Amerikanisches Haferflockenbrot

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von Lissie, 16.02.12.

  1. 16.02.12
    Lissie
    Offline

    Lissie

    Guten Morgen,

    ich habe im Netz eine tolle Seite mit vielen Brot-Rezepten gefunden.
    http://www.petras-brotkasten.de/
    Das Amerikanische Haferflockenbrot habe ich sofort nachgebacken, wir haben getestet und für gut befunden. Ein süßes Brot - mal was ganz anderes.

    Amerikanisches Haferflockenbrot
    (TM-tauglich)


    Zutaten:

    480 ml Wasser
    1 Eßl. Butter
    100 gr. Haferflocken
    20 gr. frische Hefe (1 Beutel Trockenhefe)
    210 gr. Wasser, lauwarm
    175 gr. Zuckerrübensirup
    2 Teel. Salz
    750 Gr. Weizenmehl (Typ 405)
    flüssige Butter (zum Bestreichen des gebackenen Brotes)


    Zubereitung:

    Das heiße Wasser in den TM füllen, auf 100 Grad erhitzen. Dann die Haferflocken zugeben und kurz unterrühren (LL, Sanftrühren)
    Die Masse im TM kalt werden lassen und 45 Min. quellen lassen.

    Anschließend die Masse kurz auf Stufe 3 aufmischen.
    Das restliche Wasser mit der zerbröselten Hefe zugeben und kurz unterrühren.
    Den Zuckerrübensirup unterrühren, dann das Mehl und das Salz hinzugeben.

    Alles zusammen 7 Min. Teigstufe kneten lassen.
    Evtl. noch etwas Mehl zugeben, es sollte ein "knetbarer" Teig entstehen.

    Den Teig in eine große geölte Schüssel geben. (Tupper 5 Liter)
    Den Deckel locker auflegen und so lange gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
    Teig zusammendrücken und nochmal 10 Min. stehen lassen. (Zugedeckt)

    Auf einer bemehlten Fläche, den Teig zu einem Laib formen und in den gefetteten
    Ultra (5 Liter) geben. Mit einem Tuch abdecken und im 50 Grad warmen Ofen
    nochmal gehen lassen bis der Laib die doppelte Größe hat.
    (Ultra war bei mir Randvoll)
    Den Ultra im Backofen stehen lassen, Backofen auf 190 Grad (Ober-Unterhitze) aufheizen und das
    Brot ca. 40 Min. ausbacken.
    Kurz im Ultra abkühlen lassen und stürzen.

    Im Original Rezept steht, das die Oberfläche mit geschmolzener Butter eingestrichen
    werden kann, damit die Kruste nicht so fest wird. Da ich im Ultra gebacken haben, war
    die Kruste nicht so dick und fest, deshalb hab ich darauf verzichtet.

    Das Brot schmeckt süß und hat eine schöne Farbe. Gestern gebacken, heute schon fast weg gefuttert.

    Lieben Gruß Lissie
     
    #1
    Swyma gefällt das.
  2. 16.02.12
    Sissa
    Offline

    Sissa

    Hallo Lissie,

    bei mir wartet auch ein amerikanisches Haferflocken-Buttermilchbrot vorm Ofen das es rein darf, ist auch von der Seite.
    Dachte erst es ist das gleiche.

    Danke für den Link :p
     
    #2
  3. 16.02.12
    Lissie
    Offline

    Lissie

    Hallo Sissa,

    bin total begeistert von der Seite. Stöber schon wieder eine Weile, welches Brot ich noch backe!
    Berichte dann bitte mal!

    Lieben Gruß Lissie
     
    #3

Diese Seite empfehlen