Frage - Anfänger-Fragen

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von clode, 11.10.07.

  1. 11.10.07
    clode
    Offline

    clode

    Hallo zusammen.
    Ich bin eine blutige Anfängerin. Habe seit ein paar Tagen einen gebrauchten TM31 und benötige ein bißchen Schützenhílfe. Ich habe erst einmal eine Vorführung mitgemacht und blätter nun immer etwas ratlos in den 2 TM-Kochbüchern rum, die ich habe. Denn EIGENTLICH bin ich so gar keine streng-nach-kochbuch-köchin.....
    z.B. koche ich gerne vollwertig. Vollkornmehl statt Weißmehl, Vollkorn-Reis und -Nudeln usw. "Normale" Rezepte kann ich problemlos umstricken (nach Schnauze) . Aber geht das auch mit den TM-Rezepten? Kann ich z.B. beim Reis-Rezept einfach die Kochzeit verlängern für Volllkornreis?
    Wie ist es mit TK-Gemüse? Inwiefern verändert sich die Kochzeit im Varoma?
    Habt ihr Tipps für mich wie ich möglichst schnell das Nach-Schnauze-kochen im TM lernen kann? Denn beim "normalen" Kochen nehme ich Rezepte immer nur als Anregung und veränder sie nach Geschmack.

    Was ich noch sagen möchte: Dieses Forum finde ich wirklich klasse. Ich stöber und stöber und stöber und kann gar nicht genug kriegen.
    Jetzt freue ich mich auf ein paar nette Antworten auf meine Anfängerfragen und bin wirklich für jeden Tipp sehr dankbar.

    LG Clode
     
    #1
  2. 11.10.07
    Leseuli
    Offline

    Leseuli

    AW: Anfänger-Fragen

    Hallo Clode, auch ich habe noch nicht so lange Erfahrung mit dem TM. Aber ich habe zu Anfang doch genau nach den Rezepten gekocht, damit ich sehen kann, wie das Ergebnis wird (gar, zu fest, zu weich usw.) Jetzt weiß ich schon vieles und kann häufig frei nach Schnauze kochen. Manchmal geht natürlich noch was daneben, aber die meiste Zeit schmeckt es super. Viel Spaß im Forum (welches mir auch gut gefällt) Leseuli
     
    #2
  3. 11.10.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Anfänger-Fragen

    Hallo Clode, herzlich willkommen hier.
    Ich koche auch viel frei Schnauze wie du, Rezepte sind für mich nur grobe Anhaltspunkte.
    Grundsätzlich braucht TK-gemüse etwas weniger zeit im Varoma als frisches, Vollkornreis je nach Menge 40-45 Minuten.Wenn du für Brot bereits erprobte Rezepte hast, kannst du die genauso im TM machen.Auf den ersten Seiten des Grundkochbuchs sind Richtwerte für Garzeiten drin, daran würde ich mich orientieren und einfach mal draufloskochen.Mehr als schiefgehen kanns nicht, und das passiert auch ohne TM jedem mal.
    Such dir ein paar rezepte hier raus, die deinem nahekommen und richte dich ungefähr nach den Zeiten.Wenn z.B. gemüse noch nicht durch ist, gib noch 5 min zu, wenns mal verkocht sein sollte mach eben Suppe draus.In ein paar Wochen kommst du dann prima klar.
    Gruß von Küchenchaot Meli
     
    #3
  4. 12.10.07
    elke409
    Offline

    elke409

    AW: Anfänger-Fragen

    Hallo Clode!

