Ameisenkuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Anj, 01.09.02.

  1. 01.09.02
    Anj
    Offline

    Anj

    100 g Blockschokolade (Zartbitter oder Vollmilch) -- in Stücke schneiden, 10 Sek, Stufe 6, danach umfüllen

    250 g Margarine
    180 g Zucker
    1 Pk. Vanillinzucker
    4 Eier --- 1 min. Stufe 6 schaumig rühren
    1Eßl. Rum
    200 g Eierlikör --- 5 Sek, Stufe 3

    250 g Mehl
    1 Pk. Backpulver --- 20 Sek, Stufe 4 mit Hilfe des Spatels umrühren

    die zerkleinerte Schoko dazu und 15 Sek. Stufe 4 mit Hilfe des Spatels unterheben
    in eine gefettete Gugelhupfform geben

    Backtemp: 170 °C
    Backzeit ca. 50 Min.

    Gutes Gelingen
    LG Anj
     
    #1
  2. 02.09.02
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Liebe Anj,
    das Rezept ist schon gespeichert-bin immer auf der Suche nach Rührkuchenrezepten- und das hier liest sich gut.
    Danke.
    Liebe Grüsse
    Marion
     
    #2
  3. 17.09.02
    Anja
    Offline

    Anja

    Hallo Anj,

    gibt es Blockschokolade als Vollmilch und Zartbitter?
    Wird die Schokolade bei 20 Sec. Stufe 6 stückig, bei mir wird es eher Kakao?
    Anja
     
    #3
  4. 17.09.02
    Buzymum
    Offline

    Buzymum Inaktiv

    Hallo Anja,

    Ja, gibt es, ich benutze allerdings zum Backen immer "normale" Schokoladetafeln (je 100 g), das klappt genauso und ist erheblich billiger als Blockschokolade.

    Viele Grüße

    Buzymum
     
    #4
  5. 17.09.02
    Anj
    Offline

    Anj

    Hallo Anja,
    Buzvmum hat ja schon geantwortet, allerdings sind "normale" Tafeln nicht so hart wie Blockschokolade. Dann musst du besser ne niedrigere Stufe wählen. Übrigens in meinem Rezept steht 10 Sek. nicht 20 Sek.( Vielleicht hast du dich auch vertippt). Als ich den Kuchen gemacht habe, waren es noch Stücke. Probier doch nächstes Mal erst 5 Sek aus und schau nach ob dir die Schokostücke noch zu groß sind, dann evtl. nochmal wenige Sek einschalten.
    Hoffentlich kriegst du`s nächstes Mal hin
    Liebe Grüsse Anj
     
    #5
  6. 05.10.02
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Anj,
    habe heute mal endlich den Ameisenkuchen ausprobiert. Der Teig wurde super cremig und der Geschmack war genial. Einen Hauch von Eierlikör hat man noch rausgeschmeckt. Es ist kein Stück übrig geblieben. Wie gut, dass ich noch alle Zutaten im Hause hab, da kann ich direkt noch mal backen.
    Liebe Grüsse
    Marion
    =D =D =D =D =D =D =D
     
    #6
  7. 28.10.02
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Anj,
    den Ameisenkuchen kann man auch sehr gut in Muffinsförmchen backen;ergibt ca. 20 Stück der kleinen Köstlichkeiten. Backzeit ca. 30 Minuten.

    Liebe Grüsse
    Marion =D
     
    #7
  8. 28.10.02
    Anj
    Offline

    Anj

    Hallo Marion,
    freut mich das er dir schmeckt.
    An die Muffins hab ich gar nicht gedacht. Stimmt ja, ich hab den Teig auch schon mal als Muffins ausgebacken.

    Liebe Grüsse Anj
     
    #8
  9. 14.01.03
    Lillimonster
    Offline

    Lillimonster

    Hallo Anj,
    ich muss ein Lob loswerden!
    Der Kuchen war super Klasse. Nur: Er war leider zu schnell weg.... =D
    Danke für das Rezept.
     
