anilipp´s Zwei-Schwaben-Brot

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von anilipp, 20.05.11.

  1. 20.05.11
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallöle,

    heute habe ich wieder ein neues Brot Rezept für euch.
    Es schmeckt sehr lecker und durch den Kartoffelanteil bleibt es schön feucht =D

    Zwei-Schwaben-Brot

    100 g Dinkel 30 Sek./Stufe10 schroten und umfüllen
    180 – 200 g gekochte Kartoffeln (können Rest Salzkartoffel, Pellkartoffel, auch Kapü sein.) auf Stufe 10 kurz zerkleinern
    360- 380 g Wasser dazu
    ½ Hefewürfel (20 g)
    1 EL Essig
    2 TL Salz
    1 TL Honig.....
    ....zusammen 1,5 Minuten/37° Stufe 2 erwärmen. Dann kommen hinzu:
    400 g 1050er Weizenmehl
    120 g Weizenmehl 812 oder 550 oder Dinkelmehl 630
    30 g Roggenmehl
    Wer hat kann noch 200 g Starterteig mit dazu geben.

    Alles 7 Minuten auf Knetstufe kneten lassen.
    Anschließend wieder 200 g Teig (nur wenn man einen Starter hinzu gefügt hat) für neuen Starter entfernen und in einer Tupperschüssel im Kühlschrank für neuen Einsatz lagern.

    Dann Teig zu einer Kugel formen und in einer bemehlten oder geölten Tupperschüssel 45 Minuten gehen lassen.
    Alternativ 30 Minuten im Kessel, dann in einem Gärkörbchen weitere 30 Minuten abgedeckt an einem warmen Platz stehen lassen.
    Den Ofen auf 250° O/U-Hitze vorheizen und das Brot auf einen Backstein stürzen. Wenn der Ofen die Temperatur erreicht hat auf der untersten Schiene 12 -15 Minuten backen, dann die Temperatur auf 200° zurück stellen und für weitere 30 - 40 Minuten backen. Kommt auf den Ofen an. Klopfprobe an der Unterseite des Brotes machen, wenn es hohl klingt ist es gut.



    Tipp: Reste von Salz- oder Pellkartoffeln friere ich immer in Stücken ein, dann kann ich sie bei Bedarf einfach im gefrorenen Zustand entnehmen und auf Stufe 10 klein schreddern.

    Versuche das Brot im Zaubertopf zu backen laufen. Wenn ich das für mich zufriedenstellende Ergebnis habe stelle ich Zeiten mit entsprechenden Temperaturen ein.
    Leider ist mein Backofen momentan etwas unzuverlässig was Temperaturen angehen, weshalb zur Zeit immer ein Thermometer drin hängt :angryfire:
     
    #1
  2. 20.05.11
    Sissa
    Offline

    Sissa

    Hallo Christine,

    würde am liebsten gleich das Brot probieren habe aber keine gegarten Kartoffel.Aber das mit dem Tipp die Kartoffelreste einzufrieren ist super -Danke- bei uns bekommt die sonst immer der Hund.
     
    #2
  3. 20.05.11
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Sissa,

    euer armer Hund, nun kriegt er nix mehr :biggrin_big:

    ob rohe Kartoffeln auch gehen weiß ich nicht, müsst man testen. Aber wenn ich gekochte Kartoffeln zum backen brauche schmeiße ich immer ein paar in die Mikro mit einem Schluck Wasser für 2/3 Minuten in einem geeigneten zugedeckten Gefäß. Sind dann zwar optisch nicht der Hit, aber zum Backen geht`s
     
    #3
  4. 20.05.11
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Hallo anilipp,

    hm - das klingt lecker.

    Da muss ich gleich mal an die Gefriertruhe gehen und schauen ob noch ein Rest Kartoffeln oder Kartoffelbrei eingefroren ist!!!
    Wenn nicht gibt es am Wochenede Dampfkartoffeln und dann wird es gebacken!!!