    Ich koche an sich überhaupt nicht nach Kochbuch (außer bei Kuchen, Torten usw.), obwohl ich darin sehr gerne blättere, meist so abends vorm Schlafengehen, um mir wieder andere/für mich neue Rezepte auszuprobieren. Ich habe ja erst seit 2 Wochen den TM und mittlerweile kann ich auch so schon ganz gut damit umgehen, eine gewaltige Umstellung für mich war, daß alles binnen Sekunden meistens schon so weit ist, welches vorher viele Minuten dauerte :-O, so habe ich meine erste Tomatensuppe wohl etwas lange gemixt... Aber wie bei vielem im Leben finde ich, daß "learning by doing" auch hier zutrifft und wenn man sich hier im Kessel die Rezepte durchsieht, dann kommt man schon ganz schnell drauf, was man selber das nächste Mal besser machen könnte oder effizienter, es verschieben sich mit dem TM viele Abläufe einfach ein bisserl, ich hatte keine Vorführung, ja nicht mal eine Bedienungsanleitung, geschweige denn ein Kochbuch (diese Dinge habe ich mir aber ganz schnell besorgt über ibäääh)... Aber ganz schnell bin ich draufgekommen, daß er nicht heizt, wenn keine Zeit eingestellt ist, daß er nicht rührt ohne Deckel, daß mir die Semmelbrösel um die Ohren fliegen, wenn ich oben nicht den Meßbecher reingebe :cool:, meinen ersten Pudding habe ich natürlich ohne Rühreinsatz gemacht (ist aber spitze geworden und ohne daß ich damit den TM verpickt hätte, habe halt mit dem Messer bisserl besser gerührt, so Stufe 5-6 :lol: und von der Zeit her abgewartet bis er dicklich wurde - war auch optimal... Dann wollte ich mit der Brotstufe einen Teig machen: verdammt, die läßt sich bei mir gar nicht einschalten - bin aber auch gleich draufgekommen, daß ich dazu den Drehknopf beim TM 21 einfach bisserl anheben muß und der Pizzateig wurde perfekt! usw. usw.
    NUR SO WÄCHST MAN ZUSAMMEN ZU EINEM PERFEKTEN TEAM :goodman: -
    IN GUTEN WIE IN SCHLECHTEN ZEITEN (äh, woher kenne ich diesen Spruch? - Ironie aus)

    Lg Elke
     
    #4
  5. 12.10.07
    Maggie12
    Offline

    Maggie12

    AW: Anfänger-Fragen

    Hallo Clode,

    woher kommst du denn? Vielleicht gibt es in deiner Gegend ja eine rührige TR, die hin und wieder Kundenkochen oder ein Seminar zu einem bestimmten Thema anbietet. Oder wie hier schon zu lesen war, gibt es teilweise sogar Volkshochschulen, die TM-Kurse anbieten. U.U. hat sich auch schon ein nettes Grüppchen in deiner Gegend gefunden, das sich hin und wieder trifft.

    Tipps und Hinweise dazu gibt's natürlich leichter/einfacher, wenn du deinen Wohnort (oder grob die Gegend) ins Profil setzen würdest.

    Viel Spaß mit deinem neuen Hausfreund wünscht dir

    Maggie
     
    #5
  6. 12.10.07
    SandraH
    Offline

    SandraH

    #6
  7. 12.10.07
    clode
    Offline

    clode

    AW: Anfänger-Fragen

    ICh komme aus dem Raum Hannover und ich wäre wirklich SEEEEHR interessiert an TM-Kursen o.ä.
    Uuups, Stichwort Profil: Soweit war ich noch gar nicht. Aber Du hast recht, ich mach mich da mal dran, das gehört sich ja so. Ich bin nur so überwältigt von diesem Forum, mir tun schon richtig die Augen weh! Ich lese, und lese und lese und weiß immer gar nicht wo ich anfangen soll!
     
    #7
  8. 12.10.07
    clode
    Offline

    clode

    AW: Anfänger-Fragen

    Danke für den Tipp. So eine Sparte hatte ich vermisst. Aber ich bin auch noch laaaange nicht durch mit Stöbern...
    LG Clode
     
    #8
  9. 22.12.09
    nessy1703
    Offline

    nessy1703 Nessy

    Hallo, hab mal ne dumme Frage:
    ihr redet alle von Meßbecher,doch was heißt das???.Wie voll ist voll???
    Er ist ja 2geteilt,bin etwas verwirrt.
    Bitte helft mir!!!
    LG Petra
     
    #9
  10. 22.12.09
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo Petra,

    voll ist randvoll ;) das sind dann 100 ml bis zur Markierung in der Mitte ist es ein halber Messbecher, sind dann natürlich 50 ml
     
    #10
  11. 22.12.09
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Petra,

    der Messbecher hat ein Füllvolumen von 100 ml. Der halbe Messbecher (also bis zur Markierung, wo der Messbecher auf dem Deckel aufliegt) hat somit 50 ml. :)
     
    #11
  12. 22.12.09
    Kempenelli
    Offline

    Kempenelli *

    Hallo Petra ,
    der Messbecher fasst 100ml
    50ml sind es bis zum Ring.
    LG Kempenelli
     
    #12
  13. 22.12.09
    nessy1703
    Offline

    nessy1703 Nessy

    Hallo,
    boh super wie schnell hier einem geholfen wird!!!!Dicken Kuss an alle.
    Ich habe nämlich das Spülmittel für die Spülmaschine gemacht und irgendwie hab ich mich mit dem meßbecher vertan, alles ziemlich flüssig.Deshalb die blöde frage.
    Ich danke euch allen und wünsche euch schöne Weihnachten und ein frohes neues Jahr.

    LG Petra
     
    #13

Diese Seite empfehlen