Ananaskuchen ("Pineapple Cake")

Dieses Thema im Forum "9in1-Multikocher: Backen" wurde erstellt von Manuela Blank, 28.01.10.

  1. 28.01.10
    Manuela Blank
    Offline

    Manuela Blank

    Ananaskuchen ("Pineapple Cake")

    4 Eier (Gr. M) ..... in einer Schüssel cremig rühren

    225 g Butter
    300 g Zucker
    2 TL Backpulver
    250 g Ananas-Joghurt ..... hinzufügen


    300 g Mehl
    2 TL Backpulver ..... mischen und einsieben

    Topf mit Backpapier auslegen.

    250 g heller Zuckerrübensirup ..... auf das Backpapier gießen

    4 kl. Scheiben Ananas ...... in den Sirup legen

    Teig darüber gießen.

    Menü "Bake" ("Backen") auswählen. Die Zeit von 45 Minuten ist automatisch eingestellt. Deckel schließen und "Start" drücken.

    (Höchstwahrscheinlich wird die Zeit aus dem Originalrezept nicht ausreichen, dann das Programm nach Ablauf einfach erneut starten.)

    Kuchen in der Form auskühlen lassen und dann stürzen.

    Hinweis:
    In England gibt es "self-raising flour". Das ist eine vorgefertigte Mischung aus Mehl und Backpulver.
    Daher dem Rezept eventuell etwas mehr Backpulver beigeben.
     
    #1
  2. 04.07.11
    knoodoo
    Offline

    knoodoo

    Huhu!
    Jetzt hab ich das gesucht und auch tatsächlich gefunden! Hätt ich ja gar nicht erwartet. Ich kenn das als 'Pineapple-upside-down-cake'.
    Muss ich auch mal wieder machen glaub ich.

    Als Tipp, grade wo du meintest in England gibt es 'self-raising-flour', ich nehme beim Backen auch seeeehr gerne statt nur weißen Zucker einen Tiel davon mit 'light brown suggar'. Schmeckt dann lecker karamellig. Gibt es leider in Deutschland nicht so oft zu kaufen, aber zur Not kann man den auch selber machen. Passt jedenfalls grade zu diesem Kuchen auch sehr gut.
     
    #2

Diese Seite empfehlen