AMC-Topf "STARLINE" - Induktionsgeeignet?

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von Ohnemoosnixlos, 04.01.14.

  1. 04.01.14
    Ohnemoosnixlos
    Offline

    Ohnemoosnixlos

    Frohes, Neues Jahr ihr Hexen allerortens,

    wer kann mir sagen, ob die AMC-Topf-Serie "STARLINE" - induktionsgeeignet ist?

    Schon jetzt ein herzliches Dankeschön für Eure Antworten.
     
    #1
  2. 05.01.14
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo Mosi,

    hast Du diese Töpfe schon oder willst Du sie erst kaufen? Ich habe mal gehört, das der Boden magnetisch sein muss um Induktions geeignet zu sein. Wenn Du also die Töpfe besitzt, halte einfach einen Magneten darunter. Dann weißt Du ob sie geeignet sind.
     
    #2
  3. 05.01.14
    Ohnemoosnixlos
    Offline

    Ohnemoosnixlos

    Huhu delphinfreak - ich habe zwei Töpfe dieser Serie - geerbt - aber ich mag mir jetzt noch gerne weitere zulegen - meine Mum hat sie auf einem ganz normalen Ceranfeld genutzt - von Induktion hatte der Berater damals nix erzählt, kam es doch erst langsam auf....gute Idee mit dem Magneten, das werde ich mal probieren....
     
    #3
  4. 05.01.14
    Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    Hallo,
    bezüglich des AMC … :) meine Mutter hatte damals auch diese Töpfe gekauft und war total unzufrieden damit.
    Das größere Übel war aber, dass sich die Vertreter auf keine Missbilligung oder negative Kritik eingelassen haben.
     
    #4
  5. 05.01.14
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Hallo,
    ich besitze schon viele Jahre AMC und kann darüber nichts negatives berichten,d.h.ich war immer zufrieden damit.Das war aber nicht die Frage.Seit ich auf Induktion umgestiegen bin,kann ich diese Töpfe und Pfannen nicht mehr benutzen,leider.Zum Glück ist es bei Induktion so,dass man auch etwas billigere Töpfe nehmen kann.
     
    #5
  6. 05.01.14
    renette
    Offline

    renette

    Hallo,

    ganz spontan würde ich sagen nein.
    Die "Alten" sind dafür auf jeden Fall nicht geeignet.
    Ich habe zum Beispiel zwei neuere AMC Töpfe, dort ist im Deckelboden Induktion angegeben.
    Es gab wohl mal so eine Art Umtauschaktion mit Zuzahlung, weiß aber nicht, ob es dies noch gibt.

    LG
    renette
     
    #6
  7. 05.01.14
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Mosi,

    das kommt auf das Herstellerjahr an. Ich weiß allerdings nicht mehr ab wann die Töpfe geeignet sind.
    Meine habe ich vor ein paar Jahren getauscht weil ich einen Induktionsherd bekommen habe. Allerdings haben wir trotzdem nochmal eine Stange Geld investieren müssen. Aber die Töfpe sind halt genial.
    Halte doch mal einen Magneten an den Boden, dann weißt du gleich ob deine Töpfe geeignet sind oder nicht.
     
    #7
  8. 05.01.14
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo,

    wenn der Topf für Induktion geeignet ist, steht es auf dem Topfboden. Einfach mal umdrehen und lesen. :rolleyes:
     
    #8
  9. 05.01.14
    Ohnemoosnixlos
    Offline

    Ohnemoosnixlos

    Tagchen - kein Eintrag "Induktion" - und auch kein Magnet - damit dürfte die Sache eindeutig sein. Eintauschen würde ich sie def. nicht - ich überleg mir dann mal, ob sich die Töpfe lohnen oder ob nicht z.B. die von Fissler gleichermaßen ihren Zweck erfüllen....

    In jedem Fall danke für Eure Antworten - war mal wieder sehr hilfreich hier.
     
    #9
  10. 05.01.14
    Ruth72
    Offline

    Ruth72

    Also, wir haben die Fisslerprofiserie und einen Gasherd. Die Töpfe sind induktionsgeeignet und super!
    war mal auf einer AMC party, die Töpfe bringen es nur, wenn man seine Kochweise komplett umstellt. Mir waren sie zu teuer und ich kenn mich. Wir stellen uns nicht so massiv um ...

    Lg Ruth
     
    #10
  11. 05.01.14
    Ohnemoosnixlos
    Offline

    Ohnemoosnixlos

    Tagchen - kein Eintrag "Induktion" - und auch kein Magnet - damit dürfte die Sache eindeutig sein. Eintauschen würde ich sie def. nicht - ich überleg mir dann mal, ob sich die Töpfe lohnen oder ob nicht z.B. die von Fissler gleichermaßen ihren Zweck erfüllen....

