Ameisen

Dieses Thema im Forum "Garten / rund ums Haus" wurde erstellt von makiosparadies, 14.05.05.

  1. 14.05.05
    makiosparadies
    Offline

    makiosparadies genussvolle

    Hallo,

    Hilfe - ich habe massenhaft Ameisen im Haus! :evil:
    Ich wohne in einem alten Bauernhaus, , hier sind aber jede Menge "Einstiegslöcher" in den alten Steinwänden, durch die diese Viecher mich besuchen kommen!
    Bin schon mit Argus-Augen um's Haus geschlichen, kann aber die "Wege" der lästigen Viecher nicht finden.
    Habe schon mit Backpulver versucht denen den Garaus zu machen. Aber hat irgendwie nix genützt.
    Sobald ich nur ein bischen mal ne gefüllte Hundefutterschüssel auf dem Boden stehen lasse.......schon sind sie da.

    Ich werde wahnsinnig!:banghead:

    Hat hier einer einen Rat? :scratch:


    Grüße Dani
     
    #1
  2. 14.05.05
    Nanu
    Offline

    Nanu

    Hallo Dani,

    ich denke bei so einem massiven Auftreten von Ameisen wirst Du mit Hausmittelchen nicht weiterkommen...
    Es gibt für den Wohnbereich Ameisenköderboxen, die an den Ameisenstraßen aufgestellt werden sollen.
    Die Ameisen ernähren sich von dem Inhalt der Dosen, und tragen es somit weiter in ihre Nester.
    Für den Außenbereich gibt es Pulver, kann auch aufgelöst vergossen werden.
    Kinder und Haustiere sind jedoch von den Dosen etc. fernzuhalten!

    Im vergangenen Sommer sind bei uns im Verlauf eines Tages (an dem wir alle abwesend waren) Ameisen unter dem Haustürschlitz ins Haus eingedrungen... hatten sich bis in die Küche vorgearbeitet, sodaß ich sie in der Zuckerdose fand! Habe sie dann nur mit Hilfe der Boxen aus dem Haus vertreiben können- manchmal ist Chemie doch gut-.

    Viel Erfolg
    Barbara
     
    #2
  3. 14.05.05
    die_rote_zora
    Offline

    die_rote_zora

    Hallo

    Meine Eltern hatten mal so einen Angriff,anders kann man das nicht nennen.In jedem Schrank in der Küche waren sie zu finden.Sie mussten alles wegwerfen.Da half dann auch nur noch Chemie.Seitdem ist mein Vater immer auf der Lauer und wenn sich welche anschleichen wollen gibt es erstmal Backpulver.Für ein paar wenige ist das ok .Hoffe du hast die lästigen mitbewohner bald im griff.
     
    #3
  4. 14.05.05
    hexenfett
    Offline

    hexenfett

    Hallo,

    ich kann den anderen nur zustimmen, dass bei einer solchen Plage die Chemiekeule das einzig wirksame ist.

    Mit der gieserei hatte ich guten Erfolg.

    Wenn du mal weißt wo die Vicher reinkommen, kannst du es mit doppelseitigem Klebeband versuchen. Das funktioniert auch bei Pflanzen die von Ameisen wegen der Läuse heimgesucht werden. Einfach um den Stamm kleben und darauf achten, dass die Vicher nicht über herunterhängende Äste einen Weg nach oben finden :roll:
     
    #4
  5. 14.05.05
    Burgel
    Offline

    Burgel

    Auch wir haben ein altes Sandsteinhaus :-O

    und vor einigen Jahren Ameisen über Ameisen.
    Seitdem ist Alles,aber wirklich Alles in Tupperdosen.
    Totgekriegt haben wir sie letztendlich auch nur mit den giftigen Köderdosen!!

    Seitdem ist Ruhe......... :finga:
     
    #5
  6. 14.05.05
    makiosparadies
    Offline

    makiosparadies genussvolle

    Na, ich sehe schon....muss mit der Chemiekeule doch noch kommen....habe jetzt gerade mal Teebaumöl (habe ich im Internet vorhin gelesen) auf Wattepads im ganzen Küchenbereich verteilt, und auch schon ein paar Ritzen zugeklebt (mit so Dichtungsmasse)...jetzt mal sehen, ob es schon was nützt.
    Habe alle Lebensmittel auch super in Tupper u.ä. verpackt und alles Obstige und Gemüsige schon in unseren Vorratskeller. Es steht also eigentlich nichts mehr rum.
    Habe gestern aber z. B. den Baileys im TM gemacht und danach den TM natürlich, und wirklich (!!!) gründlich geputzt - anschließend noch ne Broccolisuppe und dann wieder geputzt....und heute morgen sitzen doch tatsächlich eine kleine Gruppe meiner kleinen "Freunde" im Jacques. :pukeright:
    Trotzdem, vorab schon mal Danke - und mal sehen ob's was bringt.


