen gegessen, oder nur das Gemüse... Aber ich hab von Anfang an drauf bestanden, dass er zumindest einen Bissen von allem kostet.
    Lediglich auf scharfe Gewürze und Alkohol zum Kochen hab ich verzichtet, aber das tu ich selbstverständlich auch heute noch, mein Schatz ist jetzt 4,5 Jahre alt.

    Ich wünsch Dir viel Spaß mit Deinen Zwillingen - und keine Sorge, kein Kind verhungert bei Tisch - und auch wenn noch keine Zähnchen da sind, die Kiefer sind trotzdem schon stark genug, um das meiste zu zerdrücken... (steck mal deinen Finger rein... ;))

    :wave: Bine
     
    #2
  3. 05.12.08
    tihv
    Offline

    tihv

    Hallo amfo,

    ich habe mir abgewöhnt zu überlegen was die Kinder wohl gerne essen...... Bei meinen wechselt das ständig. Mein mittlerer ißt wenig und schon gar nichts "gesundes" und ich mittlerweile lass ich Ihn und nehme es kommentarlos hin.

    Also, was ich sagen wollte: Koche was Dir schmeckt und machs den Kindern klein.
     
    #3
  4. 06.12.08
    Leinalem
    Offline

    Leinalem Inaktiv

    Hallo amfo,

    ich kann mich nur anschließen: meine Tochter ist 13 Monate und isst schon mindestens 3 Monaten vom Tisch mit. Und sie hat auch erst drei Zähne.
    Ich koche normal, allerdings ohne Alkohol und nicht so stark gewürzt. Für sie schneid ich einfach alles klein bzw. zerdrücke es mit Soße. Meistens mache ich Salzkartoffeln, Nudeln, Reis, *bly aber auch Klöße. Dazu gibt es alle Arten von Fleisch als Braten, Gulasch oder auch kurzgebraten - dann brate ich für sie nicht so stark an. Außerdem noch Gemüse im Wechsel - Karotten, Mischgemüse, Wirsing, .............
    Sehr gerne isst sie auch Gemüsecremesuppen oder Eintopf mit Wienerle.

    Mittlerweile ist es so, dass ich sie auch nicht mehr mit etwas anderem abspeisen kann - sie will genau das, was wir auch essen. Also gibt es halt im Moment die Sachen die ich ihr absolut noch nicht geben will (z. B. Pommes) eher selten bzw. gar nicht.

    Also viel Spaß beim Kochen und mit deinen Kleinen!

    Grüssle
    Leinalem
     
    #4
  5. 06.12.08
    isabel
    Offline

    isabel

    Hallo amfo

    Ehrlich gesagt finde ich dieses "Kindergericht" irgendwie absperrend für Kinder. Bei mir gab es immer das gleiche für alle Sohn und Tochter hatten Brust bis zum Ersten lebensjahr und dann hat es angefangen mit - hinsetzten und mittessen. Ich habe nie extra essen für die beiden gemacht und da ich eine sehr gute "esserin" - "grins" war und bin - habe ich auch immer ganz normal gegessen beim stillen - daher merkt man das sie alles mögen was ich normalerweise auch gerne mag. (Einfach alles - schlimmm!!)
    Lasse sie viel obst und gemüse essen - fisch und fleisch am besten gesund gekocht und einfach klein geschnitten.
    Es gibt nix besseres als ein Kind mit 5 Jahren zu sehen das sich einen ganzen Teller Gemüse oder Grünen Salat richtig schmecken lässt!.
    Ich wünsche die viel viel Glück - denn ich kenne da storys.....
    Sollen sie spuken - lasse sie spuken - andersmal nochmals ausprobieren - Nur nicht stressen! Thats the secret!:goodman:
    Isabel
     
    #5
  6. 06.12.08
    Fledermaus
    Offline

    Fledermaus

    Hi Amfo,

    kann mich da meinen Vorschreiberinnen eigentlich nur anschließen.
    Meine beiden haben die Babybrei-Phase fast komplett übersprungen, hab sie beide 1 Jahr voll gestillt, und dann haben sie eigentlich gleich am Tisch mitgegessen - anfangs halt nur Karotten, Kartoffeln etc.
    Nachdem ich mehrfach das "Kinder-Gericht" entsorgen musste, hab ich mir - und den Kindern - den Stress erspart und ihnen einfach "unser" Essen kleingeschnitten. Hat prima geklappt. Meine Kinder (5 Jahre, fast 2 Jahre) essen immer noch fast alles, nur bei Kartoffelpüree streiken sie - wahrscheinlich Spätfolgen *grins*!
     
    #6
  7. 07.12.08
    sausewind
    Offline

    sausewind

    Hallo Amfo,

    bei uns war das am Anfang auch ein Problem.
    Ich bin bei meiner Tochter mit 12 Monaten auf Brei umgestiegen, den hat sie verweigert und ausgespuckt.
    Nach mehreren "Fehlversuchen" hat mein Mann ihr dann Nudeln mit Soße gegeben. Seit diesem Moment isst sie alles was bei uns auf den Tisch kommt. Wir haben uns angewöhnt weniger scharf und salzarm zu kochen. Wir haben dann für uns immer am Tisch etwas nachgewürzt.
    Mittlerweile ist sie 5 und ihre Leibspeiße ist Nudeln mit Soße. Sehr seltsam ;).
    Kinder können auch mehrere Tage hintereinander das selbe essen, die haben damit überhaupt keine Probleme. Gebe ihnen vielleicht auch mal Apfelstücke oder Karotten zum beißen, als Zwischenmahlzeit.
     
    #7
  8. 07.12.08
    amfo2007
    Offline

    amfo2007 Inaktiv

    Hallo ihr Lieben!
    Vielen Dank für eure Antworten. Stimmt eigentlich was ihr schreibt. Warum bin ich da nicht selbst drauf gekommen?!?! ;)
    Ist trotzdem ne Umstelltung von nicht immer so gesund auf gesund, aber soll ja mir und meinem Mann nicht schaden *g*
    Schönen Abend noch...

    Liebe Grüße
     
    #8

Diese Seite empfehlen