Frage - An die Brotbäcker/innen

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von clode, 17.11.07.

  1. 17.11.07
    clode
    Offline

    clode

    Für meinen Geburtstag möchte ich ein Brot-Buffet machen mit vielen versch. Aufstrichen.
    Für folgende Brote habe ich mich entschieden: Mischbrot von Biwi, Roggensaftbrot, Pain Pailasse und Topfensemmlen aus deim Kochatlas. Das Pain Pailasse kann man auf vorbereitetem Teig machen und die Semmeln mache ich lieber frisch. Um am Tag X nicht völlig im Steß u versinken, möchte ich entweder das Roggensaftbrot oder das Mischbrot schon am Vortag backen. Oder leidet der Geschmack sehr darunter? Könnt ihr mir die Entscheidung abnehmen welches ich frisch und welches am Vortag backen soll?
    LG Clode
     
    #1
  2. 18.11.07
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

    AW: An die Brotbäcker/innen

    Hallo Clode,

    Du kannst das Roggensaft- und das Mischbrot beide am Tag vorher backen. Mache ich immer, weil ich bei frischem Brot sonst eine mörderische Krümelei habe! Nach einem Tag läßt sich das Brot einfach besser schneiden.

    Die anderen Teige würde ich vorbereiten und bis zum Backen in den Kühlschrank stellen.

    Liebe Grüße und eine schöne Geburtstagsfeier,

    Katja

    [​IMG]
     
    #2
  3. 18.11.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: An die Brotbäcker/innen

    Hallo, so wie Katja würde ich es auch machen.Mischbrote und Sauerteigbrote lässt man einen Tag stehen bevor man sie anschneidet, Pain Paillasse schmeckt frisch am besten.
    Viel Erfolg Meli
     
    #3

Diese Seite empfehlen