    Euch einen schönen Abend

    Grüße

    Dani :wink:
     
    #6
  7. 14.05.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Dani,

    kann mir gut vorstellen, wie schrecklich das für dich ist. Wir standen mal mit dem Wohnmobil in einem mit Ameisen verseuchten Campingplatz (haben wir auch erst am zweiten Tag gemerkt. Und wir wunderten uns sch0n, dass so ein schöner, romantisch gelegener Campingplatz so verlassen ist). Werde ich nie vergessen; Tage später gribbelte es mich noch überall :sad1: .

    Supergute Erfahrungen habe ich mit Zimt gemacht :thumbright: . Wenn es im Frühjahr die Ameisen von unserer Terrasse ins Wohnzimmer verschlägt, streue ich immer üppig Zimt die Terrassentür entlang (kann man hinterher absaugen). Dann hat der Spuk ein Ende und das Ganze ist auch noch umweltfreundlich. Außerdem streue ich den Zimt in die Ameisennester, die ich sehe (z.B. zwischen den Terrassenfugen haben sie bei uns gerne ihre Behausungen). Wichtig ist es auch zu vermeiden, dass Krümel oder Zucker herunterfallen. Sowas lieben Ameisen nämlich ganz besonders (v.a. den Zucker).

    Toi, toi, toi, dass du bald wieder deine Ruhe hast :tweety: .

    Viele Grüße
    Radieschen
     
    #7
  8. 15.05.05
    Reni
    Offline

    Reni

    Oh Dani, da leide ich gleich mit.

    Ich hatte mal früher in meine Single-EG- Wwhnung nach dem Urlaub Ameisen.
    Das war eckelhaft :x

    Küchenschrank auf und überall laufen die Viecher rum (*schüttel*)

    Spontan habe ich die Viecher erst einmal mit dem Staubsauger gejagt.
    Dann hatte ich aber Glück und habe die Ameisenstraße gefunden. Als es dunkel war und alle im Nest waren, habe ich dann auch die chemische Keule genommen.
     
    #8
  9. 16.05.05
    makiosparadies
    Offline

    makiosparadies genussvolle

    Habe heute schon den ganzen Tag keine Ameisen mehr im Haus. :blob2:
    Hoffe die Biester haben wirklich genug von uns und meinen Teebaumwattebällchen, wenn sie wiederkommen, werde ich doch noch losmarschieren und die Chemische Keule schwingen!
    :axe:

    Dafür hatte ich heute einen Zeckenbiss - das erfreut mich natürlich auch mal wieder nicht. :cry:
    Man sieht halt, wenn man so im Grünen wohnt, wie ich, dann hat man es jeden Tag mit anderem Getier zu tun!
    Am Muttertag hatten wir eine Ringelnatter im Kinderhäuschen im Garten, die ziemlich groß war und uns mächtig "angefaucht" hat. :-O

    Hoffe, aber Euch geht es allen soweit gut

    Bis denne

    Ganz liebe Grüße

    Dani :p
     
    #9
  10. 17.05.05
    Burgel
    Offline

    Burgel

    Tja,bei der Hitze bei Euch :lol: :lol: gibts halt viel Viechzeugs........ 8-)
     
    #10
  11. 17.05.05
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo ihr Ameisengeplagten,

    bei uns wollten die Viecher auch durch die Terrasse ins Wohnzimmer ziehen :evil: . Zuerst habe ich Zimt gestreut und dann noch Backpulver dazu - aber die Ameisen sind unbeirrt weiter gelaufen - die wollten wahrscheinlich schon anfangen einen Kuchen zu backen, nachdem ich ihnen die Zutaten gebracht hatte :lol: .
    Ich habe dann das Backpulver auf die Ameisen und auf das (vermutliche) Nest unter der Fußbodenleiste gestreut und mit der Blumenspritze befeuchtet. Dadurch fing das Backpulver an zu schäumen und die Ameisen waren innerhalb weniger Sekunden hinüber :wink: :oops: . Das ganze aufgewischt und weggesaugt und bis jetzt herrscht Ruhe =D
    Ich habe jetzt sicherheitshalber schon diese Köderdosen auf der Terrasse verteilt um evtl. "Nachmieter" abzuhalten.

    Also, vielleicht probiert ihr´s mal aus, ob eure Ameisen das auch nicht mögen.

    LG
    Pebbels
     
    #11

Diese Seite empfehlen