Andersens Elisen-Lebkuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Selisa, 22.11.05.

  1. 22.11.05
    Selisa
    Offline

    Selisa

    Hallo zusammen!

    Das sind meine Lieblingslebkuchen:

    Andersens Elisenlebkuchen

    150g Marzipanrohmasse
    225g Zucker
    4 Eiweiß
    1 Msp. Hirschhornsalz
    20ml Wasser
    85g Mehl
    10g Lebkuchengewürz
    25g Orangeat
    25g Zitronat
    45g Mandeln
    45g Nüsse
    Oblaten
    Zum Garnieren: Puderzucker, Wasser, Mandelhälften

    Orangeat, Zitronat, Nüsse und Mandeln 12 Sek. auf St. 7 zerkleinern und umfüllen.
    Marzipan und Zucker 10Sek. auf St. 5 verrühren, dann auf St.2 zurückschalten.
    Eiweiß nach und nach durch den Deckel zugeben, 1,5 Min. St. 2 auf 50°C erwärmen. Dann wieder abkühlen lassen (1 Min. Stufe 4)
    Hirschhornsalz im Wasser auflösen und unterrühren.
    Mehl und Lebkuchengewürz zugeben und unterrühren.
    Die restlichen Zutaten 8 Sek. Stufe 2 unterheben.
    Masse mit einem Löffel jeweils auf die Oblaten geben, 170° 12 Min. backen, bis sie leichte Bräunung annehmen.
    Fertige Lebkuchen mit Zuckerglasur bestreichen und mit Mandeln verzieren.

    Ich liebe diese Lebkuchen sehr, jedoch wird bei mir die Masse recht flüssig. Laut Original-Rezept sollte man die im Spritzbeutel spritzen können. Meine läuft so schon. Auch werden es bei mir mehr Lebkuchen als im Orginal, wo es 25 werden sollen.
    Woran könnte das liegen? Vielleicht ist meine Stufe während des Abkühlens zu hoch?

    Für Hilfen bin ich sehr dankbar!

    Alles Liebe, Selisa
     
    #1
  2. 23.11.05
    Astrid Schwanke
    Offline

    Astrid Schwanke

    Hallo Selisa,
    die klingen ja leckerst! Mir schmecken die Eierlikörlebkuchen von der ML Zuckerwatte am besten, aber deine sind auch sehr verlockend...
    Welchen Durchmesser sollten denn die Oblaten haben?
    LG
    Astrid
     
    #2
  3. 23.11.05
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Elisenlebkuchen

    Hallo Selisa, =D

    die Lebkuchen hören sich gut an, habe sie früher auch immer gebacken.
    Ich würde das mit dem Eiweiss anders machen. Wenn Du diese nach und nach zugibst und auch noch Marzipan uns sowas im Topf hast, dann bleiben die flüssig.

    Ich würde das Eiweiss ganz am Anfang mit Temperatur zu steifem Schnee schlagen und ab in den Kühlschrank damit!
    Dann ist der Topf noch fettrei.
    Dann Spülen und die Zerkleinerungen machen , Eischnee zum Schluss unterheben von Hand. Wäre das was ?

    Liebe Grüsse
     
    #3
  4. 23.11.05
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Elisenlebkuchen

    :oops:
    noch was,
    wenn Du Eiweiss mit Zucker schlagen möchtest, brauchst Du einiges an Zeit mehr. da reichen keine 2-3 Min.
     
    #4
  5. 23.11.05
    Selisa
    Offline

    Selisa

    Hallo zusammen!

    Danke für eure Antworten!

    @Astrid
    Ich nehme die mit 7 cm Durchmesser.

    @ Kiwy
    Vielleicht hast du Recht mit dem Eiweiß, denn wenn davor Nüsse im TM waren, und dann noch dazu schon Marzipan und Zucker im Mixtopf sind, dann kann das Eiweiß wahrscheinlich gar nicht mehr steif werden.
    (wobei es aber beim Früchtetraum-Eis auch etwas wird!)

    Vielleicht probiere ich deine Anregung nächstes Mal aus, denn so flach wie heuer waren diese Lebkuchen noch nie. Aber schmecken tun sie.

    Als ich diese Lebkuchen das erste Mal gemacht habe hatte ich noch keinen TM und machte alles per Hand (viel Aufwand), der Teig war aber damals auch schon zu flüssig.

    Vielleicht liegt es auch am Original-Rezept. Deshalb werde ich wirklich deine Vorschläge beim nächsten Mal ausprobieren. Danke dafür.

    Einen schönen Abend noch und viel Glück bei euren Weihnachtsbäckereien! Selisa
     
    #5
  6. 23.11.05
    Selisa
    Offline

    Selisa

    Habe mein Posting gerade nochmal gelesen. So ein Durcheinander! Bitte nicht böse sein, ich hatte heute einen anstrengenden Tag. Danke! Selisa
     
    #6
  7. 24.11.05
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Elisenlebkuchen

    Hallo Selisa, :finga:

    bei Früchtetraum ist auch vorher nix fettiges im Topf, die Früchte sind nur TK und etwas Zucker. :wink:
     
    #7

Diese Seite empfehlen