    Dank den Kartoffeln bleibt es feuchter und hält "länger frisch".
    Ich liebe Brot mit KArtoffelzusatz. Oftmals werfe ich einfach ein paar Bröckchen in den Brot oder Brötchenteig - wenn was davon vorhanden ist!!! Das nimmt einem kein Teig übel!!!
    Auch nicht der süße Hefeteig!!!

    Mit liebem Gruß
    Prinzesschen
     
    #4
  5. 20.05.11
    Claudipüppi
    Offline

    Claudipüppi

    Hallo Christine,

    das Rezept klingt klasse, werde ich probieren. Ich würde das Brot gerne freigeschoben machen, meinst Du das klappt, oder ist der Teig sehr weiche?

    Viele Grüße,

    Claudia
     
    #5
  6. 20.05.11
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Claudia

    ;)
     
    #6
  7. 20.05.11
    Mixeline
    Offline

    Mixeline

    Hallo Christine,

    da läuft einem ja das Wasser im Munde zusammen, wenn man die Fotos sieht .... mmmmmhhhhh!!
    Das wird getestet, sobald ich wieder Kartoffeln habe.

    Aber wie kommt es zu dem Namen?? ;)

    Leider hab ich derzeit an Körnern nur Kamut, Einkorn, Buchweizen, Roggen oder 5-Korn-Flocken. Meinst Du, ich kann davon was statt des Dinkels nehmen??

    Nachtrag:
    ich hab's jetzt mit 100 g Weizen-VK-Mehl, was ich noch hatte gemacht und Mixi arbeitet gerade tapfer ;)
    Hat es einen besonderen Grund, dass Du es entweder 45 min in der T.upperschüssel gehen lässt oder 30 min im Mixi und dann 30 min im Gärkörbchen??? Warum nicht ebenfalls 45 min im Gärkörbchen oder halt 60 min im Gärkörbchen???? :confused:
     
    #7
  8. 22.05.11
    Mixeline
    Offline

    Mixeline

    Hallo Christine!

    Aaaaalsooooo: für dieses Brot mache ich die :blob8::blob8::blob8::blob8::blob8::blob8::blob8::blob8::blob8: la Ola Welle!

    Das ist sooooo lecker - mindestens so lecker, wie es auf Deinen Fotos aussieht!
    Und Kommentar meines Freundes:" Weltklasse! Das beste Brot, das Du je gebacken hast!" (und ich backe seit Februar letzten Jahres nur noch selbst!!!).

    Hammer! Und natürlich 5 Sterne!!!

    Klasse! Dankeschön!!!!
     
    #8
  9. 22.05.11
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Mixeline,

    vielen Dank für deine Rückmeldung, das freut mich sehr daß es euch schmeckt. =D
    Was hast du denn statt des Dinkels genommen? Ich denke da kann man flexibel sein
     
    #9
  10. 22.05.11
    Mixeline
    Offline

    Mixeline

    Hallo Christine

    Statt d. Dinkels hab ich Weizenvollkornmehl
    genommen. Jetzt bin ich noch gespannt auf Deine Rückmeldung bzgl. Temperatur und Zeit im Zauberbräter.

    Und wie ist das mit d. Gehzeit im Gärkörbchen bzw. Tupperschüssel, siehe meine Frage oben???
     
    #10
  11. 22.05.11
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Mixeline,

    das mit den Gehzeiten habe ich deshalb so angegeben, weil ich meinen Teig mehr zusammendrücken musste um ihn ins Gärkörbchen zu bugsieren, deshalb habe ich ihn etwas länger gehen lassen. Aus der Schüssel direkt auf den Stein muß man ja nicht mehr so viel rund wirken. Aber letztendlich ist es auch eigenes Ermessen, wann der Teig genug gegangen ist. :rolleyes: :p
     
    #11
  12. 22.05.11
    Sissa
    Offline

    Sissa

    Hallo anilipp,

    habe heute morgen Dein Brot gebacken und heute abend probiert.Es hat super geschmeckt.Werde jetzt dafür sorgen das Kartoffeln in den GS kommen damit ich das Brot spontan backen kann.
    Statt ganzen Dinkel (war zu faul um in den Keller zu gehen;)) habe ich Dinkelmehl genommen.Den Brotteig hatte ich wie immer über Nacht im Kühlschrank und heute morgen bis der Ofen heiß war im Garkörbchen.Es ist auf dem Stein leider etwas aus der Form gegangen - aber so lecker.