    In jedem Fall danke für Eure Antworten - war mal wieder sehr hilfreich hier.

    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    Hallo Ruth,

    das stimmt: wenn über den Salzkartoffeln 2 cm Wasser stehen, bringt der beste Topf nix. Und den Deckel auf den Topf, erspart auch schon ne Menge. Von Fissler habe ich seit über 30 Jahren einen Schnellkochtopf und der funktioniert immer noch super....Das war einer der ersten, mit dem berühmten Sandwichboden....aber auch da merke ich, dass wir,vor allem aber mein Mann, ihn nicht immer dann einsetzen, wo´s Sinn machen würde...

    Danke für deinen Beitrag.
     
    #11
  12. 05.01.14
    emi
    Offline

    emi

    Hallo Skotty,

    Deine negative Einstellung zu den AMC-Töpfen verstehe ich nicht. Sicher, man muss umdenken und die alten Gewohnheiten, z.B. Kartoffeln in sehr viel Wasser kochen usw. ablegen, dann klappt das auch. Ich bin schon ein älteres Semester und habe meine ersten Töpfe sein 1973! In den 90ziger Jahren habe ich fast alles gegen neue umgetauscht, weil auf dem Deckel ein Thermostat war. Nur einen "alten" Stieltopf habe ich als Andenken behalten. Bei meinen ersten Töpfen konnte ich die Temperatur nur mit "Handauflegen auf dem Deckel" prüfen, da war die neuere Serie schon einfacher mit dem Thermostat und dem Piepser.

    LG
    emi
     
    #12
  13. 05.01.14
    Ruth72
    Offline

    Ruth72

    Hallloooo, wir haben doch alle den Mixi, wer kocht denn da noch Kartoffeln im Kochtopf? Dampfgegart schmecken die doch viiiiiiiiiel besser ... ;)

    lg Ruth
     
    #13
  14. 06.01.14
    emi
    Offline

    emi

    Guten Morgen Ruth72,

    ja da siehst Du, das ist auch "Gewohnheit". In meinem Topf habe ich nur ganz wenig Wasser und der Deckel wird nicht abgehoben und die Kartoffeln schmecken mir schon seit 40 Jahren, da habe ich zum TM keinen Unterschied bemerkt. Habe ich Gemüse, dann kommt etwas mehr Wasser rein - das ich dann noch als Salatsoße verwende -ein gelöchterter Topf oben drauf und ich habe beides gleichzeitig fertig. Da laß ich meinen "Burschen" ruhen und habe die Töpfe leichter und schneller gespült, als den "Burschen", den ich erst 2007 - leider - bekommen habe und Strom verbrauche ich wohl nicht mehr, das habe ich aber noch nicht ausgerechnet.

    LG
    emi
     
    #14
  15. 06.01.14
    Ruth72
    Offline

    Ruth72

    Hallo emi,

    also, ich hab den Mixi erst seit Mitte 2012, Gewohnheit ist das bei mir noch nicht ... ;)
    ich sag auch nicht, dass Amc Töpfe schlecht sind, sie sind aber sehr teuer und ich hab im Bekanntenkreis erlebt, dass man sich anfangs drauf einliess, dann aber doch wieder wie gewohnt kochte. Und zwar IN Amc Töpfen ... Das finde ich quatsch.

    jedem weiterhin viel Spass beim Kochen.

    lg Ruth
     
    #15
  16. 06.01.14
    renette
    Offline

    renette

    ICH.
    Hallo,

    die Menge, die der TM mir gart, reicht bei weitem nicht aus.
    Benötige fürs Mittagessen fast 2 kg Kartoffeln, dafür und fürs restliche Kochen sind meine AMC Töpfe einfach nur super.
    Koche damit seit über 25 Jahren und immer noch mit den gleichen Töpfen.

    LG
    renette
     
    #16
  17. 06.01.14
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Ruth,

    wenn man die Kartoffeln einfach nur so nass wie man sie abgießt in den AMC Töpfen gart sind die ebenfalls dampfgegart, man benötigt kein zusätzliches Wasser. Geschmacklich kann ich da keinen Unterschied feststellen.
    Ich nehme bei kleineren Mengen den Mixi und wenn es mal mehr sein soll den AMC Topf.
     
    #17
  18. 06.01.14
    Ruth72
    Offline

    Ruth72

    Ok. Ich geb mich geschlagen ... ;) ... Wir sind aber auch nur zu Dritt!

    Lg Ruth
     
    #18

Diese Seite empfehlen