angemachter Schafskäseaufstrich

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: herzhaft vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Christine6*, 17.02.09.

  1. 17.02.09
    Christine6*
    Offline

    Christine6* Inaktiv

    angemachter Schafskäseaufstrich

    375 g Schafskäse (100 % Schafmilch)
    1/2 rote Paprika
    4 kleine Tomaten
    1/2 mittlere Zwiebel
    4-5 Knoblauchzehen
    1 kleine getrocknete Chili (oder mehr wer's schäfer mag)
    1 Schuss Olivenöl
    reichlich Kräuter (Schnittlauch, Petersilie, Basilikum, Rosmarin(ohne Stiele), Thymian, Oregano)
    Salz
    Pfeffer

    Alle Zutaten bis auf den Schafskäse alles in den TM und auf Stufe 7-8 einige Sekunden pürieren, dann die Hälfte des Schafskäse dazu und nochmals pürieren

    Dann die restliche Hälfte Schafskäse mit der Hand in den TM zerbröseln und auf Linkslauf, Stufe 3-4 alles miteinander vermengen.

    Eventuell nochmals abschmecken - ist echt lecker zur Grillsaison auf Toast, Baguette oder auch aufs Fleisch. Ist bei uns immer ratzfatz leer. Und man kann ganz individuelle Kräuter benutzen - am besten frisch, aber getrocknet geht auch.

    Es geht auch mit Feta - der aber lange nicht so intensiv schmeckt wie richtiger Schafskäse - und er hat auch nicht so eine schöne Konsistenz (lässt sich nur schwer zerbröseln).

    Viel Spaß beim Ausprobieren!:rolleyes:
     
    #1
  2. 17.02.09
    magicnanny00
    Offline

    magicnanny00

    Sehr schönes Rezept Christine,
    ich kenne das Rezept auch mit eingelegten getrockneten Tomaten dann kann man das extra Olivenöl weglassen. Wir essen es auch immer gerne zu Partys auf dem Tisch mit Cracker und Co.
     
    #2
  3. 17.02.09
    yoyobubu
    Offline

    yoyobubu

    Hallo Christine

    Bitte sag mir welche Konsistenz dieser Schafskaese hat.
    Ist das ein Weichkaese oder Hartkaese. Ich weiss sonst nicht was ich hier in Italien kaufen soll.
     
    #3
  4. 18.02.09
    Christine6*
    Offline

    Christine6* Inaktiv

    @yoyobubu: die schafskäsecreme ist streichfähig - also nich sonderlich fest - ich würde es mal als breiig bezeichnet. Der normale Kuhmilchfeta ist recht fest - der Schafskäsefeta ist dagegen weicher und lässt sich sehr leicht mit der Hand zerbröseln - also hier bekommt man ihn im Lidl, Kaufland, Rewe , Kaiser etc. - eigentlich in gut sortierten Supermärkten (Käseregal - bei den Fetasorten) - ist aber etwas teurer als der normale

    normaler Feta geht natürlich auch - ist dann aber nur halb so lecker
     
    #4
  5. 11.03.09
    6arefamily
    Offline

    6arefamily Inaktiv

    Hallo Christine,
    das hört sich ja super lecker an, ich werde es gleich morgen ausprobieren (die Paprika ist gerade alle...). Ich bin gerade auf der Suche nach einen paar leckeren Aufstrichen, beim Türken sind sie immer so lecker und leider auch so teuer.
    Vielen Dank und viele Grüße
    6arefamily
     
    #5

Diese Seite empfehlen