Andicken mit Grieß?

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Sina1, 13.06.07.

  1. 13.06.07
    Sina1
    Offline

    Sina1 Sina

    Hallöchen,
    ich habe noch Hartweizen- und "normalen" Grieß zu Hause.
    Da ich mit Mond**** nicht mehr zufrieden bin und mein Freund immer eine schöne Sosse braucht, habe ich gedacht könnte man doch auch den Grieß evtl. verwerten.
     
    #1
  2. 13.06.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Andicken mit Grieß?

    Hallo Sina,

    ich fürchte, dass die einzelnen Grieskörnchen die Sauce nicht schön glatt werden lassen und auch im Mund noch spürbar sind.
    Ich würde eine solche Sauce selbst nicht essen mögen.

    Du kannst es ja ausprobieren, nimm auf jeden Fall den Weichweizengriess und püriere die fertige Sauce auf Stufe 10. Vielleicht wird sie dann glatt.

    Viele Grüße
    Floh
     
    #2
  3. 13.06.07
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    AW: Andicken mit Grieß?

    Hallo!

    Ich würde evtl. den Grieß vorher noch pulverisieren und dann erst zum andicken nehmen. Denn sonst ist es wahrscheinlich wie "Sand".
     
    #3
  4. 13.06.07
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    AW: Andicken mit Grieß?

    Hi,

    ich weiß auch noch was zum Binden (hat mir meine TR) verraten;):

    250 g Milchreis mind. 1 min auf Stufe 10 pulverisieren, wenn noch nicht ganz fein, dann evtl noch etwas länger!

    Also ich denke, wenn das mit Milchreis geht, dann würde ich das auch mal mit Grieß versuchen. Aber ich würde ihn auch vorher pulverisieren. Am besten auch nicht nur 1 Portion sondern einfach die ganze Menge. So kleine Mengen erwischt das Messer oft nicht so gut.:rolleyes:

    Wenn du es ausprobiert hast, dann lass es uns doch wissen!

    Liebe Grüße
    Biene
     
    #4

Diese Seite empfehlen