An alle Profi-Brotbäckerinnen!

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von huettenmaedl, 27.01.07.

  1. 27.01.07
    huettenmaedl
    Offline

    huettenmaedl

    Kann mir von Euch jemand einen Rat geben?

    Wenn ich Brot oder Hefeteig mache, sieht der Teig wunderschön in diesem Kesselchen aus, doch mit dem Spatel ist es immer eine Plackerei bis ich den Teig aus dem Topf bekomme. Wenn ich dann den Rest mit zusätzlichen Mehl und er Turbo-Taste noch mal einschalte, bringe ich trotzdem nicht alles raus.

    Wenn ich dann den Kessel sauber machen will und Wasser und Spülmittel in den Topf gebe, klebt schließlich immer noch Teig am Messer. Ich muss es dann jedesmal extra nochmal säubern.

    Wer hat den ulitmativen Trick für mich parat?
    Würde mich sehr freuen! :rolleyes:
     
    #1
  2. 27.01.07
    barbara67
    Offline

    barbara67

    AW: An alle Profi-Brotbäckerinnen!

    ich gebe immer etwas wasser uns spüli in den topf und schalte dann kurz auf turbo.
    so bekomme ich meinen topf immer gut sauber.
     
    #2
  3. 27.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: An alle Profi-Brotbäckerinnen!

    Hallo,

    ich mache es eigentlich auch so wie Barbara, aber meist lasse ich den Topf dann noch eine Weile stehen und schalte dann noch einmal kurz auf Turbo. Dann lösen sich auch meist die letzen Reste.

    Liebne Grüße
    Floh
     
    #3
  4. 27.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: An alle Profi-Brotbäckerinnen!

    Hallöchen Susi,

    ich gebe am Ende der Knetzeit noch Mehl dazu - 1 EL zuerst - Knetstufe, klebt der Teig noch - etwas Mehl dazu - erneut Knetstufe - mit der Zeit findest Du heraus - wieviel zusätzliches Mehl dazu muss - das Ergebnis wird genauso saftig - beim Einbackteig - gebe ich zB 100 g mehr Mehl dazu, als im Original - Rezept angegeben wird - schmeckt trotzdem genauso lecker ;)

    Hier habe ich die Hälfte des Einback - Rezeptes verwendet :


    ich habe gestern "Muffins" davon gebacken, mit der Hälftes des Teiges - statt 250 g Mehl - hab ich 300 g verarbeitet - so klebt der Teig nicht mehr...den aufgegangenen Teig habe ich in 12 Portionen geteilt in die Förmchen( gestern im Lid* gekauft- 3.99 Euro!) gedrückt und nochmal 20 Minuten gehen lassen, bei 170° Umluft ca. 18 Minuten gebacken...
    Damit heute morgen die Kinder überrascht...

    [​IMG]

    So klebt auch wenig - bis fast nichts im Topf - Teigreste lösen sich schneller im KALTEN Wasser....

    Liebe Grüße Andrea
     
    #4
  5. 27.01.07
    make31
    Offline

    make31

    AW: An alle Profi-Brotbäckerinnen!

    Hallo Susi, :p

    ich mache es wie Andrea, gebe auch kurz vor
    Ende der Knetzeit etwas Mehl dazu (das mach ich ganz nach Gefühl). :thumbup:

    Liebe Grüße
    Dani ;)
     
    #5
  6. 27.01.07
    huettenmaedl
    Offline

    huettenmaedl

    AW: An alle Profi-Brotbäckerinnen!

    Danke Euch allen,

    verschiedene vorgeschlagene Tipps habe ich auch schon probiert, zb. kaltes Wasser oder Mehl dazu, wahrscheinlich zuwenig, weil der Teig immer noch klebte.
    Aber unter dem Messer klebt dann immer ganz hartnäckig Teig, den ich auch mit Turbo und Mehl nicht wegbringe.
    Ich freu mich zwar jeden Tag über James, aber sowas ärgert mich dann doch immer und ich überlege dann immer ob es nicht doch einen Trick gibt.

    Also ich werde Eure Tipps alle nochmals beherzigen.

    Danke für Eure Hilfe, =D=D
     
    #6
  7. 27.01.07
    sterlinchen
    Offline

    sterlinchen

    AW: An alle Profi-Brotbäckerinnen!

    Huhu,
    das wird dir für sofort wahrscheinlich nichts bringen,
    aber im Jaques geht der Teig auch viel besser raus!
    Ansonsten versuch mal den Pizzateig von Holly

    80g Hartweizengries
    420g Mehl 405er
    2tel Salz
    20g Olivenöl
    250g Wasser
    20g Hefe

    2min kneten...ich mach ihn morgens wenn ich die Pizza abends mache

    würd mich mal interessieren ob der bei dir auch klebt!
    Bei mir fällt der restlos aus dem Topf...

    Ich vermute auch, du nimmst zu wenig Mehl...
     
    #7
  8. 27.01.07
    asterix0203
    Offline

    asterix0203 .

    AW: An alle Profi-Brotbäckerinnen!

    Hallo Susi,

    ich fülle dann immer ein bißchen Wasser in den Topf und schrubbel dann mit einer ganz normalen Spülbürste um das Messer rum. Meistens klappt`s=D

    Liebe Grüße
     
    #8
  9. 28.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: An alle Profi-Brotbäckerinnen!

    Hallöchen Susi,

    SO sieht mein TM nach der Teigentnahme von den Krustensemmeln aus (hab das Messer für das Foto herausgenommen und umgedreht) :
    [​IMG]

    Nehme hierbei auch mehr Mehl als im Originalrezept steht ;)

    Liebe Grüße Andrea
     
    #9
  10. 28.01.07
    Husky3378
    Offline

    Husky3378

    AW: An alle Profi-Brotbäckerinnen!

    Ich tauche meinen Silikonbackpinsel kurz in Öl und öle damit das Messer und den Boden sowie ein Stück vom Rand unten mit Öl ein.

    Den Trick kenn ich noch von meiner alten Bos*h-Küchenmaschine.

    Funktioniert super. Bei mir klebt auch nix mehr.

    Wie das allerdings ist, wernn man vorher das Korn zu Mehl mahlt, weiß ich nicht. Ich denke, dass dann die Wirkung verloren geht.
     
    #10
  11. 28.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: An alle Profi-Brotbäckerinnen!

    Hallöchen Husky,

    der Topf sollte beim Korn mahlen völlig trocken sein - sagt meine TR ;)

    Liebe Grüße Andrea
     
    #11
  12. 28.01.07
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    AW: An alle Profi-Brotbäckerinnen!

    Hallo zusammen,

    wenn ich den TM nach dem Teigkneten erst mal nicht mehr brauche, gebe heißes Wasser (direkt aus dem Wasserhahn) darauf, Spatel und Meßbecher, dazu, so lasse ihn eine ganze Weile im Spülbecken stehen. Nach kurzer Zeit schwimmen die Teigreste oben und ich muss den Topf nur noch kurz ausspülen.
    Wenn ich den TM allerdings sofort wieder benutzen möchte, ist eiskaltes Wasser besser.
     
    #12

Diese Seite empfehlen