Ananas-Mango-Chili-Chutney

Dieses Thema im Forum "Chutneys, Relishes, Ketchup, Senf und Co." wurde erstellt von iludwig, 21.06.10.

  1. 21.06.10
    iludwig
    Offline

    iludwig

    Hallo zusammen,

    also ich habe letzte Woche ein super leckeres Chutney gekesselt und will es euch nicht vorenthalten:

    Zutaten:

    1 Mango
    1/2 Ananas
    1/4 Chili (nach Geschmack mehr od weniger)
    160 g Rohrohrzucker
    6EL Essig (je nach Geschmack ich hatte Kräuteressig)
    1Tl Salz
    20 Körner gemischte Pfefferkörner
    1 Stange Zimt
    3 Nelken
    1 Lorbeerblatt
    1TL Cayennepfeffer
    1TL Paprikapulver

    Mangos schälen, Fruchtfleisch vom Kern löse, frische Ananas in Stücke schneiden und 1/4 Chili 1-4 Sek./Stufe 4-5 zerkleinern(je nach Reifegrad). Achtung: Sichtkontakt, damit die Stücke nicht zu klein werden. Alle anderen Zutaten dazugeben und ca. 30 Minuten/100° Stufe 1 linkslauf kochen, bis die Mango- und Ananasstueckchen sehr weich sind und die Sauce sämig ist.

    Danach die Gewürze (Nelken, Lorbeerblätter, Pfefferkörner + Zimt) entfernen und in ein zuvor heiß ausgekochtes Schraubglas füllen. Zum aufbewahren in den Kühlschrank stellen. Es dürfte sich 2-3 Wochen halten, aber so lange hat es bei mir noch nie gehalten.

    Schmeckt super zu Hähnchen und Putenfleisch egal ob gebraten od gegrillt.

    Viel Spass beim nachkochen.
    ISabelle
     
    #1
  2. 21.06.10
    Pati
    Offline

    Pati

    Guten Morgen Isabell,

    *njamnjam*, das liest sich lecker...wenn jetzt vielleicht mal der Sommer kommt (ich hoffe, er weiß, dass heut der 21.6. ist!!), und wir mal wieder grillen [​IMG] können, dann werd ich dein Chutney nachmachen.

    Wann wird's mal wieder richtig Sommer.....?

    [​IMG]
     
    #2
  3. 21.06.10
    iludwig
    Offline

    iludwig

    Hallo laut Wetterbericht ab morgen, hoffen wir mal das es stimmt. Wird ja auch höchste Zeit, dass die Sonne sich mal wieder blicken lässt.
    Viel Spass beim Ausprobieren.
    Isabelle
     
    #3
  4. 21.06.10
    Pati
    Offline

    Pati

    Laut diverser Meldungen wurde sie (also die Sonne) heute schon in der Türkei gesehen....hoffentlich bekommt sie ein billiges Fluticket von Lufthansa und nimmt den nächsten Flieger.......[​IMG]
     
    #4
  5. 21.06.10
    Rose48
    Offline

    Rose48

    Hallo Isabelle,
    hast Du anstatt Rohrzucker schon einmal Gelierzucker verwendet, damit müsste das Chutney doch länger haltbar sein. Ich möchte es unbedingt ausprobieren, aber wahrscheinlich ist die Menge zum Grillen zuviel, da wir immer verschiedene Grillsoßen zur Auswahl haben. Da fände ich es praktisch, wenn es länger haltbar wäre.
    Ich werde es auf jeden Fall mit dem Gelierzucker ausprobieren und dann berichten. Vielen Dank für's Einstellen des Rezeptes, das hört sich wirklich lecker an.
     
    #5
  6. 21.06.10
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Huhu,
    das muss ich heut oder morgen probieren, hört sich lecker an=D=D
    Ich glaube auch, dass sich das ganze im Kühlschrank viel länger hält, ist doch gekocht und wird gleich abgefüllt... Mach ich mit Tomatenpampe auch so und die hält ein paar Monate.
    Mit Gelierzucker wird´s doch fest und es soll doch ne Soße sein, oder:rolleyes::rolleyes:
     
    #6
  7. 21.06.10
    iludwig
    Offline

    iludwig

    Also ich hab es nur so gemacht, ergibt zwei kleine Gläser zu ca. 200ml-250ml, also ich hab eines behalten war nach einem Mal schon halb leer und habe eines verschenkt.
    Also so gewalltig ist die Menge nicht. Und wir sind nur zu Zwei Essern zu Hause.
    Gruss Isabelle
     
    #7
  8. 21.06.10
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Huhu Isabelle,
    soeben probiert und heiß ausm Mixi für seeeehr lecker empfunden=D
    DANKE fürs Rezept!
     
    #8
  9. 22.06.10
    iludwig
    Offline

    iludwig

    Hallo Jutta,
    danke fürs ausprobieren und freut mich dass es dir schmeckt.
    Gruss ISabelle
     
    #9
  10. 27.06.10
    Rose48
    Offline

    Rose48

    Hallo Jutta,
    ich habe für unser heutiges Grillen am Freitag dieses Chutney hergestellt. Ich habe mich genau an das Rezept gehalten und doch keinen Gelierzucker verwendet. Heute habe ich sehr großes Lob von meiner Familie - sogar von meinen Schwiegervater und der ist gegenüber Neuem immer sehr kritisch eingestellt - erhalten und gebe das Lob gerne an Dich weiter.
     
    #10
  11. 27.06.10
    iludwig
    Offline

    iludwig

    Das freut mich, dass euch mein Chutney schmeckt.
    Habe es auch eben noch zu gegrilltem genossen.
    Liebe grüsse
    Isabelle
     
    #11

Diese Seite empfehlen