Ananas-Käsesahne (Tupperrezept)

Dieses Thema im Forum "Rezepte Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von anilipp, 29.01.10.

  1. 29.01.10
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo

    nachdem hier für ein spezielles Tupperrezept für Ananas-Käsesahne gesucht wurde und ich in den Tiefen meiner Ordner fündig gworden bin, stelle ich das Rezept einfach mal hier ein :p

    Ananas-Käsesahne-Torte

    Zutaten:

    1 Biskuitboden, gekauft oder selbst gemacht :rolleyes:

    500g Quark
    2 Becher Schlagsahne
    8 Blatt Gelatine
    180g Zucker
    1-2 Tl Vanillezucker selbst gemacht oder 1 Pck. fertigen
    1 Dose Ananas in Scheiben

    Saft von 1/2 Dose Ananas mit Zucker, Vanillezucker, und eingeweichter gut ausgedrückter Gelatine erhitzen.
    Etwas abkühlen lassen. 2 El Quark in die Masse rühren und anschließend den kompletten Quark unterrühren. Zuletzt geschlagene Sahne unterheben.
    Die Tupperschüssel leicht einölen und mit den Ananasringen auslegen. Quarkmasse darauf verteilen.
    Den Biskuit oben drauf legen und mit dem Deckel verschließen.
    Über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen


    Wer die Schüssel nicht hat, macht die Torte einfach ganz normal mit Tortenring. Unten den Boden, dann die Ananas auf den Boden legen und die Quarkmasse obendrauf.
    Was ich noch nicht versucht habe, aber mir vorstellen könnte, die Ananas unten auf den Boden des Tortenrings zu legen, die Masse einzufüllen und wenn sie etwas angedickt ist, den Boden zuoberst auflegen. Anschließend, nachdem die Torte über Nacht fest geworden ist, zu stürzen. Könnte aber sein, daß Quarkmasse unter dem Tortenring raus läuft. :rolleyes: müsste man mal austesten :p


    ist jetzt nicht extra auf den TM umgeschrieben, aber ich denke das bekommt jeder hin. =D

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    [​IMG]
     
    #1
  2. 29.01.10
    dora24
    Offline

    dora24

    Hallo Christine,

    das liest sich aber lecker :)
    Wie machst du ansonsten deinen Biskuitboden, ich kauf nicht so gerne fertigen.


    lg
    dora


    P.S.: Heute überweise ich noch das Geld von der Party :)
     
    #2
  3. 29.01.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Christine,
    manchmal ist es schon lustig, da passen manche Sachen einfach toll zusammen. Ich warte schon ganz ungeduldig auf meine Lumarasachen und suche natürlich auch schon Kuchen dafür aus. Da bin ich heute über deine Käsesahne gestolpert, die probiere ich dann gleich aus. Ich nehme das Rezept für den Superbisquit mit Gelinggarantie dazu, den wollte ich auch mal wieder machen. Bin gespannt wie es funktioniert:p
     
    #3
  4. 29.01.10
    anilipp
    Offline

    anilipp

    Hallo Andrea,

    ich hab da so ein Standardrezept, das ich aber nach wie vor mit meinem Handmixer fabriziere, da ich glaube schon alle TM-Rezepte für Biskuit durch hab und mit keinem so richtig zufrieden war. Bzw. keines so schön locker und hoch wurde wie das obige. =D

    Wenn du es haben willst, melde dich. Ich schick es dir dann per PN

    Ich hoffe daß alles gestimmt hat. War ein toller Abend. Grüß mir deine Damen. Ich freu mich auf´s nächst Mal =D
     
    #4
  5. 29.01.10
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Susa,

    Lumara ist doch ähnlich wie Femmina, wo man ohne Boden bäckt, oder?
    Ich habe da einen Rost und eine Blumenform. Das sieht immer ganz toll aus. Kann man Eindruck schinden und ein bissle angeben ;) =D

    Ich backe oft meine Bikuitböden mit Tortenring und -scheibe, indem ich Backpapier drunter lege und das unten rum zwirble. Dann kann ich mit den Größen spielen und bin nicht auf den Durchmesser von der Springform angewiesen. =D
     
    #5
  6. 29.01.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Christine,
    ja, Lumara ist ähnlich wie Femmina...ich bin mir nicht ganz sicher, aber Femmina war glaub ich zuerst auf dem Markt und Lumara hat nachgezogen und weiterentwickelt. Aber so neu ist das Backen ohne Boden nicht, wir hatten erst am Wochenende ein Gespräch über diese neuen Formen, als die Mutter meiner Freundin von ihrer Kindheit erzählte. Sie war mit einer Bäckerstochter befreundet und war demensprechend auch oft in der Backstube von deren Vater. Wenn der Bisquit gemacht hat, hatte er immer so große Metallreifen. Die hat er auf Zeitungspapier gestellt und dann den Reifen mit der Bisquitmasse gefüllt. Sie und ihre Freundin durften dann immer die Zeitung abziehen. Ein wenig vom Boden blieb dann immer auf der Zeitung aber nie Zeitungsdruckerschwärze am Boden. Es gab dann ja bald auch diese Backpapiere. Aber eine erprobte Technik setzt sich durch und bleibt...ich freu mich schon aufs bodenlose Backen:p
    Ich wünsch dir noch einen schönen Tag:p:p
     
    #6
  7. 29.01.10
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Susa,

    ja, früher haben sie wohl Zeitung genommen. Mein Onkel war Konditor und hat früher das so gehandhabt, das war gang und gäbe in den Bäckereien.
    Er hat es mir mal gezeigt, als ich grade gebacken habe. Als man die Tageszeitung abgezogen hat war tatsächlich nichts von Druckerschwärze zu sehen. Es bleibt ja auch immer eine Schicht vom Biskuit am Papier, egal ob Back- oder Zeitungspapier
     
    #7
  8. 12.03.10
    Hexenwunderkessel
    Offline

    Hexenwunderkessel

    Hallo,

    welche Tupper Schüssel hast du da genommen, oder kann man irgendeine nehmen und dann den Boden passend mit einen Tortenring backen. Die Optik ist Klasse.
     