    5 ganz dicke Sterne :p
     
    #12
  13. 23.05.11
    Septemberschwarm
    Offline

    Septemberschwarm

    Hallo anilipp,

    egal welches Brotrezept ich von dir probiere alle sind perfeket und superlecker, ich kann sie nur empfehlen!
    Von mir bekommst du auch 5*****.

    Lg Septemberschwarm
     
    #13
  14. 25.05.11
    Claudipüppi
    Offline

    Claudipüppi

    Hallo Christine,

    ich möchte Morgen früh unbedingt dieses Brot backen und habe noch eine Frage: die 100 g Dinkel, die ganz zu Anfang geschrotet werden. Die kommen sicher mit dem anderen Mehl dazu. Insgesamt habe ich dann 100 g Dinkelschrot + 400 g 1050er + 120 g (550er oder bzw. Dinkel) + 30 g Roggen= 750 g Mehl. Stimmt das so?

    Hoffentlich steh' ich nicht bloß auf dem Schlauch ... :confused:.

    Viele Grüße,

    Claudia
     
    #14
  15. 25.05.11
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Claudia,

    genau so =D Der geschrotete Dinkel kommt wieder mit zum Mehl. Ich dachte das wär klar sonst hätte ich es noch dazu geschrieben. Aber eigentlich ist´s ja logisch, wozu sollte man den sonst schroten wenn er nicht ins Brot kommt ;)

    Bin gespannt, bitte berichte wie es geworden ist

    @Sissa: super Foto :supz:
     
    #15
  16. 26.05.11
    Spatzismami
    Offline

    Spatzismami

    Hallo Christine,

    muss mal schauen, ob ich das heute hin Krieg es auch noch zu Problem, aber die Frage nach dem Namen stellt sich mir auch ??

    LG
    Micha
     
    #16
  17. 26.05.11
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Micha,

    den Namen habe ich mir so ausgedacht. Von einer Freundin habe ich ein Rezept bekommen und dann daraus das Brot für den Mixi so umgemodelt.
    Sie Schwabe, ich Schwabe... zwei Schwaben-Brot ;)
     
    #17
  18. 26.05.11
    Spatzismami
    Offline

    Spatzismami

    Hallo Christine!

    Und schon ist die Frage geklärt! Danke!

    LG
    Micha
     
    #18
  19. 26.05.11
    gucci-dogui
    Offline

    gucci-dogui

    Hallo Christine,
    habe am Sonntag dieses leckere Rezept geacken und heute Donnerstag schmeckt es immer noch ganz frisch und überhaupt
    nicht trocken.
    Vielen Dank für das Rezept!
    5 Sterne von mir!!
     
    #19
  20. 26.05.11
    Claudipüppi
    Offline

    Claudipüppi

    Hallo Christine,

    mein Brot ist super lecker geworden! Ich habe den geschroteten Dinkel durch Dinkelmehl ersetzt und mich ansonsten an Dein Rezept gehalten. Das Brot ist schön feucht und saftig (wäre bestimmt auch nach ein paar Tagen noch lecker, wird bei mir aber spätestens Morgen früh aufgegessen sein). Vielen Dank für das Rezept und für die Beantwortung meiner Fragen. Ein Foto habe ich (hoffentlich richtig) hochgeladen.

    Viele Grüße,

    Claudia
     
    #20

Diese Seite empfehlen