    #9
  10. 20.01.03
    Elke
    Offline

    Elke

    Wir hatten am Wochenende den leckeren Ameisenkuchen, er hat wirklich nur den einen Nachteil, dass er zu schnell aufgegessn wird. :wink:
    Da ich noch eine offene Packung Schokostreusel hatte, wurden die zu meinen Ameisen. :p
    Danke für das tolle Rezept! =D
    LG Elke :lol:
     
    #10
  11. 10.09.03
    Elli
    Offline

    Elli

    Ameisenkuchen für Kinder

    Hallo,
    ich bin auf der Suche nach einem Kuchen für die Einschulung meines Neffen auf den Ameisenkuchen gestossen. Nun meine Frage: verflüchtigt sich der Alkohol beim Backen oder gibt es eine Alternative. Es essen Kinder mit.
     
    #11
  12. 10.09.03
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Elli,

    durch das Backen verflüchtigt sich der Alkohol in der Tat. Von daher wäre es keine Gefahr. Allerdings bleibt der Alkoholgeschmack erhalten.
    Die Kinder gewöhnen sich so an den Alkoholgeschmack und können dann später gar nicht unterscheiden, was Sache ist. Seit ich Kinder habe, lasse ich den Alkohol ganz weg, auch in Soßen.
    Ich mache meinen Ameisenkuchen immer mit einem Rezept für Rotweinkuchen und ersetze den Wein mit Apfel- oder Kirschsaft.

    Liebe Grüße

    Ute
     
    #12
  13. 10.09.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Elli,,
    ich mache den Kuchen immer mit Eierlikör, allerdings sind meine Kids größer :-? Für die Einschulung würde ich es auch nicht machen.
    Aber eine gute Alternative ist doch unser "Multi-Vario-Kuchen" - der ist so mega-lecker , schnell gerührt und so vielseitig, da kannst du 4 Kuchen mit dem selben Teig an einem Tag backen, da merkt keiner, daß es immer der selbe Teig ist, nur mal mit Kokos, mal mit Schokolade, mal mit Kirschen, mal mit Zwetschgen.
     
    #13
  14. 11.09.03
    Elli
    Offline

    Elli

    Kuchen

    Hallo,
    Danke für die Antworten. Mhhh.... überleg...... das mit dem Multi-Vario-Kuchen ict auch ne gute Alternative. Schau'mer mal.
    Auf alle Fälle Danke.
     
    #14
  15. 13.09.03
    Elli
    Offline

    Elli

    Einschulung

    Hallo,
    wollt nur kurz berichten. Habe mich für etwas ganz anderes entschieden und habe Schmandkuchen gemacht. War mal wieder superlecker und ist gut angekommen.
     
    #15
  16. 02.07.06
    Zauberlehrling
    Offline

    Zauberlehrling

    AW: Ameisenkuchen

    Wollte grad mein Rezept einstellen, aber dieses hier ist fast so wie meins. Wollte aber schnell meine alkoholfreie Variante vorstellen. Hab statt des Eierlikörs (wegen der Kinder ) eine fertige Vanillesoße genommen und den Rum einfach weggelassen. Die Vanillesoße hatte ich grad noch übrig, war so eine aus dem Tetrapack und konsistenzmäßig halt wie der Eierlikör, daher bin ich auf die Idee gekommen.
    Schmeckt superlecker !!!
    Probiert es aus.
     
    #16
  17. 02.07.06
    Leanae
    Offline

    Leanae

    AW: Ameisenkuchen

    Mmmmh der klingt ja superlecker. Werde auch auf jeden Fall testen. Allerdings werde ich auch die Vanillesaucevariante von Zauberlehrling nehmen, da mein Mann keinen Alkohol im Essen mag. Und die Kinder könnten dann auch ein Stück probieren.

    Liebe Grüße
    Michelle
     
    #17
  18. 23.01.07
    anki1
    Offline

    anki1

    AW: Ameisenkuchen

    Hallo,

    habe gerade den Ameisenkuchen in Einweck-Gläsern (Sturzform) im Ofen. Mal sehen, ob er sich auch als "Glas-Kuchen" eignet. Eigentlich kann man ja jeden Rührkuchen nehmen und so eingeweckt halten die Kuchen bis zu einem halben Jahr. Alle die ich bis jetzt gemacht habe waren klasse. Schön saftig und frisch. Mal sehen wie sich der Ameisenkuchen eignet.

    LG
    Andrea
     
    #18

Diese Seite empfehlen