    #8
  9. 12.03.10
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Andrea,

    ja, eigentlich schon. Ich hatte diese größere Hefeteigschüssel. =D
    Ich glaube die hieß mal "Clarissa"
    Hab grad mal nachgeschaut, sie fasst 3 Liter und der Decke ist ein T-Deckel =D

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    [​IMG]

    @Kaffeehaferl: ich wollte sie eigentlich beim Rezept dabei haben. Aber das ist zu lange eingestellt, das kann ich selbst nicht mehr ändern. ;)
     
    #9
  10. 12.03.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Andrea,
    bei Aldi gibt es gerade diese tollen verstellbaren Edelstahltortenringe....wenn ich nicht schon meinen von Lumara bestellt hätte, wäre am Donnerstag einer in meinen Einkaufswagen gefallen....knappe 4 Euronen ist auch ein Hammerpreis..;)...nur mal so am Rande bemerkt, falls du Interesse hättest..:rolleyes:
     
    #10
  11. 12.03.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo anilipp,

    das kannst Du doch selbst machen ;)

    Hier anilipp´s Foto:

    [​IMG]
     
    #11
  12. 12.03.10
    Hexenwunderkessel
    Offline

    Hexenwunderkessel

    Hallo Christine und Susasan,

    danke für die Tipps werde ich in die Tat umsetzen, aber ich habe mein eigenes Käsesahnerezept werden das ganz dann mit meiner Füllung machen. Nicht böse sein, aber der Tipp für die Optik ist genial.
     
    #12
  13. 12.03.10
    flinkeMaus
    Offline

    flinkeMaus

    Super, die Torte sieht echt Klasse aus.
     
    #13
  14. 10.04.10
    hejula
    Offline

    hejula

    Hallo Christine,

    Danke für das tolle Rezept, sieht lecker aus!

    Wie viel ml sind denn ca. der "Saft einer halben Dose Ananas"? Es gibt ja kleine und große Dosen *grübel... . Möchte den Kuchen nämlich morgen machen (die Böden sind schon fertig).
     
    #14
  15. 10.04.10
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo hejula,

    es war eine große Dose, davon die Hälfte des Saftes.
    Mengenmäßig schätze ich so ca. 200- 250 ml :p

    Wenn du ihn morgen brauchst, kannst du ihn ruhig schon heute zubereiten, er braucht eine Zeit um richtig fest zu werden.
    Das ist so ein Rezept, das man gut vorbereiten kann wenn man viel backen muß. Der schmeckt auch noch wenn er schon zwei Tage alt ist
     
    #15
  16. 10.04.10
    Lenchen06
    Offline

    Lenchen06

    Juuup, die kenn ich auch, die ist super lecker - spitze zum Transportieren, wenn man sie irgendwohin mitnehmen will, da sie ja in der Schüssel "steckt". Muss ich auch wiedermal machen. Ne zeitlang habe ich die andauernd machen müssen. Mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen.
     
    #16
  17. 10.04.10
    hejula
    Offline

    hejula

    Hallo Christine,

    danke für deine schnelle Antwort.

    Ich brauche die Kuchen erst Montag, hab heut nur schon die Böden gebacken, den Rest werde ich dann morgen "zaubern".

    Hoffe nur, dass die Kuchen tatsächlich aus der Schüssel (diese glasklaren von Tupper, Tafelperle oder so...) gehen, sonst muss ich mir Montag noch schnell Plan B überlegen;).
     
    #17
  18. 10.04.10
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo hejula,

    wenn du die Schüssel etwas einölst geht das gut raus =D
     
    #18
  19. 12.04.10
    hejula
    Offline

    hejula

    Hallo Christine,

    als meine Jungs heute früh aus dem Haus waren, habe ich mich an das Projekt "Kuchen aus der Form holen" gemacht *schwitz.... .

    Das Ergebnis: die Kuchen flutschten ganz einfach raus und sehen klasse aus!!! (hihihi...... ich brauchte zwar zwei Kuchen für heute, aber nur einen mit Ananas. Hatte dann direkt zwei von deinen Kuchen gemacht in der Hoffnung, dass zumindest einer gelingt - für die andere Kommunionfeier hätte ich dann noch schnell was gebacken... . Jetzt kann ich mich entspannt zurücklehnen, denn das Thema Kuchen ist für diese Woche erledigt!!!).

    Danke nochmals für das tolle Rezept!!!
     
    #19
  20. 12.04.10
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo hejula,


    freut mich daß es so gut geklappt hat. Lasst ihn euch gut schmecken [​IMG]
     
    #20

Diese Seite empfehlen